Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Garmisch-Partenkirchen (Marienplatz), Bayern:

Marienplatz: quadratische Brunnenanlage auf einem quadratisch aufgemauerten Steinsockel - Maria mit Kind auf einer Weltkugel mit Blick nach Nord-Osten (In ihrer Blickrichtung liegt ungefähr die auf dem Hang angelegte „Kriegergedächtniskapelle“). Vier Löwen unterhalb der Kugel speien Wasser in vier Wasserbecken. Die kleine bepflanzte Anlage ist von einer niedrigen Mauer, darauf ein schmiedeeiserner Zaun, umgeben, unterbrochen durch zwei parallel zum Sockel ausgerichtete steinerne Sitzbänke.  Die erste Plakette mit Inschriften (1809, ..., 1870/71) ist nach Süden ausgerichtet. Darunter sind auf einer weiteren Bronzeplakette die Namen des ...-Auschusses angegeben.  Eine zweite Plakette weist nach Norden und betrifft den 1.Weltkrieg. Die Weltkugel ist umgeben von 12 Bronzetafeln mit Namen und Daten Gefallener des 1. Weltkrieges.

Die Anlage mit der St. Sebastian-Kapelle liegt zwischen der Hindenburgstraße/ Münchner Straße in Partenkirchen.

Zur Historie (Kurzform nach einem Aushang in der Kapelle):
1634 Pestfriedhof
1637 Errichtung und Weihung der St. Sebastian-Kirche zu Ehren der Pestpatrone Rochus und Sebastian
1776-1914 der Sebastian-Friedhof wird als allgemeiner Friedhof genutzt.
1914 Nutzung des neuen Friedhofs
ab 1914 soll der Friedhof dem Gedächtnis aller Gefallenen dienen
1925 Akad.-Prof. Josef Weckerle erschafft das Kriegerdenkmal mit der monumentalen Figur des Hl. Sebastian sowie die Außenanlagen.

Beschreibung der Anlage:

Im Süd-Osten der leicht trapezförmigen Anlage liegt die St. Sebastian-Kapelle. Ihr Turm weist nach Westen. Über eine breite Treppe gelangt man Richtung Nord-Osten in die von einer Mauer umgebene Anlage. Ein kreuzförmiges Wegenetz, in dessen ein großer runder Brunnen angelegt ist, teilt den Platz in vier Flächen auf. Die kiesbestreuten Wege sind durch Blumen- und Rosenrabatten eingefasst. Am Rande der Rasenflächen wachsen alte Lindenbäume. Der Blick von der Kapelle wird über den zentralen Weg auf das monumentale Mahnmal geleitet. Die nördliche Mauer beschreibt hier einen Bogen. In ihrer gesamten Breite sind 16 Tafeln mit Namen und Daten Gefallener und Vermisster aus zwei Weltkriegen eingelassen. Die Tafeln bestehen teilweise aus bräunlich strukturiertem Stein, teilweise aus grau-schwarzem Granit. Die Inschriften sind mit brauner Farbe ausgemalt. Leider sind nicht mehr alle Inschriften lesbar, entweder sind die Farbe sowie die Gravur ausgewaschen oder einzelne Gesteinslagen sind ausgebrochen.

Garmisch-Partenkirchen, anonym
Garmisch-Partenkirchen, © 2006 Ute Greve-Luhmann Garmisch-Partenkirchen, © 2006 Ute Greve-Luhmann

Inschriften:

Plakette 1:
(Helm mit Eichenlaub)
In dankbarer Erinnerung
an die Gefallenen
heimatsöhne
Land – Jahr
(Namen)

Plakette 2:

DEN HELDEN DES WELTKRIEGES
DEN BESCHÜTZERN UNSERER HEIMAT
IN DANKBAREM GEDENKEN
ERRICHTET
VON DER MARKTGEMEINDE
GARMISCH
1922
(Bayrisches Wappen)

Eingang Pestkapelle:
St. Sebastian
ursprünglich Pestkapelle  [unleserlich]
1974 als Kriegergedächtniskirche geweiht

Namen der Gefallenen:

1809-1814:

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

BADER

Jos.

1812 Russland

BADER

Kasp.

1812 Russland

BADER

Mathias

1813-1814 Frankreich

BUCHWIESER

Math.

1812 Russland

GABT

Johann

1813-1814 Frankreich

GABT

Josef

1809 Österreich

GABT

Michael

1812 Russland

GANSLER

Johann

1812 Russland

KARG

Seb.

1812 Russland

KLARWEIN

Math.

1812 Russland

KLÖCK

And.

1812 Russland

KLOTZ

Ant.

1812 Russland

KLOTZ

Math.

1812 Russland

LANZ

Nikolaus

1812 Russland

LECHNER

Johann

1809 Österreich

LECHNER

Math.

1812 Russland

LIEDL

Jos.

1812 Russland

MANGOLD

Joh.

1813-1814 Frankreich

MANGOLD

Math.

1812 Russland

OSTLER

Mich.

1812 Russland

OSTLER

Michael

1813-1814 Frankreich

REISER

Georg

1812 Russland

REISER

Johann

1812 Russland

1870/71:

Name

Vorname

FISCHER

Mich.

OSTLER

Joh.

OSTLER

Math.

RESCH

David

SCHMIDT

Mich.

ZOLLNER

Joh.

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

Ort

Todesdatum

Bemerkungen

ADAM

Hermann

G

29.09.1914

1. FußAR, 8. Btr.

ARNOLD

Heinrich

P

24.12.1915

Laz.

ASTALLER

Josef

P

21.08.1918

Tiflis

BAADER

Ignaz

G

27.06.1915

 

BAADER

Theodor

G

29.08.1915

 

BAADER

Johann

G

14.12.1916

 

BADER

Franz

G

02.05.1915

Gefr. 3. IR, 6. Kp.  *10.5.85

BADER

Anton

G

20.06.1915

20. IR, 12. Kp.  *31.5.94 Hohenpeißenberg

BADER

Josef

G

18.08.1916

 

BADER

Johann

G

27.03.1923

 

BADER

Jakob

P

08.06.1916

Fr.

BADER

Stephan

P

18.10.1918

Fr.

BARTL

Josef

P

02.08.1915

Fr. / Uffz.  15. IR, 4. Kp.

BARTL

Josef

P

20.08.1916

Fr.

BARTL

Johann

P

09.04.1917

Fr.

BARTL

Andreas

P

01.07.1917

Fr.   ILR, 3. MG-Kp.  *23.8.97

BARTL

Michael

W

11.04.1915

Fr. (Höfle)  RIR 15, 9. Kp.

BARTL

Johann

W

08.06.1918

Fr. (Höfle)

BAUER

Josef

P

14.03.1917

Fr.

BEHREND

Hugo

P

13.07.1918

Fr.

BERKOFER

Georg

P

24.07.1918

Fr.

BERTL

Leonhard

G

03.09.1916

 

BERWEIN

Josef

P

14.09.1914

Fr.

BERWEIN

Martin

P

23.07.1916

Fr.   RIR 18, 1. Kp.  *02.11.95

BIERPRIGL

Ludwig

P

13.04.1918

Fr. / Leutn.d.R.

BOIGER

Josef

G

12.05.1915

 

BRAND

Joseph

G

25.08.1914

7. FeldAR, 2. Btr.

BRAUN

Hans

P

21.10.1914

Fr. / Leutn.d.R.

BRAUN

Josef

W

26.04.1918

Fr.

BRUG

Karl

G

24.08.1914

 

BUCHWIESER

Leonhard

G

14.09.1914

3. IR, 8. Kp.  *26.7.93

BUCHWIESER

Josef

G

08.07.1915

RIR 1, 10. Kp.

BUCHWIESER

Mat.

G

18.10.1918

 

CAMELLY

Heinrich

P

16.02.1918

Fr.

DENGG

Josef

G

30.05.1915

 

DESCHL

Franz X.

G

05.10.1918

 

DEUSCHL

Alois

P

21.06.1916

Fr.

DÖRZBACHER

Wilhelm

P

27.09.1916

Fr. / Uffz.

EITZENBERGER

Franz

P

20.06.1915

Gal.   RIR 19, 1. Kp.

EITZENBERGER

Georg

P

29.08.1916

Laz.

ERHARDT

Martin

P

20.06.1915

Gal.   RIR 19, 2. Kp.

ERHARDT

Andreas

P

14.07.1916

Fr.  16. IR, 4. Kp.  *05.8.88

ERHARDT

Josef

P

01.07.1917

Laz.

ERHARDT

Martin

P

17.07.1917

Fr.

FEINER

Johann

P

23.09.1914

Fr.

FINK

Franz

G

01.06.1916

 

FINK

Josef

G

21.10.1918

 

FISCHER

Anton

P

07.11.1915

Ung.

FLOSSMANN

Johann

G

21.06.1916

 

FRANK

Michael

G

06.08.1915

 

FRANKE

Curt

P

30.07.1915

Pol. / Oberjäg.

FRIEDL

Thomas

G

12.05.1918

 

GANSLER

Johann

P

07.08.1916

Fr.

GERNGROSS

Max

G

16.08.1918

 

GLATZ

Johann

G

06.11.1918

 

GLATZ

Anton

P

26.06.1915

Fr.

GRASEGGER

Franz

P

12.11.1914

Fr.

GRASEGGER

Josef

P

22.07.1916

Fr.

GRASEGGER

Georg

W

03.11.1916

Fr.

GRÖBL

Anton

G

14.08.1914

 

GRÖBL

Johann

P

25.10.1916

Rum.  RIR 18, 4. Kp.  *28.7.95

HAHNDORFF

Wolfram

P

27.09.1918

Fr. / Oberleutn.

HALLER

Richard, Frhr. v.

G

14.06.1916

Leutn. ILR, 7. Kp.  *26.5.95

HARTENSTEINER

Johann

G

18.04.1918

 

HARTL

Johann

P

04.08.1917

Laz.

HASLINGER

Albert

P

04.10.1918

Fr.

HAYD

Oskar

G

13.07.1916

 

HEINRICH

Valentin

G

23.10.1914

Gefr. RIR 6, 6. Kp.

HEISS

Peter

P

22.02.1915

Fr.   RIR 2, 2. Kp.  *03.1.78

HEISS

Ludwig

P

28.03.1918

Fr.

HERTEL

Curt

P

07.11.1914

Fr.

HEUMANN

Emeran

G

23.11.1915

 

HIBLER

Johann

G

03.09.1916

 

HIRSCHAUER

Martin

G

11.10.1914

Uffz. RIR 15, 9. Kp.

HIRSCHAUER

Max

G

10.07.1916

 

HOCHSCHILD

Johann

P

22.06.1916

Ruß.   3. IR, 4. Kp.  *21.2.92

HOHENEGGER

J

G

24.11.1917

 

HOHENLEITNER

Georg

P

17.04.1917

Laz.

HÖLZLE

Josef

P

24.09.1916

Rum. / Oberjäg.

HOY

Oskar

G

18.10.1917

 

HUTTER

Georg

P

23.11.1915

Se.   ILR, 12. Kp.  *06.10.82 Garmisch

JOCHER

Blasius

G

17.11.1915

ILR, 12. Kp.  *16.2.72

JOCHER

Josef

G

07.04.1916

3. IR, 12. Kp.  *01.4.90

JOCHER

Georg

G

30.04.1920

 

KISSINGER

Josef

P

06.10.1918

Fr. verm.

KLEISL

Martin

P

15.07.1918

Fr.

KLEISL

Anton

P

16.07.1918

Fr.

KNAUER

Alois

G

31.05.1918

 

KNILLING

Thomas

G

23.03.1918

 

KRÄTZ

Anton

P

02.10.1914

Fr.  3. IR, 10. Kp.  *23.4.93

KRÄTZ

Georg

P

07.03.1915

Fr.

KRÄTZ

Johann

P

19.05.1918

Be.

KRAUT

Johann

P

08.08.1916

Fr.

KREUZMEIER

Johann

G

04.11.1914

 

KRUSE

Johann

P

09.03.1916

Fr.

KÜHLWEIN

Heinrich

G

03.09.1916

 

KUHN

Franz

P

09.06.1915

S-T.

KUMPF

Jakob

P

07.02.1918

Fr.

LANG

Martin

G

12.06.1916

 

LANZ

Johann

G

03.04.1918

8. IR, 5. Kp.  *02.5.93

LANZ

Ignaz

G

14.10.1919

 

LECHNER

Heinrich

G

26.09.1914

 

LECHNER

Ludwig

G

05.12.1914

Uffz. RIR 15, 3. Kp.

LECHNER

Johann Gg.

G

17.05.1915

20. IR, 11. Kp.  *08.4.94

LECHNER

Josef

G

05.10.1915

RIR 16, 9. Kp.   *03.11.92

LECHNER

Cölestin

G

12.06.1916

 

LECHNER

Johann

G

04.02.1918

 

LECHNER

Josef

P

05.10.1915

Fr.

LECHNER

Josef

P

18.07.1918

Fr. verm.

LICHTENWALD

Paul

P

08.08.1917

Ung. / Uffz.

LINDAUER

Martin

G

20.06.1917

 

LINDEBNER

Anton

P

23.10.1914

Be. / Uffz.

LOIBL

Ludwig

P

20.09.1917

Fr.

LÖW

Peter

P

03.07.1918

Fr.

MANGOLD

Leonhard

G

27.02.1916

 

MAURER

Josef

G

28.02.1916

 

MAURER

Josef

G

14.02.1917

 

MAURER

Johann

G

13.06.1923

 

MAURER

Johann

P

09.06.1916

Fr.  20. IR, 7. Kp.  *24.11.95

MAURER

Josef

P

19.09.1917

Fl.

MAURER

Michael

W

17.02.1915

Fr.

MAURER

Matthias

W

05.10.1918

Fr.

MAYERHOFER

E

G

11.10.1915

 

MENNACHER

Martin

P

14.08.1914

Fr.

MESSMER

Johann

G

13.10.1915

 

NEUNER

Georg

G

14.08.1914

15. IR, 1. Kp.  *08.8.91 Murnau

NEUNER

Martin

G

27.10.1916

3. IR, 12. Kp.   *07.11.96

NEUNER

Blasius

G

16.08.1917

 

NEUNER

Hans

P

08.11.1914

Fr. / Uffz.  RIR 3, 5. Kp.

NEUNER

Korbinian

P

11.06.1915

Fr.  12. IR, 2. Kp.

NEUNER

Anton

P

14.10.1917

Laz.

OSTLER

Mathias

G

09.09.1914

 

OSTLER

Ignaz

G

14.10.1914

15. IR, 10. Kp.

OSTLER

Anton

G

14.05.1915

 

OSTLER

Hermann

G

09.08.1916

 

OSTLER

Thomas

G

25.10.1918

 

OSTLER

Martin

P

27.08.1914

Fr.

OSTLER

Josef

P

11.08.1915

Ruß.

OSTLER

Franz

P

09.04.1918

Fr.

PEDROTTI

Siegfried

G

11.08.1917

 

PEIER

Rudolf

P

26.09.1915

Fr. / Oberjäg.

PICHLMEYER

Ludwig

P

23.07.1917

Fr.

PLUTO

Otto

P

09.05.1915

Fr.

PORER

Johann

P

13.04.1915

Fr.   RIR 15, 11. Kp.

PORER

Josef

P

21.08.1918

Fr.  20. IR, 3. MG-Kp.  *15.2.96

POST

Max Paul

P

25.07.1915

Fr.

PROBST

Nikolaus

P

30.09.1918

Fr.

RACHL

Josef

G

04.03.1917

vgl. Bad Tölz !

RADNER

Leo

P

25.03.1916

Fr.

RADNER

Josef

P

29.09.1918

Fr. verm.

REINDL

Ignaz

P

19.02.1915

Fr.

REINDL

Anton

P

28.05.1916

Ruß.

REISER

Anton

G

30.08.1914

R.FußAR 1, 6. Btr.

REISER

Johann

G

01.06.1916

20. IR, 6. Kp.  *30.8.93

REISER

Karl

P

07.06.1915

Fr.  20. IR, 1. Kp.   *15.6.95

REISINGER

Lorenz

G

21.10.1916

 

REISS

Hans

G

06.08.1916

 

REITER

Otto

G

08.11.1916

 

RENZ

Ludwig

G

25.09.1918

 

RESCH

Josef

G

23.08.1918

 

RETTIG

Karl

G

31.03.1917

 

RICHTER

Alfred

P

31.10.1915

Be. /   ~ 1914 ?

RIEGER

Josef

P

17.02.1915

Fr.

RIEGER

Franz

P

27.05.1915

Fr.

RIEGER

Martin

P

18.07.1917

Fr.

RÖDER

Anton

G

26.05.1915

20. IR, 4. Kp.  *08.2.93 München

ROIDER

Josef

G

15.04.1918

 

SAND

Josef

P

21.01.1919

Laz.

SARTORI

Josef

G

12.08.1917

 

SCHIFFMANN

Josef

G

14.12.1917

 

SCHMID

Michael

G

15.02.1915

 

SCHMID

Johann

G

05.06.1915

 

SCHNITZER

Anton

G

28.08.1914

 

SCHRIMPF

Peter

P

12.11.1915

Ung. / Vizefw. 3. IR, 12. Kp.   *01.10.92

SCHULZE

Max

P

15.07.1918

Fr.

SCHULZ-WELCHHAUSEN

 

P

08.11.1914

Fr. / Hauptm.

SCHWAIGER

Martin

G

29.05.1915

 

SCHWAIGER

Andreas

G

12.07.1916

 

SCHWAIGER

Anton

G

26.08.1916

 

SEBRICH

Leopold

P

18.07.1918

Fr.

SEPP

Nikolaus

P

27.09.1918

Fr.

SEXL

Josef

P

11.08.1914

Fr.   3. IR, 2. Kp.  *12.10.93

SIESS

Anton

P

12.03.1915

Fr.   RIR 16, 5. Kp.

SIMMEL

Georg

P

08.11.1916

Fr.

SIMON

Anton

P

06.10.1914

Fr.  3. IR, 10. Kp.  *03.10.92

SIMON

Josef

P

06.07.1916

Ruß.

SIMON

Georg

P

15.07.1916

Fr.

SONDORFER

Josef

G

28.09.1918

3. IR, 1. Kp.  *04.5.99

STEGMEIER

Max

G

24.02.1917

 

STENGLEIN

Fritz

P

08.06.1916

Fr.

STRASSER

Konrad

G

01.06.1918

 

STREITEL

Karl

G

26.09.1914

3. IR, 3. Kp.  *28.7.92

ULSAMER

Georg

P

22.11.1916

Rum.

VÖLK

Karl

G

31.03.1918

 

WACKERLE

Alois

G

16.12.1915

 

WACKERLE

Anton

W

30.03.1916

Fr. (Graseck)  

WEBER

Friedrich

G

05.11.1918

 

WILDENAUER

Josef

G

23.09.1915

 

ZANANTONI

Johann

P

26.05.1916

Fr.

ZECH

Josef

P

20.09.1914

Fr.

ZERHOCH

Johann

P

01.11.1914

Be.   RIR 17, 6. Kp.

ZETTLER

Artur

G

05.09.1914

 

Datum der Abschrift: 31.08.2003, 20.06.2003

(Bemerkungen sind aus anderen Quellen entnommen)

Gemeinden:

G – Garmisch
P -  Partenkirchen
W – Wamberg (Namen sind auf dem Denkmal Partenkirchen, mit genauen Ortsangaben)

Zusatzangaben bei Partenkirchen:
(dort sind auch „Dienstgrade“ angegeben)
Fr. – Frankreich
Be. – Belgien
S-T. – Südtirol
Gal. – Galizien
Pol. – Polen
Ruß. – Rußland
Ung. – Ungarn
Se. – Serbien
Laz. – Lazarett
Rum. – Rumänien
Fl. – Flandern

Auszug aus „Meyers Orts- und Verkehrslexikon des Deutschen Reichs“ (1912):  GARMISCH, Markt (mit Stadtverfassung; 700 m) an der Loisach, Bayern, Regierungsbezirk Oberbayern, Landgericht München II, Bezirkskommando Weilheim, 3.205 Einw.  Telegraph, Fernspr., Post, Postwagen: 20 km Eisenb. Oberammergau, 17,1 km Eb. Mittenwald, 1 km Eisenbahnstation (Garmisch-Partenkirchen) der Linien: Murnau-Garmisch-Partenkirchen, Garmisch-Partenkirchen-Reutte Tirol (-Kempten Allgäu), Garmisch-Partenkirchen-Mittenwald (-Landesgrenze). Bezirksamt, Amtsgericht, Standesamt, Neubauinspektion, Rentamt, Forstamt, Bezirksmedizinalamt, Kurverwaltung, kath. Pfarrkirche, Zeichen-, Holzschnitzschule, Krankenhaus, Badanstalten, Elektrizitätswerk, Sparkasse, Spar/Darlehnskasse, Hut-, Möbelfabr., Brauerei, Färberei, Kalk-, Kreide-, Sägewerk, Mühlen.  Dazu Einöde Breitenau, Post Obergrainau, Eb. Schmölz, Weiler Griesen, 26, Tel.Fsp.Post, Eb.-Station der Linie: Garmisch-Part.- Reutte (Tirol), Nebenzollamt II, Einöden Rieß, 46, Schwaigwang 7, Sonnenbichl 11 = gesamt 3.295 Einw. (Zählung 1910).

PARTENKIRCHEN, Markt (mit Stadtverfassung; 720 m), 10.014 ha, in den Alpen (Zugspitze), an der Partnach, daselbst, 3.342 Einw. Telegraph, Fernspr., Post (dazu die Unterkunftshäuser Angerhütte, Knorrhütte, Zugspitzhaus 1 Einw., und in Schachen, alle mit Tel., Fernspr., Postwagen 1 km Eisenbahnstation (Garmisch-Partenkirchen) der Linie: Weilheim-Garmisch-Partenkirchen- Mittenwald (-Scharnitz Tirol-Innsbruck), Garmisch-Partenkirchen-Griesen Tirol (-Reutte Tirol-Kempten Allgäu). Standesamt, Forstamt, 3 kath. Kirchen, ev., engl. Kirche, Holzschnitzschule, Kurhaus, Sanatorium, Badanstalten, Elektrizitätswerk, Spar/Darlehnskasse, Kreditgenossenschaft, Kram-, Viehmärkte, Holzwolle-, Seifenfabr., Färberei, Gerberei, Molkerei, Mühle, Sägewerk.

Dazu Einöden Esterberg 6 Einw., Kainzenbad 53 (Tel.Fsp.Post), Eb.-Stat. Linie: Garmisch-Partenkirchen-Mittenwald,  Badverwaltung, Reinthal 5, St. Anton, Eb. 1,2 km, 7, kath. Kirche = gesamt 3.413 Einw. (Zählung 1910).

WAMBERG, Dorf und Landgemeinde daselbst, Standesamt, Telegr., Post Partenkirchen, Eisenb. 3,5 km Kainzenbad, 53 Einw., kath. Kirche. Dazu Einöden Eck (Eckbauer), Gschwandt, Eb. Kaltenbrunn 13, Weiler Hintergraseck Eb. 3,5 km, 12, Höfle, Eb. 2,2 km Kaltenbrunn, 14, Kaltenbrunn 27, Eb.-Station der Linie: Garmisch-Part.-Mittenwald (-Scharnitz Tirol-Innsbruck), Mittergraseck , Eb. 3,2 km, 16, Schlattan, Eb. 3,2 km, 21, Vordergraseck, Eb. 2,3 km, 20 Einw. (Telegr., Fernspr.) = gesamt 176 Einwohner (Zählung 1910).

Beitrag von: ewm
Ergänzungen (1809-14, 1870/71) von: Ute Greve-Luhmann, Dezember 2006

Fotos 1-3 © Anonym
Foto 4: © 2006
Ute Greve-Luhmann
 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten