Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Rossow (1870/71), Stadt Wittstock/Dosse, Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg

PLZ 16909

Ein Denkmal für Gefallene des Krieges 1870/71 in Form eines Eisernen Kreuzes mit drei Namen an der Straßenkreuzung.

Inschriften:

Gedenkkreuz
(Namen)
1870-1871
Den in Frankreich Gebliebenen
gewidmet von ihrem Landesvater

Namen der Gefallenen:

1870/71

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Musketier

BERGMANN

Wilhelm

11.07.1849
Rossow

12.09.1870
vor Metz - Frankreich

4./Schlesw. Inf.Reg.No.84

Oberjäger

FÜLLGRAF

Karl

09.03.1848
Rossow

26.01.1871
im Laz. zu Frankfurt/M

Mecklb. Jäger-Bat. No.11

im Gefecht bei Bazoches, Frankreich, verw., 04.02.1871 in Rossow bestattet

Musketier

SCHMIDT

Friedrich

06.01.1849
Rossow

16.08.1870
bei Vionville - Frankreich

5./Brandenb. Inf.Reg.No.64

Aus dem örtlichen Kirchenbuch und dem Feld-Kirchenbuch des III. Armeekorps wurden Daten ergänzt.
An der Straßenkreuzung steht ein weiterer Gedenkstein zum 100jährigen Jubiläum der Befreiungskriege mit der Inschrift: „Zur Erinnerung an das Jahr 1813-1913“ und einem EK-Zeichen. Im Kirchenbuch sind keine Gefallenen dieses Krieges notiert.

Datum der Abschrift: Oktober 2005; 01.03.2012; 01.09.2023

Verantwortlich für diesen Beitrag: Uwe Schärff (†), R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de) (Archivdaten)
Foto © 2003 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003 - Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten