Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel








Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Heikendorf (Möltenort), Landkreis Plön, Schleswig-Holstein:

U-Boot-Ehrenmal Möltenort

U 215

Typ VII D, 5. U-Flottille, Kiel, Frontboot

Dieser Typ wurde als Minenleger konzipiert, mit einer um etwa zehn Meter verlängerten Mittelsektion, in der sich fünf senkrechte Schächte zur Aufnahme von Ankertauminen befanden. Es wurden nur sechs Boote (U 213–U 218) dieses Typs gebaut, da alle deutschen U-Boot-Typen in der Lage waren, speziell entwickelte Minen auch aus den Torpedorohren auszustoßen.

 Type VIID

Kommandant:

Kapitänleutnant Fritz HOECKNER

Besatzung:

48 Tote, keine Überlebenden

Verbleib:

Am 03.07.1942 im Nordatlantik ostwärts Boston durch Geleitzerstörer versenkt.

Bemerkungen:

U-215 griff vor Neuschottland den Geleitzug BA-2 an und versenkte die „Alexander Macomb“, wurde aber von dem französischen Geleitsicherer „Le Tigre“ ausgemacht und durch Wasserbomben versenkt.
Quelle: Die deutschen und österreichischen U-Boot-Verluste in beiden Weltkriegen (Paul Kemp, 1997)

Am 9. Juni 1942 lief U-215 von Kiel zu seiner 1. Feindfahrt aus. Am 3. Juli 1942 versenkte es die amerikanische 7.191 t „Alexander Macomb“, die im Geleitzug BX-27 fuhr. Versenkt bei Pos. 41°48’N 66°38’W durch britisch Anti-U-Boot-Trawler HMS Le Tigre.
Quelle: http://www.ubootwaffe.net/index.html

Namen der Gefallenen:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum

MechMt

ARNDT

Willi

28.08.1919

03.07.1942

MaschGfr.

BAUERFELD

Horst

15.06.1923

03.07.1942

MaschGfr

BOCK

Günter-Adolf

09.06.1922

03.07.1942

MtrGfr

BRAND

Franz

15.05.1922

03.07.1942

StObStrm

BRANDT

Gustav

05.11.1904

03.07.1942

Fähnr.z.S

BRAUN

Gert-Alexander

25.12.1922

03.07.1942

ObMasch

BREITENWISCHER

Wilhelm

01.09.1916

03.07.1942

MtrGfr

BRUSCHWITZ

Kurt

11.12.1922

03.07.1942

FkMt

DAMBROWSKI

Kurt

04.07.1920

03.07.1942

MaschGfr

DEUTSCHER

Adolf

31.12.1922

03.07.1942

FkGfr

DLUGOSCH

Karl

22.06.1922

03.07.1942

Lt.z.S WO

DOEGE

Erhard

16.11.1919

03.07.1942

MechGfr

DULKE

Kurt

09.05.1920

03.07.1942

MtrGfr

GERLACH

Werner

12.01.1922

03.07.1942

MtrGfr

GOTTSCHEU

Helmut-Walter

28.10.1922

03.07.1942

MaschGfr

GROSS

Kurt

13.10.1922

03.07.1942

OMaschMt

HÄDRICH

Fritz-Ernst

07.11.1914

03.07.1942

MaschGfr

HEIN

Gerhard

10.02.1922

03.07.1942

Kkapt.

HOECKNER

Fritz

22.12.1912 Berlin-Schöneberg

03.07.1942

MaschGfr

HOFFMANN

Albert

10.08.1922

03.07.1942

MaschGfr

KORFMACHER

Karl-Heinz

20.07.1922

03.07.1942

BtsMt

LACHOWITZ

Hans

07.11.1917

03.07.1942

MaschGfr

LEX

Max

29.01.1922

03.07.1942

MaschMt

LUBOWSKI

Franz

21.12.1916

03.07.1942

MaschGfr

MAAR

Christoph

06.01.1923

03.07.1942

MaschMt

MAIER

Johann

12.12.1918

03.07.1942

FkGfr

MARKUS

Willi

05.02.1921

03.07.1942

Fähnr. z.S

MEYHÖFER

Rolf

18.07.1922

03.07.1942

MaschGfr

NOLTHENIUS

Erich

06.06.1920

03.07.1942

MechGfr

PFINGSTEN

Helmut

08.04.1921

03.07.1942

BtsMt

PFLUMM

Arthur

17.12.1919

03.07.1942

MtrGfr

PIETZA

Alfred-Heinrich

13.02.1922

03.07.1942

MaschMt

POPYAL

Ferdinand

29.07.1918

03.07.1942

MtrGfr

RIESER

Gerhard

31.05.1922

03.07.1942

Lt.z.S WO

ROTTMANN

Eugen

22.03.1920

03.07.1942

MtrGfr

SCHCZERY

Erich

17.09.1923

03.07.1942

MaschMt

SCHLATTMANN

Walter

04.02.1915

03.07.1942

KpLt.Ing

SCHMIDT

Hans

03.08.1907

03.07.1942

FkMt

SCHNEIDRATUS

Herbert-Fritz

24.01.1919

03.07.1942

MaschGfr

SCHÖMER

Heinz

07.11.1922

03.07.1942

MtrGfr

SCHUBERT

Johannes

28.03.1920

03.07.1942

MaschMt

SCHWARTAU

Walter

28.06.1918

03.07.1942

MtrGfr

SKOWRON

Paul

09.09.1923

03.07.1942

OBtsMt

STRODT

Walter

30.07.1917

03.07.1942

MaschMt

TORNACK

Georg

17.03.1919

03.07.1942

MaschGfr

WAGNER

Emil

24.11.1923

03.07.1942

MaschMt

WEDEL

Hans

15.10.1919

03.07.1942

MaschGfr

ZANDER

Erwin

05.03.1923

03.07.1942

Datum der Abschrift: September 2006

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Karin Offen)