Onlineprojekt Gefallenendenkmäler

Tanneberg, Gemeinde Massen-Niederlausitz, Landkreis Elbe-Elster, Brandenburg

PLZ 03238

Gedenkstein auf dem Friedhof für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges aus Naturstein,
nachträglich angebrachte Tafel aus Granit für die Gefallenen des Zweiten Weltkrieges.
Er befand sich vor 1945 im Dorf an der Straßenkreuzung.

Inschriften:

1. Weltkrieg

Fürs Vaterland starben
(Namen)

2. Weltkrieg
Den Gefallenen des II. Weltkrieges
(Namen)

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad Name Vorname Geburtsdatum & Ort Todesdatum & Ort Bemerkungen
GOSSLAU Ewald 16.06.1916
HEINRICH Max 21.06.1916
HOFFEDANK Erich 25.07.1918
KRÜGER Artur 12.05.1918
LANGMANN Arnold 09.01.1915
LANGMANN Richard 09.01.1915
MÜLLER Ernst 07.10.1918
OTTO Richard 30.08.1918
PERL Paul 16.03.1918
RIMPEL Max 09.01.1915
Grenadier RIMPEL Otto 24.04.1918 Kriegsgräberstätte Vermandovillers, Block 1 Grab 1399
SCHMIDT Erich 26.08.1915

2. Weltkrieg

Dienstgrad Name Vorname Geburtsdatum & Ort Todesdatum & Ort Bemerkungen
DUBINKA Martin
HENKE Erich
HENKE Hans
HERRMANN Heinz
JÄHNCHEN Paul
KIESEL Willi
KRAMER Gerhard
Gefreiter LANGMANN Kurt 10.06.1924 Tanneberg 29.12.1943
Sanko mot. Feldhernhalle H.V.Pl. Strygany
Kriegsgräberstätte Schatkowo, Block 8 - unter den Unbekannten
Rottenführer MIERSCHING Erich 11.07.1912 Tanneberg 09.11.1944 Kriegsgräberstätte Reillon
MIERSCHING Herbert
MÜLLER Arnold
MÜLLER Martin
QUAßNICK Bernhard
QUAßNICK Erich
RICHTER Gerhard
RIMPEL Achim
WESNICK Otto

Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.

Datum der Abschrift: 24.09.2022; 16.04.2024 (Korrektur u. Ergänzung); 03.06.2024 (Ergänzung)

Verantwortlich für diesen Beitrag: René Jäck; KJ Dietze (Korrektur u. Ergänzung); Günter Hansen (Ergänzung)
Foto © 2022 René Jäck