Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 


Heilbronn (Gedenkbuch 1. Weltkrieg), Baden-Württemberg
(Namen S-Z)

Quelle: Oberrechnungsrat Nuding: „Ehrenbuch der Gefallenen der Stadt Heilbronn 1914 - 1918“, Heilbronn circa 1927

Namen der Gefallenen:
(Weitere Namen hier)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Landsturmmann

SAILER

Josef

14.04.1880 Biberach an der Riß

11.07.1915 bei Ammerzweiler (Altkirch), Elsaß

7. Landw.-Division

 

Gefreiter

SALZER

Friedrich

05.07.1897 Brettach (OA Neckarsulm)

08.08.1918 bei Proyart (Bray), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Unteroffizier d. R.

SÄNGER

Julius

23.07.1886 Dörzbach (OA Künzelsau)

01.11.1914 bei Messines, Fland.

Füs.-Rgt. 122

 

Pionier

SANNWALD

Johannes

11.01.1898 Hagenbach, Gemeinde Bibersfeld (OA Hall)

20.05.1917 am Cornilletberg (Reims), Frankr.

württ. Pionier-Batl. 13

 

Füsilier

SÄTTLER

Alfred

24.04.1893 Pirna (Sachsen)

Mai 1920 Alexandrowka, Westsibirien

Füs.-Rgt. 122

in Gefangensch. geraten am 05.09.1916 bei Zielona (Halicz), Gal.

Kriegsfreiw.

SAUBER

Adolf

26.07.1896 Heilbronn

19.12.1914 bei Kozlow-Szlachecki (Bzura), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Musketier

SAUBER

Oskar

17.06.1891 Heilbronn

11.07.1916 beim Fort Vaux (Verdun), Frankr.

Inf.-Rgt. 126

 

Gefreiter d. L.

SAUER

Georg

29.12.1880 Pfahlbach (OA Öhringen)

04.01.1916 bei Galfingen (Mühlhausen), Elsaß

württ. Landw.-Feld-Art.-Rgt. 1

 

Unteroffizier

SÄUFFERER

Otto

19.02.1895 Langenburg (OA Gerabronn)

27.06.1916 bei Ovillers-la-Boiselle (Albert), Frankr.

Inf.-Rgt. 180

 

Gefreiter

SAUR

Heinrich

08.11.1879 Möckmühl (OA Neckarsulm)

23.08.1918 beim Straßenbahn-Depot Guesnain (Douai), Frankr.

Eisenbahn-Betriebs-Komp. 10

 

Grenadier

SAUSSELE

Wilhelm

12.06.1898 Biberach (OA Heilbronn)

21.03.1918 bei der Rèvelon-Ferme bei Heudicourt (Cambrai), Frankr.

Gren.-Rgt. 123

 

Hornist d. R.

SAUTER

Friedrich

21.08.1888 Rieden (OA Hall)

07.10.1914 Res.-FeldLaz. 4 in Miraumont, Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 121

verwundet 06.10.1914 bei Thiepval (Albert)

Kriegsfreiw.

SAUTTER

Anton

03.11.1888 Oggelshausen (OA Riedlingen)

15.06.1915 bei Neuville-St. Vaast (Arras), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 120

 

Landwehrmann

SCHAAF

Paul

16.09.1884 Hessigheim (OA Besigheim)

20.08.1914 bei Wildersbach (Schirmeck), Vog.

Res.-Inf.-Rgt. 121

 

Offizier-Stellvertreter

SCHAD

Walter

10.02.1893 Heilbronn

04.12.1914 bei Brzyzie, Rußl.

Feld-Art.-Rgt. 29

 

Landsturmmann

SCHADEL

Matthias

12.02.1885 Unterweiler (OA Laupheim)

30.10.1918 Res.-Laz. 3 in Heilbronn

Gren.-Rgt. 123

infolge Krankheit verstorben

Kriegsfreiw.

SCHADT

Friedrich

02.09.1894 Heilbronn

14.02.1916 bei Heidweiler, Elsaß

Landw.-Inf.-Rgt. 126

 

Reservist

SCHÄFER

Albert

27.06.1887 Unterheinrieth (OA Weinsberg)

18.07.1915 bei Krasnostaw, Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Schütze

SCHÄFER

Anton

14.12.1897 Heilbronn

01.10.1918 bei Tilloy (Cambrai), Frankr.

Inf.-Rgt. 180

vermisst

Grenadier

SCHÄFER

Berthold

21.09.1891 Wüstenrot (OA Weinsberg)

23.08.1915 bei der Sanitäts-Komp. 1, XIII. Armee-Korps, in Dobra Mila

Gren.-Rgt. 119

verwundet 23.08.1915 bei Spiczki, Rußl.

Reservist

SCHÄFER

Emil

16.02.1891 Heilbronn

31.10.1914 bei Messines, Fland.

Gren.-Rgt. 119

 

Fahrer

SCHÄFER

Ernst

23.12.1891 Ilsfeld (OA Besigheim)

08.04.1915 bei Lublin (Suwalki), Rußl.

Res.-Inf.-Rgt. 254

 

Unteroffizier d. R.

SCHÄFER

Eugen

24.08.1889 Heilbronn

14.12.1917 in einem Hospital in Ludovka, Rußl.

Gren.-Rgt. 119

in Gefangensch. geraten am 26.07.1915 bei Kunin (Narew)

Vizefeldwebel d. L.

SCHÄFER

Hugo

12.12.1872 Stuttgart

07.03.1916 bei Cumières (Verdun), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 71

 

Landsturmmann

SCHÄFER

Karl

16.01.1890 Stangenbach, Gemeinde Wüstenrot (OA Weinsberg)

02.09.1918 bei Allaines (Péronne), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

vermisst; für tot erklärt

Leutnant

SCHÄFER

Rudolf

08.02.1889 München (Bayern)

24.08.1914 beim Col du Hanz (Saulxure), Vog.

Res.-Inf.-Rgt. 120

 

Unteroffizier d. R.

SCHÄFER

Xaver

24.07.1890 Biberach (BA Neu-Ulm, Bayern)

05.01.1915 bei Kozlow-Szlachecki (Bzura), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Leutnant d. R.

SCHAFFERDT

Eugen

21.10.1893 Heilbronn

05.05.1918 bei Karlsruhe, Baden

Flieger-Ersatz-Abteilung 10

abgestürzt und tödlich verunglückt

Gefreiter

SCHAFFERDT

Gustav

17.09.1893 Heilbronn

23.08.1918 Res.-Laz. in Merseburg

Inf.-Rgt. 475

infolge Krankheit verstorben

Gefreiter

SCHAFFERDT

Julius

11.01.1891 Heilbronn

11.10.1916 bei Villers-Faucon (Péronne), Frankr.

Feld-Art.-Rgt. 25

 

Kriegsfreiw.

SCHAFFERDT

Otto

18.04.1896 Heilbronn

29.10.1914 Feld-Laz. 4 in Haubourdin, Frankr.

Füs.-Rgt. 122

verwundet 25.10.1914 bei Le Maisnil (Lille)

Vizefeldwebel

SCHAFFERT

Ludwig

25.05.1891 Finsterlohr (OA Mergentheim)

25.06.1918 bei Albert, Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Vizefeldwebel d. R.

SCHAFFNER

Wilhelm

11.02.1888 Gröningen (OA Crailsheim)

08.08.1916 bei Longueval (Somme), Frankr.

Inf.-Rgt. 125

 

Unteroffizier d. R.

SCHANZENBACH

Albert

09.05.1890 Heilbronn

29.06.1915 bei Babuchow (Rohatyn), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Ersatzreservist

SCHANZENBACH

Gustav

12.09.1891 Heilbronn

25.10.1914 Feld-Laz. 4 in Haubordin, Frankr.

Füs.-Rgt. 122

verwundet 20.10.1914 bei La Vallée (Lille)

Leutnant

SCHASSBERGER

Karl

28.03.1896 Eichelhof (OA Hall)

29.07.1915 bei Biscupice (Lublin), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Kriegsfreiw.

SCHATZ

Albert

27.01.1895 Heilbronn

07.02.1915 Vereins-Laz. Rotes Kreuz in Berlin

Res.-Inf.-Rgt. 248

infolge Krankheit verstorben

Ersatzreservist

SCHAUB

Karl

21.03.1892 Büdesheim (KA Friedberg, Hessen)

Februar 1918 in Misera

Füs.-Rgt. 122

in Gefangensch. geraten am 07.08.1916 bei Korolowka (Tlumacz), Gal.

Musketier

SCHÄUFLER

Friedrich

27.11.1900 Heilbronn

28.08.1918 Res.-Laz. 3 in Heilbronn

Inf.-Rgt. 127

infolge Krankheit verstorben

Musketier

SCHÄUFLER

Karl

12.11.1895 Niedernhall (OA Künzelsau)

27.04.1916 bei Blanzée (Verdun), Frankr.

Inf.-Rgt. 126

 

Landsturmmann

SCHECK

August

15.05.1874 Heilbronn

22.08.1918 Feld-Laz. 258 in Rostow am Don

7. Landw.-Division

infolge Krankheit verstorben

Füsilier

SCHECK

Theodor

02.04.1894 Heilbronn

22.10.1915 Hauptverbandsplatz in Tocka, Serbien

Füs.-Rgt. 122

verwundet 22.10.1915 bei Tocka (Pozarevac)

Ersatzreservist

SCHECK

Wilhelm

29.03.1890 Goldbach (OA Crailsheim)

04.03.1915 bei Sennheim, Elsaß

Landw.-Inf.-Rgt. 121

 

Ersatzreservist

SCHEDLER

Alfred

15.12.1890 Heilbronn

21.07.1916 bei Ypern, Fland.

Gren.-Rgt. 119

 

Musketier

SCHEEF

Karl

25.10.1895 Gmünd

31.08.1916 vor Verdun, Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 87

 

Gefreiter

SCHEERLE

Samuel

08.10.1891 Sarona bei Jaffa (Palästina)

30.06.1915 bei Babuchow (Rohatyn), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Gefreiter

SCHEFFLER

Otto

28.09.1893 Gonna (Kreis Sangershausen, Thüringen)

08.09.1914 Festungs-Laz. 10 in Straßburg

Res.-Inf.-Rgt. 121

verwundet 30.08.1914 bei Anozel (Münster), Vog.

Hauptmann d. L. II

SCHEFOLD

Eduard

15.11.1873 Weingarten (OA Ravensburg)

09.08.1915 bei Kaznow (Parczew), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Reservist

SCHEHRER

Wilhelm

07.02.1892 Stetten am Heuchelberg (OA Brackenheim)

24.08.1914 bei Longuyon, Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Wehrmann

SCHEIBLE

Karl

17.07.1877 Heilbronn

19.08.1914 bei Günsbach, Vog.

Landw.-Inf.-Rgt. 121

 

Ersatzreservist

SCHELL

Ludwig

15.05.1892 Heilbronn

15.07.1918 bei Prosnes (Reims), Frankr.

Gren.-Rgt. 119

 

Reservist

SCHEMPP

Karl

19.11.1887 Ebingen (OA Balingen)

02.09.1914 Feld-Laz. 3 in Ville-Franche, Frankr.

Füs.-Rgt. 122

verwundet 31.08.1914 bei Montigny-devant-Sassey (Dun)

Unteroffizier

SCHENK

Hermann

01.11.1893 Heilbronn

17.09.1916 Heilbronn

Ersatz-Inf.-Rgt. 51

tödlich verunglückt

Musketier

SCHERER

Emil

04.03.1894 Heilbronn

30.04.1915 bei Ypern, Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 215

 

Ersatzreservist

SCHERER

Karl

28.09.1889 Heilbronn

24.06.1916 Feld-Laz. 5 in Moorseele

Inf.-Rgt. 121

verwundet 13.06.1916 bei Ypern, Fland.

Landsturmmann

SCHERMER

Franz

23.01.1886 München (Bayern)

20.06.1916 Kriegs-Laz. 51 in Piennes (Roye), Frankr.

Landsturm-Inf.-Batl. Heilbronn XIII/10

beim Bahnschutz tödlich verunglückt

Landwehrmann

SCHEUER

Moriz

21.05.1885 Heilbronn

24.03.1918 bei St. Martin-sur-Cojeul (Arras), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 121

 

Unteroffizier d. R.

SCHEUERMANN

Rudolf

08.08.1892 Heilbronn

29.08.1914 bei Saulchy (St. Dié), Vog.

bayer. Brigade-Ersatz-Batl. 2

 

Kriegsfreiw. Gefreiter

SCHEUERMANN

Wilhelm

16.01.1894 Heilbronn

28.08.1917 zwischen Draaibank und Langemarck, Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 121

 

Füsilier

SCHEUFLER

Otto

11.01.1893 Heilbronn

11.02.1915 Res.-Laz. in Berlin-Friedenau

Füs.-Rgt. 122

verwundet 01.01.1915 bei Kozlow-Szlachecki (Bzura), Rußl.

Reservist

SCHEUFLER

Richard

05.09.1889 Heilbronn

10.12.1914 bei Zaluskow (Sanniki), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Füsilier

SCHEUHING

Friedrich

21.01.1895 Kupferzell (OA Öhringen)

31.05.1918 Res.-Laz. Krankenhaus in Heilbronn

Füs.-Rgt. 122

infolge Krankheit verstorben

Kriegsfreiw.

SCHICK

Ernst

22.03.1897 Zuffenhausen (OA Ludwigsburg)

02.01.1915 bei Kozlow-Szlachecki (Bzura), Rußl.

Inf.-Rgt. 121

 

Musketier

SCHICKLE

Wilhelm

13.07.1896 Heilbronn

06.10.1918 bei La Neuville (südlich Rethel), Frankr.

Inf.-Rgt. 475

 

Füsilier

SCHICKLE

Wilhelm

12.04.1897 Heilbronn

10.04.1917 Kriegs-Laz. Abteilung 55 in Mitau, Rußl.

Füs.-Rgt. 122

infolge Krankheit verstorben

Gefreiter

SCHIEBER

Adolf

01.01.1897 Heilbronn

07.08.1918 bei Dhizel (Braisne), Frankr.

Inf.-Rgt. 121

 

Unteroffizier d. R.

SCHIEF

Wilhelm

08.10.1887 Heilbronn

04.01.1915 bei La Boiselle (Albert), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 120

 

Sergeant

SCHIEFERDECKER

Richard

17.06.1892 Heilbronn

15.06.1918 bei der La Signi-Ferme (Hébuterne), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 121

 

Kriegsfreiw.

SCHIEK

Adolf

07.04.1895 Heilbronn

12.11.1914 bei Becelaere, Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 248

 

Gefreiter

SCHILL

Albert

10.12.1880 Heilbronn

20.04.1917 auf dem Transport ins Feld-Laz. 374 in Mülhausen

württ. Sanitäts-Kraftwagen-Abteilung 16

verwundet 20.04.1917 bei Sennheim, Elsaß

Gefreiter

SCHILLING

Emil

01.09.1893 Sontheim (OA Heilbronn)

24.09.1918 bei Böblingen

Flieger-Ersatz-Abteilung 10

abgestürzt und tödlich verunglückt

Hauptmann und Abteilungs-Kommandeur

SCHILLING

Erich

25.09.1887 Heilbronn

12.08.1918 nördlich Laon (Frankr.)

Riesenflugzeug-Abteilung 501

abgestürzt und tödlich verunglückt

Kriegsfreiw.

SCHILLING

Eugen

19.01.1896 Heilbronn

29.07.1915 bei Biskupice (Lublin), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Füsilier

SCHILLING

Jakob

07.01.1899 Stetten am kalten Markt (Hohenzollern)

01.07.1918 bei Albert, Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Reservist

SCHILLING

Paul

07.01.1888 Buchhorn (OA Heilbronn)

24.08.1914 bei Longuyon, Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Kriegsfreiw.

SCHILLING

Wilhelm

14.08.1897 Heilbronn

08.07.1916 bei Contalmaison (Albert), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 122

 

Gefreiter

SCHILLMEIER

Georg

13.12.1883 Ingolstadt (Bayern)

01.11.1918 im Wald von Tailly (Stenay), Frankr.

Inf.-Rgt. 120

 

Gefreiter

SCHILPP

Hermann

17.04.1884 Heilbronn

27.11.1918 Stuttgart

Füs.-Rgt. 122

infolge Krankheit verstorben

Reservist

SCHILPP

Karl

25.12.1887 Heilbronn

15.06.1918 bei Charlepont (Senlis), Frankr.

Gren.-Rgt. 110

 

Matrose

SCHINACHER

Albert

24.06.1896 Heilbronn

31.05.1916 in der Seeschlacht bei Skagerrak, Nordsee

S. M. großer Kreuzer „Derfflinger“

 

Reservist

SCHINACHER

Friedrich

02.01.1890 Heilbronn

10.09.1914 bei Maurupt (Vitry-le-François)

Inf.-Leib-Rgt. 117

 

Leutnant d. L. und Komp.-Führer

SCHINDLER

Paul

18.04.1885 Göppingen

05.08.1918 sächs. Kriegs-Laz. in Laon

bayer. Pionier-Komp. 20

verwundet 19.07.1918 bei Rozet-St. Albin an der Ourcq (Neuilly-St. Front), Frankr.

Krigsfreiwilliger Vizefeldwebel und Flugzegführer

SCHIPFER

Richard

18.01.1898 Heilbronn

15.06.1917 nördlich Dixmuide, Fland.

Kampf-Geschwader 4

im Luftkampf

Gefreiter d. R.

SCHLAGETER

Johannes

07.10.1886 St. Ludwig (Elsaß)

30.08.1914 bei Laveline (Markirch), Frankr.

bayer. Brigade-Ersatz-Batl. 8

vermisst; für tot erklärt

Kanonier d. L.

SCHLATHER

Julius

24.09.1878 Jebenhausen (OA Göppingen)

08.09.1917 Res.-Laz. in Mergentheim

XIII. Armee-Korps

infolge Krankheit verstorben

Kriegsfreiw.

SCHLECHT

Friedrich

07.03.1897 Heilbronn

24.08.1916 im Delleville-Wald (Longueval, Somme), Frankr.

Inf.-Rgt. 121

 

Kriegsfreiw.

SCHLEGEL

Karl

30.04.1894 Widdern (OA Neckarsulm)

05.11.1914 bei Messines, Fland.

Füs.-Rgt. 122

 

Musketier

SCHLEGEL

Wilhelm

21.06.1892 Heilbronn

03.12.1914 bei Romanow, Rußl.

Inf.-Rgt. 121

 

Reservist

SCHLEICHER

Hermann

10.12.1887 Heilbronn

28.10.1917 im Houthulster Wald, Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 119

 

Landsturmmann

SCHLEICHER

Wilhelm

15.06.1884 Heilbronn

21.03.1916 bei Grimaucourt-en-Woëvre (Verdun), Frankr.

Inf.-Rgt. 126

 

Vizefeldwebel d. R.

SCHLEMMER

Gustav

20.04.1886 Heilbronn

05.04.1918 bei Tahure (Suippes), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 110

 

Ersatzreservist

SCHLEMMER

Rudolf

25.09.1887 Heilbronn

21.04.1917 bei Pelves (Arras), Frankr.

Inf.-Rgt. 125

 

Musketier

SCHLERETH

August

03.12.1896 Heilbronn

06.07.1917 bei Wytschaete (Ypern), Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 120

 

Vizefeldwebel und Rgt.stambour

SCHLEYER

Wilhelm

13.01.1888 Gemmrigheim (OA Besigheim)

22.10.1914 bei Radinghem (Lille), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Musketier

SCHLICHENMAIER

Karl

21.03.1894 Neufürstenhütte (OA Backnang)

07.07.1916 beim Fort Vaux (Verdun), Frankr.

Inf.-Rgt. 126

 

Musketier

SCHLICHT

Georg

06.02.1889 Frankfurt am Main (Prov. Hessen-Nassau)

01.04.1917 bei Savy, Frankr.

Inf.-Rgt. 116

 

Vizefeldwebel d. R.

SCHLICHTING

Michael

02.06.1890 Eheim (BA Memmingen, Bayern)

04.10.1917 bei Haumont (Verdun), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Kriegsfreiw.

SCHLOSSSTEIN

Ludwig

10.10.1900 Gmünd

27.10.1918 auf dem Bahnhof in Stuttgart

Feld-Art.-Rgt. 13

tödlich verunglückt

Landsturmmann

SCHLOTTERBECK

Wilhelm

08.10.1883 Gundelsheim (OA Neckarsulm)

12.11.1916 bei Beaucourt (Albert), Frankr.

württ. Radfahr-Komp. 2

 

Kriegsfreiw.

SCHLUCHTER

Ernst

17.06.1894 Heilbronn

10.05.1915 bei der Bellewaarde-Ferme (Hooge), Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 248

 

Landsturmpflichtiger Arzt

SCHLÜCHTERER

Dr. Bernhard

16.06.1884 Heilbronn

01.12.1917 Eisenach

Res.-Laz. Eisenach

infolge Krankheit verstorben

Bremser

SCHMALZRIED

Karl

22.02.1884 Hochdorf (OA Vaihingen)

08.19.1918 Heilbronn

Militär-Eisenbahn-Direktion II Sedan

infolge Krankheit verstorben

Musketier

SCHMID

Gustav

13.07.1897 Frankenbach (OA Heilbronn)

07.04.1917 auf der Höhe 59 bei Ypern, Fland.

Inf.-Rgt. 414

 

Unteroffizier d. R.

SCHMID

Hermann

14.12.1888 Flein (OA Heilbronn)

08.06.1915 bei Neuville-St. Vaast (Arras), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 120

 

Kriegsfreiw.

SCHMID

Hermann

23.04.1895 Heilbronn

29.10.1914 bei Kozlow-Szlachecki (Bzura), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Landsturmmann

SCHMID

Karl

19.10.1878 Stetten (OA Waiblingen)

16.09.1917 bei Langemarck, Fland.

Inf.-Rgt. 185

 

Feldwebelleutnant

SCHMID

Konrad

26.11.1876 Emeringen (OA Münsingen)

04.09.1916 bei Folw.(?) Stawiska (Byszow), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Ersatzreservist

SCHMID

Martin

29.12.1887 Langenau (OA Ulm)

02.04.1916 Res.-Feld-Laz. 94 in Annoeullin

Res.-Inf.-Rgt. 248

verwundet 01.04.1916 bei Neuve-Chapelle (La Bassée), Frankr.

Gefreiter und Krankenträger

SCHMID

Wilhelm

20.05.1892 Heilbronn

19.12.1916 Hauptverbandsplatz in Bus, Frankr.

Inf.-Rgt. 121

verwundet 19.12.1916 bei Le Transloy (Bapaume)

Wehrmann

SCHMIDT

Christian

04.05.1880 Heilbronn

04.09.1914 bei Erstürmung des Mönchnerges (Münstertal), Vog.

Landw.-Inf.-Rgt. 121

 

Leutnant d. R.

SCHMIDT

Erich

25.12.1890 Heilbronn

02.05.1918 bei Roye, Frankr.

Jagdstaffel 8

abgestürzt und tödlich verunglückt

Reservist

SCHMIDT

Friedrich

17.06.1888 Heilbronn

26.08.1914 bei Ban-de-Sapt (St. Dié), Vog.

Res.-Inf.-Rgt. 119

 

Landwehrmann

SCHMIDT

Georg

28.08.1884 Etzelheim (BA Scheinfeld, Bayern)

31.08.1914 bei Montigny-devant-Sassey (Dun), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

vermisst; für tot erklärt

Unteroffizier d. L.

SCHMIDT

Gustav

13.02.1886 Heilbronn

30.05.1915 bei Viéville-en-Haye (Priesterwald), Frankr.

Feld-Art.-Rgt. 65

 

Musketier

SCHMIDT

Hermann

05.06.1894 Heilbronn

15.03.1915 zwischen Cernay-en-Dormois und Massiges (Suippes), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 80

 

Ersatzreservist

SCHMIDT

Immanuel

28.12.1890 Brackenheim

05.01.1915 bei Kozlow-Szlachecki (Bzura), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Wehrmann

SCHMIDT

Karl

03.06.1886 Mittelfischach (OA Gaildorf)

31.08.1914 bei Montigny-devant-Sassey (Dun), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Vizefeldwebel und Offiziers-Aspirant

SCHMIDT

Karl

28.04.1894 Heilbronn

07.10.1914 im Bois de Cheppy (Varennes), Frankr.

Landw.-Inf.-Rgt. 124

 

Landsturmmann

SCHMIDT

Paul

30.01.1884 Voigtsberg (AH Ölsnitz, Sachsen)

21.10.1918 bei Catillon (Le Cateau), Frankr.

Inf.-Rgt. 413

 

Musketier

SCHMIDT

Paul

28.08.1899 Heilbronn

09.03.1919 in einem französischen Hospital in Calais

Inf.-Rgt. 479

in Gefangensch. geraten am 09.08.1918 bei Morlancourt (Albert), Frankr.

Füsilier

SCHMIDT

Rudolf

31.03.1892 Heilbronn

18.08.1914 (?) bei Kozlow-Szlachecki (Bzura), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

vermisst; für tot erklärt (Rgt. im August 1914 noch im Westen!)

Kanonier

SCHMITT

Albert

16.02.1895 Heilbronn

03.08.1918 in der Feuerstellung Somme-Py-Tunnel (westlich Reims), Frankr.

Fuß-Art.-Rgt. 13

 

Unteroffizier d. R.

SCHMOLL

Friedrich

20.05.1890 Heilbronn

02.03.1916 bei Hollebeke (Ypern), Fland.

württ. Pionier-Batl. 13

 

Ersatzreservist

SCHMOLL

Robert

04.11.1889 Massenbachhausen (OA Brackenheim)

01.07.1915 bei Babuchow (Rohatyn), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Vizefeldwebel d. R.

SCHNAIDT

Eugen

15.11.1890 Essingen (OA Aalen)

19.12.1914 bei Kozlow-Szlachecki (Bzura), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Vizefeldwebel und Offizier-Stellvertreter

SCHNEIDER

Emil

12.12.1895 Heilbronn

01.08.1918 bei Cramaille (Fère-en-Tardenois), Frankr.

Gren.-Rgt. 119

vermisst

Unteroffizier d. R.

SCHNEIDER

Franz

30.12.1886 Heilbronn

06.12.1914 Feld-Laz. 4 in Gombin

Inf.-Rgt. 121

verwundet 02.12.1914 bei Wszeliwy (Sanniki), Rußl.

Gefreiter d. R.

SCHNEIDER

Gottlob

02.05.1886 Häfnerhaslach (OA Brackenheim)

24.02.1916 bei Remenauville (Priesterwald), Frankr.

Ersatz-Inf.-Rgt. 51

 

Kriegsfreiw.

SCHNEIDER

Gustav

08.03.1894 Heilbronn

08.06.1916 bei Ypern, Fland.

Gren.-Rgt. 119

 

Füsilier

SCHNEIDER

Heinrich

11.09.1892 Kochendorf (OA Neckarsulm)

24.08.1914 bei Longuyon, Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Vizefeldwebel d. R.

SCHNEIDER

Karl

29.11.1886 Höchst am Main (Hessen-Nassau)

08.09.1915 bei Woronitowicze, Rußl.

Inf.-Rgt. 51

 

Unteroffizier d. R.

SCHNEIDER

Karl

27.12.1890 Kirchheim am Neckar (OA Besigheim)

24.05.1915 bei der Bellewaarde-Ferme (Hooge), Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 248

 

Kanonier

SCHNEIDER

Karl

20.08.1897 Heilbronn

21.04.1916 Festungs-Laz. 3 in Ulm

Feld-Art.-Rgt. 13

infolge Krankheit verstorben

Gefreiter

SCHNEIDER

Matthäus

10.01.1888 Bühlenhausen (OA Blaubeuren)

08.11.1918 Res.-Laz. 2 in Heilbronn

Landw.-Inf.-Rgt. 126

verunglückt 23.05.1918 bei Rostow, Rußl.

Kriegsfreiw.

SCHNEIDER

Otto

30.10.1897 Heilbronn

11.07.1915 Res.-Laz. 3 in Heilbronn

bayer. Inf.-Rgt. 18

tödlich verunglückt

Kriegsfreiw.

SCHNEIDER

Richard

21.11.1898 Burg (Provinz Sachsen)

08.10.1915 Kriegs-Laz. Abteilung 127 in Werschetz, Ungarn

Füs.-Rgt. 122

infolge Krankheit verstorben

Füsilier

SCHNEIDER

Robert

27.03.1891 Dürrmenz (OA Maulbronn)

22.08.1914 bei Romain (Longwy), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Kanonier d. R. und Vorschlosser

SCHNEIDER

Vitus

15.06.1893 Bühlerthann (OA Ellwangen)

17.04.1918 bei der Beschießung des Bahnhofs Wavrin (Lille), Frankr.

Militär-Eisenbahn-Direktion 1

 

Gefreiter

SCHNEIDER

Walter

27.09.1898 Heilbronn

14.04.1918 Res.-Feld-Laz. 33 in Villers-Carbonnel, Frankr.

Feld-Art.-Rgt. 238

verwundet 30.03.1918 bei Moreuil

Kriegsfreiw.

SCHNEIDER

Wolfgang

28.08.1895 Stuttgart

01.11.1914 bei Gheluvelt (Ypern), Fland.

Res.-Feld-Art.-Rgt. 54

 

Kriegsfreiw. Gefreiter

SCHNEPF

Adolf

28.10.1894 Heilbronn

22.06.1916 bei Rouvroy (Binarville), Frankr.

Leib-Gren.-Rgt. 109

 

Musketier

SCHOCH

Emil

10.06.1895 Heilbronn

05.11.1916 bei Sailly-Saillisel (Bapaume), Frankr.

Inf.-Rgt. 126

 

Füsilier

SCHOCH

Karl

10.01.1892 Vellberg (OA Hall)

22.08.1914 bei Romain (Longwy), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Landsturmmann

SCHOCK

Karl

20.04.1889 Heilbronn

21.10.1917 bei Stadenberg (Langemarck), Fland.

Inf.-Rgt. 180

 

Kriegsfreiw.

SCHOCK

Karl

16.03.1894 Heilbronn

08.01.1915 bei Zylin (Sucha). Rußl.

Inf.-Rgt. 121

 

Kriegsfreiw.

SCHOCK

Otto

11.07.1897 Heilbronn

30.10.1916 bei Sailly-Saillisel (Bapaume), Frankr.

Inf.-Rgt. 126

 

Landsturmmann

SCHOLL

Christian

04.04.1890 Böckingen (OA Heilbronn)

25.09.1915 bei Somme-Py (Vouziers), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 122

vermisst; für tot erklärt

Landwehrmann

SCHOLL

Karl

31.10.1884 Wizmannsweiler, Gemeinde Michelfeld (OA Hall)

27.08.1914 bei Dijon (St. Dié), Vog.

Res.-Inf.-Rgt. 121

 

Reservist

SCHOLL

Karl

01.02.1888 Heilbronn

19.08.1914 bei Wildersbach (Schirmeck), Vog.

Res.-Inf.-Rgt. 121

 

Unteroffizier d. R.

SCHOLL

Karl

21.01.1889 Busch, Gemeinde Maienfels (OA Öhringen)

28.01.1917 am Hartmannsweilerkopf, Vog.

Landw.-Inf.-Rgt. 124

 

Musketier

SCHOLL

Paul

25.06.1897 Heilbronn

15.08.1915 bei Mien (Potoki), Rußl.

Inf.-Rgt. 125

 

Kriegsfreiw. Offizier-Stellvertreter

SCHOLL

Wilhelm

25.11.1890 Limburg an der Lahn (Hessen-Nassau)

07.07.1917 Res.-Laz. in Charlottenburg

4. Landw.-Division, Armee-Abteilung Woyrsch

infolge Krankheit verstorben

Unteroffizier und Offiziers-Aspirant

SCHÖLL

Karl

23.07.1897 Heilbronn

31.08.1917 bei St. julien (Ypern), Fland.

Inf.-Rgt. 414

 

Unteroffizier d. R.

SCHÖLL

Peter

04.07.1886 Klingenberg (OA Brackenheim)

25.02.1915 bei Czarniewo (Augustowo), Rußl.

Res.-Inf.-Rgt. 250

 

Unteroffizier

SCHÖLLKOPF

Karl

02.09.1892 Heilbronn

10.01.1916 bei Klein-Zillebeke (Ypern), Fland.

Inf.-Rgt. 127

 

Musketier

SCHÖLLMANN

Friedrich

11.08.1892 Heilbronn

02.05.1916 bei Ypern, Fland.

Inf.-Rgt. 121

 

Gefreiter

SCHÖNBERGER

Adolf

06.05.1895 Heilbronn

02.06.1916 bei Zillebeke (Ypern), Fland.

Inf.-Rgt. 121

 

Füsilier

SCHÖNBERGER

Eugen

11.02.1899 Heilbronn

05.07.1918 in einem französischen Hospital in Gézaincourt (Doullens)

Füs.-Rgt. 122

verwundet und in Gefangensch. geraten am 01.07.1918 bei Albert, Frankr.

Reservist

SCHÖNBERGER

Friedrich

13.02.1890 Heilbronn

03.12.1914 Vereins-Laz. in Mannheim

Füs.-Rgt. 122

verwundet 20.10.1914 bei Erquinghem (Lille), Frankr.

Landwehrmann

SCHÖNBERGER

Karl

23.02.1881 Heilbronn

19.02.1915 auf dem Mönchberg (Münstertal), Vog.

Landw.-Inf.-Rgt. 121

 

Landsturmmann

SCHÖNECK

Eugen

21.05.1877 Heilbronn

24.08.1916 Lille, Frankr.

Landsturm-Inf.-Batl. Biberach XIII/17

verunglückt 22.08.1916 auf Bahnwache Lille

Reservist

SCHÖNECK

Hermann

20.04.1888 Beilstein (OA Marbach)

20.01.1916 Hauptverbandsplatz in Miraumont, Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 121

verwundet 19.01.1916 bei Thiepval (Albert)

Landsturmmann

SCHÖNECK

Otto

06.08.1878 Kochendorf (OA Neckarsulm)

05.09.1915 im Wald von Apremont (Argonnen), Frankr.

Landw.-Inf.-Rgt. 120

 

Musketier

SCHÖNEMANN

Kurt

20.09.1897 Heilbronn

22.12.1916 auf der Höhe 60 (südöstlich Ypern), Fland.

Inf.-Rgt. 414

 

Landsturmmann

SCHÖNER

Gottlob

28.05.1878 Heilbronn

12.04.1918 bei La Bassée (Lille), Frankr.

württ. Munitions-Klonne 372

 

Unteroffizier

SCHÖNHUT

Friedrich

04.03.1895 Kirchheim am Neckar (OA Besigheim)

31.08.1918 bei Genvry (Noyon), Frankr.

Inf.-Rgt. 185

 

Gefreiter

SCHÖNWETTER

Friedrich

28.11.1891 Kaufbeuren (Bayern)

05.07.1916 bei Olesza (Tlumacz), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Unteroffizier

SCHOPF

Erich

11.01.1891 Heilbronn

31.05.1917 bim Fort Brimont (Reims), Frankr.

Inf.-Rgt. 126

 

Unteroffizier

SCHÖPP

Rudolf

20.04.1895 Bürstadt (BA Bensheim, Hessen)

24.04.1918 bei Cachy (Nesle), Frankr.

Inf.-Rgt. 419

 

Kriegsfreiw.

SCHÖRG

Heinrich

02.09.1892 Onolzheim (OA Crailsheim)

15.02.1915 bei Becelaere, Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 247

 

Musketier

SCHOTT

Friedrich

19.03.1892 Heilbronn

09.05.1915 bei Mchowo (Oglenda), Rußl.

Inf.-Rgt. 121

 

Grenadier

SCHOTT

Otto

10.08.1894 Heilbronn

03.01.1917 Res.-Laz. 1 in Cannstatt

Gren.-Rgt. 119

infolge Krankheit verstorben

Füsilier

SCHRAMM

Wilhelm

29.06.1892 Brooklyn(New York, Nordamerika)

23.08.1915 bei Pulwa (Brest-Litowsk), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Oberleutnant

SCHREIBER

Raimund

12.09.1887 Würzburg (Bayern)

27.07.1915 Feld-Laz. in Rohatyn

Füs.-Rgt. 122

verwundet 30.06.1915 bei Luczynce (Rohatyn), Gal.

Reservist

SCHREYER

Karl

26.03.1886 Hall

28.03.1918 St. Martin-sur-Cojeul (Arras), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 121

 

Leutnant d. R.

SCHROTER

Ernst

12.11.1893 Heilbronn

27.05.1918 bei Soupir (Vailly), Frankr.

württ. Gebirgs-Art.

 

Obermatrosenartillerist d. R.

SCHÜBELE

Georg

29.04.1886 Fornsbach (OA Backnang)

19.12.1917 Festungs-Laz. in Wilhelmshaven

Matrosen-Art.-Abteilung IV

infolge Krankheit verstorben

Unteroffizier und Offiziers-Aspirant

SCHÜCHTLE

Hugo

14.06.1895 Heilbronn

11.04.1917 bei Riencourt (Arras), Frankr.

Inf.-Rgt. 124

 

Grenadier

SCHÜCHTLE

Richard

28.03.1892 Böckingen (OA Heilbronn)

05.01.1915 im Bois de La Grurie (Argonnen), Frankr.

Gren.-Rgt. 123

 

Musketier

SCHUKRAFT

Adolf

07.08.1893 Heilbronn

10.09.1914 bei der Vaux Marie Ferme (Vaubecourt), Frankr.

Inf.-Rgt. 121

vermisst

Musketier

SCHUKRAFT

Albert

08.03.1890 Willsbach (OA Weinsberg)

14.06.1917 bei Monchy-le-Preux (Arras), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 121

vermisst

Matrose d. R.

SCHUKRAFT

Friedrich

27.06.1888 Heilbronn

06.10.1914 Marine-Feld-Laz. 3 in Mecheln, Belgien

2. Matrosen-Division, 1. Matrosen-Rgt.

verwundet 05.10.1914 beim Fort Walhem (Antwerpen)

Musketier

SCHÜLE

Erich

13.06.1895 Winnenden (OA Waiblingen)

28.02.1916 Feld-Laz. 7 in Attigny, Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 122

verwundet 27.02.1916 bei Somme-Py (Vouziers)

Unteroffizier

SCHÜLE

Hermann

09.10.1893 Heilbronn

08.08.1918 bei Morlancourt (Albert), Frankr.

Inf.-Rgt. 120

vermisst

Landsturmmann

SCHÜLE

Karl

02.08.1884 Ochsenburg (OA Brackenheim)

28.04.1916 bei Mokryza, Gal.

Inf.-Rgt. 344

 

Unteroffizier

SCHULER

Gotthilf

12.07.1893 Freudenstadt

16.06.1917 im Wald von Samoussy (Laon), Frankr.

Fuß-Art.-Rgt. 23

 

Unteroffizier

SCHÜLER

Karl

10.12.1889 Eberbach (BA Mosbach, Baden)

12.11.1914 Res.-Laz. St. Vinzenz-Krankenhaus in Köln

Füs.-Rgt. 122

verwundet 03.11.1914 bei Messines, Fland.

Flieger-Leutnant d. R.

SCHULTZ

Ernst

14.01.1892 Heilbronn

24.03.1918 Feld-Laz. 125 in Aniche (Douai), Frankr.

Flieger-Abteilung 266

am 23.03.1918 im Luftkampf brennend abgestürzt

Gefreiter d. R.

SCHUMACHER

August

19.02.1889 Heilbronn

06.06.1916 Vereins-Laz. Bethel bei Bielefeld

Inf.-Rgt. 121

verwundet 03.06.1916 bei Hooge (Ypern), Fland.

Unteroffizier

SCHUMM

Wilhelm

31.03.1898 Herrenberg

26.09.1918 Res.-Laz. 3 in Heilbronn

Füs.-Rgt. 122

infolge Krankheit verstorben

Schütze

SCHUNKE

Gustav

01.12.1898 Friedrichshafen (OA Tettnang)

03.04.1918 (?) Kriegs-Laz. 42 in Saargemünd, Lothringen

württ. Flugabwehr-MG-Abteilung 925

verwundet 01.10.1918 (?) bei Hanweiler, Munitions-Depot 4

Gefreiter d. R.

SCHURIG

Walther

06.06.1886 Leipzig (Sachsen)

28.08.1914 bei Dijon (St. Dié), Vog.

Res.-Inf.-Rgt. 121

 

Musketier

SCHURR

Richard

28.01.1898 Heilbronn

08.09.1917 bei der Anglemont-Ferme bei Beaumont (Verdun), Frankr.

Inf.-Rgt. 475

 

Gefreiter

SCHURR

Wilhelm

22.08.1891 Heilbronn

19.04.1916 Res.-Laz. 3 in Heilbronn

Füs.-Rgt. 122

infolge Krankheit verstorben

Gefreiter

SCHUSTER

Alois

21.02.1892 Heilbronn

28.08.1915 bei Pestenki (Brest-Litowsk), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Füsilier

SCHUSTER

Josef

27.03.1893 Pfahlheim (OA Ellwangen)

04.11.1914 bei Messines, Fland.

Füs.-Rgt. 122

 

Gefreiter d. R.

SCHUSTER

Karl

28.12.1887 Stuttgart

24.10.1916 bei Moislains (Péronne), Frankr.

Ersatz-Inf.-Rgt. 52

 

Füsilier

SCHUSTER

Otto

04.06.1895 Karlsberg (BA Frankental, Bayern)

12.10.1915 in Kostolac

Füs.-Rgt. 122

verwundet 11.10.1915 bei Kostolac (Pozarevac), Serbien

Ersatzreservist

SCHUSTER

Paul

22.01.1890 Stuttgat

09.01.1915 bei Cernay-en-Dormois (Varennes), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 30

 

Leutnant

SCHÜTZ

August

06.05.1890 Osterhofen (Bayern)

10.09.1914 bei Pretz (Sommaisne), Frankr.

Inf.-Rgt. 125

 

Füsilier

SCHÜTZ

Hermann

16.11.1893 Willsbach (OA Weinsberg)

27.06.1915 bei Zurow (Rohatyn), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Wehrmann

SCHWAB

Karl

26.05.1880 Dimbach (OA Weinsberg)

19.08.1914 beim Kapellenberg (Weier im Tal), Vog.

Landw.-Inf.-Rgt. 121

 

Musketier

SCHWARZ

Alfred

17.03.1898 Heilbronn

17.08.1917 bei Langemarck, Fland.

Inf.-Rgt. 125

 

Musketier

SCHWARZ

August

14.08.1879 Ebersberg (OA Backnang)

06.11.1918 Feld-Laz. 94 in Erquellines

Inf.-Rgt. 414

verwundet 04.11.1918 bei Landrecies (Le Cateau), Frankr.

Landsturmmann

SCHWARZ

Emil

26.07.1872 Oberndorf am Neckar

05.10.1918 Kriegs-Laz. in Sedan, Frankr.

Landw.-Inf.-Rgt. 122

infolge Krankheit verstorben

Leutnant und Komp.-Führer

SCHWARZ

Gotthold

17.11.1894 Eichhof, Gemeinde Niederstetten (OA Gerabronn)

01.04.1918 bei Tilloloy (Roye), Frankr.

Pionier-Batl. 5

 

Kriegsfreiw.

SCHWARZ

Gustav

17.12.1888 Schloß Remseck, Gemeinde Neckarrems (OA Waiblingen)

31.10.1914 in Comines, Fland.

bayer. Inf.-Rgt. 22

verwundet 30.10.1914 bei Hollebeke (Ypern)

Einjährig freiwilliger Gefreiter

SCHWARZ

Karl

27.03.1890 Eichhof, Gemeinde Niederstetten (OA Gerabronn)

22.08.1914 bei Romain (Longwy), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Landwehrmann

SCHWARZ

Wilhelm

04.05.1884 Frankenbach (OA Heilbronn)

16.05.1915 bei Orvillers-la-Boiselle (Albert), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 121

 

Kriegsfreiw.

SCHWARZKOPF

Emil

15.06.1890 Heilbronn

23.10.1914 Feld-Laz. in Haubourdin

Füs.-Rgt. 122

verwundet 22.10.1914 bei Radinghem (Lille), Frankr.

Gefreiter d. R.

SCHWEIKERT

Karl

16.04.1887 Crailsheim

20.09.1914 bei Montblainville (Varennes), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Reservist

SCHWEIZER

Ernst

13.02.1891 Weilheim unter Teck (OA Kirchheim)

15.05.1918 Krankenhaus in Göppingen

Res.-Inf.-Rgt. 122

infolge Krankheit verstorben

Gefreiter

SCHWENGER

Otto

16.03.1893 Heilbronn

10.07.1916 bei Contalmaison (Albert), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 122

 

Füsilier

SCHWENZER

Wilhelm

14.06.1893 Heilbronn

12.12.1914 Kriegs-Laz. in Lille, Frankr.

Füs.-Rgt. 122

infolge Krankheit verstorben

Vizefeldwebel

SCHWEYHER

Hermann

11.08.1897 Bönnigheim (OA Besigheim)

10.11.1918 bei Monceau-St. Vaast (Avesnes), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 120

 

Leutnant d. R.

SCHWINGER

Wilhelm

07.11.1893 Heilbronn

16.10.1918 bei Le Cateau (Cambrai), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Grenadier

SEEBACHER

Karl

15.01.1894 Haslach (BA Oberkirch, Baden)

28.03.1918 bei Monchy-au-Bois (Arras), Frankr.

Sturm-Batl. 8

 

Einjährig freiwilliger Unteroffizier

SEEBICH

Adolf

12.11.1894 Heilbronn

06.01.1915 bei Kozlow-Szlachecki (Bzura), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Gefreiter

SEEGER

Alfred

15.09.1894 Heilbronn

29.05.1917 auf dem Hochberg östlich Nauroy (Reims), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 247

 

Kriegsfreiw.

SEEGER

Hermann

25.01.1894 Nordheim (OA Brackenheim)

07.01.1915 bei Sucha (Bzura), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Vizefeldwebel d. R.

SEEGER

Wilhelm

06.09.1890 Nordheim (OA Brackenheim)

10.11.1914 zwischen Authuille und Thiepval (Albert), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 121

 

Landwehrmann

SEEZ

Ernst

01.03.1884 Niedernhall (OA Künzelsau)

13.06.1915 bei Serre (Albert), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 121

 

Unteroffizier

SEIBOLD

Paul

14.05.1896 Jux (OA Backnang)

12.05.1918 bei Hénin-sur-Cojeul (Arras), Frankr.

Inf.-Rgt. 180

 

Leutnant d. R.

SEID

Theodor

21.06.1894 Heilbronn

02.11.1918 Kriegs-Laz. in Charleroi, Belgien

Inf.-Rgt. 414

infolge Krankheit verstorben

Leutnant d. R. und Komp.-Führer

SEIDEL

Dr. Karl

13.06.1885 Murr (OA Marbach)

10.12.1914 bei Zaluskow (Sanniki), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Unteroffizier

SEIDELMAIER

Karl

09.05.1882 Heilbronn

27.08.1917 bei St. Julien (Ypern), Fland.

Inf.-Rgt. 414

vermisst; für tot erklärt

Landwehrmann

SEIFFER

Karl

01.08.1882 Weihenbronn, Gemeinde Wüstenrot (OA Weinsberg)

22.02.1915 auf den Höhen östlich von Sulzern und Stoßweier, Vog.

Landw.-Inf.-Rgt. 121

 

Flieger

SEILER

Christian

03.05.1896 Pfedelbach (OA Öhringen)

30.09.1917 Etappen-Laz. in Damaskus (Syrien)

Flieger-Abteilung 301

infolge Krankheit verstorben

Ersatzreservist

SEILER

Karl

20.01.1884 Dimbach (OA Weinsberg)

16.09.1917 auf der Höhe 344 bei der Mormont-Ferme (Beaumont–Verdun), Frankr.

Inf.-Rgt. 478

 

Leutnant d. R.

SEISS

Karl

17.03.1891 Frankenbach (OA Heilbronn)

20.05.1917 beim Cornillet-Berg (Reims), Frankr.

Inf.-Rgt. 276

 

Sergeant d. R.

SEITER

Georg

01.04.1889 Jagstheim (OA Crailsheim)

29.03.1918 Feld-Laz. in Villers-Carbonnel, Frankr.

Füs.-Rgt. 122

verwundet 27.03.1918 bei Rosières-en-Santerre (Bray)

Schütze

SEITZ

Adolf

01.10.1893 Heilbronn

28.02.1921 Versorgungskrankenhaus in Heilbronn

Res.-Inf.-Rgt. 119

infolge Krankheit verstorben

Ersatzreservist

SEITZ

Franz

03.05.1890 Neckarsulm

26.11.1914 bei Becelaere, Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 246

 

Telegraphist

SEITZ

Heinrich

03.04.1896 Heilbronn

06.01.1917 Res.-Laz. 1 in Heilbronn

württ. Fernsprech-Ersatz-Abteilung

infolge Krankheit verstorben

Schütze

SEITZ

Karl

09.01.1899 Heilbronn

29.09.1918 bei Tilloy (Cambrai), Frankr.

Inf.-Rgt. 180

 

Musketier

SEITZ

Ludwig

24.12.1898 Heilbronn

10.11.1918 zwischen Ballay und Toges bei Chestres (Vouziers), Frankr.

Inf.-Rgt. 475

 

Hauptmann und Batl.skommandeur

SEITZ

Rudolf

24.03.1882 Stuttgart

05.04.1918 bei Orvillers-Sorel (Roye), Frankr.

Inf.-Rgt. 476

 

Unteroffizier

SEIZ

Heinrich

27.10.1898 Heilbronn

22.04.1918 bei Hénin-sur-Cojeul (Arras), Frankr.

Inf.-Rgt. 180

 

Musketier

SEIZ

Karl

06.11.1894 Sontheim (OA Heilbronn)

21.05.1917 auf dem Hochberg östlich Nauroy (Reims), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 247

 

Unteroffizier

SEIZER

Paul

29.06.1894 Neckarwestheim (OA Besigheim)

04.09.1918 in einem französischen Hospital in Grandilliers (Departement Oise), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 120

in Gefangensch. geraten am 17.08.1918 bei Villers-les-Roye (Roye)

Füsilier

SEIZINGER

Hermann

02.12.1895 Heilbronn

09.10.1915 bei Kostolac (Pozarevac), Serbien

Füs.-Rgt. 122

 

Musketier

SEMLE

Adolf

01.12.1897 Heilbronn

25.08.1916 bei Fort Vaux (Verdun), Frankr.

Inf.-Rgt. 126

 

Stabsarzt d. L.

SENGLER

Dr. Friedrich

12.10.1876 Mannheim (Baden)

13.04.1918 Lestrem (Estaires), Frankr.

bayer. Sanitäts-Komp. 29

durch Fliegerbombe

Pionier

SEUFFERLE

August

30.04.1890 Kleinvillars (OA Maulbronn)

07.07.1916 bei Fricourt (Albert), Frankr.

württ. Pionier-Batl. XIII

vermisst

Einjährig freiwilliger Unteroffizier

SEYBOLD

Gustav

13.07.1893 Heilbronn

25.08.1914 auf der Höhe 285 östlich St. Jean (Petit-Failly), Frankr.

Feld-Art.-Rgt. 49

 

Gefreiter d. R.

SEYBOLD

Julius

04.02.1889 Schmiden (OA Waiblingen)

24.08.1914 bei Longuyon, Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Unteroffizier d. R.

SEYFFER

Karl

09.11.1889 Waldbach (OA Weinsberg)

08.07.1917 Feld-Laz. in Pomorzany, Gal.

Ersatz-Inf.-Rgt. 29

verwundet 06.07.1917 bei Zabin, Rußl.

Füsilier

SIEB

Willi

27.01.1885 Calmbach (OA Neuenbürg)

14.10.1918 Res.-Laz. 3 in Heilbronn

Füs.-Rgt. 122

infolge Krankheit verstorben

Ersatzreservist

SIEBER

Erich

08.12.1885 Freiburg im Breisgau (Baden)

24.10.1917 Feld-Laz. 253 in Lichtervelde, Beldien

Res.-Inf.-Rgt. 119

verwundet 22.10.1917 im Houthulster Wald, Fland.

Landsturmpflichtiger

SIEDLER

Robert

13.05.1891 Heilbronn

22.03.1918 Caudry, Frankr.

Inf.-Rgt. 124

verwundet 21.03.1918 bei Villers-Guislain (Cambrai)

Unteroffizier

SIEGRIST

Eugen

26.01.1894 Heilbronn

10.08.1914 bei Markirch, Vog.

Inf.-Rgt. 180

 

Matrose

SIEHLER

Otto

30.10.1894 Heilbronn

25.06.1922 Heilbronn

2. Matrosen-Division

infolge Krankheit verstorben

Ersatzreservist

SINDT

Paul

26.09.1889 Siegen (Westfalen)

11.04.1918 bei Sauvillers-Mongival (Montdidier), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 120

 

Leutnant d. R.

SINGER

Wilhelm

19.04.1890 Heilbronn

05.06.1917 bei Vilosnes (Dun), Frankr.

Füs.-Rgt. 35

 

Reservist

SINN

Christian

29.11.1889 Michelbach (OA Öhringen)

12.02.1915 Baracken-Laz. Tempelhoferfeld in Berlin

Füs.-Rgt. 122

verwundet 29.12.1914 bei Kozlow-Szlachecki (Bzura), Rußl.

Ersatzreservist

SINN

Karl

30.03.1884 Heilbronn

14.05.1915 bei Etang de Bellewaarde (Hooge), Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 248

 

Kriegsfreiw. Gefreiter und Hornist

SINN

Karl

11.10.1897 Heilbronn

28.04.1917 bei Roeux (Arras), Frankr.

Inf.-Rgt. 185

 

Kriegsfreiw.

SINN

Richard

31.01.1894 Heilbronn

14.01.1915 bei Kozlow-Szlachecki (Bzura), Rußl.

Inf.-Rgt. 121

 

Reservist

SINN

Wilhelm

05.06.1891 Heilbronn

30.07.1915 Hauptverbandsplatz in Kosnowiec

Füs.-Rgt. 122

verwundet 29.07.1915 bei Fajslawice (Lublin), Rußl.

Füsilier

SINZINGER

Georg

19.07.1892 Langensall (OA Öhringen)

24.08.1914 bei Longuyon, Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Kriegsfreiw. Unteroffizier

SKOREPA

Willibald

06.09.1894 Heilbronn

07.08.1916 bei Korolowka (Tlumacz), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Musketier

SÖHNER

Gustav

26.05.1893 Heilbronn

11.07.1916 bei Fort Vaux (Verdun), Frankr.

Inf.-Rgt. 126

 

Füsilier

SÖHNER

Karl

10.10.1891 Heilbronn

23.08.1915 Hauptverbandsplatz in Kostary

Füs.-Rgt. 122

verwundet 23.08.1915 bei Stawy (Brest-Litowsk), Rußl.

Gefreiter d. L.

SOLDNER

Wilhelm

31.07.1882 Goldbach (OA Crailsheim)

19.02.1915 auf dem Mönchberg (Münstertal), Vog.

Landw.-Inf.-Rgt. 121

 

Musketier

SOLLNER

Otto

20.05.1899 Heilbronn

27.06.1918 am Bahndurchlaß bei Dernancourt (Albert), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 247

 

Leutnant d. R.

SOMMER

Friedrich

23.10.1889 Brettach (OA Neckarsulm)

20.06.1915 bei Binarville (Argonnen), Frankr.

Inf.-Rgt. 127

 

Gefreiter d. R.

SOMMER

Karl

26.01.1881 Heilbronn

18.03.1916 im Bois de Cheppy (Varennes), Frankr.

Landw.-Inf.-Rgt. 124

 

Leutnant d. R.

SOMMER

Wilhelm

10.10.1895 Heilbronn

27.03.1918 bei Moyenneville (Arras), Frankr.

Gren.-Rgt. 119

 

Ersatzreservist

SONNENWALD

Karl

29.12.1890 Heilbronn

08.01.1915 bei Neuve-Chapelle (Estaires), Frankr.

Inf.-Rgt. 53

 

Reservist

SPADI

Heinrich

19.03.1890 Heilbronn

09.09.1914 bei Sommaisne (Argonnen), Frankr.

Inf.-Rgt. 125

 

Füsilier

SPAHN

Friedrich

31.08.1894 Friedrichsruhe (OA Öhringen)

06.01.1915 bei Kozlow-Szlachecki (Bzura), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Kriegsfreiw.

SPAHR

Heinrich

01.07.1894 Neuenstadt (OA Neckarsulm)

17.08.1917 Hauptverbandsplatz in Draaibank, Fland.

Inf.-Rgt. 46

verwundet 16.08.1917 bei Draaibank (Langemarck)

Kriegsfreiw.

SPANGENBERGER

Erwin

09.09.1897 Heilbronn

13.09.1915 bei Contalmaison (Albert), Frankr.

XIII. Armee-Korps

 

Leutnant d. L.

SPEER

Paul

08.07.1886 Wildberg (OA Nagold)

04.06.1916 bei Carspach (Altkirch), Vog.

Landw.-Inf.-Rgt. 121

 

Reservist

SPEIDEL

Heinrich

09.02.1889 Hermuthausen (OA Künzelsau)

24.08.1915 bei Longuyon, Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Leutnant d. R.

SPERLING

Dr. Rudolf

29.07.1888 Heilbronn

04.09.1914 bei St. Dié, Vog.

württ. Res.-Dragoner-Rgt.

 

Kriegsfreiw.

SPIEGEL

Friedrich

03.05.1893 Wiesbaden (Hessen-Nassau)

01.12.1917 Res.-Laz. 3 in Heilbronn

Res.-Inf.-Rgt. 248

infolge Krankheit verstorben

Ersatzreservist

SPIELMANN

Wilhelm

17.12.1889 Heilbronn

30.06.1915 bei Luczynce (Rohatyn), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Musketier

SPRINGER

Friedrich

18.10.1895 Heilbronn

01.07.1917 auf dem Transport zur Sanitäts-Komp. 33 in Noyelle-sous-Bellone

Inf.-Rgt. 125

verwundet 01.07.1917 bei Monchy-le-Preux (Arras), Frankr.

Ersatzreservist

SPRINGER

Paul

29.06.1889 Heilbronn

20.09.1916 bei Rancourt (Bapaume), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 248

vermisst; für tot erklärt

Ersatzreservist

SPRINGER

Wilhelm

03.12.1886 Heilbronn

23.02.1915 Nervenklinik in Freiburg im Breisgau

Landw.-Inf.-Rgt. 121

verwundet 20.02.1915 auf den Höhen östlich Stoßweier und Sulzern, Vog.

Ersatzreservist

STADLER

Otto

09.02.1888 Neuhaldensleben (Provinz Sachsen)

02.11.1914 bei Messines, Fland.

Füs.-Rgt. 122

 

Gefreiter

STAEHLE

Hermann

02.01.1891 Heilbronn

21.08.1918 bei Grandru (Noyon), Frankr.

Gren.-Rgt. 10

 

Offizier-Stellvertreter

STAHL

Adolf

20.12.1872 Eßlingen am Neckar

17.03.1915 Festungs-Laz. in Lüttich, Belgien

1. Landsturm-Inf.-Batl. Ulm XIII/14

infolge Krankheit verstorben

Musketier

STAHL

Adolf

04.07.1899 Heilbronn

20.06.1918 bei Vignemont an der Matz (Noyon), Frankr.

Inf.-Rgt. 414

 

Schütze

STAHL

Eugen

15.09.1898 Heilbronn

11.10.1918 bei Annelles (Rethel), Frankr.

Inf.-Rgt. 475

 

Unteroffizier d. R.

STAHL

Friedrich

04.06.1890 Heilbronn

16.06.1916 bei Carvin (La Bassée), Frankr.

bayer. Res.-Inf.-Rgt. 5

 

Füsilier

STAHL

Gustav

25.05.1895 Heilbronn

07.08.1916 bei Korolowka (Tlumacz), Gal.

Füs.-Rgt. 122

vermisst

Reservist

STAHL

Karl

04.10.1890 Gochsen (OA Neckarsulm)

07.10.1914 bei Thiepval (Albert), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 121

 

Leutnant

STAHL

Walter

06.10.1890 Stuttgart

29.08.1914 in einem französischen Hospital in Arlon, Belgien

Gren.-Rgt. 119

verwundet und in Gefangensch. geraten am 22.08.1914 bei Barancy (Longwy), Belgien

Musketier

STAHL

Wilhelm

29.08.1895 Heilbronn

01.10.1916 beim Wytschaete-Bogen (Ypern), Fland.

Inf.-Rgt. 121

 

Unteroffizier d. R.

STÄHLE

Eugen

05.08.1889 Heilbronn

11.08.1918 Kriegs-Laz. 5 in Laon, Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 110

verwundet 07.08.1918 bei Amiens

Landsturmmann

STÄHLE

Friedrich

02.01.1891 Heilbronn

06.04.1918 bei Braches (Montdidier), Frankr.

Inf.-Rgt. 413

 

Unteroffizier d. R.

STÄNGLE

Alfred

20.05.1889 Cannstatt

18.12.1914 bei Kozlow-Szlachecki (Bzura), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Musketier

STARK

Alfred

04.11.1891 Heilbronn

09.08.1914 bei Uffholz, Vog.

Inf.-Rgt. 126

 

Leutnant und Adjudant

STARK

Georg

09.03.1889 Mergentheim

13.12.1914 bei Schloß Polderhoek (Becelaere), Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 248

 

Füsilier

STARK

Laurentius

04.08.1893 Ödheim (OA Neckarsulm)

22.08.1914 bei Romain (Longwy), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Kriegsfreiw.

STAUDT

Friedrich

21.08.1891 Heilbronn

05.01.1915 bei Kozlow-Szlachecki (Bzura), Rußl.

Gren.-Rgt. 119

 

Kriegsfreiw.

STAUDT

Wilhelm

30.08.1890 Heilbronn

24.10.1914 beim Sturm auf Reutel (Becelaere), Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 246

 

Gefreiter d. L.

STECKER

Karl

27.04.1878 Siegelberg, Gemeinde Murrhardt (OA Backnang)

14.11.1918 Kriegs-Laz. 10 in Namur, Belgien

württ. Fuhrpark-Kolonne 784

infolge Krankheit verstorben

Gefreiter

STEGMAIER

Franz

16.04.1890 Eschenau (OA Weinsberg)

07.08.1916 bei Korolowka (Tlumacz), Gal.

Füs.-Rgt. 122

vermisst

Schütze

STEGMEIER

Albert

26.02.1891 Gmünd

27.11.1918 Omaruru (Deutsch-Südwestafrika)

Schutztruppe für Südwestafrika

in engl. Gefangensch.

Füsilier

STEGMEIER

Anton

12.11.1892 Heilbronn

19.12.1914 bei Kozlow-Szlachecki (Bzura), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

vermisst

Schütze

STEGMEYER

Josef

09.07.1898 Heilbronn

04.04.1918 bei Hainvillers (Montdidier), Frankr.

Inf.-Rgt. 127

 

Unteroffizier

STEHLE

Karl

30.01.1889 Heilbronn

22.10.1917 bei Schaap-Baillie (Langemarck), Fland.

Inf.-Rgt. 180

 

Vizefeldwebel des landsturms

STEIGERWALD

Jakob

29.06.1873 Heilbronn

08.01.1917 auf dem Truppenübungsplatz Münsingen

Füs.-Rgt. 122

tödlich verunglückt

Musketier

STEIN

Karl

24.03.1898 Waibstadt (BA Sinsheim, Baden)

08.09.1917 bei der Anglemont-Ferme bei Beaumont (Verdun), Frankr.

Inf.-Rgt. 475

 

Unteroffizier und Offiziers-Aspirant

STEIN

Ludwig

20.04.1894 Heilbronn

07.04.1918 bei Hangest-en-Santerre (Montdidier), Frankr.

Inf.-Rgt. 413

 

Füsilier

STEIN

Otto

24.10.1894 Heilbronn

26.12.1914 Heilbronn

Füs.-Rgt. 122

tödlich verunglückt

Reservist

STEINACKER

Friedrich

02.01.1890 Heilbronn

10.09.1914 bei Maurupt (Vitry-le-François), Frankr.

Inf.-Rgt. 117

 

Landsturmmann

STEINBACH

Karl

15.04.1885 Bayreuth (Bayern)

25.09.1915 bei der Bellewaarde-Ferme (Hooge), Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 248

 

Musketier

STEINER

Friedrich

01.04.1892 Heilbronn

20.07.1915 beim Kampf um die Festung Roshan, Rußl.

Inf.-Rgt. 121

 

Fähnrich

STEINER

German

29.01.1898 Colmar (Elsaß)

31.07.1917 bei warneton (Ypern), Fland.

Inf.-Rgt. 29

 

Vizefeldwebel und Offiziers-Aspirant

STEINLE

Alfons

30.03.1892 Schwaigern (OA Brackenheim)

04.09.1916 bei Byszow (Halicz), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Unteroffizier

STEINLE

Friedrich

03.01.1889 Friedrichsruhe (OA Öhringen)

05.09.1916 Feld-Laz. in Bolzowcze

Füs.-Rgt. 122

verwundet 02.09.1916 bei Horozanka (Halicz), Gal.

Musketier

STEINMETZ

Eugen

21.09.1894 Heilbronn

06.12.1918 Res.-Laz. 1 in Trier

Inf.-Rgt. 120

verwundet 01.11.1918 im Wald von Tailly (Stenay), Frankr.

Unteroffizier

STELLRECHT

Eugen

11.04.1889 Heilbronn

08.03.1915 bei Stoloniki, Rußl.

Inf.-Rgt. 94

 

Musketier

STENG

Gustav

17.09.1893 Heilbronn

03.12.1915 bei Romanow, Rußl.

Inf.-Rgt. 121

 

Seesoldat

STERN

Adolf

17.10.1895 Heilbronn

27.06.1918 Hauptverbandsplatz der Sanitäts-Komp. 60 in Longueval

Marine-Inf.-Rgt. 2

verwundet 27.06.1918 bei Longueval (Fismes), Frankr.

Kriegsfreiw. Gefreiter

STERN

Paul

14.11.1896 Heilbronn

26.02.1918 Res.-Laz. in Durlach

Etappen-Fuhrpark-Kolonne 134

infolge Krankheit verstorben

Reservist

STETTNER

Friedrich

14.02.1889 Willsbach (OA Weinsberg)

06.01.1915 bei Kozlow-Szlachecki (Bzura), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Unteroffizier d. L.

STETZER

Albert

16.01.1885 Heilbronn

16.09.1916 Res.-Feld-Laz. 75 in Vélu, Frankr.

Res.-Feld-Art.-Rgt. 27

verwundet 15.09.1916 bei Bapaume

Musketier

STIEFEL

Paul

04.02.1897 Heilbronn

12.12.1916 Feld-Laz. 407 in Wervick

Inf.-Rgt. 414

verwundet 30.10.1916 auf der Höhe 59 (Wytschaete-bogen), Flanden

Gefreiter d. L.

STIEFEL

Robert

16.05.1884 Heilbronn

27.09.1914 auf dem Transport nach Longlier, Belgien

Res.-Inf.-Rgt. 118

verwundet 24.09.1914 bei Servon (Varennes), Frankr.

Schütze

STIMPFIG

Gottlieb

08.05.1898 Heilbronn

21.03.1917 Hauptverbandsplatz in Ciery

Landw.-Inf.-Rgt. 121

verwundet 19.03.1917 bei Bréménil (Blâmont), Vog.

Landwehrmann

STÖBER

Eduard

18.12.1883 Neubreisach (Elsaß)

11.03.1916 Res.-Laz. 2 in Heilbronn

Füs.-Rgt. 122

infolge Krankheit verstorben

Leutnant

STOCK

Ottmar

18.06.1893 Sommerau (BA Obernburg, Bayern)

12.09.1914 bei der Vaux Marie Ferme (Sommaisne, Argonnen), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Schütze

STOLL

Julius

26.01.1894 Gundelsheim (OA Neckarsulm)

09.11.1916 auf dem Gruba Mare westlich Vulkan-Paß, Transsilvanische Alpen

württ. Gebirgs-Batl.

 

Unteroffizier d. R.

STORZ

Wilhelm

31.03.1888 Cleebronn (OA Brackenheim)

22.09.1914 bei Montblainville (Varennes), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Ersatzreservist

STOTZ

Gottlob

17.02.1890 Reicheneck (OA Urach)

12.12.1914 bei Wszeliwy (Sanniki), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Fahrer

STRADINGER

Samuel

09.04.1897 Hüningen (Elsaß)

10.11.1918 bei Uman, Ukraine

Pferde-Depot 121

 

Infanterist

STRANGFELD

Viktor

20.12.1894 Berlin (Preußen)

05.03.1918 bei Slobodka (Odessa), Rußl.

österr. Inf.-Rgt. 18

 

Musketier

STRAUB

August

30.05.1893 Heilbronn

27.01.1915 bei Kompina (Bzura), Rußl.

Inf.-Rgt. 121

 

Fahrer

STRAUB

Friedrich

01.03.1894 Heilbronn

11.10.1918 Kriegs-Laz. in Montcornet, Frankr.

Fuß-Art.-Rgt. 10

infolge Krankheit verstorben

Reservist

STRAUB

Wilhelm

10.12.1890 Heilbronn

24.08.1914 bei Longuyon, Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Schütze

STRAUB

Wilhelm

29.01.1896 Böckingen (OA Heilbronn)

30.05.1917 Kojnsko (Gjevgjeli), Serbien

württ. Gebirgs-MG-Abteilung 250

verwundet 28.05.1917 auf der Höhe südlich des Dorfes Huma an der griechischen Grenze

Unteroffizier

STREB

Hans

16.04.1883 Heilbronn

19.08.1914 östlich von Zillisheim, Vog.

Landw.-Inf.-Rgt. 119

 

Unteroffizier d. R.

STREHLOW

Oskar

01.09.1884 Kassel (Hessen-Nassau)

20.08.1914 bei Wildersbach (Schirmeck), Vog.

Res.-Inf.-Rgt. 121

 

Füsilier

STREIBER

Walter

01.02.1893 Altenburg (Sachsen-Altenburg)

07.08.1916 bei Korolowka (Tlumacz), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Reservist

STREICHER

Hermann

26.04.1889 Freudenstadt

04.09.1914 Festungs-Laz. in Germersheim

Füs.-Rgt. 122

verwundet 24.08.1914 bei Longuyon, Frankr.

Kriegsfreiw. Gefreiter

STREICHER

Hermann

18.04.1897 Heilbronn

11.04.1914 Truppen-Verbandsplatz in Vitry-en-Artois

Inf.-Rgt. 125

verwundet 11.04.1917 bei Pelves (Arras), Frankr.

Ersatzreservist

STREITBERGER

Otto

09.05.1887 Michelbach an der Lücke (OA Gerabronn)

29.10.1914 bei Becelaere (Fland.)

Res.-Inf.-Rgt. 248

 

Musketier

STRICKER

Adolf

19.06.1898 Pfahlbach (OA Öhringen)

28.11.1919 Res.-Laz. in Magdeburg

Inf.-Rgt. 121

in Gefangensch. geraten am 22.08.1917 bei Langemarck (Fland.); nach Rückkehr infolge Krankheit verstorben

Kriegsfreiw.

STRIEGEL

Emil

24.01.1897 Heilbronn

09.10.1915 bei Vauquois (Argonnen), Frankr.

Pionier-Batl. 30

 

Musketier

STRIEGEL

Eugen

24.06.1898 Heilbronn

05.04.1918 bei Hébuterne (Bapaume), Frankr.

Inf.-Rgt. 121

 

Leutnant d. R.

STRIENZ

Hugo

07.05.1887 Heilbronn

04.08.1915 bei Pasjeki, Rußl.

Inf.-Rgt. 125

 

Gefreiter

STROBEL

Richard

30.08.1896 Heilbronn

03.11.1918 Feld-Laz. 202 in Tongres, Belgien

Inf.-Rgt. 180

infolge Krankheit verstorben

Vizefeldwebel d. R.

STROHMAIER

Karl

26.03.1888 Stuttgart

29.06.1915 bei Babuchow (Rohatyn), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Unteroffizier d. R.

STROHMAIER

Ludwig

13.08.1892 Sulzbach (OA Backnang)

02.09.1914 bei Sommerance (Grandpré), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Vizefeldwebel und Offiziers-Aspirant

STÜCKRATH

Karl

04.08.1893 Heilbronn

29.06.1915 bei Babuchow (Rohatyn), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Landsturmmann

STUMPP

Karl

16.09.1894 Hessigheim (OA Besigheim)

30.06.1915 bei Babuchow (Rohatyn), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Ersatzreservist

STURM

Albert

25.08.1886 Heilbronn

27.01.1915 bei Becelaere, Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 248

 

Landsturmmann

STURM

Johann

15.05.1891 Kathrinowen (Kreis Lyck, Ostpreußen)

08.10.1916 Res.-Laz. 1 in Stuttgart

Train-Ersatz-Abteilung 13

infolge Krankheit verstorben

Schütze

STURM

Karl

04.01.1899 Stuttgart

08.10.1918 bei Moussy (Laon), Frankr.

Gren.-Rgt. 119

 

Infanterist

STURM

Paul

28.07.1899 Untergruppenbach (OA Heilbronn)

31.03.1916 bei Haisnes (La Bassée), Frankr.

bayer. Inf.-Rgt. 23

 

Füsilier

STÜRNER

Gotthilf

07.07.1896 Aidlingen (OA Böblingen)

03.07.1916 bei Jezierzany (Tlumacz), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Kriegsfreiw.

SULAN

Friedrich

08.03.1895 Schwenningen (OA Rottweil)

30.06.1915 bei Thébus (Arras), Frankr.

Inf.-Rgt. 186

 

Ersatzreservist

SWOBODA

Kurt

03.03.1890 Heilbronn

22.02.1915 auf den Höhen bei Mönchberg und Stoßweier, Vog.

Landw.-Inf.-Rgt. 121

vermisst; für tot erklärt

Füsilier

TALMON-l'ARMÉE

Alfred

07.11.1895 Heilbronn

07.08.1916 bei Korolowka (Tlumacz), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Reservist

TAUBENBERGER

Wilhelm

28.10.1889 Kochendorf (OA Neckarsulm)

03.09.1914 bei Exermont (Varennes), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Füsilier

TÄUBER

Johann

17.07.1893 Hollenbach (OA Künzelsau)

24.08.1914 bei Longuyon; Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Musketier

THALHEIMER

Emil

08.04.1898 Heilbronn

08.06.1917 bei Monchy-le-Preux (Arras), Frankr.

Inf.-Rgt. 125

 

Füsilier

THEILACKER

Ernst

12.06.1896 Heilbronn

07.08.1916 bei Korolowka (Tlumacz), Gal.

Füs.-Rgt. 122

vermisst; für tot erklärt

Vizefeldwebel

THIELECKE

Albert

31.12.1888 Halberstadt (RB Magdeburg, Preußen)

11.06.1915 bei Serre (Albert), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 121

 

Kriegsfreiw.

THOMAS

Ernst

14.08.1896 Tübingen

08.08.1915 bei Mlynik (Lomsha), Rußl.

Res.-Inf.-Rgt. 120

 

Landsturmmann

THUMM

Friedrich

15.10.1876 Ellrichshausen (OA Crailsheim)

24.10.1917 Kriegs-Laz. 12 in Lille, Frankr.

Landsturm-Inf.-Batl. Ellwangen XIII/12

infolge Krankheit verstorben

Landsturmmann

TITUS

Emil

06.05.1892 Heilbronn

09.08.1917 bei Monchy-le-Preux (Arras), Frankr.

Inf.-Rgt. 126

 

Leutnant d. L. und Batl.s-Adjudant

TOTT

Alfred

06.04.1881 Heilbronn

06.07.1915 bei der Bellewaarde-Ferme (Hooge), Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 246

 

Landsturmmann II. Aufgebot

TRÄNKNER

Heinrich

17.01.1875 Rappenau (BA Sinsheim, Baden)

15.09.1917 bei Wattweiler, Vog.

Landw.-Inf.-Rgt. 119

 

Ersatzreservist

TRATZ

Paul

30.07.1889 Heilbronn

31.01.1917 Res.-Laz. 2 in Heilbronn

Füs.-Rgt. 122

infolge Krankheit verstorben

Ersatzreservist

TRAUB

Ewald

30.07.1890 Öhringen

04.11.1914 bei Messines, Fland.

Füs.-Rgt. 122

 

Unteroffizier

TRAUB

Hugo

08.05.1892 Heilbronn

08.12.1914 Feld-Laz. in Comines, Frankr.

bayer. Inf.-Rgt. 17

verwundet 05.12.1914 bei Hollebeke (Ypern), Fland.

Reservist

TRAUB

Richard

12.02.1890 Kemnath (OA Stuttgart)

30.08.1914 bei La Bolle (St. Dié), Vog.

Res.-Inf.-Rgt. 120

 

Füsilier

TREFFTS

Karl

08.07.1895 Heilbronn

09.10.1915 bei Kostolac (Pozarevac), Serbien

Füs.-Rgt. 122

 

Unteroffizier

TREIBER

Friedrich

14.10.1894 Walldürn (BA Mosbach, Baden)

30.10.1918 bei Cunel (Dun), Frankr.

Leib-Gren.-Rgt. 109

 

Grenadier

TREIBER

Walter

18.06.1893 Walldürn (BA Mosbach, Baden)

23.10.1914 bei Serre (Albert), Frankr.

Garde-Gren.-Rgt. 1

 

Schütze

TREUDLER

Ernst

26.09.1898 Heilbronn

24.03.1918 bei Hénin-sur-Cojeul (Arras), Frankr.

Inf.-Rgt. 180

 

Kriegsfreiw.

TREUDLER

Gustav

18.07.1894 Heilbronn

24.06.1916 auf der Höhe 254 nordöstlich Pustomyty, Rußl.

Res.-Inf.-Rgt. 203

 

Reservist

TROST

Gottlob

09.03.1891 Untergruppen-bach (OA Heilbronn)

30.04.1916 Feld-Laz. 8 in Gheluwe (Menin)

Gren.-Rgt. 119

verwundet 30.04.1916 bei Ypern, Fland.

Leutnant d. R. und Komp.-Führer

TROTT zu SOLZ

Erich von

28.10.1882 Heilbronn

26.10.1914 bei Paschendaele (Ypern), Fland.

Res.-Jäger-Batl. 24

 

Sanitäts-Unteroffizier

TRUMPP

Karl

31.03.1890 Oberfischach (OA Gaildorf)

? bei Aveluy (Albert), Frankr.

Inf.-Rgt. 418

auf dem Schlachtfeld am 04.09.1918 tot aufgefunden

Landsturmmann

TRUZENBERGER

Robert

05.09.1892 Heilbronn

01.01.1917 Feld-Laz. 160 in Gheluwe (Menin), Fland.

Inf.-Rgt. 413

infolge Krankheit verstorben

Leutnant d. L. II

TSCHERNING

Alfred

24.01.1880 Heilbronn

18.08.1916 im Delville-Wald (Longueval, Somme), Frankr.

Inf.-Rgt. 125

 

Leutnant d. R.

TÜRCKHEIM zu ALTDORF

Otto Freiherr von

02.06.1893 Heilbronn

23.12.1917 bei Waldkirch, Baden

Flieger-Abteilung 213

durch Absturz tödlich verunglückt

Kriegsfreiw.

UHLMANN

Erich

07.03.1898 Heilbronn

03.03.1916 im Bois de Cheppy (Varennes), Frankr.

württ. Landw.-Feld-Art.-Rgt. 2

 

Kriegsfreiw.

UHLMANN

Richard

31.03.1895 Heilbronn

06.07.1916 Feld-Laz. in Tlumacz, Gal.

Füs.-Rgt. 122

an Hitzschlag verstorben

Unteroffizier

ULMER

Eugen

28.09.1887 Heilbronn

20.09.1914 bei St. Hilaire (Champagne), Frankr.

Fuß-Art.-Rgt. 19

 

Landwehrmann

ULMER

Gottlob

24.06.1886 Allmersbach (OA Marbach)

30.05.1916 Res.-Laz. 3 in Heilbronn

Landw.-Inf.-Rgt. 121

infolge Krankheit verstorben

Kriegsfreiw.

ULMER

Gustav

26.08.1894 Heilbronn

15.07.1915 bei Helenow-Sztary (Karwacz), Rußl.

Inf.-Rgt. 121

 

Landsturmmann

ULMER

Karl

22.08.1889 Heilbronn

15.07.1915 auf dem Hilsenfirst (Sondernach), Vog.

württ. Gebirgs-Batl.

 

Unteroffizier

ULMER

Otto

26.01.1891 Heilbronn

15.03.1915 bei Amy (Roye), Frankr.

Inf.-Rgt. 76

 

Landsturmmann

ULSHÖFER

Georg

28.04.1890 Heilbronn

12.06.1916 auf der Doppelhöhe 60 südlich Ypern, Fland.

Inf.-Rgt. 125

 

Musketier

ULSHÖFER

Karl

09.09.1893 Heilbronn

18.08.1916 bei Thiepval (Albert), Frankr.

Inf.-Rgt. 180

 

Kriegsfreiw.

UNFRIED

Otto

02.11.1895 Heilbronn

29.10.1914 beim Koelberg (Gheluvelt), Fland.

bayer. Res.-Inf.-Rgt. 16

 

Kriegsfreiw.

UNGERER

August

03.04.1898 Heilbronn

05.11.1915 bei Uffholz, Vog.

Landw.-Inf.-Rgt. 121

tödlich verunglückt

Reservist

UNGERER

Heinrich

02.11.1889 Öhringen

22.08.1914 bei Romain (Longwy), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Musketier

UNGERER

Hermann

11.05.1893 Stangenbach (OA Heilbronn)

12.01.1915 bei Kozlow-Szlachecki (Bzura), Rußl.

Inf.-Rgt. 121

 

Reservist

UNGERER

Karl

24.08.1887 Neipperg (OA Brackenheim)

20.08.1914 bei Wildersbach (Schirmeck), Vog.

Res.-Inf.-Rgt. 121

 

Schütze

UNGERER

Wilhelm

13.05.1893 Heilbronn

30.07.1916 Feld-Laz. 11 in Menin

Inf.-Rgt. 125

verwundet 27.07.1916 bei Ypern, Fland.

Unteroffizier d. R.

UNKAUF

Adolf

28.12.1888 Heilbronn

31.10.1914 bei Messines, Fland.

Gren.-Rgt. 119

 

Landsturmmann

UNKEL

Alfred

18.05.1888 Heilbronn

12.04.1917 bei Monchy-le-Preux (arras), Frankr.

Inf.-Rgt. 125

 

Wehrmann

URICH

Adam

11.08.1876 Schuppach, Gemeinde Geißelhardt (OA Öhringen)

05.11.1918 Heilbronn

Landw.-Inf.-Rgt. 121

infolge Krankheit verstorben

Musketier

UTZ

Friedrich

13.02.1897 Karlsruhe (Baden)

31.08.1917 bei St. Julien (Ypern), Fland.

Inf.-Rgt. 414

 

Unteroffizier d. R.

UTZ

Hermann

08.08.1887 Abstatt (OA Heilbronn)

29.09.1915 bei Remenauville (Priesterwald), Frankr.

Ersatz-Inf.-Rgt. 51

 

Landsturmmann

VEIGEL

Christian

03.08.1872 Heilbronn

31.10.1918 Res.-Laz. 2 in Heilbronn

Füs.-Rgt. 122

infolge Krankheit verstorben

Unteroffizier d. R.

VEILE

Wilhelm

01.09.1891 Heilbronn

23.08.1915 bei Ogorodniki (Brest-Litowsk), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Gefreiter

VEIT

Emil

25.05.1894 Heilbronn

27.09.1914 Kriegs-Laz. 3 in Montmédy, Frankr.

Füs.-Rgt. 122

verwundet 24.09.1914 bei Montblainville (Varennes)

Ersatzreservist

VEIZ

Gustav

09.07.1890 Heilbronn

01.07.1915 bei Babuchow (Rohatyn), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Unteroffizier

VEIZ

Wilhelm

15.10.1885 Heilbronn

18.08.1916 Res.-Laz. 2 in Heilbronn

Ersatz-Inf.-Rgt. 51

infolge Krankheit verstorben

Hauptmann und Komp.-Führer

VETTER

Karl

19.03.1872 Heilbronn

27.09.1914 Feld-Laz. in Senuc

Füs.-Rgt. 122

verwundet 26.09.1914 bei Senuc (Grandpré), Frankr.

Fahrer d. L. II

VIEHL

Gustav

15.02.1878 Hößlinsülz (OA Weinsberg)

27.09.1918 bei Marcoing (Cambrai), Frankr.

württ. Fuhrpark-Kolonne 794

 

Kriegsfreiw. Gefreiter

VIERKORN

Karl

16.03.1895 Heilbronn

02.08.1915 Feld-Laz. 1 in Siostzystow, Rußl.

Füs.-Rgt. 122

verwundet 31.07.1915 bei Maryniow (Lublin)

Infanterist

VIERNEISSEL

Ludwig

17.04.1892 Eichstätt (Bayern)

12.01.1915 bei Apremont (Argonnen), Frankr.

bayer. Inf.-Rgt. 14

 

Landsturmmann

VILGIS

Friedrich

06.10.1883 Aglasterhausen (BA Mosbach, Baden)

07.06.1917 bei Wytschaete (Ypern), Fland.

Inf.-Rgt. 413

vermisst; für tot erklärt

Kanonier d. L.

VILL

Georg

10.04.1885 Unterrot (BA Illertissen, Bayern)

13.03.1916 bei Regniéville-en-Haye (Priesterwald), Frankr.

Ersatz-Feld-Art.-Rgt. 65

 

Unteroffizier d. L.

VOGEL

August

27.04.1886 Ochsenburg (OA Brackenheim)

29.06.1915 bei Babuchow (Rohatyn), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Reservist

VOGEL

Ernst

13.01.1885 Kirchberg an der Jagst (OA Gerabronn)

10.10.1914 (1918?) Res.-Feld-Laz. 4 in Miraumont, Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 121

verwundet 06.10.1918 (!) bei Thiepval (Albert)

Landwehrmann

VOGEL

Franz

09.05.1879 Kottspiel, Gemeinde Bühlertann (OA Ellwangen)

20.02.1915 auf den Höhen östlich von Sulzern und Stoßweier, Vog.

Landw.-Inf.-Rgt. 121

vermisst; für tot erklärt

Landsturmmann

VOGEL

Gustav

12.09.1871 Heilbronn

16.11.1917 Heilbronn

Flieger-Ersatz-Abteilung 10

infolge Krankheit verstorben

Wehrmann

VOGEL

Gustav

28.05.1880 Heilbronn

25.01.1915 bei Auchy-lez-La-Bassée (Béthune), Frankr.

Inf.-Rgt. 170

 

Vizefeldwebel und Offizier-Stellvertreter

VOGEL

Gustav

24.03.1887 Brettach (OA Neckarsulm)

12.10.1914 bei Bouconville (Laon), Frankr.

Inf.-Rgt. 126

 

Vizefeldwebel

VOGEL

Hermann

27.04.1888 Mainhardt (OA Weinsberg)

07.01.1915 bei Sucha (Bzura), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Vizefeldwebel d. Landsturms und Offiziers-Aspirant

VOGEL

Otto

11.12.1889 Heilbronn

03.08.1917 Haupt-verbandsplatz beim Wytschaete-bogen

Landsturm-Inf.-Rgt. 39

verwundet 03.08.1917 beim Wytschaete-bogen, Fland.

Landsturmmann

VOGEL

Robert

13.09.1886 Heilbronn

11.05.1918 Pionier-Park in Haucourt (Arras), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 121

tödlich verunglückt

Musketier

VOGELMANN

Albert

05.02.1899 Heilbronn

24.04.1918 bei Villers-Bretonneux (Somme), Frankr.

Inf.-Rgt. 479

 

Landsturmmann

VOGELMANN

Heinrich

03.11.1878 Heilbronn

24.08.1917 bei Langemarck, Fland.

Inf.-Rgt. 413

 

Wehrmann

VOGELMANN

Karl

19.01.1878 Heilbronn

19.08.1914 bei Günsbach, Vog.

Landw.-Inf.-Rgt. 121

 

Schütze

VOGELMANN

Otto

09.12.1895 Heilbronn

29.03.1917 beim Schloß Herbaville bei Angomont (Badonviller), Vog.

Landw.-Inf.-Rgt. 121

 

Kriegsfreiw.

VOGELMANN

Otto

15.12.1897 Heilbronn

31.12.1914 bei Kozlow-Szlachecki (Bzura), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Matrose

VOGELMANN

Wilhelm

16.10.1893 Heilbronn

31.05.1916 bei Skagerrak, Nordsee

S. M. kleiner Kreuzer „Wiesbaden“

untergegangen

Leutnant d. L. I

VOGL

Georg

10.06.1883 Kempten im Allgäu (Bayern)

17.05.1918 bei Albert, Frankr.

Inf.-Rgt. 479

 

Schütze

VOGT

Ferdinand

15.07.1897 Sontheim (OA Heilbronn)

12.04.1918 Vereins-Laz. Paul Gerhard-Stift in Berlin

Inf.-Rgt. 121

verwundet 06.04.1918 bei Hébuterne (Albert), Frankr.

Leutnant und Komp.-Führer

VOIGT

Günther von

30.03.1893 Gmünd

03.09.1918 bei Moeuvres (Cambrai), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 51

 

Landsturmmann

VOLK

Robert

21.03.1886 Stockheim (OA Brackenheim)

03.10.1918 bei Apremont (Argonnen), Frankr.

Landw.-Inf.-Rgt. 120

 

Leutnant

VOLK

Walter

02.07.1898 Bietigheim (OA Besigheim)

02.10.1917 bei Haumont (Verdun), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Kraftfahrer

VÖLLER

Karl

29.04.1899 Heilbronn

18.02.1919 Stuttgart

S. K. II (Sicherungs-Komp. II?)

tödlich verunglückt

Vizefeldwebel d. R.

VOLLMER

Wilhelm

20.07.1890 Hochdorf (OA Vaihingen)

22.08.1914 bei Romain (Longwy), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Vizefeldwebel und Offiziers-Aspirant