Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Grainau-Obergrainau, Kreis Garmisch-Partenkirchen, Bayern:

Das Denkmal befindet sich an der Außenwand der kath. Pfarrkirche St. Anton in der Nähe des „Oberen Dorfplatzes“ in Obergrainau. Unter dem Wandbildnis (ein Soldat hält einen Sterbenden im Arm) für Gefallene des 1. Weltkrieges ist eine Tafel mit Namen und Daten angebracht.
An seinem Fuße wird auf einer Steinplatte der Opfer der Heimatvertriebenen in Grainau gedacht.
Das Denkmal wurde rechts und links durch Tafeln für die Opfer des 2. Weltkrieges erweitert.

Grainau-Obergrainau, Foto © 2006 Ute Greve-Luhmann

Inschriften:

Unseren Gefallenen von 1914-1918

Dem Gedächtnis
der gefallenen Väter und Söhne
der Heimatvertriebenen
in Grainau

Den Gefallenen des 2. Weltkrieges 1939/45

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

Wohnort/ Haus-Nr.

Geburtsdatum & Ort, Alter

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ANESER

Mathias

Obergrainau Hs. No. 3

28 J.

14.05.1917 Festieux

 

 

BADER

Anton

Untergrainau Hs. No. 25

26 J.

20.08.1914 Conthil

 

1)

BRETTMANN

Wilhelm

Obergrainau Hs. No. 2

24 J.

15.12.1917 Italien

 

 

BUCHWIESER

Johann

Untergrainau Hs. No. 38 1/2

24.8.1885, 31 J.

17.05.1917 Bouconville

20. IR, 7. Kp.

 

BUCHWIESER

Nikolaus

Obergrainau Hs. No. 2 1/2

41 J.

30.01.1916 Farchant

 

 

BUCHWIESER

Rupert

Obergrainau Hs. No. 22

27.3.1894, 24 J.

04.04.1918 Morisel

Gefr. 20. IR, 3. Kp.

 

BUM

Joseph

Untergrainau Hs. No. 26

21 J.

28.09.1918 Proville

 

 

DIEPOLD

Joseph

Obergrainau Hs. No. 9

20 J.

20.07.1918 St. Léger

 

 

ENDER

Joseph

Hammersbach Hs. No. 51

21 J.

07.03.1915 Reichsackerkopf

 

 

FURKEL

Nikolaus

Hammersbach Hs. No. 53 1/3

19 J.

01.05.1918 Tourcoing

 

 

GRASEGGER

Georg

Obergrainau Hs. No. 15

28 J.

21.09.1914 Thiescourt

12. IR, 2. Kp.

 

GRASEGGER

Martin

Obergrainau Hs. No. 15

33 J.

09.06.1916 Douaumont

 

 

GUGGEMOS

Sebastian

Schmölz Hs. No. 48

37 J.

01.11.1914 Péronne

 

 

GUGGENBERGER

Gregor

Schmölz Hs. No. 49d

29 J.

01.11.1914 Gheluvelt

 

 

HUBER

Mathias

Eibsee Hs. No. 54a

30 J.

29.07.1916 Valenciennes

 

 

KEMSER

Joseph

Obergrainau Hs. No. 19

17.3.1894, 21 J.

27.06.1915 Brüssel

20. IR, 4. Kp.

 

KUNDER

Karl

Untergrainau Rosensee

22.8.1885 Aufkirchen, Mittelfranken, 29 J.

23.12.1914 Fresnoy

RIR 12, 9. Kp.

 

MAURER

Heinrich

Untergrainau Hs. No. 27

28 J.

13.01.1916 Haubourdin

 

 

OSTLER

Joseph

Eibsee Hs. No. 50

04.6.1895, 20 J.

07.06.1915 Roclincourt

20. IR, 1. Kp.

1)

OSTLER

Joseph

Obergrainau Hs. No. 7

27J.

12.08.1915 Aubers

 

 

REINDL

Franz Xaver

Untergrainau Hs. No. 38

20 J.

07.04.1916 Kempten

 

 

SCHWÄGELE

Johann

Untergrainau Hs. No. 36

34 J.

13.08.1916 Somme

 

 

2. Weltkrieg:

(Ergänzungen: Volksbund, Näheres siehe dort www.volksbund.de/graebersuche/)

(Ergänzungen: Grainau-Gedächtniskapelle)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Grenadier

BADER

Anton

24.12.1926

(5.7.) 6.7.1944, La Moisantrie

Kriegsgräberstätte in Orglandes, (Frankreich). Unter den Unbekannten

 

BADER

Anton

30.12.1909

24.8.1944, Bukarest

 

 

BADER

Philipp

16.2.1921

17.2.1944, Armjansk

 

Feldwebel

BAUER

Georg

9.11.1919, Untergrainau

3.11.1944, Avricourt, Frankreich

1)

Unteroffizier

BÄUERLE

Andreas

25.12.1914

18.10.1943, Feldlaz. Jannina

Kriegsgräberstätte in Dionyssos-Rapendoza (Griechenland). Endgrablage: Gruft 1 Reihe 14 Platte 8

Soldat

BAUMGARTNER

Joh.

23.7.1904, Wasserburg a. Inn

April 1945, b. Luckenwalde

Kriegsgräberstätte in Nuthe-Urstromtal-Gottow (Bundesrepublik Deutschland). Endgrablage: auf diesem Friedhof

 

BENEDIKT

Ludwig

5.6.1915

9.4.1940, Stavanger, Norwegen

1)

Gefreiter

BIBER

Johann

23.6.1908, Dünzlau

28.8.1943, Kriegsl. 2/619 Minsk Lkb. 7844, Russland

1)

 

BLECHINGER

Alois

8.2.1915

17.4.1945, b. Braunlage

1)

Obergefreiter

BOHLKE

Adolf-August

12.6.1911, Hausstedt

14.1.1944, Salyn/ Osten

1) Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Sammelfriedhof (Ukraine). Endgrablage: Block 3 Reihe 36 Grab 2514

 

BUCHWIESER

Adalbert

2.8.1924

20.-30.4.1945, Halbe, Brandenburg

1)

 

BUCHWIESER

Bernhard

15.5.1904

11.4.1945, in der Ostsee

1)

Gefreiter

BUCHWIESER

Hansjörg

26.8.1921, Untergrainau

6.11.1941, Fldlz. Nisch Sarogosy

1)

Unteroffizier

BUCHWIESER

Ignaz

30.3.1915

1.4.1941, Champagnole, Frankreich

1) Kriegsgräberstätte in Andilly (Frankreich). Endgrablage: Block 16 Reihe 12 Grab 853

 

BUCHWIESER

Joh.

28.1.1928

14.6.1945, Heimatlaz.

 

Obergefreiter

BUCHWIESER

Max

2.6.1899, Untergrainau

18.2.1942, b. Kobylkina

1)

 

BUCHWIESER

Robert

11.7.1924

16.8.1943, Juschny, Osten

1)

 

DANNENBECK

Josef

20.3.1923

22.8.1944, Andrzjezwo

1) Taferl der Gedächtniskapelle: Dannenböck

 

DIEPOLD

Tobias

16.8.1908

30.6.1947, Lukowskij

1)

Hauptmann

DIPPE

Gert Georg von

20.10.1918, Königsberg, Ostpreussen

3.2.1945, Feldlaz. 606, Fela. mot. 606 Str. Sagan-Sprottau

 

Jäger

DRUNK

Karl Heinz

15.7.1925

23.2.1944, Italien

1) Kriegsgräberstätte in Pomezia (Italien). Unter den Unbekannten

Gefreiter

EIGL

Alfred

18.3.1911, München

16.7.1941, H.V.Pl. in Orscha West, Osten

 

 

FREI_OTT

Hugo

26.12.1909

7.10.1943, Gomel, Osten

Freivott (?), kein Freigott !

 

GEIGER

Joh.

7.6.1925

19.11.1944, Höhe 272 b. Merode

Langerwehe-Merode (Bundesrepublik Deutschland). Endgrablage: auf diesem Friedhof

 

GROTH

Bernh.

14.7.1900

19.2.1942, Kriruzowo, Osten

 

 

GRUNEHUBER

Mart.

29.10.1906

26.4.1940, Laz. Kirchen

 

Jäger

HÖCK

Anton

16.6.1923, O.

28.10.1942, 6 km westl. Goitsch, Psyschtal, Osten

 

Gefreiter

HÖCK

Josef

3.7.1910 , Obergrainau

12.9.1944, 7 km nordöstl. Sienlaukis, Lit.

1)

 

HOLDERRIED

Joh.

7.3.1913

30.9.1941, Boljschaja, Osten

 

Obergefreiter

JÄGER

Heinrich

7.1.1909

24.12.1944, Ethelbrück, Luxemburg

1) Kriegsgräberstätte in Sandweiler (Luxemburg). Endgrablage: Block C Grab 3

Gefreiter

JÄGER

Johann

25.9.1917, Untergrainau

6.6.1940, Juvigny, Frankreich

1) Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison (Frankreich) Endgrablage: Block 1 Reihe 2 Grab 47

Obergefreiter

JAKOB

Eduard

26.9.1911, Allersdorf

19.3.1945, Pawlau, Polen

1) Kriegsgräberstätte in Siemianowice - Sammelfriedhof (Polen). Endgrablage: Block 11 Reihe 10 Grab 998

Schütze

KALLMEYER

Kurt

11.5.1921, Hammersbach

14.2.1942, Tagawoy, Osten, Ssambeck

 

 

KLEIßL

Andreas

16.7.1900

29.3.1944, Nowo-Uschiza

1)

 

KÖLBL

Franz

3.5.1904

30.5.1946, Noginsk b. Moskau

1)

Schütze

KOPP

Franz Paul

12.1.1900, München

28.5.1945, im Kgf. Lag. Teplitz, Schönau

 

Leutnant

LANG

Hubert

28.10.1923, Partenkirchen

28.8.1944, Bardo, Polen

1)

 

LANGSCHEID

Joh.

20.4.1908

15.1.1945, Laz. Bad Nauheim

 

Wachtmeister

LEHNER

Alban

17.3.1911

4.6.1940, Dijon, Frankreich

Kriegsgräberstätte in Andilly (Frankreich). Endgrablage: Block 6 Reihe 1 Grab 58

 

MAIR

Josef

27.11.1924

6.1.1943, Charkow

1)

Schütze

MAIR

Leonhard

3.11.1909

29.6.1941, Poloniewicze, Polen

 

Gefreiter

MÄRKL

Georg

16.1.1912, Grainau

18.6.1941, Kasatschewka, 1 km südlich

1)

Obergefreiter

MAURER

Anton

19.2.1917, Obergrainau

22.7.1943, 1 km nordwestl. Pogostje, Osten

1)

 

MEYER

Karl

23.5.1926

12.1.1945, Papa, Ungarn

1)

 

MOOSBAUER

Philipp

1.5.1900

14.1.1943, Charkow / Ljubotin / Merefa /, Olschany b. Charkow

1) Vermisst seit 1.1.1943

 

OSTLER

Benno

27.3.1925

26.2.1944, Goitsch, Osten

1)

Gefreiter

OSTLER

Georg

23.11.1913, Untergrainau

25.3.1942, Krg.Laz.m. 4/610 Simferopol, Osten

1)

 

OSTLER

Georg

17.6.1917

21.5.1942, Dobropolje, Osten

1)

Oberjäger

OSTLER

Johann

1.7.1912, Untergrainau

8.7.1944, Gap Hautes Alpes

1) Kriegsgräberstätte in Dagneux (Frankreich). Endgrablage: Block 16 Reihe 6 Grab 273

Pionier

OSTLER

Johann

26.3.1910, Obergrainau

1.10.1942, vor Stalingrad

1)

 

OSTLER

Josef

16.3.1920

20.11.1944, Lafrindole, Frankreich

1)

Gefreiter

OSTLER

Leonhard

11.2.1917, Hammersbach

17.6.1940, Lagarde, Frankreich

1) Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains (Frankreich). Endgrablage: Block 21 Reihe 4 Grab 118

Gefreiter

PICHL

Anton

7.2.1923 , Untergrainau

1.5.1943, Krymskaja

1)

 

PICHLER

August

27.4.1912

12.11.1942, Goitsch, Osten

 

 

RADESTOCK

Wolfgang

30.10.1920

19.9.1941 , Kamenka

1)

Polizei-Rottwacht-meister

RESENBERGER

Josef

27.1.1903

27.3.1942, Malikovt, Rovte, Slownien

1)

 

ROGGENSTEIN

Arth.

29.11.1912

3.4.1945, Steinfurt

 

Jäger

ROTTENFUßER

Gottfr.

2.12.1923, Garmisch

2.11.1942, Tuapse, Kaukasien, Goitsch

 

Gefreiter

RUCH

Engelbert

25.10.1909, Pizenhofen

14.5.1942, Wrschnij-Bischkin

1) vermutlich als unbekannter Soldat auf der Kriegsgräberstätte in Charkow - Sammelfriedhof (Ukraine)

Feldwebel

SCHAFFLHUBER

Josef

29.5.1914, Oberiglbach

1.10.1941, Nataljino, Osten

 

 

SCHLAGMANN

E.

14.1.1915

4.8.1943, Nedelja, Jugoslawien

 

 

SEUFFERTH

Otto

13.11.1915

6.8.1950, Heimatlazarett

1)

 

SEUFFERTH

Rudolf

9.1.1912

5.4.1945, Michael, Steiermark

1) Kriegsgräberstätte in Mattersburg (Österreich). Unter den Unbekannten

Gefreiter

SINGER

Günther

13.2.1923

(17.4.) 12.4.1943, Gronau, Westfalen

1) Kriegsgräberstätte in Neuburg/Donau-Alter Friedhof (Bundesrepublik Deutschland). Endgrablage: Block F2 Reihe A Grab 140

 

SPEER

Leopold

28.11.1923

1.1.1945, Harderwyk

1)

Gefreiter

STÖCKL

Ernst

11.4.1922, Kochel

15.12.1944, unbekannt, Rosenberg

 

Gefreiter

STRAßBERGER

Simon

27.6.1909, Tengling

10.9.1941, Kukowitschina

1)

 

STROBL

Johann

6.7.1914

22.7.1944, b. Kucznica

1)

Unteroffizier

VOLLAND

Rudolf

10.6.1905

6.11.1944, Laz. Verona

1) Kriegsgräberstätte in Costermano (Italien). Endgrablage: Block 12 Grab 475

1) Der erwähnten Person wird auf Taferln in der Gedächtniskapelle zu Grainau gedacht.

(Geburtsdaten und Einheiten sind aus anderen Quellen entnommen)

Auszug aus „Meyers Orts- und Verkehrslexikon des Deutschen Reichs“ (1912):  OBERGRAINAU, Dorf und Landgemeinde, Bayern, Regierungsbezirk Oberbayern, Bezirksamt, Amtsgericht Garmisch, Bezirkskommando Weilheim, 241 Einw.  Telegraph, Fernspr., Post, Eisenbahnstation (der Linie: Garmisch Partenkirchen-Griesen (-Reutte Tirol). Standesamt, kath. Kirche, Badanstalt, Elektrizitätswerk, Uhrenfabr., Brauerei.  Dazu Weiler Eibsee, Eisenb. 6,5 km, 40 Einw. (Telegr., Fspr., Post),  Hammersbach, Eb. 2,6 km, 86, Schmölz Oberbayern, 35, Telegraph, Eisenbahnpersonenstation (Obergrainau Haltestelle): Garmisch Partenkirchen-Griesen = gesamt 402 Einw.  (Zählung 1910).

UNTERGRAINAU, Dorf daselbst, Standesamt, Post, Eisenbahnpersonenstation (3,8 km Haltestelle) Obergrainau, 239 Einw., kath. Kirche.  Dazu Einöde Badersee, 12 Einw., Tel.Fp.Post = gesamt 251 Einw. (Zählung 1910).

Datum der Abschrift: 31.8.2003
Ergänzungen: 13.-14.12.2006
Datum Abgleich Volksbund: 13.12.2006

Beitrag von: ewm
Ergänzungen von: Ute Greve-Luhmann

Foto © 2006 Ute Greve-Luhmann

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten