Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Nordwest Uckermark-Arendsee, Landkreis Prenzlau, Brandenburg:

Auf dem Friedhof ein großer Findling auf einem Feldsteinsockel.

Nordwest Uckermark-Arendsee, Foto © Joachim Wolters

Inschriften:

1914-1918 starben den Heldentod fürs Vaterland

Namen der Gefallenen[1]:

Dienstgrad

Name

Vorname

aus

Todesdatum & Ort

 

BARZ

Hans

 

 

 

FISTLER

August

 

 

Musketier

GRENSING

Paul

35 Jahre

15.10.1914 in Rußland

 

HAACKE

Otto

 

 

Kanonier

MEIßNER

Gustav

24 Jahre

3.6.1918 Frankreich

Musketier

MEIßNER

Hermann

23Jahre

24.5.15 Rußland

 

MIELCKE

G.

 

 

 

PERRONNE

Wilhelm

 

 

Musketier

SCHMIDT

Richard

22 Jahre

21.9.1916 Rumänien

 

SEELKE

M.

 

 

 

SUHR

Max

 

 

 

SUHR

W.

 

 

 

TECHOW

Hermann

 

11.1.1918 Frankreich

Datum der Abschrift:1992-94 / Oktober 2005

Beitrag von Olof von Randow aus:  Joachim Wolters „Die Kriegerdenkmäler der Uckermark aus dem alten Kreis Prenzlau“, Teil 1..
Foto © Joachim Wolters


[1] Anmerkung: Die Namensliste wurde vom Stein abgeschrieben und aus der 1924 von Richard Arndt herausgegebenen „Ehren-Chronik der Gefallenen“ aus der Uckermark ergänzt.

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten