Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Torgau (Thüringisches Husaren-Reg. Nr. 12), Kreis Nordsachsen, Sachsen:

PLZ 04860

Das Denkmal selbst enthält nur die Namen der Gefallenen. Die weiteren nachfolgend genannten Daten sind der Regimentsgeschichte "Geschichte des Thüringischen Husaren-Regimentes Nr. 12 ... 1914 - 1918", zusammengestellt von Bogislav v. Studnitz, Weimar 1930, entnommen bzw. wurden über die "Gräbersuche" des Volksbundes Kriegsgräberfürsorge ermittelt.

Torgau (Thüringisches Husaren-Regimentes Nr. 12), Foto © 2006 Jürgen Wagner

Inschriften:

Unseren toten Helden
die XII. Husaren
A. D. 1922

Namen der Gefallenen:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Husar

ALBRECHT

Fritz

20.01.1896 Stendal

10.04.1915 Nowo-Nikolajewsk

2. Eskadron

seit 10.12.1914 in russ. Gefangenschaft

Gefr.

ALBRECHT I

Friedrich

17.07.1893 Heuckewalde, Zeitz

11.08.1918 Ypern

2. Eskadron

 

Lt. d. R.

ALTGELD

Martin

20.11.95 Berlin

16.11.16 Dragoenie

 

 

Husar

APFELD

Johann

12.12.1896 Ujesi, Schlesien

18.09.1915 Gouzeaucourt

MG-Zug

inschriftlich nicht erwähnt

Musketier

ASIEL

Paul

23.07.1899 Lüben

15.10.1918 Gulleghem

2. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Major

ASSENBURG-NEINDORF

Busso

22.07.1876 Schloß Neindorf

12.06.1918 Rssons

R.I.R. 216

 

Oberstabsarzt

BADSTÜBER

Dr.

 

23.01.1915 Bussy

Feldlazarett 1 der 52. I.D.

inschriftlich nicht erwähnt

Gefr.

BÄHRE

Emil

21.04.1885 Kützdorf, Neum.

22.10.1914 Romanowen

R. Kav. Abt. 49

 

Gefr.

BARTH

Robert

09.07.1888 Halle, Saale

25.11.1914 Nowo-Georgiewsk

2. Eskadron

gefallen auf Patrouille

Husar

BÄRTHEL

Otto

01.08.1897 Roßbach, Naumburg, Saale

04.09.1918 Manancourt

2. Eskadron

 

Untffz

BATHGE

Wilhelm

11.05.1890 Osterburg, Gardelegen

16.11.1916 Dragoeni

MG-Zug

 

Gefr.

BAUMANN

Karl

10.03.1895 Eisenberg, S.-A.

10.06.1916 Meschkele

MG-Zug

Anm. d. Redaktion: Eisenberg gehört heute zu Thüringen - vor 1918 zu Sachsen-Altenburg.

Reservist

BEBERT

Fritz

27.02.1890 Reinbeck, Stormarn

2, 27, 1916

R. Hus. R. 2, 2. Eskadron

im Felde verunglückt

Husar

BECK

Friedrich

07.04.1894 Eisersdorf, Glatz

11.12.1916 Heibel, Münster, Elsass

R. Hus. R. 2, 3. Eskadron

begraben Munster (F) 2/126

Vizew.

BERGER

Gustav

20.07.1883 Grießen, Dessau

17.07.1917 Saarburg, Loth

MG-Zug

gestorben im Et.-Laz. 317, begraben Lafrimbolle (F) Kameradengrab

Oblt. d. R.

BERLEPSCH

Dietrich Frhr.

28.05.1879 Sondershausen

27.08.1914 Barastre

Stab 8. Kavallerie-Brigade

begraben Neuville-St. Vaast (F) 10/917 mit +-Datum 26.08.1916

 

BIEBAU

E.

 

 

 

 

Husar

BLECK

Theodor

05.10.1893 Giesendorf, Insel Rügen

27.01.1916 Meschkele

4. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Gefr.

BLUME

Robert

08.06.1893 Gr. Ballhausen

18.09.1918 Gouzeaucourt

5. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Husar

BOCHE

Richard

31.03.1894 Löderburg

1918

Minenwerfer-Zug

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Fahnenjunker-Untffz.

BOCK v. WÜLFINGEN

Christian

10.12.1892 Wurzen

13.12.1914 Zurominek

1. Eskadron

 

Gefr.

BÖHMIG

Herbert

01.03.1896 Thramm, Kalau

03.09.1918 Manancourt

2. Eskadron

 

Reservist

BÖHR

Wilhelm

30.11.1889 Schönau, Sa.

28.10.1916 Balta-Balti

1.Eskadron

vermisst, gerichtlich für tot erklärt, inschriftlich nicht erwähnt

Husar

BÖRNER

Karl

13.03.1890 Jessen

13.03.1918 Wittenberg

Ersatz-Eskadron

gestorben im Res.-Laz., inschriftlich nicht erwähnt, begraben Wittenberg, Dresdner Str., Grab 117

Reservist

BÖTTCHER

 

 

26.09.1914 Bouligny

R. Hus. R. 2, 1. Esk.

inschriftlich nicht erwähnt

Sergt.

BÖTTCHER

Hermann

20.10.1884 Bergwitz

07.08.1914 Montenaken

4. Eskadron

begraben Lommel (B) 31/529

Husar

BÖTTCHER

Otto

Güsten, Bernburg

28.06.1915

Ersatz-Eskadron

gestorben im Res.-Laz. 9; inschriftlich nicht erwähnt

Oblt.

BOYNEBURG-LENGSFELD

Leo Frhr.

15.07.1879 Wien

28.08.1914 Moislains

Stab 2. Kavallerie-Division

 

Sergt. d. L.

BREDEU

Martin

12.02.1885 Wiste

25.04.1918 Hilsenfirst-stellung, Oberelsass

R. Hus. R. 2, 4. Eskadron

 

Untffz.

BREINING

 

 

19.08.1919 Emanuelssegen

Frw.-Hus.-Rgt. 12

auf Patrouille zwischen Emanuelssegen und Gieschewald, inschriftlich nicht erwähnt

Ldwm. II

BRIDE

Ernst

11.07.1877 Voimhaut, Elsass

08.06.1866 Metz-Montigny

R. Hus. R. 2, 3. Eskadron

gestorben im Festungs-Laz. Herz Jesu

Gefr.

BROCIO

Karl

09.03.1892 Kosuchen, Johannisburg

20.10.1918 Gulleghem

4. Eskadron

seit 15.10.1915 in engl. Gefangenschaft, begraben Ypern-Duhallow A. D. S. (B), Grab 36

Husar

BROCKHAUSEN

Paul

13.07.1894 Löbejün, Saalekreis

24.11.1914 Brzezyni

R. Kav. Abt. 49

 

Husar

BRUCHMÜLLER

Ernst

18.05.1894 Klein Lübs, Jerichow I

10.11.1914 Hollebeke

2. Eskadron

 

Reservist

BUCHELT

Hermann

30.01.1889 Beuchlitz, Merseburg

23.05.1917 Eichwaldstellung

R. Hus. R. 2, 1. Esk.

begraben Ammerschwihr "Les trois Epis" (F), Grab 213

 

BÜCHER

P.

 

 

 

 

Husar

BUCHWALD

Otto

14.09.1892 Greußen

25.09.1917 Torgau

MG-Zug

gestorben im Res.-Laz., inschriftlich nicht erwähnt

Husar

BÜLDGE

Oswald

21.08.1895 Hettstedt

29.05.1916 Sentschki

4. Eskadron

gestorben im Feldlazarett

Husar

CAVELLO

Alfred

02.05.1898 Berlin

02.03.1917 Breitenbach, vogesen

R. Hus. R. 2, 4. Eskadron

begraben Munster (F) 1/140

Husar

CLAUDIUS

Matthias

31.03.1887 Dresden

09.05.1916 Lüttich

3. mob. Lst.-Esk. IV. AK

gestorben Festungs-Laz.

Husar

DAMMERT

Karl

19.03.1896 Winterfeld, Salzwedel

11.02.1915 Lowicz

R. Kav. Abt. 49

gestorben im Lazarett, inschriftlich nicht erwähnt

Lt. d. R.

DIEDERICHS

Ernst

12.04.1890 Dessau

06.09.15 in russ. Gefangenschaft

 

verwundet bei Dramin 19.02.15

Gefr.

DIEROLF

Karl

23.02.1892 Starkholzbach, Württ.

30.11.1916 Buteaska

2. Eskadron

 

Husar

DITTES

Albert

28.11.1892 Grötzingen, Baden

10.06.1916 Meschkele

MG-Zug

 

Husar

DITTMAR

Hugo

02.03.1893 Großörner, Sangerhausen

23.11.1916 Fumureni, Rumänien

2. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Sergt.

DREIBRODT

Friedrich

22.11.1886 Sommerschenburg, Neuhaldensleben

18.09.1918 Gouzeaucourt

1. Eskadron

vermisst, gerichtlich für tot erklärt, inschriftlich nicht erwähnt

Fähnrich

DÜRING

Horst

14.01.1892 Schenkendöbern, Guben

10.08.1914 Orsmael

2. Eskadron

begraben Vladslo (B) 9/1084

Reservist

DUTTLER

Otto

26.01.1891 Halle, Saale

15.08.1914

5. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Gefr.

EBERHARDT

Otto

16.12.1891 Meuselwitz, S.-A.

03.09.1918 Manancourt

5. Eskadron

 

Husar

ECKHARDT

Hermann

03.10.1895 Magdeburg-Buckau

02.10.1915 Nertschinsk

R. Kav. Abt. 49

gestorben in russ. Gefangenschaft, inschriftlich nicht erwähnt

Husar

EHRIG

Heinrich

11.09.1891 Alsleben, Mansfeld

21.06.1918 Villers-Bretonneaux, Somme

5. Eskadron

seit 05.08.14 in belg. Gefangenschaft

Sergt. d. L. II

ELLER

Josef

11.09.1878 Meinkenbracht, Arnsberg

04.03.1917 bei Metzeral

R. Hus. R. 2, 1. Esk.

gefallen im Pavillon, begraben Munster (F) 1/143

Lt. d. R.

ENDLICH

Hans

31.08.1888 Leimbach, Querfurt

21.03.1915 Cotes Lorraines, St. Remy

R. Hus. R. 2

 

Husar

FEST

Karl Otto

Schönwerda

Querfurt

Ersatz-Eskadron

ertrunken; inschriftlich nicht erwähnt

Gefr.

FETT

Richard

30.09.1892 Niederdorla, Thür.

22.09.1918 Gouzeaucourt

1. Eskadron

 

Husar

FICHTEL

Martin

12.12.1894 Belgern

06.09.1914 Vaudoy

2. Eskadron

 

Husar

FÖRSTER

Karl

19.03.1894 Klein-Wittenberg

10.11.1914 Hollebeke

4. Eskadron

 

Reservist

FRANCK

Max

10.04.1891 Hamburg

04.11.1914 Raucourt

R. Hus. R. 2, 2. Eskadron

 

Gefr.

FRANKE

Alfred

07.07.1892 Gera, Reuß

07.04.1918 Labry

Überplanm. Landwehr-Inf.-Btl. 6, IV. A.-K.

gestorben im Lazarett

 

FRANKE

M.

 

 

 

 

Husar

FRANKE

Otto

13.09.1893 Leimbach

05.10.1918 Ledeghem

1. Eskadron

 

Husar

FRANKE

Richard

09.09.189 Löberitz, Bitterfeld

13.04.1918 Cirey

5. Eskadron

gestorben Verb.-Pl. "Y-Süd" bei l'Effoureux, begraben Lafrimbolle (F) 1/86

Lt.

FRANKENBERG und LUDWIGSDORF

Ernst-Ludwig

05.11.1891 Potsdam

30.09.1914 Coulommières

 

verw. bei Vaudoy 06.09.1914; gestorben in franz. Gefangenschaft, Hospital Coulomnières, begraben Belleau (F) 1/948

Husar

FREUND

Alfred

16.02.1894 Naumburg, Saale

19.01.1915 Wrzesnia

4. Eskadron

 

Kriegsfrw.-Husar

FREYBERG

Alfred

18.12.1897 Merseburg

07.07.1916 Lenischki

2. Eskadron

gestorben im Feldlazarett

Husar

FRIEDRICH

Otto

26.09.1894 Mörtitz, Delitzsch

10.09.1918 Gouzeaucourt

2. Eskadron

 

Husar

FRITSCHE

Gustav

01.01.1894 Nebra, Unstrut

08.09.1918 Gouzeaucourt

Nachrichten-Zug

gestorben San.-Komp. 69

Husar

FRITSCHE

Paul

16.01.1895 Triebes, Gera

27.12.1914 Ratowo

4. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Gefr. d. R.

FRITZSCHE

Otto

04.04.1889 Melzwig, Wittenberg

29.04.1915 Mlodochowo

1. Eskadron

 

Reservist

FUCHS

Emil

 

11.09.1915 Torgau

Ersatz-Eskadron

gestorben im Res.-Laz., inschriftlich nicht erwähnt

Sergt.-Standartenträger

FULISCH

Willy

27.10.1888 Bolschwitz, Calau

26.08.1914 Catteniéres

4. Eskadron

 

Husar

FÜLLMICH

Karl

03.03.1895 Bad Lausick

31.10.1916 Arianu, Rumänien

1. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Sergt.

FÜSSEL

Karl

06.10.1870 Schildau

17.07.1918 Torgau

Ersatz-Eskadron

gestorben im Res.-Laz., inschriftlich nicht erwähnt

Husar

GAMALSKI

Theodor

Gelsenkirchen

11.03.1916 Torgau

Ersatz-Eskadron

gestorben im Res.-Laz., inschriftlich nicht erwähnt 

 

GATTZER

W.

 

 

 

 

Kriegsfrw.-Husar

GEIBEL

Karl Stephan

02.02.1894 Altenburg

13.12.1914 Lieberadz, Polen

5. Eskadron

 

Gefr. 

GEISLER

Oskar

12.02.1890 Cosilenzien, Liebenwerda

21.12.1914 Zalesie, Sarnowo

1. Eskadron

 

Gefr.

GERBER

Hugo

05.08.1891 Elster, wittenberg

18.09.1918

Minenwerfer-Zug

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Gefr. d. R.

GERHARD

Paul

02.02.1888 Meuselwitz, S.-A.

17.07.1915  Bahnhof Benen

4. Eskadron

 

Husar

GESCHE

Franz

28.08.1894 Dietlow, Guben

20.08.1915 Radzczuny, Kuczgal

5. Eskadron

 

Husar

GESELLE

Karl

07.11.1891 Schwerin, Warthe

16.04.1915 Krasnojarsk

R. Kav. Abt. 49

gestorben in russ. Gefangenschaft, inschriftlich nicht erwähnt

Husar

GLATZ

Arthur

27.02.1893 Wittenberg

06.09.1914 Vaudoy

4. Eskadron

 

Gefr. 

GÖLLRICH

Max

17.04.1892 Nischitz, Meißen

10.11.1914 Hollebeke

1. Eskadron

 

Husar

GÖRING

Wilhelm

10.11.1893 Bernburg, Anhalt

17.07.1915 Kamionka

R. Kav. Abt. 49

 

Husar

GOSSMANN

Paul

19.10.1893 Naundorf, Torgau

09.11.1914 Hollebeke

1. Eskadron

 

Major, RgtKd

GÖTZ

Georg v.

08.04.1875 Colmar (Elsaß)

02.11.1918 Herencourt

I.R. 406

begraben Noyers-Pont-Maugis (F) B 1172 mit +-Ort Givonne

Gefr. d. R.

GRÄFE

Gustav

24.06.1990 Wolfen, Bitterfeld

10.08.1914 Orsmael

5. Eskadron

schwer verwundet, vermisst, gerichtlich für tot erklärt, inschriftlich nicht erwähnt

Husar

GRÄTZ

Richard

15.06,1893 Naumburg, Bober

09.10.1918 Kausk, Sibirien

1. Eskadron

seit 05.02.15 in russ. Gefangenschaft

Sergt.

GRAUPNER

M.

24.01.1888 Waltersdorf, S.-A.

15.10.1918 Gulleghem

4. Eskadron

 

Vizew. d. R.

GRELCK

Fritz

07.04.1891 Barmstedt, Pinneberg

20.08.1914 Port sur Seille

R. Hus. R. 2, 1. Eskardon

 

Lt.

GRIESHEIM

Wolf v.

16.03.1891 Schloß Falkenburg

30.11.1914 Drobin

 

 

Husar

GRITTE

Paul

05.10.1894 Naundorf, Liebenwerda

20.03.1916 Meschkele

5. Eskadron

gestorben Verb.-Pl. Pakulne

Husar

GROSSE

Martin

Groß-Putzkau, Bautzen

05.12.1915 Alexisbad

Ersatz-Eskadron

gestorben im Res.-Laz.

Untffz.

GROSSE

Otto

21.10.1876 Wittenberg

11.09.1915 Lüttich

3. mob. Lst.-Esk. IV. AK

gestorben Festungslaz., inschriftlich nicht erwähnt

Husar

GUNOLD

Walter

30.11.1896 Löbitz, Weißenfels

04.11.1918 Feldlaz. 200 La Louviére

1. Eskadron

seit 06.09.1918 in franz. Gefangenschaft, begraben Vladslo (B) 9/2556

Husar

GÜNTHER

Georg

02.04.1895 Reichenbach

21.11.1916 Targu-Jiu

4. Eskadron

gestorben im Feldlazarett 9

Gefr.

GÜNTHER

Paul

10.01.1894 Öbisfelde

21.09.1918 Gouzeaucourt

2. Eskadron

 

Husar

GÜSSOW

Erich

09.11.1893 Güssefeld, Salzwedel

11.11.1914 Lubanin

R. Kav. Abt. 49

 

Gefr.

HAAKE

Friedrich

26.02.1875 Bromberg

13.01.1919 Torgau

Ersatz-Eskadron

gestorben im Res.-Laz., inschriftlich nicht erwähnt

Dragoner

HAASE

Gustav

Berenbostel

26.11.1914 Glowno, Brzezyni

R. Kav. Abt. 49

 

Husar

HAASE

Hans

01.02.1897 Halle, Saale

14.12.1917 Halle, Saale

MG-Zug

gestorben im Hilfslazarett Elisabeth-Krankenhaus

Gefr. d. R.

HAFKE

Karl

18.05.1891 Altona

15.10.1918

4. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Gefr.

HANNEMANN

Karl

13.09.1895 Hettstedt

18.09.1918 Gouzeaucourt

MG-Zug

 

Gefr.

HAUSDORF

Wilhelm

30.11.1893 Hirschfeld, Liebenwerda

14.08.1918 Ypern

2. Eskadron

begraben Menen (B) C 360

Gefr. d. R.

HEEDE

Otto

29.09.1890 Schützberg, Schweinitz

22.12.1914 Sarnowo

4. Eskadron

 

Husar

HEINIG

 

 

30.08.1919

Frw.-Hus.-Rgt. 12

gefallen auf Patrouille zwischen Sziern und Neu-Boischow; inschriftlich nicht erwähnt

Husar d. R.

HEINZE

Max

26.07.1887 Benau, Sorau

09.12.1914 Rydzewo

5. Eskadron

 

Husar

HEISER

Max

12.11.1898 Tepliwoda, Münsterberg

02.09.1918 Pont de la Grenouillere, Manancourt

1. Eskadron

gestorben in Feldlaz. 131

Lt.

HELLDORF

Hans-Joachim v.

21.08.1898 Wohlmirstedt

04.09.1918 Equancourt

 

 

Gefr.

HELLMUTH

Albert

01.10.1893 Neunheiligen

04.09.1918 Manancourt

2. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Vizew.

HENGESBACH

Johann

20.08.1895 Dommitzsch

18.09.1918 Gouzeaucourt

5. Eskadron

 

Sergt.

HENNING

Emil

07.06.1889 Mehlsdorf, Jüterbog

30.11.1916 Buteaska

2. Eskadron

 

Ldst.-Rekr.

HENSE

Walter

25.06.1886 Weißenfels

05.09.1918 Manacourt

Minenwerfer-Zug

 

Untffz.

HERBST

Ernst

13.09.1893 Bockwitz, Liebenwerda

05.03.1918 Les Carrières de Badoviller

5. Eskadron

begraben Lafrimbolle (F) 1/61

Gefr. d. R.

HERING

Ewald

12.02.1890 Zeitz

20.08.1914 Port sur Seille

R. Hus. R. 2, 1. Eskadron

 

Husar

HESSE

Martin

02.05.1897 Zschernitzsch

18.09.1914 Gouzeaucourt

4. Eskadron

 

Husar

HILLE

Paul

13.10.1883 Piesteritz, Wittenberg

15.10.1918

4. Eskadron

vermisst, gerichtlich für tot erklärt, inschriftlich nicht erwähnt

Gefr. d. R.

HIRSCH

Albert

30.01.1885 Groitzsch, Saalekreis

17.10.1918 Beveren

2. Eskadron

 

hus

HOCHHAUS

Walter

17.06.1893 Bindersleben, Erfurt

13.08.1914 Lummen, Haelen

5. Eskadron

 

Gefr.

HOEPFNER

Kurt

23.10.1893 Lindicken, Gumbinnen

15.01.1918 Les Carrières de Badonviller

5. Eskadron

begraben Lafrimbolle (F) 1/15 mit +-Datum 13.01.1918

husar

HOHMANN

Otto

05.07.1892 Groß-Badegast, Köthen

08.07.1915 Awiczela

5. Eskadron

 

Gefr.

HOLLNACK

Rudi

21.11.1896 Hettstedt

27.01.1916 Kudrischki

4. Eskadron

 

Reservist

HORCHLER

Hermann

30.06.1887 Dieuze, Lothr.

02.09.1914 Gincry

R. Hus. R. 2, 3. Eskadron

inschriftlich nicht erwähnt

Ldstm.

HORNBOGEN

Walter

05.01.1897 Bibra

03.03.1917 Münster, Elsass

R. Hus. R. 2, 4. Eskadron

gestorben Krankensammelstelle, begraben Munster (F) 1/141

Husar

HUNGER

Willi

05.09.1892 Niederwürschwitz, Stollberg

10.08.1914 Orsmael

2. Eskadron

 

Untffz.

IDZIOCK

Walter

16.08.1892 Torgau

20.12.1915 Altona

5. Eskadron

gestorben im Res.-Lazarett II

hus

ISRAEL

Gustav

02.11.1894 Wittstock, Prenzlau

14.02.1915 Unieck

5. Eskadron

 

Fahnenjunker

JAGOW

Arnd v.

06.11.1893 Potsdam

11.08.1914 Orsmael

2. Eskadron

begraben Vladslo (B) 9/1083

Gefr.

JÄNICHEN

Gustav

06.01.1893 Missen, Kalau

10.08.1914 Orsmael

2. Eskadron

 

Husar

JONACK

Karl

12.03.1895 Tornau, Bitterfeld

10, 15, 1918

4. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Husar

JÖNKSEN

Heinrich

09.11.1893 Olderup, Husum

10.09.1918 Lesdain

MG-Zug

verw. 09.09.1918 bei Gouzeaucourt, + San.-Komp. 69; inschriftlich nicht erwähnt

Untffz.

JOST

Ernst

24.11.1893 Mahlitzsch, Torgau

18.10.1915 Mateikjany

2. Eskadron

 

Gefr. d. R.

JÖSTEL

Wilhelm

30.12.1892 Schkeuditz

18.09.1918

5. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Res.

KAHLE

Otto

18.06.1887 Halle, Saale

10.08.1915 Ponedele

5. Eskadron

 

Lt.

KALCKREUTH

Hans-Wolf v.

03.05.1894 Frankfurt, Oder

04.09.1918 Equancourt

 

 

Lt.

KALITZSCH

Friedrich v.

28.12.1896 Bärenthoven, Anhalt

04.09.1918 Equancourt

 

 

Sergt. d. R.

KAMPE

Wilhelm

19.01.1890 Welsleben

24.05.1917 Türkheim

R. Hus. R. 2, 2. Eskadron

gestorben im Feldlaz. 59, begraben Breitenbach (F) 1/71

Lt. d. R., KpF.

KAULE

Walter

 

Frühjahr 1918

R.I.R. 263 2. MGK

begraben vielleicht Vladslo(B) 6/2183

hus

KESSELBAUER

Walter

19.01.1891 Plauen, V.

14.09.1915 Tutany, Gaweniski

5. Eskadron

 

Gefr.

KINZEL

Ernst

21.03.1893 Raudten

17.10.1915 Gut Jampol

2. Eskadron

 

Husar

KITTLER

Walter

04.06.1894 Giebichenstein

17.05.1915 Mlodochowo

4. Eskadron

Unglücksfall im Schützengraben

Reservist

KLEIER

Arthur

07.12.1891 Groß-Schwarzsee

11.10.1914 Pintheville

R. Hus. R. 2. 3.Eskadron

inschriftlich nicht erwähnt

Husar

KLEINE

Alfred

21.12.1894 Rösa, Bitterfeld

27.11.1916 Fumaneni, Rumänien

1. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Husar

KLEINE

Otto

10.02.1894 Hohndorf, Eckartsberga

18.09.1918 Gouzeaucourt

2. Eskadron

 

Gefr.

KLEMM

Otto

17.11.1890 Hitschfeld, Liebenwerda

21.11.1914 Kozle

R. Kav. Abt. 49

 

Husar

KNOPKE

Karl

16.03.1898 Posmahlen, Ostpr.

18.09.1918 Gouzeaucourt

MG_Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt, begraben Cambrai (F) 6/958

Untffz

KOBBE

Richard

21.05.1889 Klein-Leitzkau, Anhalt

17.10.1915 Gut Jampol

5. Eskadron

inschriftlich nicht erwähnt

Gefr. d. R.

KOHL

Max

03.06.1890 Schkölen

13.08.1914 Mars-la-Tour

R. Hus. R. 2, 2. Eskadron

begraben Fey (F) Grab 467

Gefr.

KÖHLER

Friedrich

19.12.1894 Schmölln

18.09.1918 Gouzeaucourt

4. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Husar

KONZACK

Wilhelm

11.12.1892 Siewisch, Kalau

25.09.1914 Herbecourt

5. Eskadron

 

Husar

KOPATSCHECK

Franz

20.08.1895 Tscherbeney, Glatz

16.10.1918

5. Eskadron

vermisst, gerichtlich für tot erklärt, inschriftlich nicht erwähnt

Sergt.

KOPISCHKE

Franz

17.06.1892 Bärenwalde, Schlochau

02.09.1918 Manancourt

2. Eskadron

begraben Maissemy (F) 8/1170

Gefr.

KÖPKE

Paul

09.011893 Holzweißig, Bitterfeld.

16.11.1916 Dragoeni

MG-Zug

 

 

KORBE

H.

 

 

 

 

Husar

KÖTZ

Hermann

19.02.1894 Mehringen, Anhalt

18.09.1918 Gouzeaucourt

4. Eskadron

 

Husar

KRAMER

Otto

15.06.1894 Zeitz

12.09.1918 Gounellen

Nachrichten-Zug

 

Husar

KRAMER

Willy

03.08.1894 Frauenhain

18.09.1918 Gouzeaucourt

5. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Untffz.

KRETZSCHMAR

Rudolf

25.12.1889 Schildau

07.11.1914 Hollebeke

1. Eskadron

 

hus

KRITSCHE

Wilhelm

12.12.1892 Tetta, Görlitz

10.08.1914 Orsmael

5. Eskadron

 

Sergt.

KRÖPSCH

Paul

29.08.1892 Übigau, Liebenwerda

03.09.1918 Manancourt

1. Eskadron

 

Reservist

KRÜGER

Franz

06.11.1889 Kottbus

02.09.1914 Gincry

R. Hus. R. 2, 3. Eskadron

inschriftlich nicht erwähnt

Gefr. d. R.

KUBISCH

Wilhelm

29.07.1890 Bockwitz, Liebenwerda

24.08.1915 Winkszninie

2. Eskadron

 

Husar

KUCZERA

Theodor

07.04.1896 Smollna, Rybnik

13.04.1918 Cirey

4. Eskadron: San.-Komp. 256

begraben Lafrimbolle (F) 1/85

Husar

KUHRT

Fritz

05.02.1892 Gransee, Ruppin

04.09.1918 Equancourt

4. Eskadron

 

Gefr. d. R.

KUNDICK

Arthur

16.02.1891 Gremsdorf, Bunzlau

10.08.1914 Orsmael

5. Eskadron

 

Husar

KUNZ

Johann

04.10.1897 Ullersdorf, Löwenberg

17.08.1918

5. Eskadron

verw. 06.08.1918 bei Ypern, gestorben im Res.-Laz. 86, begraben Menen (B) L 3514

Gefr. d. L.

KURRICH

Franz

13.12.1886 Staßfurt

23.05.1917 Türkheim

R. Hus. R. 2, 2. Eskadron

gestorben im Feldlaz. 59

Husar

KÜSTER

Friedrich

08.09.1891 Barleben, Wolmirstedt

18.09.1918 Gouzeaucourt

2. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Reservist

LANGE

Hermann

21.10.1890 Schillingsfelde, Danzig

27.03.1917 Münster, Elsass

R. Hus. R. 2, 3. Eskadron

gestorben auf dem Verbandsplatz

Husar

LANGE

Richard

01.03.1893 Obersalzenau, Liegnitz

30.11.1914

2. Eskadron

vermisst, gerichtlich für tot erklärt,

Husar

LANGE

Rudolf

12.01.1893 Splau, Wittenberg

17.05.1915 Plock

1. Eskadron

gestorben im Feldlazarett 7

Husar

LANGGUTH

Max

06.05.1886 Ilmenau

15.10.18 Gulleghem

1. Eskadron

vermisst, gerichtlich für tot erklärt, inschriftlich nicht erwähnt

Untffz. d. R.

LAUENROTH

Johannes

04.06.1888 Torgau

02.12.1914 Münster

 

gestorben im Vereinslazarett Rotes Kreuz Münster

Husar

LEHMANN

Hermann

16.02.1893 Belgern

13.12.1914 Zurominek

1. Eskadron

 

Husar

LEHMANN

Rudolf

27.08.1891 Tauer, cottbus

07.08.1914 Montenaken

5. Eskadron

begraben Lommel (B) 31/448

Sanitats-Sergt.

LEONHARDT

Rudolf

01.09.1895 Roßwein

29.11.1918 Oswestry

2. Eskadron

seit 18.09.1918 bei Gouzeaucourt in engl. Gefangenschaft, gestorben im engl. Hopsital.Park Camp Oswestry

Fähnrich

LIEBERMANN u. WAHLENDORF

Hans-Adolf, Ritter v.

04.11.1899 Berlin

05.12.1917 Cirey

5. Eskadron

begraben Berlin-Charlottenburg, Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis., D 1 R 13/2

Husar

LIEBERT

Georg

05.10.1893 Herzogswalde, S.

14.09.1914 St. Erne

2. Eskadron

inschriftlich nicht erwähnt

Husar

LIEBNER

August

18.08.1895 Dröschkau

05.02.1919 Dieppe

5. Eskadron

seit 15.10.1918 in engl. Gefangneschaft, gestorben im engl. Laz. 5; inschriftlich nicht erwähnt

Gefr.

LINDE

Richard

06.02.1894 Arnsnesta

23.11.1916

2. Eskadron

vermisst

Gefr. d. R.

LINDNER II

Kurt

27.11.1891 Renneritz, Bitterfeld

18.09.1918 Gouzeaucourt

2. Eskadron

 

Husar (Fähnrich)

LINOW

Kurt

Waren, M.

13.06.1916

I.R.72 (M.G.K.)

gestorben im Feldlaz. 7 IV A.-K., begraben Lens-Sallamina (F) 5/76

Husar

LÖBLICH

Karl

18.06.1875 Zeitz

07.09.1915

3. mob. Lst.-Esk. IV. AK

begraben Lommel (B) 31/73

Husar

LÜHMANN

Walter

25.03.1894 Salzwedel

21.08.1915 Bogatsche

R. Kav. Abt. 49

 

Lt., KpF.

LÜTTICH

Joachim

20.03.1897 Gehofen

03.10.1918 Orfeuil

I.R. 406

 

Rittm. d. L.

MAERCKEN zu GEERATH

Ernst v.

31.12.1878 Koblenz

26.01.1918 Berlin

Kriegs-Presseamt Berlin

inschriftlich nicht erwähnt

Reservist

MAGNUS

Willi

07.10.1891 Hamburg

05.09.1914 Pagny-sur-Moselle

R. Hus. R. 2, 1. Esk

inschriftlich nicht erwähnt

Gefr.

MÄHLISS

Hermann

Marzahna, Wittenberg

28.03.1916 Pruzana

Ersatz-Eskadron

gestorben im Kriegslazarett, inschriftlich nicht erwähnt

Husar

MARHOLD

Oskar

23.11.1897 Möckerling, Querfurt

04.09.1918 Manancourt

4. Eskadron

 

Husar

MATHYS

Lorenz

28.07.1894 Warschowitz, Pleß

05.09.1918 Gouzeaucourt

MG-Zug

 

Lt. d. R.

MAY

Herbert

11.06.1888 Neustadt, Oberschlesien

31.10.1916 Moyenbrie, Coucy le Chateau

Fliegerabteilung

begraben Laon-Champ de Manoeuvre (F) 2/889

Husar

MEISSNER

Richard

18.01.1889 Jonitz, Anhalt

18.09.1918 Gouzeaucourt

MG-Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Husar

MEISTER

Friedrich

23.01.1894 Jeinsen, Springe

20.06.1918 Torgau

Ersatz-Eskadron

gestorben im Res.-Laz.,inschriftlich nicht erwähnt

sergt.

MERKEL

Max

01.01.1873 Wallernhain, Weißenfels

27.08.1918 Maascik

3. mob. Lst.-Esk. IV. AK

begraben Lommel (B) 31/189

Husar

MEYER

Heinrich

14.08.1892 Hermersleben, Oschersleben

24.08.1918

5. Eskadron

seit 03.01.1915 in russ. Gefangenschaft; gerichtlich für tot erklärt

Husar

MEYERROTH

Friedrich

15.12.1892 Haag, Oberfranken

06.10.1915 Mateikjany

5. Eskadron

 

Res.

MICHEL

Robert

25.04.1890 Freiwaldau, Sagan

10.08.1914 Orsmael

5. Eskadron

begraben Vladslo (B) 9/1087

Husar

MIELECKI

Otto

27.04.1899 Zerbst

18.09.1918

5. Eskadron

vermisst, gerichtlich für tot erklärt, inschriftlich nicht erwähnt

Husar

MÖRBT

Walter

24.06.1894 Pirna, Sachsen

18.10.1915 Gut Jampol

4. Eskadron

 

Husar

MOSER II

Friedrich

05.12.1894 Amelsdorf, Anhalt

05.04.1916 Meschkele

5. Eskadron

gestorben im Feldlaz. Senischki

Husar

MÜLLER

Ernst

23.12.1892 Konsrade, Meckl.-Schw.)

16.10.1918 Gulleghem

2. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Husar

MÜLLER

Friedrich

09.07.1895 Melben, Mansfeld

10.03.1918 Cirey, La Boulaie

2. Eskadron

begraben Lafrimbolle (F) 1/70

Gefr.

MÜLLER

Fritz

23.02.1894 Schenkendorf, Teltow

15.08.1914 Haelen

2. Eskadron

begraben Vladslo (B) 9/1189

Husar

MÜLLER

Karl

19.01.1892 Magdeburg-Neustadt

05.03.1918 Les Carrières de Badoviller

5. Eskadron

begraben Lafrimbolle (F) 1/62

Husar

MÜLLER

Max

22.05.1893 Chemnitz

30.10.1916 Balta-Balti

1. Eskadron

 

Husar

MÜLLER II

Max

18.09.1895 Lehma, S.-A.

22.11.1914 Lille

1. Eskadron

gestorben im Kriegslazarett A, begraben Lille-Süd 5/321

Untffz

MÜNCH

Hermann

29.08.1893 Salza, Hohenstein

27.02.1917 Pamelen

5. Eskadron

 

Husar

MUSCHE

Otto

04.04.1898 Groß-Salze, Kalbe, Saale

11.08.1918 Ypern

2. Eskadron

 

Husar

NÄTHER

Paul

21.07.1894 Grunau, Weißenfels

11.08.1918 Ypern

2. Eskadron

begraben Menen (B) C 362

Husar

NAWRATH

Wenzeslaus

06.09.1896 Klein-Pramsen, Oppeln

04.09.1918 Manancourt

5. Eskadron

 

Untffz.

NEESEMANN

Hans

30.04.1892 Berlin

13.12.1914 Zurominek

1. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Husar

NEYNABER

Ernst

03.10.1893 Mieste, Gardelegen

23.08.1914 Berchen, Belgien

4. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Gefr. d. L.

NICOLAUS

Karl

23.11.1884 Oranienbaum, Anhalt

28.04.1918 Fachibennen

R. Hus. R. 2, 3. Eskadron

gestorben im Lager

Husar

NIEBER

Ernst

06.11.1896 Magdeburg

10.06.1915 Beresowka

R. Kav. Abt. 49

gestorben im Mil.-Hosp., inschriftlich nicht erwähnt

Husar

NIEBER

Rudolf Wilhelm

13.09.1897 Körtenbeck, Salzwedel

04.09.1918 Péronne

1. Eskadron

 

Kriegsfrw.-Husar

NOSTITZ

Willi

04.06.1896 Tillendorf, Bunzlau

27.01.1916 Meschkele

4. Eskadron

 

Husar

OBLIEGKO

Georg

04.02.1892 Tscheschen, Groß-Wartenburg

10.08.1914 Orsmael

5. Eskadron

 

Sergt.

OBST

Paul

26.01.1881. Eisenberg, S.-A.

14.08.1916 Tukkum

Stab

gestorben im Landw.-Feldlaz, 8

Res.

OHLENDORF

Otto

03.02.1891 Westerlinde, Braunschweig

10.08.1914 Orsmael

5. Eskadron

begraben Vladslo (B) 9/1086

Husar

OPPERMANN

Heinrich

29.03.1897 Kiel

28.09.1917 Cirey

4. Eskadron

begraben Lafrimbolle (F) 2/22

Vizew.

OPPERMANN

Richard

29.12.1887 Erfurt

21.08.1916 Prazuny

2. Eskadron

gestorben im Feldlazarett 11

Husar

ORLOCK

Franz

04.10.1896 Soßnitza, Hindenburg

03.09.1918 Manancourt

1. Eskadron

 

Gefr.

OSCHMANN

Otto

09.06.1880 Ballstädt

9, 29, 1918

1. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt, begraben Andernach 1914/18 R 4 G 2 mit +-Datum 02.04.1919

Reservist

OSTERMANN

Heinrich

12.02.1888 Langenlohe, Pinneberg

15.11.1917

R. Hus. R. 2. 3.Eskadron

gestorben im Feldlazarett 69

Lt. d. R., KpF.

OTTO

Friedrich

21.04.1891 Serno, Zerbst

25.10.1917 im Westen

 

 

Husar

PAP

Joseph

 

10.02.1915 Lodz

1. Eskadron

gestorben im Kriegslaz. Matthäi; inschriftlich nicht erwähnt

Husar

PAPROTNY

Theodor

07.11.1896 Klein-Schierakowitz, Oppeln

18.09.1918 Gouzeaucourt

MG-Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Husar

PARBEL

Heinrich

06.02.1892 Bad Ems

03.08.1915 Dawidy

R. Kav. Abt. 49

 

Sergt. d. R.

PATSCHKOWSKI

Friedrich

04.01.1891 Zempelburg

22.11.1917 Colmar, Elsass

Res. Hus. R. 2, 2. Eskadron

gestorben im Kriegslaz., begraben Colmar (F) Grab 838

Untffz.

PETER

Arthur

17.11.1891 Liebenstein

10.06.1916 Meschkele

MG-Zug

 

Reservist

PFÜTZNER

Emil

07.07.1890 Drebnitz, Merseburg

01.09.1914 Hermeville

R. Hus. R. 2, 3. Eskadron

inschriftlich nicht erwähnt

Husar

PLAUL

Willi

25.06.1894 Schmölln

19., 20.02.1915 Strzegowo

2. Eskadron

 

Husar

POHL

Alfons

22.03.1896 Bärdorf, Münsterberg

14.07.1917 Augomont

1. Eskadron

begraben Lafrimbolle (F) 1/260

Gefr.

POHLE

Johann

29.09.1894 Domsdorf, Liebenwerda

04.09.1918 Manancourt

2. Eskadron

 

Husar

POLASZEK

Jakob

11.07.1899 Goldau, Posen

18.09.1918 Gouzeaucourt

1. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Husar

POLLACK

Karl

16.01.1896 Jessen

16.03.1917 Colmar, Elsass

R. Hus. R. 2, 4. Eskadron

gestorben im Et.-Laz.

 

PREUSSLER

W.

 

 

 

 

Husar

PRINZ

Willi

08.02.1895 Jessen, Schweinitz

16.12.1914 Belgard i. P.

5. Eskadron

verw. 09.12.1914 bei Rydzewo, gestorben im Res.-Laz.

Gefr. (Fahnenjunker-Untffz.)

PROFT (PRÖTT?)

Karl

21.01.00 Gernrode, Ballenstedt

18.10.1918 Wassigny

I. R. 142

vermisst in der Hermannstellung, inschriftlich nicht erwähnt

Husar

PRÖSSDORF

Albert

01.07.1898 Löbichau, S.-A.

20.09.1918 Gouzeaucourt

4. Eskadron

verw. 18.09.1918

Gefr.

PRÜFER

Alfred

23.08.1895. Walcholderbaum, S.-A

10.09.15 Lesdain

2. Eskadron

gestorben in Sanitätskompanie 69

Ldstm.

RADECKE

Karl

09.03.1896 Molmeck, Mansfeld

11.12.1916 Heibel, Münster, Elsass

R. Hus. R. 2, 3. Eskadron

gestorben im Lager, begraben Munster 2/125

Lt. d. R.

RAUCHHAUPT

Hans v.

02.11.1889 Storkwitz, Delitzsch

19.01.1915 Wrzesnia

 

 

Gefr.

RAUSCH

Otto

30.11.1895 Ermsleben

28.06.1918 Magdeburg

Ersatz-Eskadron

gestorben im Vereinslazarett, inschriftlich nicht erwähnt

Gefr.

REDLICH

Max

19.11.1889 Naundorf, Merseburg

02.01.1915 skierniewice

R. Kav. Abt. 49

gestorben im Res.-Lanz., inschriftlich nicht erwähnt

Vizew.

REICHERT

Josef

04.11.1887 Zimmern, Mosbach

04.09.1918 Manancourt

4. Eskadron

 

Husar

REINICKE

Ernst

16.09.1894 Egeln, Wanzleben

13.10.1918

5. Eskadron

gestorben infolge der Verwundung am 18.09.1918 bei Gouzeaucourt

Einj.-Frw.-Gefr.

RETTIG

Franz

27.12.1896 Jena

20.03.1916 Meschkele

4. Eskadron

 

Husar

REUTER

Walter

Kirchberg, Zwickau

 

5. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Husar

REUTHER

 

 

30.08.1919

Frw.-Hus.-Rgt. 12

gefallen auf Patouille zw. Sziern und Neu-Boischow, inschriftlich nicht erwähnt

Husar

RICHTER

Artur

 

Schaulen

Ersatz-Eskadron

gestorben im Kriegslazarett 128, inschrifltich nicht erwähnt

Einj.-Frw.-Gefr.

RICHTER

Bruno

11.06.1888 Berlin

21.03.1916 Meschkele

5. Eskadron

gestorben Verb.-Pl. Pakulne

Husar

RICHTER

Ernst

Golma, Sa.

01.02.1915 Torgau

Ersatz-Eskadron

gestorben im Res.-Laz., inschriftlich nicht erwähnt

Husar

RIEBAU

Ernst

05.10.1894 Trabuhn, Lüchow

24.06.1915 Gorny-Sielany

1. Eskadron

in der Windau ertrunken, inschriftlich nicht erwähnt

Husar

RIECHERT

Otto

25.04.1897 Barleben

14.12.1918 Halle

Ersatz-Eskadron

gestorben im Hilfslazarett, inschriftlich nicht erwähnt

Res.

RIEDEL

Paul

07,10.1889 Stolzenhain, Merseburg

20.12.1914 Straßburg, Westpr.

1. Eskadron

gestorben im Res.-Lazarett

Sergt.

RINGLEB

Heinrich

18.06.1888 Marzhausen, Witzenhausen

02.09.1918 Manancourt

1. Eskadron

 

Husar

ROHDE II

Otto

05.11.1887 Halle, Saale

19.01.1918 Nordhausen

MG-Zug

gestorben im Res.-Laz.

Unterzahlmstr.

ROHRBACH

Franz

14.01.1882 Gommern

08.12.1918 Neuhaldensleben

Ersatz-Eskadron

gestorben im Res.-Laz., inschriftlich nicht erwähnt

Husar

ROSCHE

Paul

20.11.1894 Zwietschschöna, Saalekreis

21.03.1916 Meschkele

5. Eskadron

gestorben im Feldlaz. Senischki

Husar

RÖSNER

Ernst

18.01.1891 Danzig

02.08.1918 Aachen

Stab

gestorben im Res.-Laz. B, begraben Aachen-Waldfriedhof 27/644

Vizew., Offz.-Anw.

ROST

Josef

 

29.08.1919 Wohlau, Pleß

Frw.-Hus.-Rgt. 12

inschriftlich nicht erwähnt

Husar

RÜCKER

Paul

10.11.1895 Conradswalde, Breslau

22.10.1918 Frankreich

2. Eskadron

seit 15.10.18 bei Gulleghem in engl. Gefangenschaft, gestorben im engl. 7. stat. Hospital, inschriftlich nicht erwähnt, begraben Wimille (F) 18 E 16

Husar

RÜDIGER

Otto

10.01.1898 Clingen, Greußen

20.08.1914 St. Trond

2. Eskadron

verw. bei Orsmael, gestorben im Lazarett  

Husar

SACHSE

Kurt

31.12.1893 Eckartsberga

24.10.1918

MG-Zug

verw. 15.10.1918 bei Gulleghem, gestorben in engl. Gefangenschaft, begraben Wimille "Terlinethun" (F) 18 E 14

Husar

SAGASSER

Johannes

20.09.1896 Halle, Saale

13.01.1918

R. Hus. R. 2, 4. Eskadron

gestorben im Feldlaz. 69

Husar

SAGNER

Erich

27.06.1895 Altwasser, Waldenburg

19.09.1918 Frankreich

MG-Zug

verw. 04.09.1918 bei Manancourt, in engl. Gefangenschaft, gesorben im engl. 10. Gen. Hospital, begraben Vermandoviller (F) 2/566

San.-Sergt.

SATTLER

Wilhelm

05.01.1870 Derenburg, Halberstadt

15.03.1917 München

4. Eskadron

verw. bei Buteaska 30.11.1916; gestorben im Res.-Laz. München

Gefr.

SCHAARSCHMIDT

Albert

17.04.1893 Ehrenhain, S.-A.

06.09.1915

5. Eskadron

gestorben im Feldlaz. 41. I.-D.

Lt.

SCHAEPER

Ludwig

02.10.1896 Nordhausen

21.09.1918 Gouzeaucourt

 

 

Husar

SCHAMMELT

Willi

20.11.1893 Weßmar, Merseburg

06.02.1915 Radzynek

4. Eskadron

 

Reservist

SCHARF

Ernst

06.02.1891 Klein-Kochberg, Roda

02.09.1914 Gincry

R. Hus. R. 2, 1. Eskadron

inschriftlich nicht erwähnt

Gefr.

SCHEFFLER

Wilhelm

03.03.1891 Triestewitz, Torgau

10.08.1914 Orsmael

5. Eskadron

begraben Vladslo (B) 9/1093

Rittm. d. L.

SCHEIBLER

Aurel

23.10.1888 Mönchengladbach

12.03.1918 Chateau-Thierry

Fliegerabteilung

abgestürzt

Lt.

SCHLEE

Werner

23.07.1897 Ludwigsburg

25.05.1917 Bléharies

Flieger-Abteilung Nr. 5

abgestürzt, begraben Berlin-Zehlendorf-Wannsse Grab 45/46

Husar

SCHLEGEL

Alfred

13.10.1895 Meineweh, Weißenfels

07.10.1915 Wobsjuny

4. Eskadron

 

Kriegsfrw.-Gefr.

SCHLESINGER

Viktor

20.12.1890 Seibersdorf, Rybnik

25.11.1916 Dragasani

4. Eskadron

 

Sergt.

SCHLEUSENER

Paul

11.04.1884 Lorenzdorf, Landsberg, Warthe

04.09.1918 Manancourt

2. Eskadron

vermisst, gerichtlich für tot erklärt, inschriftlich nicht erwähnt

Rittm. d. L.

SCHLOTHEIM

Heinrich Frhr. v.

17.04.1874 Schwerin, Mecklbg

19.08.1914 Schloß Hennegau

 

verw. bei Orsmael 10.08.1914

Res.

SCHLOTTE

Otto

08.12.1889 Nietleben, Saalekreis

13.12.1914 Zurominek

1. Eskadron

 

Ldwm.

SCHMALZ

Otto

21.10.1885 Lühe, Jerichow I

27.03.1917 Münster, Elsass

R. Hus. R. 2, 3. Eskadron

begraben Munster (F) 1/145 mit +-Datum 26.03.1917

Gefr.

SCHMALZ

Richard

09.12.1874 Uichteritz, Weißenfels

27.04.1917 Weißenfels

3. mob. Lst.-Esk. IV. AK

gestorben im Res.-Laz., inschriftlich nicht erwähnt

Husar

SCHMIDT

Adolf

14.04.1896 Königsborn, Jerichow I

 

5. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Gefr.

SCHMIDT

Artur

25.02.1894 Baruth, Jüterbog

28.01.1918 Insel Nargen

4. Eskadron

gestorben in Gefangenschaft; inschriftlich nicht erwähnt

Gefr.

SCHMIDT

Otto

06.03.1890  Lübchen, Guhrau

31.10.1915 Kowno

2. Eskadron

gestorben im Kriegslazarett 131 A

Husar

SCHMIDT II

Hermann

27.04.1893 Klein-Leitzkau, Anhalt

10.08.1914 Orsmael

5. Eskadron

begraben Vladslo (B) 9/1089

Husar

SCHMIDT III

Franz

01.02.1896 Lützen

09.12.1914 Rydzewo

5. Eskadron

 

Husar

SCHMUCK

Hermann

08.10.1894 Guben

10.08.1914 Orsmael

5. Eskadron

inschriftlich nicht erwähnt

Husar

SCHNEIDER

Karl

10.10.1895 Hagendorf, Anhalt

13.12.1914 Zurominek

1. Eskadron

 

Kriegsfrw.

SCHNEIDER

Karl

27.10.1886 Grüningen, weißensee

Sept. 1918 bei Schgrabinsk

5. Eskadron

seit 03.01.1915 verw. In russ. Gefangenschaft

Untffz

SCHOLZ

Karl

21.06.1896 Groß-Kniegnitz, Nimptsch

18.09.1918

5. Eskadron

vermisst, gerichtlich für tot erklärt, inschriftlich nicht erwähnt

Ldstm.

SCHÖPS

Karl

01.08.1882 Oberhof, Breslau

28.06.1917 Münster, Elsass

R. Hus. R. 2, 2. Eskadron

begraben Munster (F) 1/91 mit +-Datum 30.06.1917

Gefr.

SCHRELL

Paul

10.04.1892 Apolda

11.08.1914 St. Trond

5. Eskadron

verw. 10.08.1914 bei Orsmael, gestorben im Lazarett

Sergt.

SCHRÖTER

Karl

01.11.1888 Beyersdorf, Liebenwerda

02.09.1918 Manancourt

2. Eskadron

 

Husar

SCHRÖTER

Wilhelm

07.12.1894 Roitzsch, Bitterfeld

02.09.1918 Manancourt

2. Eskadron

 

Husar

SCHRÖTER

Willy

05.12.1893 Malkwitz, S.

18.09.1918

5. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Gefr.

SCHÜBEL

Paul

18.10.1893 Wildenhain, Torgau

15.11.1916 Targu-Jiu

4. Eskadron

 

Gefr.

SCHUBERT

Alfred

17.04.1895 Traureuth, Gera

03.09.1915 Lepolaty

5. Eskadron

 

Untffz

SCHUBERT

Kurt

13.11.1895 Gostau, Merseburg

22.09.1918 Bauteux

2. Eskadron

 

Husar

SCHUGK

Ludwig

16.06.1894 Köln, Rh.

26.08.1914 Catteniéres

2. Eskadron

 

Gefr.

SCHULTHEIS

Arthur

14.03.1892 Treumark, Hohensalza

16.10.1918

5. Eskadron

seit 15.10.1918 in engl. Gefangenschaft, inschriftlich nicht erwähnt, begraben Ypern-Duhallow (B)  Grab 7

Dragoner

SCHULZE

Albert

11.02.1895 Ülzen

19.11.1914 Strykow

R. Kav. Abt. 49

 

Gefr.

SCHULZE

Friedrich

7.11.1890 Tangeln, Salzwedel 1

14.09.1915 Dünaburg

Stab

 

Res.

SCHULZE

Karl

22.07.1891  Apollensdorf, Wittenberg

10.08.1914, Orsmael

4. Eskadron

 

Husar

SCHUMANN

Hermann

06.07.1897 Merseburg

04.09.1918 Manancourt

5. Eskadron

 

 

SCHUNK

Otto

 

 

 

 

Gefr. d. R.

SCHURIG

Richard

24.02.1889 Annaburg, Torgau

12.11.1914 Hollebeke

5. Eskadron

 

Husar

SCHÜTZEL

Richard

24.10.1893 Ortrand, Liebenwerda

04.09.1918 Manancourt

MG-Zug

begraben Rancourt (F) 5/75

Sergt. d. R.

SCHWERDT

Freidrich

31.12.1887 Coswig, A.

18.09.1918 Gouzeaucourt

1. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Lt.

SECKENDORF

Veit. Frhr. v.

19.07.1888 Braunschweig

28.08.1914 Moislains

 

begraben Maissemy (F) Kameradengrab

Husar

SIEBENHÜHNER

Willy

13.09.1895 Beyernaumburg

11.08.1918 Ypern

2. Eskadron

 

 

SIEBERT

Georg

 

 

 

 

Gefr.

SIEBICKE

Bruno

21.04.1886 Delitzsch

14.09.1918 Gouzeaucourt

2. Eskadron

 

Reservist

SIEDENTOPF

Gustav

27.12.1891 Unterfarnstadt

29.10.1918 Berlin

R. Hus. R. 2, 1. Esk.

gestorben im Garnison-Laz. I, begraben Berlin-Neukölln, Garnisonsfriedhof K 16/41

Husar

SIEGEL

Richard

01.12.94 Porbitz, Merseburg

02.06.1918 Ypern

Minenwerfer-Zug

 

Gefr.

SIEWECK

Otto

07.05.1893 Kostwitz, Glogau

06.01.1915 Adamowo

4. Eskadron

 

Untffz.

SIWECK

Paul

12.03.1892 Tschirnitz, Glogau

19.06.1915 Kurschuny

1. Eskadron

 

Husar

SKARUPKE

Reinhold

16.02.1897 Salzwedel

18.09.1918 Gouzeaucourt

1. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Husar

SONNENBERG

Heinrich

21.05.1897 Hannover

03.09.1918 Manancourt

MG-Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Gefr.

SORGER

Gustav

18.03.1874 Netzschkau, Merseburg

18.09.1918 Lüttich

3. mob. Lst.-Esk. IV. AK

gestorben im Kriegslaz. III Universität, inschriftlich nicht erwähnt

Husar

SPANGE

Fritz

20.06.1897 Lindig, Kahla

15.10.1918 Gulleghem

1. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Husar

SPARENBERG

Rudolf

24.03.1893 Esperstedt, Sondershausen

28.08.1914 Moislains

5. Eskadron

 

Fahnenjunker-Untffz.

SPECK v. STERNBURG

Hans-Joachim. Frhr.

02.12.1893 Lützschena, Leipzig

10.08.1914 Orsmael

1. Eskadron

 

Untffz. d. R.

SPIERING

Johannes

28.03.1889 Bargtefelde, Stormarn

11.12.1916 Heibel, Münster, Elsass

R. Hus. R. 2, 3. Eskadron

gestorben im Lager, begraben Munster (F) 2/124

Husar

STEPHAN

Richard

18.07.1891 Steigra, Merseburg

22.12.1914 Sarnowo

5. Eskadron

 

Husar

STEPHAN I

Erich

13.01.1896 Calbe, Saale

21.03.1916 Meschkele

2. Eskadron

 

Ldstm.

STRIDDE

Otto

08.03.1897 Halberstadt

06.03.1918 Hilsenfirst-Stellung, Oberelsass

R. Hus. R. 2, 4. Eskadron

begraben Cernay (F) 7/743

Husar

STRUCK

Hans

31.01.1892 Posen

17.10.1915 Gut Jampol

2. Eskadron

 

Husar

STÜBLER

Otto

Zeitz 18.05.1889

Gut Jampol 17.10.1915

4. Eskadron

 

Gefr.

STUTE

Wilhelm

16.11.1890 Jeseritz, Helmstadt

06.09.1918 Caudry

4. Eskadron

verw. bei Equancourt 04.09.1918; gestorben Res.-Laz.86, begraben Caudry (F) 1/189

Husar

SUCHSDORF

Alfred

12.10.1892 Aschersleben

03.08.1915 Powssinek

R. Kav. Abt. 49

 

Kreigsfrw.-Husar

SUCKOW

Georg

11.06.1895 Beenz, Prenzlau

18.09.1918 Gouzeaucourt

4. Eskadron

 

Husar

TESSMANN

Otto

03.04.1897 Schmiedeberg, Angermünde

03.09.1918 Manancourt

5. Eskadron

gefallen bei San.-Komp. 69

Husar

THEILEN

Karl

28.06.1891 Lehe

26.11.1914 Gombin

R. Kav. Abt. 49

inschriftlich nicht erwähnt

Gefr. d. R.

THIELE

Bernhard

05.09.1890 Loßnitz, Sa.

21.09.1914 Puxe

R. Hus. R. 2. 1. Esk.

 

Gefr. d. R.

THIEM gen. KRICK

Wilhelm

10.04.1889 Schwerte, Hörde

05.09.1918 Equancourt

4. Eskadron

 

Husar

THIERBACH

Reinhold

02.04.1894 Holleben, Merseburg

09.12.1914 Rydzewo

5. Eskadron

 

Husar

TIMMERHOF

Otto

11.12.95 Eislaben

26.02.1918 Les Carrières de Badonviller

4. Eskadron

begraben Lafrimbolle (F) 1/55

Husar

TINIUS

Franz

06.07.1897 Luckenwalde

26.06.1916 Solotowskaja

1. Eskadron

ertrunken, seit 05.02.1915 in russ. Gefangenschaft

Gefr. d. R.

TÖNDER

Theodor

22.12.1889 Effum, Tondern

29.12.1916 Colmar, Elsass

R. Hus. R. 2, MG_Esk.

gestorben im Et..-Laz.

Sergt. d. R.

TRIPPENS

Emil

27.04.1891 Pretzsch

12.05.1917 Saarburg, Lothr.

4. Eskadron

gestorben im Etapp.-Laz. 317, begraben Lafrimbolle (F) 1/564

Offz.-Stellv.

TROMMLER

Willy

26.03.1881 Bitterfeld

17.05.????

Flieger-Abt. A 214

gefallen im Luftkampf

Husar

URBANSKI

Karl

04.09.1892 Metz

11.01.1919 Tempre à Loire

5. Eskadron

gestorben in franz. Gefangenschaft im Hospital; inschriftlich nicht erwähnt

Rittm.

USLAR

Rudolf v.

21.05.1882 Oberg, Peine

13.12.1914 Zurominek

 

 

Husar

UWICA

Wilhelm

29.07.1898 Deutsch-Krawarn, Ratibor

15.10.1918 Gulleghem

2. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Lt.

VIEBAHN

Wilhelm v.

15.09.1889 Frankfurt, Main

19.12.1914 Sarnowo

 

 

Gefr.

VINCKE

Wilhelm

21.02.1882 Hamburg

15.10.1918

4. Eskadron

vermisst, gerichtlich für tot erklärt, inschriftlich nicht erwähnt

Husar

VOIGT

Oskar

08.10.1894 Schleusingen

15.08.1914 Orsmael, Haelen

2. Eskadron

begraben Vladslo 9/1188

Husar

VÖLKER

Richard

10.11.1891 Kößlitz, Weißenfels

26.10.1918 Meschkele

5. Eskadron

 

Husdar

WACHE

Arthur

01.01.1896 Wendisch-Linda, Schweinitz

18.11.1916 Targu-Jiu

MG-Zug

verw. 16.11.1916 bei Dragoenie, gestorben im Feldlaz. 2 der 41. I.-D.

Gefr.

WAGNER

 

 

30.08.1919

Frw.-Hus.-Rgt.12, 2. Eskadron

gefallen auf Patrouille zwischen Sziern und Neu-Boischow; inschriftlich nicht erwähnt

Husar

WAGNER

Fritz

24.08.1899 Zwickau

05.08.1918 Iseghem

5. Eskadron

gestorben im Feldlazarett 310, begraben Menen (B) L 3521

Husar

WALTHER

Georg

09.12.1892 Apelern, Rinteln

04.08.14 Mouland, Lüttich

1. Eskadron

 

Husar

WEBER

Friedrich

05.12.1883 Eplingen, Querfurt

04.09.1918 Manancourt

2. Eskadron

Krankenträger

Untffz

WEBER

Karl

30.10.1889 Eisleben

21.10.1914 Romanowen

R. Kav. Abt. 49

 

Gefr.

WEGNER

Adolf

22.02.1892 Landau, Rheinpfalz

17.10.1915 Gut Jampol

5. Eskadron

 

Husar

WEHDE

Hermann

28.11.1893 Plötz, Bitterfeld

05.02.1915 Nadrocz

1. Eskadron

 

Gefr. d. R.

WEISE

Moritz

29.12.1890 Burkersdorf, S.-A.

09.12.1914 Rydzewo

5. Eskadron

 

Ldstm.

WEISSHEIT

Ernst

28.02.1897 Göschstedt

3, 15, 1918

R. Hus. R. 2, 2. Eskadron

gestorben im Feldlaz. 69, begraben Cermay (F) 7/750

Untffz

WENDISCH

Hermann

10.10.1893 Großenhain

29.01.1917 München

MG-Zug

verw. 30.11.1916 bei Buteaska, gestorben im Vereinslaz. Städt. Krankenhaus, begraben Coswig, alter Friedhof 1/2/13

Reservist

WENIGER

Kurt

17.05.1890 Merseburg

30.10.1914 Metz-Montigny

R. Hus. R. 2, 1. Esk.

gestorben im Festungs-Laz. II, inschriftlich nicht erwähnt

Husar

WESSLAU

Georg

10.05.1894 Rahnsdorf, Wittenberg

05.08.1914 Hasselt

5. Eskadron

 

Gefr.

WIECZOREK

Gustav

24.09.1891 Kukoven, Marggrabowo

18.09.1918

5. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Husar

WIEDEMANN

Otto

22.01.1894 Graupe, Liebenwerda

18.09.1918 Gouzeaucourt

4. Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Zahlm.

WIEGAND

 

 

22.06.1915 Torgau

Ersatz-Eskadron

inschriftlich nicht erwähnt

Husar

WIELSCHKE

P.

20.08.1890 Dessau

04.09.1918 Manancourt

2. Eskadron

 

Ldwm II

WIETERS

Julius

17.06.1877 Riethagen

11.01.1917 Stocka, Vogesen

R. Hus. R. 2, 4. Eskadron

begraben Breitenbach (F) 9/107

Husar

WILDE

Arthur

16.03.1894 Halle, Saale

18.09.1918 Gouzeaucourt

MG-Eskadron

vermisst, inschriftlich nicht erwähnt

Untffz.

WILLIG

Otto

11.05.1893 Falkenberg

08.11.1914 Hollebeke

4. Eskadron

 

Husar

WINKELMANN

Ernst

28.08.1892 Groß-Portewitz, Weißenfels

26.08.1914 Catteniéres

2. Eskadron

 

Husar

WOLLSCHLÄGER

Otto

15.01.1893 Mützel, Jerichow II

18.09.1918 Gouzeaucourt

4. Eskadron

 

Husar

WUNDERLICH

Florus

06.11.1897 Gösdorf, Altenburg

06.021917 Torgau

Ersatz-Eskadron

gestorben im Res.-Laz., inschriftlich nicht erwähnt

Husar

WÜSTLING

Otto

26.07.1897 Kochstedt, Quedlinburg

02.09.1918 Manancourt

2. Eskadron

 

Husar

ZABEL

Ernst

03.04.1898 Baalberge, A.

07.08.1918

4. Eskadron

verw. bei Ypern 06.08.1918, begraben Menen (B) C 393

Gefr.

ZEDLER

R.

03.06.1889 Kaltenhaus

02.09.1918 Manancourt

2. Eskadron

 

Stabs-Veter.

ZOGLOWEK

E.

17.03.1877 Plötzensee

07.10.1914 Combles

 

gestorben im Feldlazarett

Reservist

ZSCHIESCHE

Willi

10.03.1891 Belgern

17.12.1914 Sarnowo, Zalesie

5. Eskadron

 

Husar

ZSCHORMACK

Adolf

05.11.1871 Klettwitz

25.12.1916 Klettwitz

Ersatz-Eskadron

gestorben im Vereins-Laz., inschriftlich nicht erwähnt

Vizew.

ZWEINIG

Max

04.03.1874 Pohrsdorf, S.

22.05.1918 Lüttich

3. mob. Lst.-Esk. IV. AK

gestorben im Festungs-Laz. I

Husar

ZWICK

Heinrich

19.12.1894 Groß-Rosenburg

02.03.1917 bei Metzeral

R. Hus. R. 2, 1. Esk.

gestorben im Pavillon, begraben Munster (F) 1/142

Datum der Abschrift: 27.10.2006

Beitrag von: Jürgen Wagner
Foto © 2006 Jürgen Wagner

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten