Onlineprojekt Gefallenendenkmäler

Lübeck (Kirche Herz Jesu), Schleswig-Holstein

PLZ 23552

Steinernes Kreuz an der Fassade der katholischen Propsteikirche „Herz Jesu“.
Die Krypta der Kirche ist Gedenkstätte für die vier Lübecker Geistlichen, die am 10. November 1943 hingerichtet wurden.

Inschriften:


UNSERN IM
WELTKRIEGE
1914 – 18
GEFALLENEN
GEMEINDE
MITGLIEDERN

1939 – 45

Namen der Opfer:

2. Weltkrieg

Name Vorname Geburtsdatum & Ort Todesdatum & Ort Bemerkungen
LANGE Hermann 16.04.1912
Leer
10.11.1943
Untersuchungshaftanstalt Hamburg
Katholischer Priester
MÜLLER Eduard 20.08.1911
Neumünster
10.11.1943
Untersuchungshaftanstalt Hamburg
Katholischer Priester
PRASSEK Johannes 13.08.1911
Hamburg
10.11.1943
Untersuchungshaftanstalt Hamburg
Katholischer Priester
STELLBRINK Karl Friedrich 28.10.1894
Münster
10.11.1943
Untersuchungshaftanstalt Hamburg
Evangelischer Pastor

Neufassung des Beitrags vom 18.05.2008 von Detlef Ziemann.

Weitere Informationen unter de.wikipedia.org/wiki/Lübecker_Märtyrer.

Datum der Abschrift: 05.10.2023

Verantwortlich für diesen Beitrag: Günter Hansen
Foto © 2023 Günter Hansen