Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Wustrau (1. Weltkrieg), Gemeinde Fehrbellin, Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg

PLZ 16818

Für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs aus Wustrau und Altfriesack:
Denkmal neben der Kirche, gemauert aus Natursteinen. Breiter und hoher zweistufiger Sockel mit aufgesetzten Findlingen an den Ecken und zentraler Viereckiger Stele mit aufgesetztem EK-Zeichen.
Vor der Stele ein Findling mit der Widmung und den Namen der Gefallenen. Vor dem Denkmal führt eine niedrige Treppe hinauf, die von einer Kette abgesperrt ist, mit einem daran hängenden Metall-Kreuz und der Inschrift „Treue um Treue“.
In der Kirche befindet sich eine reich verzierte Gedenktafel, die zu den Gefallenen viele Daten angibt.
Auf dem Kirchhof befindet sich das Einzelgedenkstein für den Major Erich Bechmann mit einem EK-Zeichen und Ehrenkranz aus Metall.

Inschriften:

Denkmal
Den im Weltkrieg 1914-1918 gefallenen Helden aus Wustrau
(Namen)
errichtet i.J. 1922

Gedenktafel

Aus diesem Kirchspiel
starben im Weltkrieg 1914-18
für Kaiser und Reich
Aus Wustrau:
(Namen)
Aus Altfriesack:
(Namen)
Sei getreu bis in den
Tod, so will ich Dir die
Krone des Lebens geben.

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Alter, Bemerkungen

Unteroffizier

ALBRECHT

Ernst

31.01.1888 Woltersdorf, Niederbarnim

03.01.1916
in Omencourt im Feldlaz. 1 des Gardekorps

11./K. A. Grd. Gren. Regt. 1

28 Jahre, Postbote aus Wustrau, an Verw. gest.

Schütze

BECKER

Jacob

26.03.1888
Bednari, Lowitz, Russl.

24.10.1916
b. Ablaincourt - Frankreich

1.MGK/Res. Inf. Rg. 207

28 Jahre, Arbeiter aus Wustrau, Sohn im 2.WK gefallen

Wehrmann

BOLZE

Albert

12.10.1878
Dollgow

14.11.1914
b. Kaszelecken

9./L. I. R. 24

Gutsarbeiter aus Wustrau

Kanonier

BRÜCKMANN

Hermann

08.08.1882 Königstedt, Krs. Ruppin

07.08.1915
i. Kriegs-Lazarett Lötzen

4./Garde Fuß Artl. Regt.

33 Jahre, Arbeiter aus Wustrau, an Krankheit

Landsturmmann

BRÜCKNER

Oswald

25.07.1891
Dresden

08.01.1918
b. St. Baussant - Frankreich

6./I. R. 56

26 Jahre, Landwirt aus Wustrau, Kriegsgräberstätte Bouillonville - Frankreich

Gefreiter

BUGGERMANN

Albert

21.02.1887 Lichtenberg, Krs. Ruppin

28.07.1918
im Feldlaz. 82 b. Monvionet-Cattillon

2./Inf. R. 345

31 Jahre, Arbeiter aus Wustrau, Kriegsgräberstätte Sissonne - Frankreich

Füsilier

BUSSE

Adolf

10.09.1885
Wustrau

30.07.1915
b. Rejorvice

12./Garde I. R. 4

30 Jahre, Schiffseigner aus Wustrau

Garde-Füsilier

DANNENFELDT

Karl

21.12.1994
Alt-Friesack

14.04.1915
b. Bukowinka

8./Lehr-Inf. Reg.

20 Jahre, Fischer aus Altfriesack

Füsilier

DRÖSE

Franz

26.10.1898
Neuhof, Usedom

06.04.1918
nordw. Plessier Rozainovillers

10./Kais. Alex. Gard. G. R. 1

19 Jahre, Bäcker aus Wustrau, bestattet in Le Quesnil

Kriegsfrw.

FRANZ

Hermann

19.06.1888
Herzberg

04.07.1916
a.d. Oise bei Cuts-la-Panmevaye

11./Inf. R. 48

28 Jahre, Arbeiter aus Wustrau

Schütze

GANSCHOW

Hermann

19.10.1896
Wustrau

09.10.1917
b. Paschendale

2.MGK/Res. Jäger Btl. 16

21 Jahre, Knecht aus Wustrau

Kriegsfrw.

GANSCHOW

Wilhelm

23.02.1894
Wustrau

1914
vermisst

11./Res. Inf. Regt. 24

Dienstknecht aus Wustrau

Vizefeldwebel d. R.

GIESE

Ernst

28.03.1891
Berlin

02.11.1914
b. Hargicourt

8./I. R. 24

Lehrer aus Wustrau

Landsturmmann

HESSMANN

Max

16.05.1887
Wustrau

24.05.1918
im Kriegs-Laz. Spa - Belgien

4./Ldst. I. Btl. III./19, Prenzlau

30 Jahre, Kaufmann aus Wustrau, Kriegsgräberstätte Vladslo - Belgien

Musketier

IHRKE

Wilhelm

03.04.1894
Zielenzig, Krs. Oststernberg

19.06.1916
auf Höhe Toter Mann, westl. Cumieres

2./Inf. Rg. 118

22 Jahre, Kaufmann aus Wustrau

Kanonier

JABLONOWSKI

Franz

04.04.1883
Wola-Wirchowska Zeschanow

15.04.1918
i. Res. F.Laz. 44 in Annoellin

Fuß Artl. R. 9

35 Jahre, Gutsarbeiter aus Wustrau, Kriegsgräberstätte Annoeullin - Frankreich

Musketier

KRÜGER

Albert

27.03.1894
Wustrau

16.07.1918
b. Reims (Bois de Courton)

9./Inf. R. 161

24 Jahre, Dienstknecht aus Wustrau

Gefreiter

KRÜGER

Wilhelm

27.01.1891
Wulkow

02.11.1914
b. Ostel

11./I. R. 24

Maurer aus Wustrau

Gefreiter

LAAS

Albert

25.09.1879
Wustrau

18.07.1915
b. Ulatowo-Pogorzel

12./Landw. I. R. 24

Tischlermeister aus Wustrau, Gedenken auch auf Familiengrab

Grenadier

LENZ

Wilhelm

18.12.1885
Wustrau

27.08.1915
i. Feldlaz. d. Gde. Res. Korps in Bransk

9./Res. Inf. R. 93

29 Jahre, Landwirt aus Wustrau, bestattet am Ostausgang v. Bransk

Musketier

LUDWIG

Friedrich

07.06.1892
Neukölln

24.05.1915
b. Ostrow-Radymno

5./Res. I. R. 270

23 Jahre, Tischler aus Altfriesack

Ldst.-Gefreiter

MIESSNER

Rudolf

13.11.1871
Wustrau

18.07.1915
b. Jaslikow

7./Res. I. R. 205

43 Jahre, Arbeiter aus Wustrau

U-Boot-Heizer

MÜLLER

Otto

10.06.1896
Wustrau

00.03.1918
verschollen i. Mittelmeer östl. Gibraltar, auf dem Weg von Kiel nach Pola

U-Boot UB-70

Mechaniker aus Wustrau, Gedenken im U-Boot-Ehrenmal Möltenort bei Kiel

Gefreiter

PAPENBROCK

Franz

05.03.1889
Wustrau

04.01.1917
auf Höhe 764 nördl. Sosmezö - Rumänien

6./Inf. Reg. 189

28 Jahre, Landwirt aus Wustrau, 06.11.1917 in Wustrau bestattet, Grab nicht erhalten

Reservist

PETERS

Emil

08.09.1887
Wustrau

15.11.1914
bei Bixschote - Belgien

MGK/Inf. R. 24

Maurer aus Wustrau

Obergefreiter

PETERS

Paul

21.12.1890
Wustrau

11.04.1917
b. La-Neuville nordöstl. Reims

6./Fuß Artl. R. 11

27 Jahre, Maler aus Wustrau, Kriegsgräberstätte Langemark - Belgien

Wehrmann

PONICK

Max

15.02.1884
Klein-Kressin

03.02.1915
b. Lombardzyde

3./R. I. R. 207

31 Jahre, Mühlenkutscher aus Wustrau, Kriegsgräberstätte Vladslo - Belgien

Gefreiter

PROTZ

Franz

27.12.1886
Wustrau

21.01.1916
b. Bersemünde an der Düna

2./Res. Inf. R. 24

29 Jahre, Maurer aus Wustrau, Kriegsgräberstätte Schlossberg/Lejasgrubas - Lettland

Unteroffizier

SCHWARTZKOPF

Ernst David

04.06.1899

12.09.1918
b. St. Mihiel

Inf. Reg. 47

19 Jahre, Techniker aus Wustrau

Landsturmmann

SOOST

Hermann

18.05.1884
Alt Friesack

11.08.1915
bei Bobryk

9./Gard. Gr. R. 4

31 Jahre, Schiffseigner aus Altfriesack

Schütze

WALZ

Kurt

30.05.1898 Johannisburg, Transvaal

16.04.1915
b. Bremeril

MG Abt. 3 der 7. Kav. Div.

17 Jahre, Landwirt aus Wustrau, Kriegsgräberstätte Reillon - Frankreich

Musketier

WERNICKE

Paul Gustav

30.10.1895
Brunn, Krs. Ruppin

05.05.1917
bei Filain - Frankreich

9./RIR 208

21 Jahre, Schäfer aus Wustrau, nur im Sterberegister und Kirchenbuch (auch nicht auf Tafel in Brunn)

Musketier

WESENBERG

Emil

23.08.1886
Alt Friesack

25.09.1915
im Feldlaz. 9 d. I.Res.Korps in Alexandrowo

8./Inf. Reg. 54

29 Jahre, Landwirt aus Altfriesack

1. Weltkrieg (Einzeldenkmal)

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Major

BECHMANN

Erich

04.05.1868

22.08.1914
bei Neufchateau

Res. Inf. Reg. 83

gefallen, „Lehrer an der Kriegsschule Cassel“

Auf dem Denkmal sind nur die Namen verzeichnet. Die Gedenktafel enthält viele weitere Daten. Diese wurden weiter ergänzt mit Daten und zusätzlichen Namen aus dem Sterberegister, dem Kirchenbuch und den offiziellen Verlustlisten (o.V.L.) dieses Krieges.
Das Denkmal war schon in einem schlechten Zustand und die Inschriften kaum noch zu lesen. In den 2010er Jahren wurde es saniert und die Inschriften nachgemalt.
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.

Datum der Abschrift: 30.10.2005; 06.07.2011, 01.09.2023

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Bittschier; Wolfgang KW Garz; R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de) (Daten und Namen aus Archiven)
Foto © 2011 Wolfgang KW Garz (Denkmal); 2023 R. Krukenberg (Tafel, Grabstein)

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003 - Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten