Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Konstanz-Wollmatingen (Gedenkstätte), Kreis Konstanz, Baden-Württemberg:

Im Ortsteil Wollmatingen, im Friedhof, in der Kapelle (verschlossen): an der linken Seitenwand fünf Messingtafeln, außen über dem Eingang Inschrift, außen seitlich eine Messingtafel zur Instandsetzung der Kapelle.

Inschriften:

Außen:
Gedenkstätte
Der Gemeinde Wollmatingen

Tafel innen:
Zum Gedenken
der
Vermissten und Gefallenen
des 2. Weltkrieges
der
Gemeinde Wollmatingen

Tafel außen:
Diese Kapelle und Gedenkstätte wurde durch Geldspenden und unter Mithilfe der nachstehenden Betriebe instandgesetzt.
(Namen der Bauleitung (3) und ausführender Firmen (13))
Bürgergemeinschaft Fürstenberg-Wollmatingen e.V.
13. Dezember 2003

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg (Privater Gedenkstein auf dem Friedhof):

Dienstrang

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkung

Assistenzarzt

GEBHART

Dr. Karl

17.09.1889

08.09.1916

gefallen

2. Weltkrieg:

Name

Vorname

ALTMANN

Ewald

ANDRIS

Alfred

APFEL

Helmut

AUER

Emil

BÄUERLE

August

BAUMANN

Erich

BAUMANN

Wilhelm

BECK

Adolf

BETZ

Alfred

BETZ

Willy

BOHL

Franz

BOLL

Wilhelm

BÖTTCHER

Walter

BROCK

Eduard

BRUMMER

Karl

BÜCHEL

Wilhelm

BUDIG

Edouad-Henri

BÜHL

Eugen

BURKHARDT

Albert

COLLIGNON

Walter

DEGEN

Franz

DEGEN

Karl

DEGEN

Richard

DEGEN

Viktor

DEISS

Werner

DIETERLE

Hermann

EGLOFF

Johann

EHMANN

Heinrich

EISEMANN

Maria

EISENHART

Manfred

FALLER

Walter

FELDMANN

Georg

FETSCHER

Heinrich

FRANSER

Wilhelm

FREIHEIT

Karl

FREY

Oskar

GENSLE

Friedrich

GHRANACHER

August

GLEICHAUF

Otto

GRAF

Hans

GRAF

Karl

GRAF

Max

GREINACHER

Johann

GREIS

Eugen

GREIS

Hans

GREIS

Max

GREIS

Otto

GREIS

Walter

GREIS

Wilhelm

GRÜNVOGEL

Paul

GÜNTHER

Alfred

HAASIS

Reinhold

HASEL

Eugen

HAUSER

Werner

HAUSER

Wilhelm

HEIM

Karl

HELLENBOCK

Alfred

HELLENBOCK

Fritz

HELLENBOCK

Josef

HELLENBOCK

Oskar

HENKEL

Kurt

HERZOG

Rudolf

HODAPP

Franz

HORNSTEIN

Richard

HORNSTEIN

Richard

HOTZ

Willi

HUBERT

Paul

HÜBSCH

Gustav

HUG

Helmut

HUG

Hugo

KELLER

Artur

KELLER

Eugen

KELLER

Oskar

KESSLER

Wilhelm

KLEINBECK

Fritz

KLEINBECK

Kurt

KLETT

Josef

KNECHT

Fritz

KNOLL

Johann

KOCH

Wilhelm

KORNELI

Fritz

KRATTENMACHER

Willi

KUGLER

Walter

KUNZ

Friedrich

LINDENMAIER

Richard

LINDENMAIER

Walter

LINKE

Bruno

LIST

Leopold

LOFI

Albrecht

LOSER

Adolf

LOTZER

Wilhelm

MAIER

Anton

MAIER

Helmut

MAIER

Karl

MAKOLLA

Bruno

MARDER

Josef

MARQUARD

Oskar

MATT

Manfred

MAY

Franz

MELCHEN

Kurt

METZGER

Walter

MEYER

Adolf

MUFFLER

Hugo

MUNDHAAS

Friedrich

MÜRDEL

Wilhelm

NOHERR

Johannes

OBERMAIER

Hermann

OEHRI

Alfred

OEHRI

Gustav

OETTLIN

Fritz

PFAFF

Adolf

PIPPIG

Hans

RAU

Willy

REISTER

Valentin

RENGEL

Alfred

RIMMELE

Adolf

SAILE

Reinhold

SAUTER

Artur

SAUTER

Siegfried

SCHATZ

Karl

SCHEFFEL

Ernst

SCHELLHAMMER

Erhard

SCHENKEL

Heinrich

SCHENKEL

Helmut

SCHENKEL

Herbert

SCHEURECK

Alfred

SCHEURECK

Heinrich

SCHEURECK

Helmut

SCHEURECK

Karl

SCHNÄBLE

Walter

SCHNAUBELT

Walter

SCHNEIDER

Josef

SCHROFF

Julius

SCHROFF

Karl

SCHROFF

Wilhelm

SCHULER

Georg

SCHULER

Werner

SCHURHAMMER

Kurt

SENGER

Kurt

SIEMSEN

Hans

SINGELE

Leo

SINGER

Franz

SPANNER

Karl

SPEIDEL

Wilhelm

STÄDELE

Johann

STADELHOFER

Adolf

STADELHOFER

Artur

STADELHOFER

Ernst

STADELHOFER

Herbert

STADELHOFER

Josef

STADELHOFER

Josef

STADELHOFER

Ludwig

STADELHOFER

Otto

STADELHOFER

Wilhelm

STASCHEIT

Erich

STEINHART

Karl

STOLL

Kurt

STOLL

Manfred

STÜBKE

Hans

TRUMMER

Johann

TRUMMER

Max

VOGEL

Albert

VON DEN BERG

Fritz

VON DEN BERG

Peter

WÄLDE

Friedrich

WEBER

Adolf

WEBER

Franz

WEBER

Friedrich

WEBER

Josef

WEBER

Josef

WEBER

Rudolf

WEBER

Walter

WEBER

Wilhelm

WEIBEZAHL

Otto

WEISS

Walter

WELSCHINGER

Martin

WETZEL

Gotthard

WIDMER

Karl

WIEBECK

Kurt

WIEHRER

Karl

WIESER

Ludwig

WIEST

Fritz

WILD

Manfred

WINTERER

Hermann

ZAGLER

Josef

ZEIDLER

Rudolf

ZINSMAIER

Josef

ZIRKEL

Wilhelm

Private Gedenksteine auf dem Friedhof:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

BAUMANN

Wilhelm

1915

1942

BEIL

Max

03.08.1915

09.07.1942

HORNSTEIN

Alois

1907

1944

LABEL (LABELT)

August

1911

1941

SCHEURECK

Helmut

1926

1944

WEIBEZAHL

Otto

1918

1941

Datum der Abschrift: 11.12.2005

Beitrag von: W. Leskovar
Foto © 2005 W. Leskovar

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten