Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

In der Schlacht von Waterloo gefallene, verwundete und vermißte Soldaten aus der Hannoverschen Armee

Mit freundlicher Genehmigung von Herrn Otto Puffahrt, Lüneburg

Amtliche Bekanntmachungen in den „Hannoverschen Anzeigen“

Es sind die Listen der in der Schlacht von Waterloo am 16ten, 17ten und 18ten Junius 1815 gebliebenen Unterofficiere und Soldaten vom 1ten und 2ten leicht verw.en, 5ten und 8ten Linien-Bataillon der Königl. deutschen Legion allhier eingegangen und werden solche nachstehend zur allgemeinen Kenntniß gebracht.

Hannover, den 26sten August 1815

Martin, Oberst

Beilage zum 69. Stück der Hannoverschen Anzeigen vom Jahre 1815

Erstes leicht verw.es Bataillon der Königl. deutschen Legion

Dienstgrad

Name

Vorname

Ort

Bemerkungen

Schütze

ADAM

Joh.

Ostrensina (Ungarn)

leicht verw.

Soldat

AHLBORN

Carl

Göttingen

schwer verw.

Schütze

AHRENS

Joh.

Lübeck

schwer verw.

Schütze

ALSTROP

Christian

Koppenhagen

schwer verw.

Soldat

BATTHIES

Bartold

Schalony, Ungarn

leicht verw.

Schütze

BECKEN

Peter

Scharmbeck Amt Winsen

leicht verw.

Schütze

BEYER

Jacob

Langenback im Naussauischen

schwer verw.

Schütze

BODE

Heinrich

Immissen

leicht verw.

Schütze

BÖHMER

Hein

Erfurt

getödtet

Schütze

BOLTE

Friedrich

Stemmen

leicht verw.

Schütze

BORCHERS

Friedrich

Rendsburg in Dänemark

schwer verw.

Soldat

BORJES

Conrad

Lohne, Amt Blumenau

leicht verw.

Schütze

BRODRICK

Caspar

Hattorf, Amt Herzberg

leicht verw.

Soldat

BUDE

Friedrich

Holum i. Hessen

schwer verw.

Schütze

BUHL

Anton

Tronau in Schlesien

schwer verw.

Soldat

BUNKHARD

Joh.

Tath in Hessen

schwer verw.

Schütze

BUSCH

Christoph

Volprichhausen, Amt Uslar

leicht verw.

Schütze

COHRS

Georg

Bergen bei Celle

vermisst

Sergeant

CRAMER

Johann

Lehste bei Hannover

getödtet

Sergeant

DAMMEYER

Heinrich

Landsberg, Amt Stolzenau

leicht verw. verw.

Schütze

DAUM

Peter

Nauheim in Hessen

leicht verw.

Schütze

DEHLE

Gottfried

Maschwitz in Preussen

vermisst

Schütze

DEPMER

Heinrich

Edesse, Amt Meinersen

getödtet

Schütze

DEPPE

Zacharias

Hilwartshausen

schwer verw., am 24. Jun. Gestorben

Schütze

DIEHL

Johann

Groß-Gerau in Hessen

leicht verw.

Schütze

DOMCKE

Christian

Freydorf in Preussen

getödtet

Corporal

DÖRIE

Friedrich

Hameln

schwer verw.

Schütze

DREYER

Heinrich

Westen

schwer verw.

Schütze

EICKE

Heinrich

Seende im Hannoverschen

schwer verw.

Schütze

EICKEMEYER

Julius

Sebecksen im Hannoverschen

schwer verw.

Schütze

EIMLER

Gottfried

Oberbrüggen bei Mansfeld in Preussen

getödtet

Corporal

ENGELHARDT

Wilhelm

Uelzen

schwer verw.

Schütze

ERNST

Friedrich

Güntersen, Gericht Adelepsen

getödtet

Corporal

ETTINGER

Eduard

Gotha

schwer verw.

Schütze

FAERBER

Christian

Darms, Amt Lüchow

leicht verw.

Schütze

FAHRENHOLZ

Heinrich

Osnabrück

schwer verw.

Schütze

FEHLING

Joh.

Nordhausen in Preussen

getödtet

Soldat

FURNEICK

Jürgen

Lüchow

schwer verw.

Corporal

GARMS

Heinrich

Elmlohe

schwer verw.

Schütze

GLATT

Martin

Loorsch in Hessen

leicht verw.

Schütze

GOTTHARDT

Lorenz

Bennighausen, Gericht Gleichen

schwer verw.

Schütze

GULTACKER

Philip

Dreisberg im Naussauischen

leicht verw.

Schütze

GÜNTER

Joh.

Steinberg in Westphalen

leicht verw.

Schütze

HAZARDUS

Philip

Waldeck

leicht verw.

Soldat

HELLBERG

Johann

Jacobsstadt in Schweden

schwer verw.

Schütze

HELMKE

Heinrich

Dedinghausen im Hannoversch.

schwer verw.

Schütze

HEUR

Heinrich

Lüdersburg bei Lüneburg

getödtet

Corporal

HOLSTE

Carl

Hannover

schwer verw.

Schütze

HÖPER

Heinrich

Elze

schwer verw.

Soldat

HUIST

Heinrich, van

Middelburg in Holland

leicht verw.

Schütze

JÜRGENS

Heinrich

Göttingen

getödtet

Soldat

KAGEWSKY

Peter

Brzyzer in Pohlen

schwer verw.

Schütze

KASTEN

Ludewig

Hannover

schwer verw.

Schütze

KAUFMANN

Joseph

Warschau

getödtet

Corporal

KAUFMANN

Elias

Burg in Sachsen

schwer verw.

Corporal

KEITEL

Georg

Von der rothen Hütte, Amt Elbingerode

getödtet

Schütze

KEMMERER

Friedrich

Anweiler im Elsaß

getödtet

Schütze

KIRCH

Paul

Bons in Hessen

schwer verw.

Sergeant

KLINGE

Daniel

Deuterode

schwer verw., am 25. Jun.gestorben

Schütze

KNUST

Wilhelm

Hannover

getödtet

Schütze

KÖHNE

Friedrich

Gartow

schwer verw.

Schütze

KOLFER

L.

Domburg in Holland

getödtet

Soldat

KÖNIG

Anton

Stolzenheim im Elsaß

leicht verw.

Soldat

LANGE

Gottlieb

Friedeberg in Schlesien

schwer verw.

Schütze

LANGELLOTZ

Joh.

Altenburg in Sachsen

leicht verw.

Schütze

LEHMANN

Simon

Amsterdam

schwer verw.

Schütze

LINNEMANN

Christian

Sutheim

getödtet

Schütze

LÜWING

Heinrich

Wunstorf

getödtet

Schütze

MAGELINE

Johann

Merseburg in Sachsen

vermisst

Schütze

MARCKWARDT

Friedrich

Güstrow im Mecklenburg.

getödtet

Hornist

MERKEN

Carl

Schlettau in Sachsen

schwer verw.

Sergeant

MEYER

Friedrich

Siedenburg

schwer verw. verw.

Corporal

MEYER

Ludewig

Sievershausen

leicht verw.

Hornist

MEYER

Conrad

Sulingen

schwer verw.

Schütze

MEYER

Anton

Förste

schwer verw.

Schütze

MISSLING

Heinrich

Wulften i. Hann.

schwer verw.

Soldat

MOHLENBERG

Franz

Dorresberg in Holland

leicht verw.

Soldat

MOHR

Joh.

Oldeslohe in Holstein

schwer verw.

Schütze

MOLUVIUS

Joh.

Riede im Hannoverschen

leicht verw.

Schütze

MORITZ

Christian

Verden

schwer verw.

Schütze

MORROW

Franz

Zwedel in Oesterreich

schwer verw.

Soldat

MÜHLHAUSEN

Gottlieb

Königsberg

schwer verw.

Schütze

MÜLLER

Wilhelm

Basringhausen

getödtet

Corporal

MÜLLER

Heinrich

Engesen

leicht verw.

Schütze

MÜLLER

Christian

Oldenburg

schwer verw.

Schütze

NILIUS

Friedrich

Harburg

schwer verw.

Soldat

NOACK

Joh.

Dollin in Oesterreich

leicht verw.

Schütze

NORDMANN

Heinrich

Rössing

getödtet

Schütze

OHLERSHAUSEN

Conrad

Hameln

schwer verw.

Schütze

OSTERMEYER

Ernst

Einbeck

leicht verw.

Schütze

OTTENS

Gottlieb

Güstrow

schwer verw.

Soldat

PÄNZER

Anton

Warschau

leicht verw.

Schütze

PETERSEN

Friedrich

Kopenhagen

getödtet

Schütze

POSCH

Joh.

Jülich in Preussen

getödtet

Corporal

REHBEIN

Heinrich

Fischbeck in hessen

schwer verw.

Soldat

REINFELD

Peter

Neustadt im Naussauischen

schwer verw.

Soldat

REINHOLZ

Justus

Herzberg

schwer verw., am 24. Jun. gestorben

Soldat

RIBART

Carl

Triest in Oesterreich

leicht verw.

Schütze

RIECKENS

Heinrich

Lilienthal

schwer verw.

Sergeant

RIGOLY

Andreas

Höxter

schwer verw., am 25. Jun. Gestorben

Schütze

ROHLWING

Friedrich

Drakenburg

leicht verw.

Schütze

ROHR

Wilhelm

Lüneburg

schwer verw.

Soldat

RÜBEN

Lorenz

Oerdingen i.d. Niederlanden

leicht verw.

Corporal

SANDER

Christian

Paderborn

schwer verw.

Schütze

SASSE

Matthias

Soldin in Preus.

schwer verw.

Schütze

SAUER

Ernst

Osterode

leicht verw.

Schütze

SCHADT

Valentin

Steinbach in Hessen

getödtet

Soldat

SCHÄFEER

Johann

Berlin

schwer verw.

Schütze

SCHÄFER

Georg

Weissenburg in Lothringen

schwer verw., am 24. Jun. gestorben

Schütze

SCHALCK

Anton

Neustadt a.d. Hardt in der Oberpfalz

schwer verw.

Soldat

SCHALL

Friedrich

Immenhausen in Hessen

leicht verw.

Schütze

SCHELM

Christoph

Erichsburg

leicht verw.

Schütze

SCHENOWITZ

Joh.

Brieg in Schlesien

getödtet

Schütze

SCHLACHT

August

Göttingen

getödtet

Schütze

SCHLEMM

Diedrich

Metel, Amt Neustadt a.R.

schwer verw.

Soldat

SCHMALSTICH

Valentin

Göttingen

schwer verw.

Schütze

SCHNEIDERS

Conrad

Neukirchen bei Wesel

getödtet

Schütze

SCHOVER

Adam

Herzausen in Hessen

getödtet

Schütze

SCHULTZE

Heinrich

Mandelsloh

leicht verw.

Hornist

SCHULZE

Heinrich

Ruppin in Preussen

schwer verw.

Schütze

SCHULZE

Georg

Hoya

schwer verw.

Schütze

SCHÜSSLER

Jacob

Marburg in Hessen

leicht verw.

Schütze

SCHWEERS

Heinrich

Riede

leicht verw.

Schütze

SEIDENTOPF

Conrad

Almenstedt im Hildesheim.

schwer verw.

Corporal

SPANNAGEL

August

Celle

getödtet

Schütze

SPIEGEL

Michael

Berlin

leicht verw.

Soldat

STALBERG

Andreas

Gartow im Hannoverschen

schwer verw.

Schütze

STEINFELD

Joh.

schwer verw.in

getödtet

Schütze

STINDT

Joh.

Langensalz.

leicht verw.

Soldat

STINDT

John

Langensalz in Sachsen

leicht verw.

Schütze

STOFFREGEN

Friedrich

Harpstedt

leicht verw.

Schütze

THIEMANN

Christoph

Altendorf im Hannoverschen

getödtet

Schütze

TRIEPOLT

Emerick

Messenrode im Hannöverschen

getödtet

Sergeant

VICTOR

Carl

Wittmund in Ostfriesland

leicht verw.

Corporal

VOGEL

Jacob

Wake

leicht verw.

Schütze

VOIGT

Friedrich

Freyburg in Hessen

leicht verw.

Schütze

WALTER

Martin

Bodenfeld bei Mainz

getödtet

Schütze

WANDERLE

Friedrich

Gernsheim in Hessen

getödtet

Schütze

WEIßHUHN

Georg

Großenschneen, Amt Friedland

getödtet

Schütze

WEITNER

Joseph

Michanow in Preussen

vermisst

Schütze

WELMAR

Joh.

Bamberg in Baiern

schwer verw.

Corporal

WIDDEL

Christoph

Großen-Munzel

getödtet

Schütze

WIDDERS

Anton

Münster

schwer verw.

Schütze

WIEGREBE

Christian

Calefeld, Amt Westerhof

schwer verw.

Corporal

WIESSLOW

Albert

Kluß im Hannov.

schwer verw.

Schütze

WILDNER

Carl

Berlin

leicht verw.

Sergeant

WINTER

Ernst

Lödigsen

schwer verw.

Schütze

WOLKENHAUER

Friedrich

Stöcken bei Hannover

schwer verw.

Schütze

WRONOFT

Peter

Cosel in Schlesien

schwer verw.

Schütze

WYBROCK

Ahrent

Kopenhagen in Dänemark

getödtet

Schütze

ZECHEL

Ludwig

Misburg, Amt Coldingen

getödtet

Die Namens-Listen des 2ten leichten, und 5ten und 8ten Linien-Bataillons folgen beim nächsten Stück der Anzeigen

Datum der Abschrift: Oktober. 2004

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Karin Offen)
Foto © Karin Offen

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten