Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Dresden-Weißig, Sachsen:

Sandsteintafel an der Kreuzkirche in Dresden-Weißig

Dresden-Weißig, Foto © 2007 Jörg Schlechte

Inschriften:

Liebende Eltern
Errichteten ihren im Jahre 1870 in Frankreich gefallenen theuren Heldensöhnen dieses Denkmal.
Ihre Namen sind:

Namen der Gefallenen:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefreiter

FORKERT

Johann Wilhelm Ernst

20.07.1849, Weißig

29.08.1870, Nouart

11. Comp. des 4. Inf. Reg. Nr. 103

Gefallen durch Kopfschuss im Gefecht bei Nouart.

Soldat

HACKE

Johann Friedrich

23.11.1846, Weißig

06.12.1870, Couilly bei Paris

4. Comp: des 3. Inf.-Reg: Nr.102

Gestorben an Typhus im Lazarett

Soldat

RICHTER

Johann Carl August

28.02.1842, Weißig

10.09.1870, Fresnes en Woevre bei Verdun

1. Comp. des 6. Inf.-Reg: Nr. 105

Im Lazarett in  Fresnes en Woevre bei Verdun nach schwerer Verwundung am 24.08.1870 vor Verdun verstorben.

Datum der Abschrift: 19.08.2007

Beitrag von: Jörg Schlechte
Foto © 2007 Jörg Schlechte

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten