Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Ettal, Kreis Garmisch-Partenkirchen, Bayern:

Denkmal unweit der Klosterkirche. Die Inschrift ist stark verwittert und schlecht lesbar.

Ettal, Foto © 2005 Samlowsky

Inschriften:

IHREN HELDENSÖHNEN
GEWIDMET VON DER
DANKBAREN
GEMEINDE ETTAL

1914    1918
(Namen)

1939    1945
(Namen)

Sockelinschrift:
AM FELDZUG 1870 / 71
NAHMEN TEIL
(Namen)

Namen der Gefallenen:

Kriegsteilnehmer 1870/71:

Name

Vorname

Bemerkungen

ALBRECHT

Korbinian

 

BERCHTOLD

Anton

 

BÜRLEN

Leopold

 

DAISENBERGER

Martin

 

DEISENBERGER

Georg

 

DREYERLING

Hugo

O.S.B.

HOHENLEITNER

Andreas

 

HORNBERG

Gottfried

O.S.B.

HUTTER

Josef

 

JUNGBAUER

Adolf

 

MADERSBACHER

Johann

 

NEUNER

Josef

 

REISER

Alois

 

SCHICK

Hugo

O.S.B.

STUMPFERL

Sebastian

 

THINEN

Anton

 

WEIMAR

Adalbert

 

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

Todesjahr

Bemerkungen

AICHER

Georg

1918

 

ALLINGER

Andreas

1914

 

BARTL

Ludwig

1916

 

BERCHTOLD

Dominikus

1915

2. Pion.Btl.-2.K.+28.5.1915

BICHLER

Georg

1918

 

DIETRICH

Ludwig

1916

 

FISCHER

Alois

1914

(Graswang) 12. IR-2.K.+27.10.1914

FISCHER

Josef

1917

 

GANG

Hildebrand

1918

OSB

GLEISSNER

Peter

1918

OSB

GRÖBL

Karl

1915

RIR 13-7.K.

GRÖBL

Michael

1914

Gefr. Kav.Ers.Abt. 1 +05.11.1914; Siehe auch: Soldatenfriedhof St. Mihiel, Block 1 Grab 141

GRÖBL

Michael

1915

(Graswang)

HAF

Magnus

1915

OSB

HAUCK

Julius

1915

RIR 18-1.K.*23.3.1894 München+13.3.1915

HÖFELEIN

Georg

1918

 

HOHENLEITNER

Franz

1915

nach schwerer Verwundung gest; bayr. Res. Inf. Rgt. 15, 7. Komp.; *Bichl +25.4.1915;
Siehe auch: Soldatenfriedhof Troyon, Block 13 Grab 59

KRACH

Josef

1916

 

KRÖNER

Dominikus

1916

OSB

LINDEBNER

Karl

1915

RIR 15-5.K.

LINDER

Jakob

1916

 

LORI

Johann

1918

 

MANDL

Heribert

1918

 

MARSCHALL

Josef

1914

2. IR-1.K. + 06.10.1914

MÜLLER

Emanuel

1918

OSB

NEUNER

Sebastian

1915

RIR 12-1.K.*14.4.1879+09.5.1915

NIGGL

Alfons

1918

Gefr. RIR 18-6.K.*06.4.1895+29.7.1918

PEST

Josef

1917

 

PUMMER

Peter

1915

8. IR-12.K.*17.12.1892 Moosach+16.4.1915

RIEDER

Peter

1915

 

RIEDMANN

Hans

1914

Lt.d.R. 9.IR-8.K. *11.3.1880 Halsbach Ufr.+26.8.1914

SCHAAL

Michael

1918

OSB

STRAUSS

Sebastian

1917

 

TREUBERT

Siegfried

1918

OSB

UTZSCHNEIDER

Ang.

1917

OSB

WAGNER

Alois

1915

OSB

WANNER

Marian

1918

OSB

WOLFSTEINER

Felix

1916

OSB

ZIMMERMANN

Michael

1916

 

2. Weltkrieg:

Name

Vorname

Todesjahr

Bemerkungen

BARTL

Anton

1943

 

BAUER

Fritz

1943

O.S.B.

BERCHTOLD

Josef

1941

 

BERCHTOLD

Alois

1941

 

BERCHTOLD

Dominikus

1944

 

BERCHTOLD

Josef

1947

 

BERGER

Josef

1944

 

BIERMEIER

Heinrich

1943

 

BRECHT

Josef

1940

 

BREZEPKI

Georg

1941

O.S.B.

BRODINGER

Albert

1942

 

BRODINGER

Anton

1943

 

BUCHWEBER

Sebastian

1941

 

BUCHWIESER

Alois

1944

 

BUCHWIESER

Josef

1945

 

BUCHWIESER

Georg

1945

 

EBERLE

Leo

1944

 

FISCHER

Fanny

1944

 

FUCHS

Georg

1942

 

GÖBL

Josef

1944

 

GOTTANKA

Benedikt

1942

O.S.B.

GRIMM

Josef

1943

 

HADERSDORFER

Peter

1941

O.S.B.

HIBLER

Katharina

1944

 

HIBLER

Josef

1944

 

HÖHNLEIN

Josef

1942

 

KOMM

Ulrich

1942

 

KÖNIG

Albert

1944

O.S.B.

MAIER

Alois

1944

O.S.B.

MARSCHALL

Michael

1941

 

METZGER

Josef

1946

 

RAFLER

Franz

1946

 

RIEDL

Franz

1945

O.S.B.

SOBEL

Norbert

1945

O.S.B.

STOCKER

Anton

1943

 

STÜBER

Hermann

1945

 

THOMA

Anton

1945

 

TROIDL

Robert

1947

O.S.B.

TWICKEL

Ludwig von

1945

 

TWICKEL

Jonatius von

1945

 

UHL

Johann

1944

 

UTZSCHNEIDER

Josef

1942

 

VOLLMUTH

Rudolf

1941

 

WEBER

Josef

1945

 

WEINFURTNER

Josef

1944

 

WELFER

Josef

1941

 

Auszug aus „Meyers Orts- und Verkehrslexikon des Deutschen Reichs“ (Leipzig und Wien, 1912):  ETTAL, Dorf, 878 m, und  Landgemeinde, Bayern, Regierungsbezirk Oberbayern, Bezirksamt, Amtsgericht Garmisch, Bezirkskommando Weilheim, Eisenb. 4,7 km Oberau, 522 Einw., Telegraph, Fernspr., Post, Postwagen: 5 km Eisenb. Oberammergau, 6 km Eisenb. Oberau; Standesamt, Nebenzollamt, kath. Pfarrkirche, Benediktinerkloster, Gymnasium, Brauerei, Sägewerk.  –  Dazu Einöde DICKELSCHWAIG, Post, Eb. Oberammergau,  Weiler GRASWANG, Post, Eisenb. 7,5 km desgl., 96 Einw., Einöden LINDERHOF, Post, Eisenb. 11 km desgl., 50 Einw., Nebenzollamt, kath. Kirche, Schloß,  LINDERTRADL, Post, Eisenb. desgl., 65 Einw., Weiler RAHM, Post, Eisenb. 6 km desgl., 8 Einw. [= 741 Einw. der Gemeinde/Zählung 1910].  (1939: 934 Einw.)

Datum der Abschrift: Mai 2005

Beitrag von: Samlowsky
Foto © 2005 Samlowsky

Ergänzungen und Berichtigungen (aufgrund früherer Abschrift - 10.7.2000 - sowie aus anderen Quellen) von: ewm

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten