Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Heilbronn (Gedenkbuch 1. Weltkrieg), Baden-Württemberg
(Namen A-G)

Quelle: Oberrechnungsrat Nuding: „Ehrenbuch der Gefallenen der Stadt Heilbronn 1914 - 1918“, Heilbronn circa 1927

Namen der Gefallenen:
(Weitere Namen hier)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Landwehrmann

ABEL

Georg

14.10.1877 Nitzenhausen (OA Künzelsau)

04.09.1914 Münster, Vog.

Landw.-Inf.-Rgt. 121

 

Hauptmann und Komp.-Führer

ABEL

Hermann

16.11.1886 Stuttgart

07.08.1916 bei Korolowka (Tlumacz), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Einjährig-Freiwilliger Gefreiter

ABEL

Wilhelm

16.08.1894 Stuttgart

22.08.1914 bei Romain (Longwy), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Füsilier

ABLE

Adolf

29.01.1893 Heilbronn

07.08.1916 bei Kolnice (Tlumacz), Gal.

Füs.-Rgt. 122

vermisst

Füsilier

ABLE

Emil

20.04.1895 Heilbronn

05.07.1916 bei Olesza (Tlumacz), Gal.

Füs.-Rgt. 122

vermisst

Füsilier

ABLE

Ernst

24.10.1895 Heilbronn

05.07.1916 bei Olesza (Tlumacz), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Hornist

ABLE

Friedrich

05.11.1892 Heilbronn

25.04.1916 Vereins-Laz. Diakonissenanstalt Schwäbisch Hall

Inf.-Rgt. 121

verwundet 28.12.1914 bei Zylin (Sucha), Rußl.

Landsturmmann

ABLE

Hermann

15.06.1881 Heilbronn

07.06.1917 bei Wytschaete (Ypern), Fland.

Inf.-Rgt. 414

vermisst, für tot erklärt

Reservist

ACKERMANN

Gottlieb

30.01.1888 Gärtnershof (OA Welzheim)

27.08.1914 bei Wildersbach (Schirmeck), Vog.

Res.-Inf.-Rgt. 121

 

Gefreiter

ACKERMANN

Paul

30.12.1893 Heilbronn

23.02.1916 bei Beaumont-Flabas (Verdun), Frankr.

Leibgarde-Inf.-Rgt. 115

 

Leutnant d. R.

ACKERMANN

Rudolf

22.09.1886 Heilbronn

07.09.1914 Haupt-verbandsplatz der Sanitäts-Komp. 1, XVI. Armeekorps in Fleury, Frankr.

Feld-Art.-Rgt. 65

verwundet 06.09.1914 bei Rubécourt (Verdun)

Unteroffizier

ADLER

Richard

05.02.1889 Heilbronn

14.09.1918 Kriegs-Laz. in Valenciennes, Frankr.

Leibgarde-Inf.-Rgt. 115

verwundet 30.08.1918 bei Cambrai

Ersatzreservist

ADORNO

Adolf

07.11.1891 Tettnang

11.12.1914 Feld-Laz. Quesnoy sur Deûle, Frankr.

Füs.-Rgt. 122

verwundet 05.11.1914 bei Messines, Fland.

Unteroffizier

AGNER

Erwin

27.06.1894 Heilbronn

02.04.1918 Feld-Laz. Beaulieu-les-Fontaines

Inf.-Rgt. 475

verwundet 01.04.1918 bei Noyon, Frankr.

Musketier

AICHELE

Emil

15.04.1897 Heilbronn

09.04.1917 auf Höhe 59 im Wytschaetebogen, Fland.

Inf.-Rgt. 414

 

Reservist

AISENBERG

Gustav

01.09.1881 Gündelbach (OA Maulbronn)

01.11.1914 bei Messines, Fland.

Inf.-Rgt. 125

 

Oberst und Regiments-Kommandeur

ALBERTI

Armand von

31.10.1866 Ulm

13.03.1919 Ulm

Füs.-Rgt. 122

infolge Krankheit verstorben

Vizefeldwebel d. R.

ALBRECHT

Adolf

07.10.1890 Heilbronn

14.02.1918 Res.-Laz. Hornegg (Gundelsheim)

Füs.-Rgt. 122

infolge Krankheit verstorben

Leutnant d. R.

ALBRECHT

Hermann

01.12.1893 Heilbronn

13.05.1918 südlich Bétheny (Reims), Frankr.

Inf.-Rgt. 475

 

Gefreiter

ALBRECHT

Karl

26.06.1882 Heilbronn

01.10.1918 bei Apremont (Grandpré), Frankr.

Landw.-Inf.-Rgt. 120

 

Landsturmmann

ALBRECHT

Ludwig

21.09.1884 Heilbronn

28.09.1915 bei Somme-Py (Vouziers), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 122

vermisst

Unteroffizier

ALBRECHT

Rudolf

06.09.1887 Heilbronn

30.08.1914 bei Anozel (St. Dié), Vog.

Res.-Inf.-Rgt. 121

 

Musketier

ALBRECHT

Rudolf

15.11.1896 Heilbronn

16.09.1916 Feld-Laz. 8 in Monchy-Lagache, Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 120

verwundet 15.09.1916 bei Villers-Carbonnel (Somme)

Ersatzreservist

ALLHOFF

Heinrich

22.04.1885 Niederhemer (Westfalen)

05.01.1915 bei Sucha (Bzura), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Kriegsfreiw.

ALLINGER

Willi

25.09.1896 Heilbronn

09.01.1915 bei Kozlow-Szlachecki (Bzura), Rußl.

Inf.-Rgt. 121

 

Unteroffizier

ALLMENDINGER

Richard

10.03.1893 Heilbronn

24.04.1917 bei Hamblain-les-Prés (Arras), Frankr.

Feld-Art.-Rgt. 65

 

Wehrmann

ALT

Adolf

28.10.1877 Heilbronn

22.02.1915 Laz. Münster, Vog.

Landw.-Inf.-Rgt. 121

verwundet 21.02.1915 auf dem Mönchberg (Münstertal)

Gefreiter

ALTVATTER

Gustav

02.02.1895 Heilbronn

12.04.1918 bei Laventie (Estaires), Frankr.

württ. Gebirgs-Art.

 

Reservist

AMMON

Karl

05.06.1888 Heilbronn

24.08.1914 Longuyon, Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Sergeant d. R.

AMOS

Hermann

07.09.1887 Lauffen am Neckar (OA Besigheim)

30.03.1918 bei Moreuil (Amiens), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Gefreiter

ANGELBAUER

Eugen

12.01.1887 Heilbronn

06.01.1915 bei Kozlow Szlachecki (Bzura), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

vermisst

Landsturmmann

ANGSTER

Karl

04.01.1881 Heilbronn

12.01.1917 Etappen-Laz. V. Armee-Korps in Carignan, Frankr.

Landsturm-Inf.-Batl. Heilbronn XIII/10

infolge Krankheit verstorben

Musketier

ANKE

Oskar

23.01.1895 Öderan (Kreis Chemnitz, sachsen)

07.04.1918 bei Aveluy (Albert), Frankr.

Inf.-Rgt. 120

 

Dragoner

ANKENBAUER

Anton

12.06.1887 Rannungen (BA Kissingen, Bayern)

01.09.1918 bei Ecourt-St. Quentin (Arras), Frankr.

Garde-Dragoner-Rgt. 23

 

Dragoner

ARMBRUSTER

Eugen

11.12.1892 Heilbronn

28.10.1916 bei Kokenhusen (Düna), Rußl.

Leib-Dragoner-Rgt. 20

 

Vizefeldwebel d. L.

ARMBRUSTER

Richard

04.10.1887 Eßlingen am Neckar

30.08.1914 La Boiselle (Albert), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 120

 

Kriegsfreiw. Gefreiter

ARMLEDER

Hans

30.06.1896 Ludwigsburg

10.05.1915 bei Ypern, Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 248

 

Einjährig Freiwilliger Unteroffizier

ARNOLD

Erich

07.06.1894 Heilbronn

01.11.1914 bei Messines, Fland.

Füs.-Rgt. 122

 

Musketier

ARNOLD

Friedrich

11.09.1898 Heilbronn

26.05.1917 bei Epoye (Reims), Frankr.

Inf.-Rgt. 475

 

Reservist

ARNOLD

Heinrich

05.02.1890 Niedernhall (OA Künzelsau)

09.08.1915 Kaznow (Parczew), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Leutnant d. R.

ARNOLD

Raimund

18.12.1895 Heilbronn

15.11.1917 Truppen-übungsplatz Alten-Grabow

Flieger-Ersatz-Abteilung 14

mit dem Flugzeug abgestürzt und tödlich verunglückt

Kriegsfreiw. Füsilier

ARNOLD

Wilhelm

15.12.1892 Heilbronn

01.11.1914 bei Messines, Fland.

Füs.-Rgt. 122

 

Ersatzreservist

ARNSTEIN

Moritz

01.11.1892 Dünsbach (OA Gerabronn)

22./23.05.1915 Lorettohöhe (Lens), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 40

vermisst

Unteroffizier

ASCHOFF

Hermann

11.04.1889 Höxter (Westfalen)

18.09.1914 Kriegs-Laz. Montmédy, Frankr.

Füs.-Rgt. 122

verwundet 07.09.1914 bei Pretz (Sommaisne)

Reservist

ASSENHEIMER

Emil

12.05.1888 Beilstein (OA Marbach)

09.07.1916 Res.-Feld-Laz. 2, XIV. Res.-Korps Vélu, Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 121

verwundet 04.07.1916 bei Beaumont-Hamel (Albert)

Kriegsfreiw.

ASSER

Richard

17.11.1895 Heilbronn

11.11.1914 bei Becelaere, Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 248

 

Wehrmann

AUDERER

Karl

19.12.1884 Dürrenzimmern (OA Brackenheim)

29.09.1914 bei Thiepval (Albert), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 121

vermisst, für tot erklärt

Füsilier

AUER

Christian

05.07.1893 Großbottwar (OA Marbach)

07.09.1914 bei Pretz (Sommaisne), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Landwehrmann

AUER

Heinrich

20.11.1885 Fürth (Bayern)

01.10.1915 am Kanonenberg (Massiges), Frankr.

bayer. Landw.-Inf.-Rgt. 7

 

Gefreiter d. L.

AUERBACHER

August

25.10.1882 Heilbronn

24.05.1915 bei Becelaere, Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 248

 

Feuerwerks-maat

AUWETER

Richard

03.05.1888 Stuttgart

08.12.1914 bei den Falklandinseln, Südatlantik

S. M. großer Kreuzer „Scharnhorst“

untergegangen

Leutnant d. R.

BACH

Fritz

24.04.1890 Wildberg (OA Nagold)

08.09.1916 Feld-Laz. 1, 103. Inf.-Division, Elsaß-Lothringen

Ersatz-Inf.-Rgt. 52

infolge Krankheit verstorben

Leutnant d. R.

BACHER

Egon

23.03.1894 Mengen (OA Saulgau)

31.03.1918 bei Moreuil (Amiens), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Kriegsfreiw.

BACHMEIER

Wilhelm

26.02.1892 Heilbronn

21.10.1914 bei Becelaere, Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 248

 

Sergeant

BADER

Christian

26.04.1881 Waldenburg (OA Öhringen)

14.02.1917 VereinsLaz. Mannheim

Landw.-Inf.-Rgt. 121

infolge Krankheit verstorben

Sanitäts-Unteroffizier

BADER

Gustav

07.06.1874 Heilbronn

08.03.1916 Bezirks-krankenhaus Tuttlingen

Landsturm-Inf.-Batl. Rottweil XIII/6

infolge Krankheit verstorben

Leutnant

BAHR

Herbert

27.05.1896 Braunschweig

24.09.1919 Braunschweig

Füs.-Rgt. 122

infolge Krankheit verstorben

Füsilier

BÄHR

Georg

01.05.1894 Leimen (Baden)

29.08.1915 Haupt-verbandsplatz Gluboka, Rußl.

Füs.-Rgt. 122

verwundet 28.08.1915 bei Pestenki (Brest-Litowsk)

Sergeant

BAIER

Albert

13.03.1882 Brettach (OA Neckarsulm)

08.10.1918 bei Brancourt (Laon), Frankr.

württ. Radfahr-Komp. 2

 

Unteroffizier

BAIER

Gustav

25.08.1887 Heilbronn

08.10.1918 Höhe 112, südwestlich Cauroy (Machault), Frankr.

Inf.-Rgt. 127

 

Musketier

BAIER

Johann

04.06.1897 Schwöllbronn (OA Öhringen)

23.03.1918 bei Bapaume, Frankr.

Inf.-Rgt. 126

 

Wehrmann

BAIER

Julius

22.07.1888 Heilbronn

16.09.1914 bei Elincourt (Le Cateau), Frankr.

Inf.-Rgt. 163

 

Füsilier

BAIER

Karl

01.11.1894 Heilbronn

05.07.1916 Olesza (Tlumacz), Gal.

Füs.-Rgt. 122

vermisst; am 12.04.1923 für tot erklärt

Schütze

BAIER

Otto

29.09.1898 Bittelbronn (OA Neckarsulm)

25.09.1918 Feld-Laz. Conegliano, Italien

Inf.-Rgt. 121

verwundet 25.09.1918 bei Susegana

Feldwebel

BANGERT

Josef

05.10.1890 Neckarsulm

10.09.1914 bei Courcelles-sur-Aire (Sommaisne), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Schütze

BANTEL

Alois

16.04.1896 Hettenbach bei Augsburg (Bayern)

22.04.1917 bei Pelves (Arras), Frankr.

Inf.-Rgt. 125

 

Kriegsfreiw.

BANZHAF

Oskar

13.10.1895 Eßlingen am Neckar

21.10.1914 bei Becelaere, Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 248

 

Landsturmmann

BAREIS

Christian

06.06.1885 Mönchsberg (OA Hall)

28.08.1917 Hothulster Wald, Fland.

Inf.-Rgt. 124

 

Grenadier

BAREIS

Karl

07.09.1893 Heilbronn

10.01.1915 in den Argonnen (Binarville), Frankr.

Gren.-Rgt. 123

 

Landsturmmann, Hornist

BAREISS

Christian

14.05.1875 Kornberg (OA Gaildorf)

04.07.1916 Res.-Laz. 2 Heilbronn

Landsturm-Inf.-Batl. Heilbronn XIII/10

infolge Krankheit verstorben

Gefreiter

BARFUSS

Friedrich

07.02.1898 Heilbronn

05.06.1917 bei Ypern, Fland.

Inf.-Rgt. 413

 

Reservist

BARTH

Rudolf

28.02.1890 Sontheim (OA Heilbronn)

25.12.1914 Res.-Laz. Frankfurt am Main

Inf.-Rgt. 168

infolge Verwundung verstorben

Reservist

BARTL

Franz Xaver

18.03.1887 Oberbuch, Gemeinde Buch (BA Erding, Bayern)

03.09.1914 Res.-Laz. 2 Heilbronn

bayer. Inf.-Rgt. 12

verwundet 30.08.1914 bei Ménarmont (Baccarat), Frankr.

Tambour

BARTTRUFF

Heinrich

29.09.1898 Heilbronn

15.04.1918 Vereins-Laz. Langenhagen (Hannover)

bayer. Inf.-Rgt. 12

infolge Krankheit verstorben

Fahnenjunker-Unteroffizier

BASTIAN

Eugen

06.10.1899 Bacherach am Rhein (Rheinprov.)

28.04.1918 bei Calonne (Tournai), Belgien

Inf.-Rgt. 28

 

Wehrmann

BAUDER

Hermann

05.09.1886 Heilbronn

16.11.1915 Priesterwald (Vilcey), Frankr.

Inf.-Rgt. 371

 

Reservist

BAUER

Albert

24.12.1887 Cleversulzbach (OA Neckarsulm)

30.03.1918 bei Conchy-les-Pots (Noyon), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 476

 

Musketier

BAUER

Alfons

08.04.1895 Sontheim (OA Heilbronn)

18.10.1915 Res.-Laz. 94 Ledeghem, Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 246

verwundet 08.10.1915 bei Bellewaarde Ferme (Hooge)

Kriegsfreiw.

BAUER

Emil

27.02.1893 Heilbronn

07.08.1916 bei Olesza (Tlumacz), Gal.

Füs.-Rgt. 122

vermisst

Kriegsfreiw.

BAUER

Emil

23.07.1894 Heilbronn

21.01.1915 bei Zylin (Sucha), Rußl.

Inf.-Rgt. 121

 

Leutnant d. L.

BAUER

Ernst

29.12.1895 Heilbronn

27.03.1918 bei Rosières-en-Santerre (Bray), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Reservist

BAUER

Friedrich

14.02.1891 Forbach (Baden)

18.12.1914 bei Kozlow-Slachecki (Bzura), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Landsturm-pflichtiger

BAUER

Friedrich

27.08.1899 Kleinbottwar (OA Marbach)

09.08.1918 Tailles-Wald (Morlancourt), Frankr.

Fuß-Art.-Rgt. 13

 

Kanonier

BAUER

Gottlob

04.04.1897 Brackenheim

05.04.1918 Kriegs-Laz. 10 in Le Cateau, Frankr.

Fuß-Art.-Rgt. 13

verwundet 05.04.1918 bei Albert

Landsturmmann

BAUER

Hermann

28.07.1890 Heilbronn

02.05.1916 Cheppy-Wald (Varennes), Frankr.

Landw.-Inf.-Rgt. 122

 

Landsturmmann

BAUER

Hugo

07.05.1884 Heilbronn

15.09.1914 Senones (Badonviller), Vog.

Brigade-Ersatz-Batl. 52

vermisst; für tot erklärt

Landwehrmann

BAUER

Jakob

22.03.1879 Höslinsülz (OA Weinsberg)

21.05.1915 Vereins-Laz. Hasenrain, Mühlhausen im Elsaß

Landw.-Inf.-Rgt. 121

verwundet 16.05.1915 am Hartmannsweiler Kopf (Gebweiler), Vog.

Landsturmmann

BAUER

Johann

25.10.1876 Heilbronn

01.02.1917 Res.-Laz. 3 Frankfurt am Main

Res.-Inf.-Rgt. 246

verwundet 25.01.1917 in der Ornes-Schlacht (Verdun), Frankr.

Füsilier

BAUER

Johannes

28.12.1892 Oberstelzhausen (OA Crailsheim)

22.08.1914 bei Romain (Longwy), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Landwehrmann

BAUER

Karl

06.11.1885 Heilbronn

13.06.1915 bei Serre (Albert), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 121

 

Unteroffizier

BAUER

Karl

03.10.1899 Weikersheim (OA Mergentheim)

31.05.1918 bei Bapaume, Frankr.

bayer. Res.-Inf.-Rgt. 12

 

Pionier

BAUER

Karl

04.08.1900 Heilbronn

11.03.1918 Feld-Laz. 139 Lille, Frankr.

württ. Pionier-Batl. XIII

verwundet 09.03.1918 bei Le Majsnil (Lille)

Kriegsfreiw.

BAUER

Ludwig

27.11.1894 Berwangen (BA Eppingen, Baden)

21.02.1915 Feld-Laz. Münster, Elsaß

Landw.-Inf.-Rgt. 121

verwundet 20.02.1915 auf dem Hohrodberg, Vog.

Füsilier

BAUER

Ottmar

18.06.1892 Lauffen am Neckar (OA Besigheim)

28.08.1915 bei Glinianka (Brest-Litowsk), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Unteroffizier

BAUER

Otto

16.11.1893 Heilbronn

08.08.1918 bei Morlancourt (Albert), Frankr.

Gren.-Rgt. 123

 

Füsilier

BAUER

Paul

13.02.1891 Heilbronn

06.09.1914 bei Pretz (Sommaisne), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Unteroffizier

BAUER

Roland

27.06.1891 Stuttgart

30.12.1914 bei Bailly (Noyon), Frankr.

Inf.-Rgt. 75

 

Landwehrmann

BAUER

Wilhelm

12.01.1883 Heilbronn

06.10.1917 Feld-Laz. 137 in Peuvillers, Frankr.

Inf.-Rgt. 478

verwundet 02.10.1917 bei Haumont (Verdun)

Obergefreiter

BÄUERLE

Friedrich

12.06.1892 Abstatt (OA Heilbronn)

13.04.1917 bei Villers-devant-le-Thour (Reims), Frankr.

Landw.-Fuß-Art.-Batl. 13

 

Krankenträger

BÄUERLE

Hermann

24.09.1885 Willsbach (OA Weinsberg)

04.06.1915 Priesterwald (Fey-en-Haye), Frankr.

Brigade-Ersatz-Batl. 52

 

Vizefeldwebel

BÄUERLE

Karl

27.03.1881 Weilheim unter Teck (OA Kirchheim)

27.06.1917 FeldLaz. 256 in Ensisheim, Elsaß

Landw.-Inf.-Rgt. 119

verwundet 27.06.1917 in der Kolonie Schlammweiler bei Wattweiler

Leutnant d. R. und Komp.-Führer

BAUERNFREUND

David

01.02.1886 Schluchtern (BA Eppingen, Baden)

11.08.1918 bei Albert, Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 227

 

Kriegsfreiw.

BAUM

Hermann

20.07.1892 Angelhausen (Schwarzburg-Sondershausen)

23.04.1915 Wald von Apremont (St. Mihiel), Frankr.

Landw.-Inf.-Rgt. 120

vermisst; für tot erklärt

Ersatzreservist

BAUMANN

Alfons

18.12.1890 Kirchhausen (OA Heilbronn)

12.12.1914 bei Wszeliwy (Sanniki), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Gefreiter

BAUMANN

Alfred

06.09.1888 Heilbronn

franz. Hospital 116 in Bazoilles-sur-Meuse

Inf.-Rgt. 111

verwundet und in Gefangensch. geraten 08.10.1918 bei Exermont (Argonnen), Frankr.

Sergeant

BAUMANN

Georg

06.03.1892 Gerhausen (OA Blaubeuren)

27.10.1918 Res.Laz. Mariahilf, Aachen

Inf.-Rgt. 413

verwundet 07.10.1918 bei St. Souplet (Le Cateau), Frankr.

Pionier

BAUMANN

Gustav

02.01.1888 Eiersheim (BA Tauberbischofsheim, Baden)

21.10.1917 bei Grandcourt (Albert), Frankr.

württ. Pionier-Batl. XIII

 

Gefreiter

BAUMANN

Johann

26.12.1872 Obersteinach (OA Gerabronn)

04.11.1918 Heilbronn

Landw.-Inf.-Rgt. 121

infolge Krankheit verstorben

Gefreiter

BAUMANN

Julius

05.10.1889 Bergenweiler (OA Heidenheim)

02.06.1916 bei Zillebeke, Fland.

Inf.-Rgt. 121

 

Unteroffizier und Offiziers-Aspirant

BAUMANN

Robert

02.01.1892 Heilbronn

23.11.1915 bei Hooge (Ypern), Fland.

Inf.-Rgt. 126

 

Musketier

BAUMGART

Eugen

14.12.1897 Buchhorn, Gemeinde Eberstatt (OA Heilbronn)

12.12.1916 vor Fort Vaux (Verdun), Frankr.

Inf.-Rgt. 56

 

Musketier

BAUMGÄRTNER

Karl

12.11.1897 Heilbronn

22.10.1917 Hothulster Wald, Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 121

 

Leutnant

BÄUMLER

Oskar

16.01.1893 Zweibrücken (bayer. Pfalz)

07.08.1916 bei Korolowka (Tlumacz), Gal.

Füs.-Rgt. 122

vermisst

Unteroffizier

BAUR

Friedrich

19.02.1892 Heilbronn

29.02.1916 in der Kanalbastion vor Ypern, Fland.

Gren.-Rgt. 123

 

Landsturmmann

BAUR

Hermann

30.01.1891 Heilbronn

21.07.1916 Res.-Laz. 94 in Annouillin (Lille), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 248

verwundet 21.07.1916 bei Richebourg-l'Avoué

Feldwebel und Offizier-stellvertreter

BAUSCH

Wilhelm

10.06.1880 Horrheim (OA Vaihingen)

28.08.1915 bei Rynki (Brest-Litowsk), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Grenadier

BAY

Anton

17.10.1891 Heilbronn

23.10.1914 Bois de la Grurie (Argonnen), Frankr.

Gren.-Rgt. 123

 

Reservist

BECHLE

Gustav

07.01.1889 Heilbronn

25.09.1914 Haupt-verbandsplatz Montblainville (Varennes), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

verwundet 22.09.1914 bei Montblainville

Landsturmmann

BECHLE

Karl

16.04.1891 Heilbronn

24.08.1917 Feld-Laz. 43 in Rimnicule Sarat, Rumänien

3. Landsturm-Inf.-Batl. Ludwigsburg XIII/28

infolge Krankheit verstorben

Oberstleutnant und Rgt.-Kommandeur

BECHTINGER

Artur

01.03.1865 Ludwigsburg

04.09.1914 bei Münster, Vog.

Landw.-Inf.-Rgt. 121

 

Gefreiter

BECK

August

12.03.1872 Gmünd

14.02.1916 Leichtkranken-Abteilung Gent, Belgien

württ. Res.-Sanitäts-Komp. 26

infolge Krankheit verstorben

Landwehrmann

BECK

August

02.06.1877 Gmünd

19.02.1915 Vereins-Laz. Gebweiler, Elsaß

Landw.-Inf.-Rgt. 121

verwundet 12.02.1915 am Sudelkopf (Vog.)

Ersatzreservist

BECK

Emil

07.02.1886 Heilbronn

29.03.1918 Feld-Laz. 138 in Vermando-villers, Frankr.

Füs.-Rgt. 122

verwundet 27.03.1918 bei Rosières-en-Santerre (Somme)

Landsturmmann

BECK

Friedrich

15.10.1872 Schluchtern (BA Eppingen, Baden)

07.10.1918 zwischen Cornay und Chatel (Argonnen), Frankr.

Landw.-Inf.-Rgt. 120

vermisst; für tot erklärt

Füsilier

BECK

Georg

27.10.1891 Herboldshausen (OA Gerabronn)

22.08.1914 bei Romain (Longwy), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Landsturmmann

BECK

Georg

28.04.1894 Neuffen (OA Nürtingen)

24.03.1918 bei Hénin-sur-Cojeul (Arras), Frankr.

Inf.-Rgt. 180

 

Landwehrmann

BECK

Karl

18.07.1885 Heilbronn

29.07.1915 bei Rembische, Rußl.

Gren.-Rgt. 119

 

Vizefeldwebel

BECK

Michael

23.08.1889 Hohebach (OA Künzelsau)

03.07.1915 Feld-Laz. Babuchow

Füs.-Rgt. 122

verwundet 01.07.1915 bei Luczynce (Rohatyn), Gal.

Fahrer

BECK

Robert

27.10.1889 Heilbronn

14.04.1918 Feld-Laz. 297 Ham, Frankr.

Feld-Art.-Rgt. 505

verwundet 08.04.1918 bei Etelfy (Montdidier)

Schütze

BECK

Wilhelm

15.07.1892 Heilbronn

13.07.1915 Feldspital Lemberg, Gal.

Füs.-Rgt. 122

infolge Krankheit verstorben

Ersatzreservist

BECKER

Ernst

11.01.1889 Wegeleben (Provinz Sachsen)

18.12.1914 bei Kozlow-Szlachecki (Bzura), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Gefreiter

BECKER

Eugen

04.01.1898 Heilbronn

17.04.1918 bei Bousbecque (Menin), Fland.

Fuß-Art.-Rgt. 26

 

Ersatzreservist

BECKER

Franz

30.11.1891 Elsenfeld (VB Klingenberg, Bayern)

10.10.1915 Bois de la Grurie (Argonnen), Frankr.

Gren.-Rgt. 123

 

Reservist

BEER

Paul

01.04.1885 Gera (Reuß jüngere Linie)

31.07.1917 bei Zonnebeeke (Ypern), Fland.

Inf.-Rgt. 96

 

Landwehrmann

BEERMÜNDER

Heinrich

15.02.1884 Heilbronn

23.08.1917 bei Langemarck, Fland.

Inf.-Rgt. 121

 

Landsturmmann

BEERMÜNDER

Karl

21.03.1899 Heilbronn

17.10.1918 bei La Folie (Le Cateau), Frankr.

Inf.-Rgt. 479

 

Gefreiter

BEH

Ernst

29.05.1886 Heilbronn

26./27.09.1917 bei Cambrai, Frankr.

Inf.-Rgt. 414

vermisst

Reservist

BEIRER

Heinrich

26.01.1890 Michelbach am Wald (OA Öhringen)

22.09.1914 bei Montblainville (Varennes), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

vermisst; für tot erklärt

Kriegsfreiw. Gefreiter

BEISSEL

Alfred

14.09.1894 Heilbronn

31.08.1915 Kriegs-Laz. Krasnostaw, Rußl.

Füs.-Rgt. 122

verwundet 29.07.1915 bei Biskupice (Lublin)

Kanonier

BEISSER

Wilhelm

18.10.1892 Freudental (OA Besigheim)

08.08.1915 Feld-Laz. 10 in Roshan, Rußl.

Feld-Art.-Rgt. 65

infolge Krankheit verstorben

Sergeant

BEISSWANGER

Eugen

01.06.1890 Schorndorf

23.10.1918 Res.-Laz. 3 Heilbronn

württ. Pferde-Laz. 26

infolge Krankheit verstorben

Oberleutnant

BEISSWENGER

Felix

03.05.1883 Stuttgart

21.10.1914 bei Becelaere, Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 248

 

Vizefeldwebel d. R. und Offiziers-Aspirant

BEK

Erwin

21.09.1891 Heilbronn

02.10.1917 bei Haumont (Verdun), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Gefreiter d. R.

BEKER

Ludwig

05.02.1888 Baierbach (OA Hall)

? bei Ovillers-la-Boiselle (Albert), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 121

 

Reservist

BELLE

Friedrich

27.07.1891 Neckarsulm

25.09.1917 bei Somme-Py (Vouziers), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 122

vermisst

Landwehrmann

BELTHLE

Adolf

28.03.1885 Heilbronn

15.03.1915 bei Wach, Rußl.

Landw.-Inf.-Rgt. 4

 

Leutnant d. R.

BENDEL

Gustav

20.11.1887 Heilbronn

24.10.1914 bei Fromelles (Lille), Frankr.

Gren.-Rgt. 119

 

Offizier-stellvertreter

BENK

Karl

09.07.1890 Heilbronn

02.12.1914 Romanow, Rußl.

Inf.-Rgt. 121

 

Reservist

BENZ

Karl

15.04.1887 Heilbronn

24.04.1915 bei Oglenda (Przasnysz), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Musketier

BERETH

Wilhelm

13.03.1896 Heilbronn

07.10.1916 Haupt-verbandsplatz bei Achiet-le-Petit (Bapaume), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 121

verwundet 06.10.1916 bei Achiet-le-Petit

Musketier

BERGER

Karl

13.03.1893 Heilbronn

30.07.1915 bei Zabin, Gal.

Inf.-Rgt. 84

 

Gefreiter

BERINGER

Heinrich

17.05.1889 Heilbronn

08.07.1916 bei Girjewo (Darow-Abschnitt), Rußl.

Res.-Inf.-Rgt. 218

 

Ersatzreservist

BERINGER

Karl

21.03.1884 Heilbronn

14.04.1918 Haupt-verbandsplatz der Sanitäts-Komp. 19 bei Beaucourt (Albert), Frankr.

Inf.-Rgt. 389

verwundet 14.04.1918 bei Beaucourt

Kriegsfreiw.

BETSCH

Adolf

30.09.1892 Winterbach (OA Schorndorf)

16.06.1915 bei Janowienta (Oglenda), Rußl.

Inf.-Rgt. 121

tödlich verunglückt

vertraglich verpflichteter Arzt

BETZ

Dr. Otto

16.01.1859 Heilbronn

02.01.1916 Heilbronn

Vereins-Laz. 3 (Lehrerseminar)

infolge Krankheit verstorben

Major und Batl.-Kommandeur

BETZ

Friedrich

13.09.1865 Heilbronn

24.08.1914 bei Longuyon, Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Leutnant

BETZ

Georg

28.01.1895 Heilbronn

26.06.1915 bei Kozara (Dnjester), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Sanitäts-Unteroffizier

BEURER

August

29.07.1870 Stuttgart-Untertürkheim

22.08.1915 Kriegs-Laz. 130 Komorowo (Ostrow), Rußl.

XIII. Armee-Korps

infolge Krankheit verstorben

Musketier

BEUTINGER

Wilhelm

25.03.1893 Heilbronn

02.11.1914 bei Zandvoorde (Ypern), Fland.

Inf.-Rgt. 126

 

Unteroffizier

BEUTINGER

Wilhelm

03.03.1883 Heilbronn

23.11.1914 Polygone-Wald, Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 246

 

Landsturmmann

BEUTINGER

Wilhelm

04.05.1885 Heilbronn

29.07.1917 Feld-Laz. 233 in Sevigny (Le Cateau), Frankr.

Inf.-Rgt. 120

verwundet 28.07.1917 bei La Vacquerie (Cambrai)

Gefreiter

BIBER

Hermann

16.05.1890 Berlichingen (OA Künzelsau)

20.05.1917 Wald von Nauroy (Reims), Frankr.

Feld-Art.-Rgt. 281

 

Landsturmmann

BICKEL

Anton

26.02.1880 Mühlburg (Baden)

27.10.1918 Res.-Laz. 3 Heilbronn

Füs.-Rgt. 122

infolge Krankheit verstorben

Kanonier

BICKEL

Friedrich

15.07.1900 Heilbronn

03.03.1919 Garnisons-Laz. Ludwigsburg

Feld-Art.-Rgt. 65

infolge Krankheit verstorben

Füsilier

BIEBER

Emil

31.07.1894 Berlichingen (OA Künzelsau)

02.05.1915 Heilbronn

Füs.-Rgt. 122

tödlich verunglückt

Wehrmann

BIED

Nikolaus

25.06.1872 Bieber (Kreis Offenbach, Hessen)

01.10.1918 bei Apremont (Argonnen)

Landw.-Inf.-Rgt. 125

vermisst; am 10.10.1918 tot aufgefunden an der Straße Apremont—Chatel (Grandpré), Frankr.

Musketier

BIEDERMANN

Otto

31.01.1894 Heilbronn

29.11.1914 bei Becelaere, Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 247

 

Leutnant d. R. und Komp.-Führer

BIERÄUGEL

August

01.01.1894 Lauffen am Neckar (OA Besigheim)

27.03.1918 bei Rosières-en-Senterre (Bray), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Kriegsfreiw.

BIERÄUGEL

Gotthilf

02.05.1895 Lauffen am Neckar (OA Besigheim)

03.01.1915 bei Kozlow-Szlachecki (Bzura), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Landsturm-pflichtiger

BIERER

Wilhelm

31.03.1878 Neuenstein (OA Öhringen)

04.10.1918 Feld-Laz. 119 in Buzancy, Frankr.

Landw.-Inf.-Rgt. 120

verwundet 01.10.1918 in den Argonnen (Apremont—Binarville)

Schütze

BINDER

Johannes

10.04.1889 Upfingen (OA Urach)

22.05.1918 bei Albert, Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Ersatzreservist

BINDER

Otto

14.08.1892 Heilbronn

21.10.1914 bei Becelaere, Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 248

 

Kriegsfreiw.

BINNING

Albert

04.11.1895 Sontheim (OA Heilbronn)

04.03.1915 bei Ludwikow, Rußl.

Inf.-Rgt. 121

 

Leutnant d. R.

BIRK

Gustav

14.12.1896 Heilbronn

09.07.1918 Heilbronn

Füs.-Rgt. 122

infolge Krankheit verstorben

Musketier

BIRKEL

Ernst

14.02.1890 Heilbronn

22.08.1918 Feld-Laz. 7 in Vendresse (Laon), Frankr.

Inf.-Rgt. 121

infolge Krankheit verstorben

Füsilier

BIRKERT

Karl

29.09.1896 Weißbach (OA Künzelsau)

07.11.1918 auf dem Transport zum Haupt-verbandsplatz

Füs.-Rgt. 122

verwundet 07.11.1918 bei Aulnoy (Maubeuge), Frankr.

Reservist

BIRNER

Eduard

05.10.1885 Heilbronn

12.08.1914 bei Badonviller (Saarburg), Frankr.

bayer. Leib-Rgt.

 

Ersatzreservist

BLASS

Karl

23.05.1892 Kirchensall (OA Öhringen)

20.10.1917 bei Moorslede (Ypern), Fland.

Inf.-Rgt. 126

 

Ersatzreservist

BLATZ

Josef

05.12.1886 Ödheim (OA Neckarsulm)

02.09.1916 Feld-Laz. 12 des Garde-Korps in Vendhuille

Inf.-Rgt. 125

verwundet 22.08.1916 bei Ginchy (Arras), Frankr.

Unteroffizier

BLESSING

Karl

01.11.1892 Enzweihingen (OA Vaihingen)

22.08.1914 bei Romain (Longwy), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Landsturmmann

BLEY

Heinrich

08.08.1888 Altenburschla (Kreis Eschwege, Provinz Hessen)

22.05.1917 Res.-Laz. 3 Heilbronn

Füs.-Rgt. 122

infolge Krankheit verstorben

Kanonier

BLÜDER

Emil

10.12.1886 Überntal (Dillkreis, Preußen)

20.04.1916 bei l'Aventure (Herlies), Frankr.

Res.-Feld-Art.-Rgt. 54

 

Füsilier

BLUM

Karl

21.03.1892 Heilbronn

29.08.1915 Kriegs-Laz. Krasnostaw

Füs.-Rgt. 122

verwundet 03.08.1915 Bogdanka (Lublin), Rußl.

Leutnant

BLUM

Otto

25.06.1896 Pfirt (Altkirch), Elsaß

22.08.1917 zwischen Sindelfingen und Vaihingen auf den Fildern

Flieger-Ersatz-Abteilung 10

abgestützt und tödlich verunglückt

Vizefeldwebel

BÖCKER

Helmut

04.03.1890 Hohenlimburg (Westfalen)

10.09.1914 bei Courcelles-sur-Aire (Sommaisne), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Vizefeldwebel d. L.

BÖCKER

Hermann

09.11.1876 Heilbronn

09.04.1916 bei Beaumont-Hamel (Albert), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 119

 

Landwehrmann

BOCKHARDT

Georg

27.09.1878 Bayreuth (Bayern)

04.01.1915 bei Zylin (Sucha), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

vermisst

Unteroffizier

BODENHAUSEN

Karl von

23.03.1893 Heilbronn

31.05.1918 bei Batajsk (Rostow), Rußl.

Res.-Inf.-Rgt. 122

 

Gefreiter

BÖH

Karl

02.10.1895 Neckarwestheim (OA Besigheim)

10.11.1917 bei Béthincourt (Verdun), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Kriegsfreiw.

BÖHM

Eugen

11.09.1893 Heilbronn

11.10.1914 bei Bouconville (Laon), Frankr.

Inf.-Rgt. 126

 

Füsilier

BOHN

Hugo

07.06.1893 Ludwigsburg

22.08.1914 bei Romain (Longwy), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Landsturm-pflichtiger

BOHR

Otto

28.08.1898 Bad Kreuznach (Rheinprov.)

01.09.1917 bei Beaumont (Verdun), Frankr.

Inf.-Rgt. 475

 

Wehrmann

BÖHRINGER

Hermann

08.04.1878 Heilbronn

06.03.1918 Heilbronn

Landw.-Inf.-Rgt. 121

infolge Krankheit verstorben

Gefreiter

BOLLINGER

Adolf

26.02.1896 Heilbronn

22.08.1917 bei Langemarck, Fland.

Inf.-Rgt. 125

 

Feldwebel-leutnant

BÖTTGER

Karl

17.07.1872 Rudolstadt (Schwarzburg-Rudolstadt)

13.06.1915 Res.-Laz. Hornegg, Gundelsheim

Füs.-Rgt. 122

infolge Krankheit verstorben

Krankenwärter

BRAND

Philipp

12.02.1891 Heilbronn

03.12.1914 Feld-Laz. XIII. Armee-Korps in Gombin

Füs.-Rgt. 122

verwundet 06.12.1914 bei Wszeliwy (Sanniki), Rußl.

Musketier

BRÄNDLE

Emil

22.04.1895 Heilbronn

29.08.1918 Feld-Laz. 266 Craonelle, Frankr.

Inf.-Rgt. 112

verwundet 22.08.1918 bei Fismes (Laon)

Musketier

BRÄNDLE

Richard

07.10.1896 Heilbronn

18.09.1916 an der Somme bei Morchain (Nesle), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 214

 

Füsilier

BRATZ

Ernst

02.02.1896 Heilbronn

Herbst 1917 in Gagry in russischer Gefangensch.

Füs.-Rgt. 122

in Gefangensch. geraten 07.08.1916 bei Korolowka (Tlumacz), Gal.

Füsilier

BRAUN

Adolf

20.07.1890 Heilbronn

01.07.1915 bei Luczynce (Rohatyn), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Funk-Telegraphen-Gast

BRAUN

Emil

08.04.1893 Heilbronn

28.08.1914 Nordsee

S. M. kleiner Kreuzer „Ariadne“

untergegangen

Ersatzreservist

BRAUN

Ernst

16.02.1888 Heilbronn

22.11.1914 Res.-Laz. in Düsseldorf

Res.-Inf.-Rgt. 248

verwundet 21.10.1914 bei Schloß Polderhoek (Becelaere), Fland.

Unteroffizier

BRAUN

Friedrich

29.04.1884 Heilbronn

20.08.1915 bei Pulwa (Brest-Litowsk), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Kriegsfreiw.

BRAUN

Gottlieb

15.10.1895 Heilbronn

19.02.1915 am kleinen Hörnleskopf (Münster), Vog.

Landw.-Inf.-Rgt. 121

 

Gefreiter

BRAUN

Karl

07.08.1895 Heilbronn

29.03.1917 bei Schloß Herbaville bei Angomont (Badonviller), Vog.

Landw.-Inf.-Rgt. 121

 

Reservist

BRÄUNER

Wilhelm

16.05.1886 Heilbronn

29.11.1914 bei Zandvoorde (Ypern), Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 126

 

Kriegsfreiw.

BRÄUNING

Jakob

21.10.1887 Memmingen (Bayern)

30.06.1915 bei Babuchow (Gnila-Lipa), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Landsturmmann

BRÄUNINGER

Georg

22.09.1878 Oberwinden, Gemeinde Roth am See (OA Gerabronn)

11.10.1915 Wald von Chartorysk, Rußl.

Gren.-Rgt. 1

vermisst; für tot erklärt

Musketier

BREITSCHWERDT

Eugen

01.02.1896 Heilbronn

12.04.1918 bei Miraumont (Bapaume), Frankr.

Inf.-Rgt. 125

 

Schütze

BRELLOCHS

Richard

19.07.1898 Westheim (OA Hall)

29.08.1917 Langemarck, Fland.

Inf.-Rgt. 121

 

Grenadier

BRENNER

Christian

06.07.1896 Heilbronn

19.04.1917 Res.-Laz. Rotes Kreuz in Hildesheim

Gren.-Rgt. 119

verwundet 21.02.1917 bei Le Transloy (Somme), Frankr.

Gefreiter

BRENNER

Georg

20.11.1885 Gündelhardt (OA Crailsheim)

04.10.1914 bei Champien (Roye), Frankr.

Inf.-Rgt. 81

 

Gefreiter

BRENSINGER

Karl

23.10.1895 Heilbronn

01.01.1918 Res.-Laz. 10 in Feltre, Italien

württ. Gebirgs-Batl.

verwundet 31.12.1917 auf dem Monte Tomba

Gardist

BRENSINGER

Theodor

10.03.1892 Heilbronn

04.03.1915 bei Ripont (Varennes), Frankr.

Garde-Rgt. 4 zu Fuß

 

Reservist

BRÖCKEL

Friedrich

04.11.1889 Stuttgart

24.08.1914 bei Longuyon, Frankr.

Füs.-Rgt. 122

vermisst; für tot erklärt

Füsilier

BRONNER

Wilhelm

18.02.1890 Heilbronn

07.08.1916 bei Korolowka (Tlumacz), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Leutnant

BRÖSAMLEN

Eberhard

20.12.1896 Tübingen

07.08.1916 bei Korolowka (Tlumacz), Gal.

Füs.-Rgt. 122

vermisst

Leutnant

BRÖSAMLEN

Walter

03.11.1894 Tübingen

20.10.1914 bei Englos (Lille), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Sergeant

BRÜCK

Friedrich

10.11.1877 Atzenrod, Gemeinde Langenburg (OA Gerabronn)

20.04.1918 auf dem Transport zum Haupt-verbandsplatz

Landw.-Inf.-Rgt. 121

verwundet 20.04.1918 bei Tschaplino (Proczenaja, Gouvernement Jekatarinoslaw), Ukraine

Musketier

BRUCKINGER

Karl

09.06.1894 Heilbronn

04.06.1917 bei Ypern, Fland.

Inf.-Rgt. 413

 

Unteroffizier

BRUCKLACHER

Otto

31.01.1892 Kniebis (OA Freudenstadt)

06.04.1916 bei Beaumont-Hamel (Albert), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 119

 

Füsilier

BRUDER

Luitpold

07.09.1892 Ansbach (Bayern)

12.08.1915 bei Stempkow (Parczew), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Sergeant der Seewehr

BRUGGER

Max

11.03.1886 Stuttgart

21.11.1916 bei Warlencourt (Albert), Frankr.

Marine-Inf.-Rgt. 2

 

Krankenträger

BRÜNNET

Friedrich

11.09.1886 Hausen bei Massenbach (OA Brackenheim)

04.04.1918 bei La Neuville-Sire-Bernard (Montdidier), Frankr.

Inf.-Rgt. 414

 

Feldwebel und Offizier-stellvertreter

BUBECK

Gottlob

06.05.1879 Rommelshausen (OA Waiblingen)

04.08.1916 bei Korolowka (Tlumacz), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Leutnant

BUBECK

Heinrich

02.09.1894 München (Bayern)

26.07.1915 Kriegs-Laz. in Munkacs

Füs.-Rgt. 122

verwundet 29.06.1915 bei Babuchow (Rohatyn), Gal.

Musketier

BÜCHOLD

Alfred

15.12.1892 Heilbronn

21.08.1916 bei Guillemont (Combles), Frankr.

Inf.-Rgt. 120

 

Musketier

BÜHLER

Adolf

01.05.1897 Heilbronn

26.08.1917 bei Verdun, Frankr.

Inf.-Rgt. 475

 

Gefreiter

BÜHLER

Gustav

07.04.1895 Heilbronn

19.10.1918 Res.-Laz. 3 Heilbronn

Fuß-Art.-Rgt. 13

infolge Krankheit verstorben

Leutnant und Adjudant

BÜHRLEN

Paul

23.05.1891 Heilbronn

20.08.1917 Wald von Avoucourt (Varennes), Frankr.

Landw.-Inf.-Rgt. 122

 

Oberheizer

BULLERT

Willi

27.02.1893 Heilbronn

03.06.1917 auf der Jade, Wilhelmshafen

S. M. Linienschiff „Westfalen“

tödlich verunglückt

Landsturmmann

BUNDSCHUH

Richard

20.06.1887 Heilbronn

15.09.1916 bei Villers-Carbonnel (Somme), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 120

 

Leutnant d. R. und Komp.-Führer

BURGER

Karl

18.08.1889 Heilbronn

25.04.1918 Villers-Bretonneux (Somme), Frankr.

Inf.-Rgt. 479

 

Gefreiter

BURK

Friedrich

12.07.1880 Hessigheim (OA Besigheim)

16.08.1919 Hospital 6 Saloniki, Griechenland

Landw.-Inf.-Rgt. 121

infolge Krankheit verstorben

Leutnant d. L.

BÜRK

Johannes

30.05.1885 Heilbronn

11.05.1915 bei Givenchy-en-Gohelle (Arras), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 120

 

Unteroffizier

BURKERT

Friedrich

19.09.1898 London (England)

05.04.1918 bei Colincamps (Albert), Frankr.

Gren.-Rgt. 119

 

Musketier

BURKERT

Jakob

29.09.1890 Heilbronn

22.08.1914 bei Mussy-la-Ville (Longwy), Belgien

Inf.-Rgt. 127

 

Füsilier

BÜRKERT

Heinrich

18.03.1894 Heilbronn

24.10.1915 Zabrai (Morawa), Serbien

Füs.-Rgt. 122

 

Unteroffizier d. R.

BURKHARDT

Karl

19.06.1889 Kirchheim unter Teck

24.08.1914 bei Longuyon, Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Kriegsfreiw. Unteroffizier

BURKHARDT

Karl

18.08.1893 Heilbronn

27.06.1917 bei Uffholz, Vog.

preuß. Sturm-Batl. 16

 

Vizefeldwebel

BURKHARDT

Richard

20.11.1892 Heilbronn

27.08.1918 bei Maricourt (Albert), Frankr.

Inf.-Leib-Rgt. 117

 

Gefreiter

BUSCH

Johann

09.04.1892 Elpersheim (OA Mergentheim)

15.11.1914 Kriegs-Laz. in Lille

Füs.-Rgt. 122

verwundet 20.10.1914 bei La Vallée (Lille), Frankr.

Musketier

BUSCH

Karl

29.04.1896 Untereisesheim (OA Heilbronn)

19.08.1917 Haupt-verbandsplatz Sprieth, Fland.

Inf.-Rgt. 125

verwundet 18.08.1917 bei Langemarck

Gefreiter d. R.

BUTTERSTEIN

Karl

30.10.1887 Brettach (OA Neckarsulm)

27.08.1914 Haupt-verbandsplatz in Nayemont

Res.-Inf.-Rgt. 121

verwundet 27.08.1914 bei Wildersbach (Schirmeck), Vog.

Vizefeldwebel d. R. und Offiziers-Aspirant

BÜTTNER

Oskar

30.05.1889 Untereisesheim (OA Heilbronn)

07.10.1918 Garnisons-Laz. Heilbronn

Füs.-Rgt. 122

infolge Krankheit verstorben

Unteroffizier

CARLE

Alfred

14.11.1897 Heilbronn

28.08.1918 bei Fontaine-les-Croiselles (Arras), Frankr.

Inf.-Rgt. 180

 

Gefreiter d. L.

CATOIR

Richard

26.01.1883 Göllheim (Rheinpfalz)

10.06.1915 bei Beaucourt (Albert), Frankr.

Res.-Feld-Art.-Rgt. 26

 

Musketier

CHRISTMANN

Emil

21.06.1896 Heilbronn

28.03.1918 bei Moyenneville (Arras), Frankr.

Inf.-Rgt. 125

 

Landsturmmann

CHRISTMANN

Friedrich

26.02.1875 Hessental (OA Hall)

15.01.1917 Vereins-Laz. Karl-Olga-Krankenhaus in Stuttgart

Landsturm-Inf.-Batl. 2 XIII/21

infolge Krankheit verstorben

Füsilier

CHRISTMANN

Gustav

28.07.1892 Rheinböllen (RB Koblenz, Rheinprov.)

14.08.1915 bei Jablon (Parczew), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Leutnant d. L. II

CHUR

Friedrich

27.05.1876 Hall

07.03.1918 bei einer Erkundung während des Vormarsches in der Ukraine bei Gubnik, Rußl.

Landw.-Inf.-Rgt. 121

 

Reservist

DAGENBACH

Gotthilf

14.07.1888 Reisach, Gemeinde Löwenstein (OA Weinsberg)

05.09.1914 bei Pretz (Sommaisne), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

vermisst; für tot erklärt

Landwehrmann

DAGENBACH

Wilhelm

18.10.1885 Lehrensteinsfeld (OA Heilbronn)

07.10.1914 bei Thiepval (Albert), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 121

 

Vizefeldwebel und Offiziers-Aspirant

DANGEL

Hermann

25.09.1894 Calw

07.08.1918 bei Morlancourt (Albert), Frankr.

Gren.-Rgt. 123

 

Musketier

DANIEL

Eugen

04.10.1897 Heilbronn

03.11.1916 bei Sailly-Saillisel (Bapaume), Frankr.

Inf.-Rgt. 126

 

Kriegsfreiw.

DANNEMANN

Wilhelm

20.11.1896 Heilbronn

08.10.1915 bei Somme-Py (Vouzier), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 122

 

Ersatzreservist

DANZIGER

Walter

03.02.1890 Heilbronn

05.11.1914 bei Messines, Fland.

Füs.-Rgt. 122

 

Einjährig freiwilliger Unteroffizier

DATH

Ludwig

10.08.1897 Heilbronn

18.04.1917 auf Höhe 59 (Wytschaete-bogen), Fland.

Inf.-Rgt. 414

 

Feldunterarzt

DAUBE

Adolf

18.05.1896 Heilbronn

09.07.1918 Res.-Laz. 5 in Stuttgart

Res.-Laz. 5 Stuttgart

infolge Krankheit verstorben

Füsilier

DAUBMANN

Heinrich

11.08.1888 Berwangen (BA Eppingen, Baden)

05.11.1914 bei Messines, Fland.

Füs.-Rgt. 122

 

Grenadier

DEDERER

Alfred

10.11.1898 Heilbronn

22.08.1917 bei Langemarck, Fland.

Gren.-Rgt. 119

 

Reservist

DEDERER

Robert

25.04.1889 Heilbronn

17.03.1916 südlich Vaudesincourt (Reims), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 104

 

Unteroffizier

DEEG

Kaspar

25.02.1889 Unterholzheim (OA Laupheim)

04.11.1914 bei Messines, Fland.

Füs.-Rgt. 122

 

Füsilier

DEHLINGER

Karl

15.02.1893 Heilbronn

23.08.1915 bei Pulwa (Brest- Litowsk), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Vizefeldwebel und Offiziers-Aspirant

DEINES

Karl

24.09.1896 Heilbronn

29.09.1918 bei Tilloy (Cambrai), Frankr.

Inf.-Rgt. 180

 

Obermatrose

DENGLER

Friedrich

22.04.1892 Heilbronn

22.04.1918 Straße von Calais, Nordsee

S. M. U-Boot „U C79“

untergegangen; für tot erklärt

Gefreiter

DENZ

August

04.11.1896 Heilbronn

22.01.1917 bei Le Transloy (Bapaume), Frankr.

Inf.-Rgt. 121

 

Unteroffizier d. R. und Offiziers-Aspirant

DERTINGER

Karl

23.11.1888 Niederstetten (OA Gerabronn)

18.12.1914 bei Kozlow-Szlachecki (Bzura), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Landwehrmann

DEUSER

Eduard

13.10.1882 Oberkessach (OA Künzelsau)

05.09.1916 bei Horozanka (Halicz), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Pionier

DIEM

Paul

25.05.1893 Ehingen an der Donau

10.05.1915 bei Neuville-St. Vaast (Arras), Frankr.

bayer. Pionier-Batl. 2

 

Gefreiter

DIETERICH

Eduard

30.07.1893 Heilbronn

18.07.1915 bei Olesin (Bug), Gal.

Res.-Inf.-Rgt. 207

 

Militär-Krankenwärter

DIETERICH

Hermann

20.08.1886 Heilbronn

02.07.1916 Kriegs-Laz. 1 des VII. Armee-Korps in St. Quentin, Frankr.

Inf.-Division 121

verwundet 28.06.1916 bei Péronne

Leutnant d. R. und Flugzeugführer

DIETLEN

Albert

28.07.1889 Heilbronn

12.04.1918 bei Le Bizet (Armentières), Frankr.

Jagdstaffel 41

in siegreichem 8. Luftkampf mit dem Gegner zusammengestoßen

Grenadier

DIETRICH

Otto

27.04.1887 Leipzig-Lindenau (Sachsen)

02.12.1917 auf dem Monte Tomba (Feltre), Italien

preuß. Sturm-Batl. 16

 

Gefreiter

DIETZ

Erwin

04.12.1894 Heilbronn

22.05.1916 bei Thiepval (Albert), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 121

vermisst

Reservist

DIETZ

Hermann

28.05.1888 Heilbronn

13.06.1915 bei Serre (Albert), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 121

 

Ersatzreservist

DIETZ

Karl

26.12.1883 London (England)

19.02.1915 auf den Höhen östlich Sulzern, Vog.

Landw.-Inf.-Rgt. 121

 

Landsturmmann

DIETZ

Karl

16.06.1890 Stuttgart

13.12.1916 Cheppy-Wald (Varennes), Frankr.

Landw.-Inf.-Rgt. 159

 

Ersatzreservist

DIETZ

Karl

30.12.1896 Heilbronn

29.07.1916 bei Zarzecze am Stochod, Gal.

Inf.-Rgt. 150

 

Vizefeldwebel d. R. und Offiziers-Aspirant

DIETZSCH

Friedrich

03.01.1893 Schriesheim (BA Mannheim, Baden)

31.07.1915 Bialka (Brest-Litowsk), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Tambour

DIHLMANN

Matthäus

20.05.1892 Wurmberg (OA Maulbronn)

28.08.1914 bei Romain (Longwy), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Ersatzreservist

DINGER

Friedrich

25.11.1885 Öhringen

18.04.1917 auf dem Transport nach Rumaucourt (Arras), Frankr.

Inf.-Rgt. 120

verwundet 18.04.1917 bei Bullecourt

Füsilier

DINKEL

Ernst

12.07.1893 Hengstfeld (OA Gerabronn)

22.08.1914 bei Romain (Longwy), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Oberleutnant

DITTMAR

Ferdinand

26.04.1886 Landshut (Bayern)

18.12.1914 am Bzura-Übergang (Zylin), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Landsturmmann

DOHLE

Heinrich

28.12.1890 Laer (Kreis Bochum, Preußen)

21.05.1917 bei Bullecourt (Arras), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 121

 

Leutnant d. R.

DOPFFEL

Helmut

13.01.1892 Reutlingen

21.10.1914 bei Becelaere, Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 248

 

Oberleutnant d. R.

DOPFFEL

Hermann

06.04.1885 Reutlingen

29.11.1916 Heilbronn

Füs.-Rgt. 122

infolge Krankheit verstorben

Landsturmmann

DORN

Karl

14.07.1889 Eibensbach (OA Brackenheim)

24.04.1918 bei Villers-Bretonneux (Somme), Frankr.

Inf.-Rgt. 478

 

Gefreiter d. L.

DÖRNER

August

15.01.1886 Hohebach (OA Künzelsau)

20.09.1916 bei Rancourt (Bapaume), Frankr.

Inf.-Rgt. 478

vermisst; für tot erklärt

Landsturmmann

DORRMANN

Gottlieb

08.03.1883 Heilbronn

07.10.1916 bei Génermont (Péronne), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 122

 

Infanterist

DORSCH

Max

08.06.1894 Wildenstein (OA Crailsheim)

03.09.1916 bei Martinpuich (Albert), Frankr.

bayer. Inf.-Rgt. 23

 

Gefreiter

DOSTLEBEN

Richard

26.07.1895 Merseburg (Provinz Sachsen)

08.10.1918 bei Serain (Le Cateau), Frankr.

Inf.-Rgt. 413

 

Hauptmann d. R. und Ordonnanz-Offizier

DRAUTZ

Alfred

28.11.1876 Heilbronn

08.11.1915 Feld-Laz. 11, III. Armee-Korps, in Kragujevac, Serbien

Feld-Art.-Brigade 27

verwundet 04.11.1915 bei Ugari

Einjährig freiwilliger Unteroffizier

DRAUTZ

Friedrich

04.02.1892 Heilbronn

07.01.1915 bei Sucha (Bzura), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

vermisst; für tot erklärt

Gefreiter

DRAUTZ

Friedrich

12.09.1893 Heilbronn

09.08.1915 bei Kaznow (Parczew), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Unteroffizier

DRAUTZ

Hermann

09.02.1891 Heilbronn

22.09.1914 Montblainville (Varennes), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Landsturmmann

DRAUTZ

Julius

29.10.1876 Heilbronn

27.12.1916 in der Ornesschlucht (Verdun), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 247

 

Landsturmmann

DRAUTZ

Rudolf

21.12.1878 Heilbronn

20.08.1917 auf der Höhe 265 bei Forges (Verdun), Frankr.

Landsturm-Inf.-Batl. Heilbronn XIII/10

vermisst

Unteroffizier

DRAUTZ

Walter

06.11.1884 Heilbronn

05.11.1914 bei Messines, Fland.

Füs.-Rgt. 122

 

Landsturmmann

DRAUTZ

Wilhelm

26.05.1876 Heilbronn

22.03.1918 bei Fontaines-les-Croiselles (Arras), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 119

 

Musketier

DRAUTZ

Wilhelm

18.10.1889 Heilbronn

07.09.1915 bei Jatwies (Pacewice), Rußl.

Inf.-Rgt. 121

 

Gardist

DRAUTZ

Wilhelm

11.03.1896 Heilbronn

06.10.1916 bei Fresnières (Roye), Frankr.

Garde-Rgt. 1 zu Fuß

 

Wehrmann

DRECHSEL

Johann

03.02.1881 Geislingen am Kocher (OA Hall)

07.10.1918 bei Exermont (Granpré), Frankr.

Landw.-Inf.-Rgt. 125

 

Musketier

DUNKELMANN

Wilhelm

14.06.1897 Heilbronn

31.07.1918 im franz. Krankenhaus Fayel (Estrées-St. Denis), Frankr.

Inf.-Rgt. 413

in Gefangensch. geraten am 18.07.1918 bei Villers-les-Roye

Reservist

DURCHDENWALD

Otto

03.06.1890 Nagelsberg (OA Künzelsau)

01.01.1915 bei Kozlow-Szlachecki (Bzura), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Ersatzreservist

DÜRINGER

Karl

06.11.1882 Heilbronn

22.03.1918 bei Cambrai, Frankr.

Inf.-Rgt. 124

 

Kriegsfreiw.

DÜROLF

Ernst

13.03.1894 Heilbronn

23.10.1918 in einem franz. Hospital in Troyes

württ. Pionier-Batl. XIII

in Gefangensch. geraten am 20.05.1917 beim Cornilletberg (Reims), Frankr.

Kriegsfreiw.

DÜROLF

Friedrich

22.12.1894 Heilbronn

05.11.1914 bei Messines, Fland.

Füs.-Rgt. 122

vermisst; für tot erklärt

Unteroffizier

DÜRR

Eugen

13.03.1893 Heilbronn

22.12.1917 bei Jonkershove (Ypern), Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 121

 

Ersatzreservist

DÜRRSTEIN

Friedrich

09.10.1893 Rossach (OA Künzelsau)

30.06.1915 bei Babuchow (Rohatyn), Galizier

Füs.-Rgt. 122

 

Kriegsfreiw.

EBEL

Karl

12.11.1894 Frankfurt am Main (Hessen-Nassau)

21.10.1914 bei Becelaere, Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 248

 

Reservist

EBER

Hans

29.09.1889 Heilbronn

11.01.1915 bei Zylin (Bzura), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Unteroffizier d. L. und Offiziers-Aspirant

EBERBACH

Dr. Otto

28.10.1887 Erstein (Elsaß-Lothringen)

23.03.1918 bei Morchies (Bapaume), Frankr.

Inf.-Rgt. 126

 

Leutnant d. R. und Batl.s-Adjudant

EBERHARDT

Ernst

15.07.1876 Straßburg im Elsaß

30.10.1917 zwischen Rumbeke und Iseghem, Fland.

Inf.-Rgt. 172

 

Unteroffizier

EBERLE

Friedrich

10.11.1893 Heilbronn

13.07.1917 auf dem Verbandsplatz der württ. Sanitäts-Komp. 572 im Wald von Egmont, Frankr.

Landw.-Inf.-Rgt. 122

verwundet 13.07.1917 im Wald von Avocourt (Varennes)

Gefreiter

EBERLE

Julius

19.07.1883 Neudeck, Gemeinde Langenbeutingen (OA Öhringen)

07.03.1917 Kriegs-Laz. Longwy, Frankr.

württ. Wirtschafts-Komp. 24

infolge Krankheit verstorben

Ersatzreservist

EBERLE

Karl

05.01.1889 Heilbronn

04.12.1914 bei Wszeliwy (Sanniki), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Leutnant d. L.

EBERLE

Paul

13.01.1880 Tübingen

06.09.1916 bei Konkolniki am Bybelka-Bach, Gal.

Füs.-Rgt. 122

vermisst; für tot erklärt

Reservist

EBERLE

Richard

29.08.1893 Heilbronn

11.11.1914 bei Becelaere, Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 248

 

Schütze

EBERLEIN

Karl

18.07.1893 Lauffen am Neckar (OA Besigheim)

29.01.1921 Heilbronn

württ. Gebirgs-Batl.

infolge Krankheit verstorben

Telegraphist

EBERT

Julius

28.07.1889 Heilbronn

05.12.1919 Res.-Laz. Bad Ditzenbach (OA Geislingen)

württ. Divisions-Fernsprech-Abteilung 502

infolge Krankheit verstorben

Füsilier

EBERT

Otto

05.05.1893 Geddelsbach (OA Weinsberg)

22.08.1914 bei Romain (Longwy), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Musketier

EBINGER

Karl

01.03.1897 Brettach (OA Neckarsulm)

07.09.1917 bei der Anglemont Ferme bei Beaumont (Verdun), Frankr.

Inf.-Rgt. 475

 

Ersatzreservist

ECKEL

Heinrich

05.02.1891 Neckargartach, Fabrik Wohlgelegen (OA Heilbronn)

07.03.1915 bei Gut Zakrzew (Bzura), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Ersatzreservist

ECKERT

Adolf

03.08.1890 Jagsthausen (OA Neckarsulm)

09.12.1914 bei Zaluskow (Sanniki), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Wehrmann

ECKERT

Hermann

01.03.1879 Heilbronn

26.09.1914 bei Beugny (Bapaume), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 119

 

Musketier

ECKLE

Georg

06.02.1898 Heilbronn

11.06.1918 Haupt-verbandsplatz Champigny, Frankr.

Inf.-Rgt. 127

verwundet 10.06.1918 bei Tinqueux (Reims)

Füsilier

ECKSTEIN

Paul

18.12.1893 Rechbach (OA Öhringen)

22.08.1914 bei Romain (Longwy), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Maschinistenmaat

EDELMANN

Wilhelm

25.03.1891 Gemmrigheim (OA Besigheim)

29.08.1918 in der Straße von Dover bei Vorne

S. M. U-Boot „U. C. 109“

auf Mine gestoßen und untergegangen

Landsturmmann

EDLER

Albert

14.09.1879 Beiertheim (BA Karlsruhe, Baden)

10.11.1916 bei Tenbrielen (Wervick), Fland.

Inf.-Rgt. 414

 

Leutnant und Adjudant

EGGENSPERGER

Walter

29.09.1892 Heilbronn

14.04.1917 bei Bullecourt (Arras), Frankr.

Inf.-Rgt. 120

 

Gefreiter

EHMANN

Gotthilf

18.10.1892 Gellmersbach (OA Weinsberg)

09.12.1914 bei Zaluskow (Sanniki), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Unteroffizier d. R.

EHMANN

Paul

25.07.1891 Donnbronn (OA Heilbronn)

20.10.1914 bei Englos (Lille), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Leutnant d. R.

EHNI

Friedrich

11.06.1886 Heilbronn

02.09.1914 auf Côte St. Martin (St. Dié), Vog.

Res.-Inf.-Rgt. 119

 

Landsturmmann

EHRENFELD

Karl

17.07.1880 Heilbronn

24.06.1916 Feld-Laz. 1 der 54. Inf.-Division in Romagne-sous-Montfaucon (Varennes), Frankr.

Landw.-Inf.-Rgt. 122

infolge Krankheit verstorben

Füsilier

EHRET

Otto

06.11.1896 Großgartach (OA Heilbronn)

07.08.1916 bei Korolowka (Tlumacz), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Fahrer

EHRHARDT

Karl

11.06.1870 Cleversulzbach (OA Neckarsulm)

09.12.1918 auf dem Heimmarsch

württ. Pferde-Laz. 245

infolge Krankheit verstorben

Musketier

EHRHARDT

Konrad

01.07.1893 Goppertshofen (OA Biberach)

09.12.1918 im Krankenhaus in Asnois (Vienne), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 122

in französische Gefangensch. geraten am 14.10.1916 bei Fresnes-Génermont (Péronne)

Rekrut

EHRLE

Adam

21.11.1893 Heilbronn

21.07.1915 Res.-Laz. Wilhelmsheim in Backnang

Res.-Inf.-Rgt. 248

infolge Krankheit verstorben

Unteroffizier d. R.

EHRLE

Karl

17.10.1890 Lahr (Baden)

05.01.1915 bei Kozlow-Szlachecki (Bzura), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Kriegsfreiw. Vizefeldwebel und Offiziers-Aspirant

EHRLICH

Friedrich

27.07.1892 Wanfried (Hessen-Nassau)

15.08.1915 bei Kudry (Parczew), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Gefreiter

EHRMANN

Karl

08.11.1893 Heilbronn

03.11.1914 bei Messines, Fland.

Füs.-Rgt. 122

 

Reservist

EICHELE

Adolf

29.03.1890 Heilbronn

22.08.1914 bei Romain (Longwy), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Fahrer

EICHELE

Friedrich

17.09.1888 Heilbronn

21.09.1918 im Feld-Laz. 191 in Rufach, Elsaß

Feld-Art.-Rgt. 238

infolge Krankheit verstorben

Unteroffizier d. Landsturms

EISEMANN

Ernst

20.07.1875 Heilbronn

21.07.1918 Genesungsheim Freudental

Füs.-Rgt. 122

tödlich verunglückt

Füsilier

EISENKRÄMER

Christian

09.12.1895 Heilbronn

14.11.1915 Kriegs-Laz. Weißkirchen in Elsaß-Lothringen

Füs.-Rgt. 122

verwundet 09.10.1915 bei Kostolac (Pozarevac), Serbien

Fahrer

EISENKRÄMER

Gustav

31.03.1882 Heilbronn

28.11.1916 Res.-Laz. Hellersen in Lüdenscheid, Westfalen

Fuß-Art.-Rgt. 3

infolge Krankheit verstorben

Füsilier

EISENMANN

Gustav

03.11.1896 Heilbronn

05.09.1916 bei Meducha (Halicz), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Leutnant d. L. II

EISIG

Theodor

15.04.1877 Heilbronn

16.01.1918 Kirn, Rheinland

Landsturm-Inf.-Batl. Reutlingen XIII/4

tödlich verunglückt

Gefreiter

EITEL

Walter

01.02.1891 Talheim (OA Heilbronn)

18.08.1915 Res.-Laz. 2 in Lübeck

Inf.-Rgt. 125

verwundet 13.07.1915 bei Osowiec, Rußl.

Kanonier

ELLINGER

Karl

29.01.1888 Ernsbach (OA Öhringen)

21.10.1918 Garnisons-Laz. in Heilbronn

Feld-Art.-Rgt. 29

infolge Krankheit verstorben

Gefreiter

ELLWANGER

Oskar

22.04.1894 Heilbronn

13.06.1916 bei Ypern, Fland.

Gren.-Rgt. 119

vermisst

Sergeant

ELSER

Karl

15.12.1886 Hohenhardtsweiler, Gemeinde Oberrot (OA Gaildorf)

18.10.1918 auf dem Haupt-verbandsplatz bei Marchiennes-la-Ville

Res.-Feld-Art.-Rgt. 26

verwundet 18.10.1918 bei Marchiennes-la-Ville (Douai), Frankr.

Feldwebel

ELSER

Wilhelm

18.06.1890 Murrhardt (OA Backnang)

15.11.1916 bei Beaumont-Hamel (Albert), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 121

 

Ersatzreservist

EMHART

Josef

06.05.1885 Riedlingen

07.01.1915 bei Sucha (Bzura), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Füsilier

EMMERT

Wilhelm

21.09.1893 Brooklyn (New York, USA)

29.08.1915 Haupt-verbandsplatz in Kiwarczyce

Füs.-Rgt. 122

verwundet am 29.08.1915 bei Rynki (Brest-Litowsk), Rußl.

Gefreiter

ENDRESS

Willy

02.04.1894 Heilbronn

13.06.1916 auf Höhe 59 vor Ypern, Fland.

Inf.-Rgt. 120

vermisst; für tot erklärt

Ersatzreservist

ENGEL

Friedrich

29.01.1890 Tübingen

26.08.1917 nördlich Beaumont (Verdun), Frankr.

Inf.-Rgt. 475

 

Wehrmann

ENSINGER

Eugen

15.02.1876 Talheim (OA Heilbronn)

26.09.1916 bei Thiepval (Albert), Frankr.

Inf.-Rgt. 180

 

Unteroffizier d. L.

ENSSLIN

Karl

23.09.1885 Heilbronn

02.11.1916 Haupt-verbandsplatz Sailly-Saillisel

Inf.-Rgt. 126

verwundet 01.11.1916 bei Sailly-Saillisel (Bapaume), Frankr.

Fahrer

ENTENMANN

Paul

29.09.1884 Heilbronn

02.12.1916 Brusturosa, Rumänien

bayer. Minenwerfer-Komp. 208

 

Musketier

ENTENMANN

Walter

15.07.1894 München (Bayern)

06.02.1915 bei Borszymow, Gal.

Inf.-Rgt. 128

 

Reservist

ENZIG

Otto

14.04.1888 Heilbronn

26.08.1917 bei Montfaucon (Varennes), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 246

 

Leutnant

EPPINGER

Emil

06.04.1897 Eltingen (OA Leonberg)

03.07.1916 bei Jezierzany (Tlumacz), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Einjährig freiwilliger Vizefeldwebel und Offiziers-Aspirant

EPPINGER

Fritz

14.04.1897 Heilbronn

07.08.1916 bei Korolowka (Tlumacz), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Landsturmmann

ERB

Leonhard

30.07.1876 Langenbeutingen (OA Öhringen)

24.03.1918 bei Hénin-sur-Cojeul (Arras), Frankr.

Inf.-Rgt. 180

 

Vizefeldwebel d. R.

ESCHENLOHR

Josef

25.08.1895 Heilbronn

22.10.1917 Feld-Laz. 287 in Blanzy, Frankr.

Inf.-Rgt. 475

verwundet 17.10.1917 bei Guignicourt (Reims)

Ersatzreservist

ESCHRICH

Friedrich

25.10.1889 Kassel (Hessen-Nassau)

08.12.1914 Wszeliwy (Sanniki), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Feldwebel und Offiziers-Aspirant

ESSICH

Albrecht

06.03.1883 Harthausen (OA Stuttgart)

23.03.1918 bei Héninel (Arras), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 119

 

Landsturmmann

ESSIG

Emil

30.01.1880 Heilbronn

29.03.1918 Doulens, in engl. Gefangensch.

Res.-Inf.-Rgt. 247

verwundet 27.03.1918 bei Albert, Frankr.

Jäger d. L.

ESSIG

Karl

23.10.1881 Mannheim (Baden)

10.11.1914 bei Kortekeer (Tourout), Fland.

Res.-Jäger-Batl. 3

 

Gefreiter

ESSIG

Theodor

20.09.1892 Heilbronn

26.09.1916 bei Thiepval (Albert), Frankr.

Inf.-Rgt. 180

 

Ersatzreservist

ESSLINGER

Wilhelm

04.07.1889 Mönchsberg, Gemeinde Mainhardt (OA Weinsberg)

12.09.1916 bei Bouchavesnes (Péronne), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 246

 

Ulan

ESSWEIN

Hans

26.04.1899 Pforzheim (Baden)

13.12.1918 Res.-Laz. 2 in Heilbronn

Ulanen-Rgt. 20

infolge Krankheit verstorben

Reservist

ESTER

Karl

09.02.1889 Heilbronn

06.05.1915 bei Pont-Faverger (Reims), Frankr.

sächs. Res.-Jäger-Batl. 12

 

Landsturmmann

ETZEL

Friedrich

15.09.1885 Heilbronn

07.03.1917 bei Siedliszcze (Stochod), Rußl.

Landw.-Inf.-Rgt. 37

 

Reservist

EURICH

Karl

06.12.1888 Mainhardt (OA Weinsberg)

02.01.1915 bei Kozlow-Szlachecki (Bzura), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Leutnant d. R. und Komp.-Führer

EYTEL

Heinrich

10.05.1890 Calw

15.04.1918 Feld-Laz. bei Rosières-en-Santerre

Füs.-Rgt. 122

verwundet 28.03.1918 bei Caix (Moreuil), Frankr.

Leutnant d. R.

EYTEL

Hermann

12.07.1891 Calw

24.04.1918 auf Höhe 110 bei Thennes-sur-la-Luce (Amiens), Frankr.

Fuß-Art.-Batl. 122

 

ordentlicher Arzt

FABER

Dr. Eugen

08.03.1873 Mannheim (Baden)

10.11.1914 Heilbronn

Res.-Laz. 2 Heilbronn

infolge Krankheit verstorben

Unteroffizier

FAHR

Hermann

15.05.1887 Heilbronn

06.08.1917 Nieuport, Fland.

Feld-Art.-Rgt. 65

 

Offizier-Stellvertreter

FAHRNER

Otto

23.03.1889 Freudenstadt

21.10.1914 bei Becelaere, Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 248

 

Füsilier

FALK

Gustav

02.08.1892 Hohenklingen (OA Maulbronn)

22.08.1914 bei Romain (Longwy), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Krankenträger

FÄRBER

Karl

18.03.1890 Böckingen (OA Heilbronn)

12.01.1917 auf dem Transport zum Haupt-verbandsplatz Wervick, Belgien

Inf.-Rgt. 414

verwundet 12.01.1917 auf Höhe 59 (Wytschaetebogen)

Hauptmann und Batl.-Kommandeur

FAULHABER

Hans

10.04.1880 Stuttgart

05.11.1914 bei Kruistraat (Messines), Fland.

Füs.-Rgt. 122

 

Leutnant d. R.

FEESER

August

20.02.1881 Heilbronn

14.11.1916 Cambrai, Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 120

verwundet 04.11.1916 bei Miraumont (Bapaume)

Unteroffizier

FEESER

Friedrich

02.12.1893 Heilbronn

29.03.1917 bei Ripont (Varennes), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 248

 

Reservist

FEESER

Heinrich

05.03.1890 Stuttgart

20.10.1914 bei Château de Flandres (Escobecques), Frankr.

Gren.-Rgt. 119

 

Leutnant

FEHL

Artur

27.03.1896 Ulm

06.11.1916 bei Sanitäts-Komp. 2 in Heudicourt

Inf.-Rgt. 126

verwundet 05.11.1916 bei Sailly-Saillisel (Bapaume), Frankr.

Gefreiter

FEIERABEND

Alfred

19.03.1890 Heilbronn

04.03.1915 auf der Lorettohöhe (Lens), Frankr.

Inf.-Rgt. 142

vermisst; für tot erklärt

Füsilier

FEIERABEND

Franz

25.05.1893 Talheim (OA Heilbronn)

24.08.1914 bei Longuyon, Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Musketier

FEIL

Adolf

05.04.1894 Heilbronn

17.06.1915 bei der Lanwehr-Sanitäts-Komp. 4 in Gouy-sous-Belonne

Res.-Inf.-Rgt. 120

verwundet 17.06.1915 bei Vimy (Arras), Frankr.

Unteroffizier d. R.

FELDNER

Karl

05.03.1891 Crailsheim

01.01.1915 Feld-Laz. in Kompina, Rußl.

Füs.-Rgt. 122

verwundet 30.12.1914 bei Sucha (Bzura)

Wehrmann

FELLHAUER

Albert

23.04.1882 Östringen (BA Bruchsal, Baden)

22.12.1916 in der Ornesschlacht (Verdun), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 248

 

Kriegsfreiw.

FEUCHT

Wilhelm

01.08.1897 Heilbronn

27.07.1915 bei Sanitäts-Komp. 3, XIII. Armee-Korps, Brzeziny

Inf.-Rgt. 121

verwundet 26.07.1915 bei Borki, Rußl.

Infanterist

FEUCHTER

Karl

10.07.1895 Heilbronn

28.08.1916 bei Martinpuich (Albert), Frankr.

bayer. Inf.-Rgt. 23

 

Ersatzreservist

FEUERLEIN

Georg

03.05.1887 Burgwindheim (BA Bamberg, Bayern)

11.12.1914 bei Becelaere, Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 248

 

Kriegsfreiw.

FEYERABEND

Ludwig

13.06.1894 Böckingen (OA Heilbronn)

01.11.1914 bei Messines, Fland.

Füs.-Rgt. 122

 

Kriegsfreiw.

FICKER

Julius

09.01.1897 Heilbronn

27.07.1915 bei Borki, Rußl.

Inf.-Rgt. 121

 

Leutnant d. R.

FINKELDE

Georg

26.08.1883 Jauer (Schlesien)

11.09.1922 Heilbronn

Landsturm-Inf.-Batl. Eßlingen XIII/18

infolge Krankheit verstorben

Einjährig freiwilliger Unteroffizier

FISCHER

Erwin

15.05.1893 Heilbronn

21.10.1914 bei La Vallée (Lille), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

vermisst

Kriegsfreiw.

FISCHER

Hermann

15.10.1895 Heilbronn

01.07.1915 im Feld-Laz. 11, XIII. Armee-Korps, in Muschaken

Gren.-Rgt. 119

verwundet 28.06.1915 bei Romany-Fuszki, Rußl.

Kriegsfreiw.

FISCHER

Karl

09.07.1895 Heilbronn

14.02.1917 im Res.-Laz. 5 in Hannover

Feld-Art.-Rgt. 29

verwundet 26.11.1916 bei Rocquigny (Bapaume), Frankr.

Kriegsfreiw.

FISCHER

Walter

25.01.1899 Zwerenberg (OA Calw)

05.12.1914 bei Narty, Rußl.

Gren.-Rgt. 119

 

Vizewachtmeister und Offiziers-Aspirant

FLEGENHEIMER

Leo

17.02.1897 Heibronn

08.10.1918 bei Cornay (Argonnen), Frankr.

württ. Landw.-Feld-Art.-Rgt. 2

 

Ersatzreservist

FLEINER

Eugen

25.10.1891 Bregenz (Vorarlberg)

17.03.1915 bei St. Eloi (Ypern), Fland.

bayer. Inf.-Rgt. 22

 

Gefreiter d. R.

FLEINER

Georg

20.09.1887 St. Margarethen (Schweiz)

05.01.1915 Edea, Südkamerun

See-Batl. III

 

Gefreiter d. R.

FLEINER

Karl

29.06.1888 Sülzbach (OA Weinsberg)

30.07.1915 bei Rembitsche, Rußl.

Gren.-Rgt. 119

 

Reservist

FÖLL

Gustav

31.12.1891 Tübingen

01.07.1918 bei Albert, Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Oberleutnant

FÖRG

Rudolf

21.02.1895 Neustadt (bayer. Pfalz)

21.03.1918 über Vraucurt (Bapaume), Frankr.

Flieger-Abteilung 233

im Luftkampf

Unteroffizier

FÖRNZLER

Albrecht

06.12.1891 Oberohrn (OA Öhringen)

11.08.1916 bei Fort Vaux (Verdun), Frankr.

Inf.-Rgt. 126

 

Fähnrich

FORSTER

Ludwig

19.04.1893 Neu-Ulm (Bayern)

07.07.1916 bei Contalmaison (Albert), Frankr.

Res.-Inf.-Rgt. 122

 

Armierungs-Soldat

FORSTNER

Karl

09.05.1889 München (Bayern)

12.05.1918 im Kriegs-Laz. Brüssel, Belgien

Armierungs-Batl. 87

an Gasvergiftung verstorben

Oberleutnant d. L. I und Komp.-Führer

FOSS

Karl

20.06.1882 Flein (OA Heilbronn)

28.02.1915 bei Sennheim, Vog.

Landw.-Inf.-Rgt. 121

 

Füsilier

FRANK

Friedrich

07.10.1895 Waldthann (OA Crailsheim)

25.10.1915 Zabrai (Morawa), Serbien

Füs.-Rgt. 122

 

Ersatzreservist

FRANK

Otto

14.08.1887 Bieringen (OA Künzelsau)

26.05.1915 bei der Bellewaarde-Ferme (Hooge), Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 248

 

Leutnant

FRANK

Walter

18.11.1894 Sinsheim (Baden)

22.08.1914 bei Romain (Longwy), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

 

Ersatzreservist

FRANZ

Hermann

06.02.1892 Heilbronn

05.01.1915 bei Zylin (Sucha), Rußl.

Füs.-Rgt. 122

 

Füsilier

FRASCH

Robert

23.03.1894 Crailsheim

27.10.1914 bei Le Maisnil (Lille), Frankr.

Füs.-Rgt. 122

vermisst

Landsturmmann

FRECH

Emil

08.11.1876 Heilbronn

29.07.1918 bei Le Transloy (Somme), Frankr.

Inf.-Rgt. 478

 

Kriegsfreiw.

FREUDENBERGER

Gotthold

28.10.1898 Heilbronn

04.07.1918 Renzen (OA Öhringen)

Füs.-Rgt. 122

tödlich verunglückt

Kriegsfreiw. Unteroffizier

FREY

Artur

13.01.1894 Oberndorf am Neckar

02.07.1916 Olesza (Tlumacz), Gal.

Füs.-Rgt. 122

 

Musketier

FREY

Karl

15.02.1897 Heilbronn

30.08.1917 bei St. Julien (Iseghem), Fland.

Inf.-Rgt. 414

 

Landsturmmann

FRICK

Albert

24.06.1899 im Fischhof, Gemeinde Waldenburg (OA Öhringen)

03.05.1918 Res.-Laz. 1, Kursaal, in Cannstatt

Feld-(Fuß-?)Art.-Rgt. 13

infolge Krankheit verstorben

 

FRICKER

Oskar

28.11.1878 Heilbronn

zwischen Kap Finisterre und Kap Villano

Zivilist in Duala (Kamerun)

beim Versuch zu entfliehen, ums Leben gekommen; am 04.12.1920 für tot erklärt

Musketier

FRIEDENAUER

Gustav

01.02.1899 Weiler (OA Weinsberg)

11.10.1918 bei L'Arbre de Guise (Le Cateau), Frankr.

Inf.-Rgt. 414

 

Gefreiter

FRIEDERICH

Emil

06.11.1891 Heilbronn

20.11.1914 Feld-Laz. 5, XIII. Armee-Korps in Senuc

Inf.-Rgt. 120

verwundet 19.11.1914 bei Binarville (Argonnen), Frankr.

Vizefeldwebel

FRIEDRICH

Friedrich

10.03.1889 Kirchheim am Neckar (OA Besigheim)

09.11.1914 Kriegs-Laz. Lille, Frankr.

Füs.-Rgt. 122

infolge Krankheit verstorben

Musketier

FRIES

Bruno

18.02.1897 Heilbronn

17.07.1917 bei Bullecort (Arras), Frankr.

Inf.-Rgt. 126

 

Gefreiter

FRIESS

Eugen

12.09.1895 Heilbronn

08.11.1918 bei Grandglise (Peruwelz), Belgien

Pionier-Batl. 326

tödlich verunglückt

Kriegsfreiw.

FRITZ

Adolf

06.04.1894 Heilbronn

09.06.1916 Wald von Avocourt (Varennes), Frankr.

Landw.-Inf.-Rgt. 120

 

freiwilliger Krankenpfleger

FRITZ

Christian

03.02.1865 Sulzbach an der Murr (OA Backnang)

25.05.1919 Res.-Laz. Bad Ditzenbach (OA Geislingen)

bayer. Laz.-Gruppe 62 Valenciennes

infolge Krankheit verstorben

Reservist

FRITZ

Eugen

02.08.1886 Heilbronn

23.10.1918 bei La Folie (Le Cateau), Frankr.

Inf.-Rgt. 478

 

Unteroffizier

FRITZ

Friedrich

24.01.1877 Winzerhausen (OA Marbach)

28.02.1915 bei Vauquois (Varennes), Frankr.

Landw.-Inf.-Rgt. 124

 

Gefreiter

FRITZ

Gustav

07.07.1893 Heilbronn

29.01.1915 Bois de la Grurie (Argonnen), Frankr.

Gren.-Rgt. 123

 

Unteroffizier d. L.

FRITZSCHE

Otto

24.10.1878 Ronneburg (Sachsen-Altenburg)

14.07.1916 Vereins-Laz. Freiburg im Breisgau

Landw.-Inf.-Rgt. 123

verwundet 12.07.1916 bei Ammerzweiler, Elsaß

Kriegsfreiw.

FUCHS

Eugen

28.12.1897 Frankenbach (OA Heilbronn)

21.10.1914 bei Becelaere, Fland.

Res.-Inf.-Rgt. 248

 

Leutnant d. R. und Komp.-Führer

FULDA

August

06.06.1889 Heilbronn

07.10.1918 bei Exermont (Grandpré), Frankr.

Landw.-Inf.-Rgt. 122

 

Kriegsfreiw.

FULDA

Hermann

23.02.1896 Heilbronn

02.11.1914 bei Messines, Fland.

Füs.-Rgt. 122

 

Vizefeldwebel und Offiziers-Aspirant

FULDNER