Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Jüterbog, Kreis Teltow-Fläming, Brandenburg:

Tafeln in der Nikolaikirche
1866 1870 - 1871

Jüterbog, Foto © 2002 SamlowskyJüterbog, Foto © 2002 Samlowsky

Inschriften:

Aus diesem Kirchspiele
starben für Koenig und
Vaterland in den Jahren 1866 und 1870 / 71

Die gefallen Helden ehrt dankbar Koenig und Vaterland
Es starben den Heldentod
vom Brandenburgischen Feld Artillerie
Regiment № 3: General Feldzeugmeister

Vom 2ten Bataillon Jüterbog, 3ten Branden-
Burgischen Landwehr Regiment № 20

Namen der Gefallenen:

Aus dem Kirchspiel Jüterbog:

Dienstgrad

Name

Vorname

Einheit

Füsilier

BACHMANN

Johann August

35. Rgmt.

Unteroffizier

SCHUBERT

Fr. Albert

20. Rgmt.

Gefreiter

FÜHSE

Karl Aug. Friedrich

20. Rgmt.

Füsilier

NEIDERT

Karl Gottlieb

20. Rgmt.

Musketier

WILLNER

Karl

20. Rgmt.

Musketier

FRIEDRICH

Albert

20. Rgmt.

Dragoner

WEINER

Karl Friedrich

2. Garde Drag. Rgmt.

Gefreiter

LEHMANN

Gottlieb Karl

48. Rgmt.

Füsilier

HOLEID

Karl Friedrich

35. Rgmt.

Kanonier

RIDDERT

Otto Robert

3. Art. Rgmt.

Hornist

FINKENSTADT

Aug. Robert

20. Rgmt.

Musketier

DANNEBERG

Gottlieb August

20. Rgmt.

Musketier

MÜLLER gen. LINDEMANN

Fr. Wilh.

20. Rgmt.

Vom Brandenburgischen Feld
Artillerie Regiment № 3: General Feldzeugmeister:

Dienstgrad

Name

Feldzug

Einheit

Sc. Lt.

KIPPING

1864

 

Kan.

KRÜGER

1864

3. schw. Batt.

Kan.

KUHN

1864

3. leicht. Batt.

Hptm.

FISCHER

1870 / 71

 

Pr. Lt.

HILDEBRANDT

1870 / 71

 

Feldw.

HEISINGER

1870 / 71

3. schw. Batt.

Gefr.

TIDDECKE

1870 / 71

3. schw. Batt.

Kan.

BEHRENDT

1870 / 71

3. schw. Batt.

Kan.

BERLIN

1870 / 71

3. schw. Batt.

Kan.

DÖRING

1870 / 71

3. schw. Batt.

Kan.

GRÄBE

1870 / 71

3. schw. Batt.

Kan.

KÜHNE

1870 / 71

3. schw. Batt.

Kan.

JÄHNE

1870 / 71

3. schw. Batt.

Kan.

PRÜFER

1870 / 71

3. schw. Batt.

Kan.

PRÜHL

1870 / 71

3. schw. Batt.

Kan.

WUSSACK

1870 / 71

3. schw. Batt.

Kan.

DESSAU

1870 / 71

4. schw. Batt.

Kan.

GOLEMBOWSKY

1870 / 71

4. schw. Batt.

Kan.

PROEBER

1870 / 71

4. schw. Batt.

Uffz.

LEEYSCHN

1870 / 71

3. lcht. Batt.

Uffz.

REICHELL

1870 / 71

3. lcht. Batt.

Tromp.

BRUMME

1870 / 71

3. lcht. Batt.

Ogfr.

DRACKE

1870 / 71

3. lcht. Batt.

Ogfr.

STEMER

1870 / 71

3. lcht. Batt.

Kan.

BENCKEL

1870 / 71

3. lcht. Batt.

Kan.

DIETER

1870 / 71

3. lcht. Batt.

Kan.

FÖRSTER

1870 / 71

3. lcht. Batt.

Kan.

LEBEN

1870 / 71

3. lcht. Batt.

 

ROLOFF

1870 / 71

1. lcht. ? Batt.

Uffz.

SCHULZE

1870 / 71

1. lcht. ? Batt.

Kan.

RUMPH

1870 / 71

1. lcht. ? Batt.

Kan.

STEFFEN

1870 / 71

1. lcht. ? Batt.

Kan.

UNGER

1870 / 71

1. lcht. ? Batt.

Gefr.

PAGE

1870 / 71

2. lcht. ? Batt.

Kan.

BLÖDERN

1870 / 71

3. lcht. ? Batt.

Kan.

GELZE

1870 / 71

3. lcht. ? Batt.

Kan.

LEHMANN

1870 / 71

3. lcht. ? Batt.

Vom 2ten Bataillon Jüterbog, 3ten Branden-
Burgischen Landwehr Regiment № 20
:

Dienstgrad

Name

Feldzug

Einheit

Whrm.

PAPANKUHL

1870 / 71

6. Comp.

Whrm.

STÄNGEL

1870 / 71

6. Comp.

Gfr.

PETERS

1870 / 71

8. Comp.

Whrm.

DRESSLER

1870 / 71

8. Comp.

Whrm.

THIELE

1870 / 71

8. Comp.

Datum der Abschrift: Oktober 2002

Beitrag von: Samlowsky
Fotos © 2002 Samlowsky

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten