Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Verlustlisten 1864 - Deutsch-Dänischer Krieg:

Quellen:
1) Namentliches Verzeichnis der Toten der Preußischen Armee und Marine des Deutsch-Dänischen Krieges 1864; Autor: Peter P.E. Günther, 1978
2) Der Winterfeldzug in Schleswig-Holstein; Autor: v. Dedenroth, 1864

Namen der Gefallenen:

1. Westfälisches Infanterie-Regiment Nr. 13:
(Weitere Listen hier)

Dienstgrad

Name

Vorname

Alter & Ort, Kreis

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefreiter

AVERKAMP

Johann Hermann Heinrich

24 J 7 M 10 T, Osterwick, Koesfeld

18.04.1864 Düppel

6. Komp.

begraben ebd. *)

Unteroff.

BARSKE

Carl

26 J 27 Tg alt, Garz, Randow, Pom.

Wester-Schnabeck a.d. Wunden

1. Komp.

Verwundet 27.03.1864 b.einer Patrouille a.d. Alsensund, begraben in Wester-Satrup

Füsilier

BAUER

Hermann

21 J 10 M 20 T

06.04.1864

k.A.

+ an Typhus, begraben in Spandau

Hptm. U. Komp.Füh.

CHAMIER-GLISCIZINSKI

Friedrich Wilhelm von

13.01.1825 Bütow/ Pom.

19.03.1864 Wester-Satrup

2. Komp.

Gest., begraben in Münster

Hauptmann

CRANACH

Albert Gustav Eduard Lukas von

02.02.1832 Craatzen, Soldin/ Brbg.

18.04.1864 Düppel

6. Komp.

begraben Craatzen

Musketier

DETERMANN

Karl Heinrich

19 J 1 M 38 T, Brochterbeck, Tecklenburg

18.04.1864 Düppel

7. Komp.

begraben Rackebüll

Gefreiter

EGGEMANN (EGGERMANN)

Bernhard Anton

28 J 7 M 21 T, Albachten, Münster, Wstf.

18.04.1864 Düppel

6. Komp.

begraben ebd. *)

Tambour

EIFERT

Richard

25 J 3 M 9 Tg, Elberfeld, Rhld.

17.05.1864

2. Komp.

+ an Typhus

Füsilier

ESSER

Caspar Matthias

20 J 10 M 8 T, Düsseldorf

02.02.1864 Missunde

10. Komp.

begraben in Kosel

Füsilier

FELDMANN

Theodor Hermann

23 J 9 M 17 T

10.03.1864

k.A.

+ an Scharlachfieber, begraben Flensburg

Musketier

GOSSLING

Johann Hermann

28 J 9 M 26 T, Ahaus, Westf.

18.04.1864 Düppel

6. Komp.

begraben ebd.

k.A.

HAGEMANN

Heinrich Franz

28 J 2 M 42 T

21.07.1864

2. Batl.

+ an Auszehrung, begraben Flensburg

k.A.

HALL

Karl

23 J 2 M 39 T

18.04.1864 Düppel

2. Batl.

begraben Rackebüll

k.A.

HEIMSTÄNDER

Johann Bernhard Heinrich

30 J 5 M 2 Tg

23.04.1864 a.d. Wunden

2. Batl.

Begraben Wester-Schnabeck

Tambour

HOLL

Carl

25 J 1 M 25 T, Barmen/Rhld.

18.04.1864 Düppel

7. Komp.

begraben Rackebüll

Füsilier

HOLTENBERG

Johann Wilhelm

11.11.1842

06.08.1864

12. Komp.

+ an Typhus, begraben Augustenburg

Musketier

HOPPELKÖTTER

Johann Heinrich

31 J 1 M 40 T

13.05.1864

2. Batl.

+ an Typhus, begr. in Flensburg

k.A.

JANNING

Johann Hermann Wilhelm

24J 11 M 19 T

14.06.1864

2. Batl.

Begraben in Cappeln

Gefreiter

KAMPHAUSEN

Theodor Johann Engelbert

21 J 1 M 21 T, Lietborg (!), Neuß, Rhld.

30.04.1864 Wester-Schnabeck

6. Komp.

Verwundet 18.04.1864 Düppel, + a.d. Wunden, begr. W.-Schnabeck

Musketier

KERTING

Johann Caspar

Vorhelm, Beckum

29.06.1864 Alsen

3. Komp.

 

Gefreiter

KÖSTERS

Heinrich

Schöppingen, Ahaus, Westf.

18.04.1864 Düppel

k.A.

begraben ebd.

Musketier

LENFERT

Heinrich

19 J 3 M 34 T

06.03.1864

2. Batl.

+ an Typhus, begraben Segeberg

k.A.

MOHN

Carl

28 J 2 M 1 Tg

23.05.1864

2. Batl.

+ an Schwäche, begr. in Münster

Gefreiter

PAUS

Johann Heinrich

Marbeck, Borken/Westf.

28.03.1864 Düppel

4. Komp.

 

Musketier

PIEPER

Ernst Friedr. Wilhelm

23 J 2 M 18 T

09.10.1864

2. Batl.

+ an Typhus, begr. in Overselk

k.A.

RÖSENDORF

Johann Theodor

17 J 8 M 36 T

30.04.1864

2. Batl.

+ an Fieber, begraben in Apenrade

k.A.

ROSTERS

Johann Heinrich

24 J 6 M 3 Tg

18.04.1864 Düppel

2. Batl.

begraben ebd.

Füsilier

ROTTE (ROTHE)

Constantin

23 J 1 M 27 T, Bork (Borck), Lüdinghausen

18.04.1864 Düppel

11. Komp.

begraben Schnabeck

Füsilier

SCHLEIHAGE

Bernhard

25 J 1 M 27 T

30.06.1864

k.A.

+ an Fieber, begraben in Flensburg

Füsilier

SCHULTEN

Bernhard Josef

28 J 3 M 14 T

01.08.1864

k.A.

+ an gastrischem Fieber, begr. Augustenburg

Musketier

SIEPE

Johann Wilhelm

23 J 9 M 15 T, Südlohn, Ahaus/Westf.

01.03.1864

5. Komp.

+ an Typhus, begraben in Flensburg

Unteroff.

TEMMER

Ferdinand

27 J 5 M 41 T

04.05.1864

2. Batl.

+ an Typhus, begraben in Flensburg

Musketier

TERWEY

Bernhard

24 J 4 M 29 T

29.06.1864

2. Batl.

+ an Typhus, begraben in Eckernförde

Musketier

TERWIEGE (TERWIGGE)

Moritz Johann

25 J 12 M 40 T Münster, West.

18.04.1864 Düppel

7. Komp.

begraben Rackebüll

Musketier

THEIR

Heinrich

25 J 2 M 18 T

07.08.1864

2. Batl.

+ an Typhus, begr. Overselk

Füsilier

VOOTS

Josef

25 J 1 M 5 T

03.04.1864

k.A.

+ an Scharlachfieber, begr. In Flensburg

Gefreiter

WALFORTH

Bernhard

24 J 23 Tg alt, Ammeloe, Ahaus/Westf.

18.04.1864 Düppel

6. Komp.

begraben ebd. *)

*) verziertes Metallkreuz mit weißer Inschrift auf einem Granitstein mit eingelassener Kanonenkugel und Marmorplatte am Dybbolstenvej.  Inschriften: (Namen) Sie starben als Helden am 18. April mit Gott für König und Vaterland. / Ich hatt’ einen Kameraden. / Die 6te Compagnie des 1. Westphälischen Inft. Regiments No. 13

Datum der Abschrift: 2006

Beitrag von: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.)
Foto © 2006 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten