Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Schenkenberg-Baumgarten, Landkreis Prenzlau, Brandenburg:

1. Weltkrieg: Bei der Kirche ein flach behauener großer Findling auf einem Feldsteinsockel mit Feldsteinen davor.  Vorne eingehauen ein eisernes Kreuz, Darunter Inschrift.
2. Weltkrieg:
Auf dem Friedhof ein grabsteinartiger Stein, oben spitz zulaufend. In der Spitze eine eingemeißelte Flammenschale.
Siehe auch Schenkenberg-Ludwigsburg.

Schenkenberg-Baumgarten, Foto © Joachim WoltersSchenkenberg-Baumgarten, Foto © Joachim Wolters

Inschriften:

1. Weltkrieg:
Unseren Helden 1914 – 1918
Für König und Vaterland starben den Heldentod im Weltkrieg 1914 – 1918 aus Baumgarten

2. Weltkrieg:
Hier ruhen 10 Deutsche Soldaten

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

aus

Todesdatum & Ort

Einheit

Musketier

BEUTEL

Friedrich

28.2.1894

Baumgarten

28.4.15 Pitrwitscha

Inf. Reg. 44

Musketier

GAUDE[1]

Albert

19.3.1894

Baumgarten

25.9.16 Goro­dischtsche

Res. Inf. Rg. 12

Landsturmmann

GRUNOW

Anton

21.9.1872

Baumgarten

8.7.16 Rußland

Landwehr Inf. Rg. 12

Musketier

HELGENBERGER

Walter

6.12.1894

Baumgarten

6.1.17 Somme-Schlacht

Bad. Inf. Rg. 169

Ersatz-Reservist

KALCHERT[2] (KALSCHERT?)

Wilhelm

23.6.1888

Baumgarten

13.6.18 Proully

Inf. Rg. 344

Reservist

LÜDEMANN

Georg

1.4.1880

Baumgarten

23.12.14 Mlodziesoyn

Res. Inf. Rg. 24

Musketier

MEHLS

Wilhelm

27.4.1899

Baumgarten

2.6.19 Lazarett Graudenz

Inf. Rg. 176

Jäger

MÜGGENBURG[3]

Hermann

21.11.1877

Baumgarten

23.5.17 Lazarett Potsdam

Jäg. Batl. 17

Kürassier

PIEPER

Georg

27.6.1892

Baumgarten

1.9.14 Nery

Kür.Rgt. 2

Landsturmmann

POLZIN

Paul

30.7.1877

Baumgarten

15.5.16 Reims

Landwehr Inf. Rg. 19

Musketier

RAHN

Max

27.8.1894

Baumgarten

9.9.15 Lazarett Berlin

Inf. Rg. 64

Musketier

RIX

Reinhold

8.1.1894

Baumgarten

26.3.19 Lazarett Prenzlau

Inf. Rg. Ersatz 44

Musketier

BERNHARD

Albert

14.5.1893

Ludwigsburg

30.11.14 Brodny

Inf. Rg. 41

Musketier

BERNHARD

Wilhelm

18.6.1897

Ludwigsburg

6.7.18 Choleau-Liary

Inf. Rg. 20

Wehrmann

BRAUN

Gustav

19.9.1882

Ludwigsburg

14.3.17 Lagny

Inf. Rg. 208

Leutnant

KÜHN

Hermann

???

Ludwigsburg

14.3.15 Jadnorotschen

Inf. Rg. 24

Reservist

MÜLLER

August

14.4.1888

Ludwigsburg

20.1.15 Soissons

Inf. Rg. 64

Gefreiter d. Landwehr

MÜLLER

Fritz

30.9.1892

Ludwigsburg

12.5.15 Purwiana

Res.Inf. Rg. 24

Musketier

MÜLLER

Karl

26.6.1894

Ludwigsburg

14.10.15 Semendria

Inf. Rg. 64

Landsturmmann

RAHN

Ernst

???

Ludwigsburg

25.10.16 Lokacze

Inf. Rg. 378

Kriegsfreiwilliger

SEEFELD

Karl

23.11.1859

Ludwigsburg

30.10.14 Vailly

Inf. Rg. 64

2. Weltkrieg:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

HENSEL

Artur

27.1.1883

6.8.1945

HERMANN

Martin

3.8.1913

23.4.1945

INGENSIEB

Josef

17.3.1919

23.4.1945

KOCH

Ernst

4.3.1918

26.4.1945

ORTMANN

Hans

2.7.1922

28.8.1944

SCHOENEBECK

Robert

 

 

TOSCH

Gustav

10.1.1886

17.7.1945

WOCHOW

Otto

 

 

Sowie 2 Unbekannte Soldat


[1]Nach Angaben der “Ehren-Chronik der Gefallenen” aus den Kreisen Prenzlau, Templin und Angermünde, 1924 heraugegeben und bearbeitet von Redakteur Richard Arndt, Prenzlau heißt er JAUDE

[2]Nach Angaben der “Ehren-Chronik der Gefallenen” aus den Kreisen Prenzlau, Templin und Angermünde, 1924 heraugegeben und bearbeitet von Redakteur Richard Arndt, Prenzlau heißt er KALSCHERT

[3]Nach Angaben der “Ehren-Chronik der Gefallenen” aus den Kreisen Prenzlau, Templin und Angermünde, 1924 heraugegeben und bearbeitet von Redakteur Richard Arndt, Prenzlau heißt er MÜCKENBURG:

Datum der Abschrift: 1992-94/Oktober 2005

Beitrag von Olof von Randow aus:
Joachim Wolters „Die Kriegerdenkmäler der Uckermark aus dem alten Kreis Prenzlau“, Teil 1.
Fotos © Joachim Wolters

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten