Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel








Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Reisdorf, Geimeinde Bad Sulza, Kreis Weimarer Land, Thüringen:

In der Ortsmitte, Stele mit Namenstafeln für die Gefallenen des 1. und 2. Weltkrieges

 Reisdorf, Geimeinde Bad Sulza, Foto © 2003 Thilo C. Agthe

Inschriften:

Sie gaben ihr alles
ihr Leben, ihr Blut
Sie gaben es hin
mit heiligem Mut
für unsere Gemeinde
Reisdorf

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

Todesjahr

Bemerkungen

AGTHE

Oskar

1916

 

BRÜCKNER

Walter

1915

 

CHRISTNER

Bruno

1914

 

CHRISTNER

Hugo

1915

 

ECK

Herm.

1918

 

GÄBLER

Arno

1918

 

GRENZDÖRFER

Oswald

1917

 

GRENZDÖRFER

Otto

1918

 

GRENZDÖRFER

Paul

1918

 

GRÖSSIGER

Artur

1917

 

HANF

Ludwig

1914

 

HARNISCH

Herm.

1915

 

HARNISCH

Otto

1916

 

HECHT

Emil

 

In der Heimat gestorben

HOHLBEIN

Rich.

1918

 

KEIMLING

Edmund

1918

 

KUNZE

Rich.

 

vermisst

MICHELMANN

Kurt

1916

 

NENTWIG

Friedr.

 

In der Heimat gestorben

NUSSECK

Max

1915

 

PFEIFER

Emil

1915

 

SCHERNECK

Otto

1918

 

SCHMIDT

Eugen

1918

 

SCHUNKE

Otto

 

vermisst

WALTHER

Hilmar

1914

 

WALTHER

Otto

1914

 

WITZEL

Otto

1915

 

2. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

 

AGTHE

Bruno

 

1942

 

Obergefreiter

AGTHE

Manfred

05.05.1925, Reisdorf

23.08.1944, Werman-Abschnitt, Rußland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Salla (Rußland)

Gefreiter

AGTHE

Roland

10.04.1923

12.05.1944, Italien

Ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia, Italien

 

AGTHE

Werner

 

 

vermisst

Obergefreiter

BECKER

Otto

17.11.1917, Reisdorf

13.11.1941, Orechowo, Rußland.

Auf dem Denkmal: 1942; wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte nicht geborgen werden. Vermutete Ruhestätte: Worobje/Podolsk, Rußland

 

BEYER

Günther

 

 

vermisst

Grenadier

CHRISTNER

Heinz

01.06.1927

09.04.1945

Ruht auf der Kriegsgräberstätte in Blumau, Österreich

Schütze

CHURT

Armin

28.04.1926, Reisdorf

20.08.1944, Frankreich

Ruht auf der Kriegsgräberstätte in La Cambe, Frankreich

 

HÖPFNER

Werner

 

1944

 

Grenadier

HÜTTENRAUCH

Harry

21.03.1908

23.08.1944

Ruht auf der Kriegsgräberstätte in La Cambe, Frankreich

 

KEIMLING

Helmut

 

1942

 

 

KEIMLING

Herbert

 

 

vermisst

 

KNÖSSIGER

Kurt

 

1942

 

 

KOCH

Werner

 

1941

 

Grenadier

KOCH

Horst

24.08.1923, Reisdorf

07.03.1943, Schewelowka, Ukraine

Ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow Sammelfriedhof (Ukraine)

 

KOHLSCHMIDT

Rolf

 

1944

 

 

KOHLSCHMIDT

Georg

 

 

vermisst

 

MÜLLER

Oskar

26.11.1927, Reisdorf

25.03.1945 - 29.03.1945

vermisst; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Veszprem, Ungarn

 

OSKOWSKI

Martin

 

1944

 

 

OSTROWSKI

Herbert

 

 

vermisst

Unteroffizier

RÖDER

Oskar Richard

31.10.1908, Reisdorf

07.08.1944, H.V.Pl. San.Kp. 2/128 Radomysl Wielki

Ruht auf der Kriegsgräberstätte in Siemianowice-Sammelfriedhof, Polen, unter den Unbekannten

 

RÖDER

Werner

 

1945

 

 

SCHUNKE

Heinz

 

1941

 

 

STEINMETZ

Hermann

 

 

vermisst

 

UHLSTEIN

Heinz

 

1943

 

 

UHLSTEIN

Gerhard

 

 

vermisst

 

WALTER

Martin

 

1941

 

 

WENDLER

Karl

 

1945

 

 

WITZEL

Heinz

 

1941

 

Oberjäger

WRZALIK

Rudi

28.10.1912, Reisdorf

14.11.1944, Nagykata, Ungarn

Konnte nicht geborgen werden

 Zusatzinformationen in Blau aus der Online Gräbersuche des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datum der Abschrift: 24.10.2003 

Beitrag von: Thilo C. Agthe
Foto © 2003 Thilo C. Agthe