Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Verlustlisten 1864 - Deutsch-Dänischer Krieg:

Quellen:
1) Namentliches Verzeichnis der Toten der Preußischen Armee und Marine des Deutsch-Dänischen Krieges 1864; Autor: Peter P.E. Günther, 1978
2) Der Winterfeldzug in Schleswig-Holstein; Autor: v. Dedenroth, 1864

Namen der Gefallenen:

4. Garde-Grenadier-Regiment Königin Augusta:
(Weitere Listen hier)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort, Kreis

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Major u. Bat. Kom.

BEEREN

Friedr. Wilh. Heinrich Ernst von

27.11.1819 Iserlohn, Westf.

18.04.1864 Düppel

1. Batl.

begraben in Minden

Füsilier

BRAUER

Johann

21 J 7 M 24 T, Alls (!), Rees, Rhld.

27.12.1864

12. Komp.

+ an Typhus, begraben in Berlin

Gefreiter

BREIDENBACH

Jakob

Weilerswist, Euskirchen

k.A.

3. Komp.

+ an Typhus

Füsilier

BRÜNING

Heinrich

Heek, Ahaus, Westf.

k.A.

10. Komp.

+ an Typhus

Sergeant

DAHM

Andreas

Ehrenbreitstein, Koblenz, Rhld.

04.04.1864 Düppel

5. Komp.

 

Grenadier

FAß (FAASS)

Nicolaus

Perl, Saarburg, Rhld.

18.04.1864 Düppel

5. Komp.

 

Grenadier

FINGERHUTH

Johann Joseph

Meckenheim, Rheinbach, Rhld.

17.04.1864 Düppel

2. Komp.

auf Vorposten

Füsilier

FLOHR

Ferdinand

24 J 1 M 2 Tg, Wülfrath, Elberfeld, Rhld.

20.04.1864 Laz. Broacker

11. Komp.

Verwundet 18.04.1864 Düppel, Laz. Büffelkoppel, begr. Broacker

Unteroff.

FROST

Ernst

22 J 7 M 22 Tg, Friedeberg

18.04.1864 Düppel

11. Komp.

begraben ebd.

Gefreiter

GROB

Johann (Wilh.) Ludwig

26 J 1 M 7 Tg, aus Koblenz, Urexweiler, St. Wendel

18.04.1864 Düppel

1. Komp.

 

Grenadier

HASBERG

Hermann

Schweinheim, Mühlheim a.Rh.

09.07.1864

7. Komp.

+ a.d. Marsch nach Lijm Fjord, Gehirnschlag

Sergeant

HEIDEMANN

Ferdinand

30 J 9 M 29 Tg Templin, Brb.

19.06.1864

9. Komp.

+ an Typhus, begraben in Randers

Grenadier

HENOCH

Johann Gottlieb

24J 5 M 2 Tg, Koblenz, Rhld. (Jessmenau, Sorau, Brbg.)

28.05.1864 Laz. Horsens

3. Komp.

+ an Typhus, begraben ebd.

Grenadier

HEUSER

Peter Joseph

Plittersdorf, Bonn, Rhld.

Laz. Broacker

2. Komp.

Verwundet 17.04.1864 auf Vorposten Düppel

Füsilier

HEYDT

Heinrich von der

23 J 9 M 12 Tg Epinnghofen, Mühlheim a.R.

06.06.1864 Laz. Rinkenis

11. Komp.

Verwundet 18.04.1864 Düppel, Laz. Büffelkoppel, begraben Rinkenis

Grenadier

HEYNEN

Gerhard August

Wachtendonk, Geldern, Rhld.

11.05.1864 Laz. Kolding

1. Komp.

Verwundet zwischen Gudsö u. Snoghöj 8.3.1864

Grenadier

HILT

Johann

Niedaltdorf, Saarlouis

18.04.1864 Düppel

5. Komp.

 

Grenadier

HOCKERTZ

Michael

Hollnich, Prüm/ Rhld.

18.04.1864 Düppel

5. Komp.

 

Grenadier

HUISKEN

Heinrich

Hönnepel (Appeldorn), Kleve

28.04.1864 Laz. Broacker

1. Komp.

Verwundet 18.04.1864 Düppel, begraben Broacker

Grenadier

HUMANN

Johann Heinrich Karl

25 J 2 M 1 Tg, Koblenz/Rhld. (Wendisch-Buchholz, Beeskow-Storkow/Brbg.)

13.05.1864 Laz. Flensburg

3. Komp.

Verwundet 18.04.1864 Düppel, + an den Wunden, begraben Broacker

Grenadier

HUTZEL

Georg Friedrich

22 J 8 M alt, Koblenz (Dremmen, Heinsberg) Rhl.

28.11.1864

4. Komp.

+ an Unterleibstyphus, begraben in Altona

Grenadier

KLEEFISCH

Johann Peter

Niederzier, Düren/ Rhld.

k.A.

5. Komp.

+ an Typhus

Grenadier

KLEIN

Johann

23 J 3 M 4 Tg, Koblenz/Rhld. (Burbach, Saarbrücken)

15.05.1864 Laz. Broacker

4. Komp.

Verwundet 18.04.1864 Düppel, + a.d. Wunden, begraben in Broacker

Füsilier

KLIGGE

Karl

25 J 4 M 12 Tg, Paderborn

18.04.1864 Düppel

11. Komp.

begraben in Broacker

Grenadier

KOCH

Jakob

Neuenbecken, Paderborn

17.04.1864 Düppel

8. Komp.

 

Grenadier

LEHMACHER

Peter

Köln, Rhld.

k.A.

4. Komp.

+ an Typhus

Sergeant

LINTNER

Hermann Wilhelm

Hirschberg, Arnsberg, Westf.

18.04.1864 Düppel

4. Komp.

 

Füsilier

LÜCK (LICK)

Wilhelm Anton

21 J 12 Tg alt, 11.07.1864

11.07.1864 Wernigerode

9. Komp.

Ertrunken, begraben ebd.

Grenadier

LUY

Peter

Filzen, Trier, Rhld.

17.04.1864 Laz. Broacker

2. Komp.

Verwundet 16./17.04.1864 Düppel, + a.d. Wunden

Füsilier

MANGELMANN

Gerhard

23 J 1 M 3 Tg, Hiesfeld, Mühlheim a.R.

12.06.1864 a.d. Wunden

11. Komp.

Verwundet 07.04.1864 Düppel, Laz. Nübel, begraben Broacker

Füsilier

MIDDECKE

Heinrich Anton

Ratingen, Düsseldorf

18.04.1864 Düppel

11. Komp.

 

Grenadier

MUDDEMANN (MUDDERMANN)

Friedrich Ferdinand

Darup, Koesfeld/Westf.

18.04.1864 Düppel

4. Komp.

 

Sergeant

MÜLLER

Hubert

Quadrath, Bergheim/Rhld.

k.A.

4. Komp.

Verwundet18.04.1864 Düppel, + a.d. Wunden

Gefreiter

NÖLDEMANN

Johann

23 J 2 M 9 Tg, Lackhausen, Rees/ Rhld.

21.04.1864 Laz. Broacker

11. Komp.

Verwundet 18.04.1864 Düppel, Laz. Büffelkoppel, + a.d.Wu. begraben Broacker

Grenadier

PAU

Wilhelm

Keeken, Kleve, Rhld.

18.04.1864 Düppel

4. Komp.

 

Sec.-Ltnt.

RABENAU

Louis Adalbert von

19.07.1839 Gassen, Sorau, Brbg.

30.04.1864 Nübel

5. Komp.

+ a.d. Wunden im Johanniter-Hospital

Gefreiter

REMGES

Wilhelm

23 J 4 M 12 Tg, Rheydt, Gladbach/Rhld.

28.09.1864

10. Komp.

+ an Typhus, begraben in Horsens

Füsilier

ROSENTHAL

Heinrich

26 J 1 M 12 Tg Saarn, Mühlheim a.R.

03.04.1864

9. Komp.

+ an Typhus, begraben in Wittenberge

Grenadier

SCHIFFER

Balthasar

Hasselsweiler, Jülich

k.A.

7. Komp.

+ an Typhus

Füsilier

SCHLICKER

Gottfried

27 J 6 M 17 Tg. Lügde, Höxter

20.04.1864 Laz. Rinkenis

11. Komp.

Verwundet 18.04.1864 Düppel, begr. Broacker

Füsilier

SCHMIDT

Wilhelm

24 J 9 M 10 Tg, Heide, Altena, Westf.

30.04.1864 Broacker

11. Komp.

Verwundet 18.04.1864 Düppel, Laz. Büffelkoppel, begraben Broacker

Grenadier

SCHMITZ

Bernhard Joseph

Birgden, Geilenkirchen, Rhld.

18.04.1864 Düppel

5. Komp.

 

Tambour

SCHMITZ

Joseph

Klein-Troisdorf, Bergheim/Rhld.

k.A.

3. Komp.

+ an Typhus

Gefreiter

SCHMITZ

Wilhelm

Altdorf, Jülich, Rhld.

18.04.1864 Düppel

1. Komp.

 

Füsilier

SPÖNTGES

Cornelius

25 J 26 Tg alt, Lüttingen, Moers/Rhld.

10.10.1864

11. Komp.

+ infolge Bruchs beider Unterschenkel, begraben in Apenrade

Sec.-Ltnt.

STANGEN

Otto von

19.10.1840 Naugard/ Pommern

08.09.1875 Bad Reinerz

1. Oberschles. Inf. Rgt. 22

Kommandiert zum 4. Garde-Gren.-Rgt., + a.d. Folgen d.b. Düppel erhaltenen Verwund.

Grenadier

STEFEN

Heinrich

Siersdorf, Jülich / Rhld.

k.A.

4. Komp.

+ an Typhus

Füsilier

VIMPELER (FIMPELER)

Ludwig

21 J 10 M 29 T, Sinsen, Recklinghausen

18.04.1864 Düppel

11. Komp.

 

Füsilier

WICKENDICK

Johann Joseph

23 J 19 Tg alt, Geseke, Lippstadt/Westf.

24.04.1864 Laz. Stenderup

11. Komp.

Verwundet 18.04.1864 Düppel, Laz. Büffelkop. + a.d. Wunden, begraben Broacker

Grenadier

ZILLIKEN

Michael

Kochem, Rhld.

18.04.1864 Düppel

5. Komp.

 

Datum der Abschrift: 2006

Beitrag von: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.)
Foto © 2006 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten