Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Karlsruhe (Großherzogliches Gymnasium), Baden-Württemberg

PLZ 76133

Heutiges Bismarck-Gymnasium, Bismarckstraße 8.
Quelle:
Großherzogliches Gymnasium Karlsruhe. Jahresbericht für das Schuljahr 1914/1915, Karlsruhe (Hofbuchdruckerei Friedrich Gutsch) 1915, S. 3 und 4.

Inschriften:

Ehrentafel.

Im Kampfe für das Vaterland sind gefallen:
Lehrer.
(Namen)
Schüler.
(Namen)
Ehre ihrem Andenken!

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Kriegsfreiwilliger, Grenadier

FRIDLIN

Alfred Wilhelm

18.11.1897 Karlsruhe

09.05.1915
Flandern, Pilkem

Pr.R.I.R.Nr.201, 6.Kp.

Obersekundaner, gefallen

Leutnant der Reserve

LANGER

Erwin Wilhelm

07.10.1883 Schlossau

18.01.1915
Nordfrankreich, Ablain

1.Bad.Leib.Gren. R.Nr.109, 2.Kp.

Lehramtspraktikant, led., w. Karlsruhe, gefallen (dch. Granatvolltreffer)

Leutnant

MERHART VON BERNEGG

Karl Josef Alfred Viktor von

01.02.1895 Friedrichstal, Karlsruhe

23.04.1915
Lens, Feldlazarett Nr.10 des XIV.A.K.

1.Bad.Leib.Gren. R.Nr.109, 6.Kp.

Abiturient, led., w. Karlsruhe, inf. Verwundung, EK II, beerdigt i. Karlsruhe

Kriegsfreiwilliger, Offizier-Asp., Ers.reservist

NECK

Albert Friedrich

13.08.1894 Eggenstein

23.05.1915
Lorettohöhe, Souchez

I.R.Nr.40, Hohenz.Füs.R. Nr.40, 12.Kp.

Abiturient, Stud. ing., led., w. Eggenstein, gefallen (Kopf, dch. G.G.)

Kriegsfreiwilliger

RECTANUS

Waldemar Hugo

07.09.1895 Karlsruhe

30.12.1914
Bocheniec, Südpolen

R.I.R.Nr.109, Pr.Ldw.I.R. Nr.51, 9.Kp.

Abiturient, gefallen

Offz.stellvertreter, Vizefeldwebel der Reserve

RIES

Friedrich Johann

15.03.1891 Karlsruhe

21.09.1914
Metz, Limey

Bad.I.R.Nr.170, 11.Kp.

Lehramtspraktikant, led., w. Karlsruhe

Kriegsfreiwilliger, Gefreiter

ROTHERMEL

Franz Albert

24.07.1897
Sinsheim an der Elsenz.

21.02.1915
Billy, Feldlazarett Nr.9 des XIV.A.K. Auchy-les La Bassée

Bad.I.R.Nr.170, 5.Kp.

Oberprimaner, Abiturient, led., w. Sinsheim, inf. Verwundung (Kopf, dch. A.G.), Kriegsgräberstätte Billy-Berclau, Frankreich, Block 1, Grab 84

Kriegsfreiwilliger, Fahnenjunker / Unteroffizier

SCHELLENS

Hermann

10.04.1897
Köln

18.10.1914
Nordfrankreich, Feldlazarett, Soignies

Bad.I.R.Nr.111, 2.Kp.

Oberprimaner, Schüler, led., w. Karlsruhe, inf. Verwundung (Wundinfektion und Starrkrampf nach Verwundung li. Bein, dch. G.G.), Kriegsgräberstätte Vladslo, Belgien, Block 7, Grab 981

Leutnant der Reserve

SCHLUSSER

Dr. Hans Fritz

14.04.1888
Bruchsal

13.08.1914
14.08.1914
Mülhausen, Elsass, Willern

1.Bad.Leib.Gren. R.Nr.109, 7.Kp.

Lehramtspraktikant, w. Karlsruhe, gefallen (inf. eines Brustschusses), Kriegsgräberstätte Cernay, Frankreich, Block 5, Grab 754

Fähnrich, Offz.stellvertreter

STRITT

Kurt Richard Ludwig

17.10.1896
Eberbach

14.05.1915
Lorettohöhe, Angres

I.R.Nr.111, Hohenz.Füs.R. Nr.40, 6.Kp.

Oberprimaner, led., w. Karlsruhe, gefallen (Kopf, dch. Granatsplitter), Kriegsgräberstätte St. Laurent-Blangy, Frankreich, wahrscheinlich unter den Unbekannten

Kriegsfreiwilliger

THILO

Johann Philipp Friedrich Wilhelm

13.03.1897
Staufen

12.11.1914
Nordfrankreich, Le Rütoir

1.Bad.Leib.Gren. R.Nr.109, 11.Kp.

Oberprimaner, Gymnasiast, led., w. Karlsruhe, gefallen (inf. eines Kopfschusses), Kriegsgräberstätte Karlsruhe-Hauptfriedhof, Block D, Grab 107

Leutnant der Reserve, Landwehr II

WEYMANN

Prof. Dr. Karl Friedrich

10.02.1876
Hagsfeld, Karlsruhe

12.04.1915
Nordfrankreich, Mametz, Höhe 110

Bad.R.I.R. Nr.110, 3.Kp.

EK II, verh., w. Karlsruhe, gefallen

Fahnenjunker, Unteroffizier

WILLET

Robert Gustav

25.06.1896 Karlsruhe

11.05.1915
Neuville-St. Vaast

I.R.Nr.40 Bad.R.I.R.Nr.40, 10.Kp.

Oberprimaner, Abiturient, led., w. Karlsruhe, gefallen

Ergänzungen in Rot: v. a. im Ehrenbuch der Stadt Karlsruhe 1914/1918 (Digitalisat der Badischen Landesbibliothek),
in Verlustlisten (des.genealogy.net/eingabe-verlustlisten/search) und
Kriegsstammrollen (Digitalisate des GLA Karlsruhe).
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html.

Datum der Abschrift: 01.04.2020

Verantwortlich für diesen Beitrag: Alfred Hottenträger

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003 - Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten