Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Zehdenick, Kreis Oberhavel, Brandenburg:

1. & 2. Weltkrieg

Friedhof an der Friedhofstrasse.

1. Weltkrieg: Eine überwiegend aus Sandstein hergestellte, durch rote Ziegel ergänzte (rechts oben)  Mauer, die an ein Haus erinnert, da oben ein schmaler "Dachfirst" angebracht ist. Daran wurden 4 Stein- oder Betongußplatten befestigt, in die die Namen eingemeißelt oder gegossen worden sind. Das Denkmal ist ein bißchen verwittert. Der mittlere Bereich, wo die (Kunst-) Blume steht ist vermutlich zum Volkstrauertag für die Presse neu gepinselt worden.

2. Weltkrieg: Schwarze Marmorstele (poliert) auf einem grauen Marmorsockel (unpoliert) mit goldfarbener Inschrift. Rechts daneben ein Metallständer mit einem Kranz aus Nadelzweigen mit roten und weißen (Kunst-) Blumen. Vor den jeweiligen Grabstellen sind Steinkreuze aus nicht poliertem, grauem Marmor aufgestellt.

1. Weltkrieg

Inschriften:

1914 - 1918

Namen der Gefallenen:

Name

Vorname

ALBRECHT

August

ALTMANN

August

ARENDT

Karl

ARNDT

Karl

ARNOLD

Paul

BAAGE

Ernst

BARKEL

Otto

BARKEL

Richard

BAR (?)

Erich

BECHLIN

Herman

BECHER

Wilhelm

BECKMANN

Wilhelm

BEDARF

Albert

BEHRENDT

Franz

BEHRENS

Arthur

BENDLIN

Emil

BERKOW

Albert

BERLIN

Ferdinand

BETTAC

August

BLAU

Helmut

BODIN

Karl

BODIN

Otto

BORCHERT

Arthur

BRAUN

Ewald

BRAUNICKE

Otto

BREITZE

Paul

BREITZKE

Hermann

BREMER

Ewald

BRÜSSEL

Karl

BULLUS

Otto

BÜNTE

Karl

BÜTTNER

Ernst

?

Walter Karl

DAHMS

Rudolf

DÄHNICK

Walter

DALCHAU

Otto

DOMES

August

DOMIAN

Bernhard

DRESS

Wilhelm

ECKE

Heinrich

EICHMANN

Max

EICHSTÄDT

Alfred

EICHSTÄDT

Karl

EICHSTÄDT

Walter

ENGEL

Fritz

ENGELEIN

Ernst

ENTRICH

Emil

ERDMANN

Walter

ERNST

August

ERNST

Franz

EWERT

Franz

FERMUM

Heinrich

FIELITZ

Richard

FISCHER

Ernst

FLATOW

Bernhard

FRIEDRICH

Ernst

FRIEDRICH

Wilhelm

FREUND

Friedrich

FRÜHBRODT

Richard

FÜRSTENBERG

Wilh.

GAMRATH

Gustav

GARBE

Walter

GENTZ

Ernst

GERHARDT

Franz

GERTNER

Stanilslaus

GLADOW

Otto

GLAUSE

Franz

GORGEL

Paul

GOTTSCHALK

Otto

GOLL

Rudolf

GÖRICKE

Hermann

GRED

Wilhelm

GRIEBEN

Robert

GRÜNBERG

Ernst

GUHR

Richard

GUNDLACH

Otto

GUTHKE

Gottfried

GUTHKE

Hellmut

GÜNTHER

Karl

GÜRGES

Otto

HAGEN

Karl

HAHN

Erich

HARTWIG

Paul

HAUSMANN

Emil

HECK

Franz

HINZ

Karl

HELLWIG

Otto

HENNIG

Rudolf

HEWES

Otto

HILDEBRANDT

Rob.

HILGERT

Karl

HOFFMANN

Arthur

HÖPFNER

Leop.

HUNDT

Friedrich

HUSE

Wilhelm

HÜBNER

Willi

IHLOFF

Ernst

JAAB

Hermann

JÜRGENS

Otto

KAHL

Herrmann

KARBE

Wilhelm

KARICH

Helmut

KÖBLER

Willi

KERSTEN

Max

KIENSCHERFF

Ferd.

KILIAN

Otto

KIRSCHKE

Karl

KIRSCHKE

Herm.

KLÄHN

Karl

KLEIN

Rudolf

KLOSE

Adolf

KOFKE

Karl

KOHLERMANN

Fritz

KONIECZEK

Josef

KOPISCHKE

Joh.

KÖPPEN

Franz

KÖPPEL

Emil

KÖTHER

Richard

KOWAL

Friedrich

KRAUSE

Karl

KRAUTHOFF

Heinrich

KRAUTER

Walter

KROHN

Wilhelm

KRÜGER

August

KRÜGER

Friedrich

KRÜGER

Hermann

KRÜGER

Gustav

KRÜGER

Karl

LADEWIG

Franz

LANDSCHULZ

Ernst

LANGE

Paul

LANGER

Richard

LAUENBURG

Wilh.

LEGER

Franz

LEHMBURG

Wilh.

LEISCHNER

Ernst

LEISEGANG

Franz

LEISSNER

Willi

LENZ

Franz

LESSNICK

Franz

LETZIN

Otto

LEUMANN

Wilh.

LIESE

Rudolf

LINDE

Hermann

LINDE

Richard

LINDEMANN

Paul

LÖSKAU

Gustav

LUBITZ

Ernst

LUBITZ

Herm.

LÜDECKE

Ernst

LÜDECKE

Wilhelm

LÜSCH

Karl

MAACK

Wilhelm

MALL

Theodor

MARCKS

Fritz

MARQUARDT

Ernst

MEIER

Hermann

MEISEN

Karl

MEISEN

Robert

MEISSNER

Albert

MEISSNER

Paul

MEWES

Gustav

MEYER

Albert

MEYER

Franz

MIELISCH

Rudolf

MIELITZ

Erich

MIELITZ

Wilhelm

MIELOW

Karl

MIETZNER

Franz

MILCZYNSKI

Andr.

MITTAG

Julius

MITTAG

Paul

MITTAG

Rudolf

MONICKA

Adolf

MUCHOW

Otto

MÜLLER

Ernst

MÜLLER

Hans

MÜLLER

Karl

MÜLLER

Otto

MÜLLER

Paul

MÜLLER

Richard

MÜLLER

Rudolf

MÜLLER

Wilhelm

NEUMANN

Ernst

NEUMANN

Franz

NIEMANN

Wilhelm

NÖHRLING

Willi

NÖTHENBERG

Ernst

NOWAK

Josef

ORTMANN

Wilh.

OTTO

Franz

OTTO

Fritz

OTTO

Wilhelm

PAHL

Richard

PABST

Richard

PETER

Hermann

PFEIL

Paul

PREUSCHHOFF

Fra.

PRITZKOW

Ernst

PROCZYNSKI

Johann

PUBANZ

Leo.

PUTTKAMMER

Carlo v.

RADECKE

Wilhelm

RAMBOW

Ernst

RAMIN

Friedrich

RANDOW

Ernst

RANDOW

Otto

PASENACK

Georg

REHDER

Rudolf

REINICKE

Emil

RHODE

Otto

RICHARD

Karl

ROSENBERG

Julius

ROSE

Karl

ROSZKA

Wilhelm

RÖHR

Hermann

RÖHRMUND

Fritz

RÖNNEBECK

Ernst

RUNGE

Willi

RUSCH

Ernst

RÜCKERT

Otto

SANDOW

Karl

SAUER

Fritz

SCHILLING

Karl

SCHMARSOW

Wilh.

SCHMIDT

Emil

SCHMIDT

Karl

SCHMIDT

Max

SCHMIDT

Otto

SCHNORMEYER

Wih.

SCHRAMM

Erich

SCHRÖDER

Ernst

SCHRÖDER

Herm.

SCHULTZ

Franz

SCHULDT

Hans

SCHULTZ

Ernst

SCHULTZ

Richard

SCHULZ

Anton

SCHULZ

August

SCHULZ

Karl

SCHULZ

Otto

SCHULZ

Ernst

SCHULZ

Bernhard

SCHULZ

Herm.

SCHULZ

Paul

SCHULZ

Walter

SCHULZE

Albert

SCHUMACHER

Herm.

SCHWABE

Heinr.

SCHWANEBECK

Herm.

SCHWARZ

Franz

SCHWEBS

Gustav

SEEHAUSEN

Julius

SELKE

Paul

SIMSON

Friedrich v.

SIMSON

Fr. Karl v.

SINTENIS

Franz

SINTENIS

Gerhard

SOMMEFELD

Franz

SPRUNG

Walter

STAAR

Paul

STEIN

Richard

STEIN

Wilhelm

STEINMANN

Karl

STEUER

Karl

SUCKROW

Franz

SUCKROW

Karl

SUHR

Ernst

SUHR

Karl

SZCZEPANIAK

Fra.

TAMM

Fritz

TAUKS

Ernst

TEMPLINER

Herm.

TEMPLINER

Wilh.

THEFS

Erich

THEFS

Herm.

THIENECKE

Franz

THIMM

Karl

TOBECK

Ernst

TOBECK

Gustav

THORNOW

Herm.

TRILL

Wilhelm

TRÜBE

Walter

VIEWEG

Herm.

VOGEL

Karl

VORPAHL

Emil

VOSS

Albert

VOSS

Fritz

VOSS

Walter

VÖLKER

Richard

WACHNER

Albert

WANDTKE

Herm.

WEBER

Alfred

WEBER

Hugo

WEBER

Karl

WEGENER

Herm.

WEGENER

Paul

WELLE

Karl

WERNER

Franz

WERNER

Ernst

WETZEL

Ernst

WETZEL

Herm.

WIETZNER

Ernst

WILKE

Franz

WINKLER

Wilh.

WOLF

Herman.

WOLF

Hermann

WOLF

Rudolf

WOLF

Emil

WOLLSCHLÄGER

Alb.

WOTT

Ernst

WÖLLER

Herm.

ZEPP

Rudolf

ZIMMERMANN

Fra.

ZIMMERMANN

Fra.

ZÜHL

Gerhard

ZURTH

Martin

2. Weltkrieg:

Inschriften:

"Zum Gedenken der gefallenen deutschen Soldaten und Flüchtlinge"

Namen der Gefallenen:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

REINERT

Willi

20.02.1914

29.04.1945

CARLIEBE

Artur

20.09.1903

29.04.1945

SCHMITGEN

Johannes

30.11.1904

29.04.1945

GÖRTH

Ludwig

13.09.1904

29.04.1945

HÜHNEMÖRDER

Otto

07.03.1903

29.04.1945

AGNISCHAK

Emil

07.10.1923

29.04.1945

ARNDT

Albert

29.06.1919

25.04.1945

BESOLD

Georg

08.08.1907

24.04.1945

MATZDORF

Günther

12.02.1918

24.04.1945

FRENZEL

Gottfried

10.02.1920

24.03.1945

KATSCHA

Gerhard

26.10.1921

24.04.1945

SEITSCHEK

Johann

24.04.1908

21.04.1945

WALBRÖL

Anton

31.07.1924

21.04.1945

BUCHHOLTZ

Arthur

24.05.1908

21.04.1945

ERLER

Josef

22.06.1905

21.04.1945

SCHMURR

Albert

13.08.1900

12.05.1945

BERG

Reinhold

13.09.1909

14.05.1945

KRÜGER

Albert

12.05.1902

15.05.1945

SCHMUDER

Lorenz

*

10.08.1945

BLÖCHL

Franz

18.12.1918

29.04.1945

FRANKE

Rudolf

24.08.1828

29.04.1945

Sowie eine grössere Anzahl unbekannter Soldaten

Datum der Abschrift: März 2004

Beitrag von: L. Katzer
Foto © L. Katzer

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten