Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Järshagen, Kreis Schlawe, Pommern:

Quelle: „Bote vom Pommernstrand - Sonntagsblatt der Synode Rügenwalde (1913/16, 17, 19, 20, 22 + 24)“gefunden auf der Internetseite http://www.schlawe.de/

Namen der Gefallenen:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Musquetier

BAUMANN

Friedrich

 

10.04.1816 zu Mezieres im Lazareth

14. Linien-Infanterie-Regiment,

ein Sohn Hans Baumann zu Gershagen,

Lieutenant

BECKMANN

F.

 

20.10.1857

1. Garde-Regiment

Lieutenant und Rechnungsführer bei dem 1. Garde-Regiment in den Feldzügen von 1812 – 15.  Er hat durch seine ausgezeichneten Dienste sich anwesende Kreuze und auch noch viele andere Orden erworben. (Eiserne Kreuz 2. u. 1. Klasse – 3 Kreuze und 1 Orden).

Musketier

GROTH

Martin

 

14.06.1814

3. Pommerschen Landwehr-Infanterie-Regiment

auf dem Rückmarsch aus Frankreich gestorben

 

LAST

Christian

24.11.1791

02.03.1868, alt 76 J. 3 Mon. 9 Tage.

 

von 19 Jahren Soldat geworden, die Feldzüge von 1813, 14, 15 mitgemacht, wodurch er sich alle diese Orden (2 Kriegsdenkmünzen, Andreaskreuz, Eisernes Kreuz) erworben hat.  Invalide

Musketier

MEIDOW

Friedrich

 

04.05.1815 zu Lüttich im Lazareth

2. Bataillon Colberg-Infanterie-Regiment

ein Sohn Michael Meidow zu Gershagen,

Trainfuhrmann

MEYDOW

Joachim

 

06.05.1815 allhier

 

in Folge der Mühseligkeiten der Feldzüge 1813 und 14

Unteroffizier

NEUMANN

Joachim

 

23.08.1813 Großbeeren

Reserve-Infanterie-Regiment

 

Musketier

PANTEL

Caspar

 

27.10.1813 im Lazareth zu Colberg

3. Pommerschen Landwehr- Infanterie-Regiment

 

Musketier

PRAMSCHÜFER

Peter

 

1814 im Lazareth zu Breslau

Reserve-Garde-Battaillon

 

Unteroffizier

SCHEIL

Martin

06.02.1793

21.04.1859

 

ist 18 Jahr Soldat gewesen, als Unteroffizier die Feldzüge 1813, 14, 15 mitgemacht, (neben anderen Ehrenzeichen das Eiserne Kreuz). Invalide

Musketier

SCHRÖDER

Christian

 

15.01.1814 bei Wittenberg

3. Pommerschen Landwehr- Infanterie-Regiment

 

 

SCHWOLOW

Karl Wilhelm

17.02.1796

10.08.1870

 

machte die Feldzüge von 1813 – 15 mit, verdiente sich diese Ehrenzeichen (2 Kriegsdenkmünzen) – war in Järshagen Büdner und Kirchen-Kassenrendant.

Datum der Abschrift: 10.10.2005

Beitrag von: Michael Elstermann

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten