Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Blesendorf (Denkmal), Stadt Wittstock/Dosse, Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg

PLZ 16909

Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs bei der Kirche. Stele mit eingelassener Widmungs- und Namenstafel mit Stahlhelm Motiv,
EK-Zeichen im oberen Bereich und krönendem Adler, flankiert von zwei niedrigen Seitenflügeln mit krönenden Kugeln.
Zweiter Weltkrieg und weitere Namen und Daten aus Archiven.

Inschriften:

Denkmal

In Treue fest.
Im Weltkriege starben den Heldentod
aus der Gemeinde Blesendorf
(Namen)

Gedenkstein Scheel

Ein ehrendes Andenken
für unseren lieben, unvergesslichen
Sohn u. Bruder
Otto Scheel
(Daten 1. Weltkrieg)
Des Feindes Kugel rief dich ab.
In einem schöneren Sein.
Du Held, ruh uns im frühen Grab.
Wir denken liebend Dein.
u. für meinen lieben Mann, uns. guten Vater
Adolf Scheel
(Daten 2. Weltkrieg)

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort, Alter

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Grend.

FÖLSCH

Otto

02.12.1896
Wendorf, Mecklenburg

08.08.1916
a. d. Übungsplatz bei Königsberg

II./Gr.R. 1

tödlich verunglückt

Musk.

GRABOW

Gustav

14.08.1885 Wilmersdorf, Ostprignitz

22.03.1918
Frankreich

Schütze

HOLZ

Otto

12.09.1895 Blesendorf

04.12.1917
Frankreich (Laz. 91 in Emelghem)

3.MGK/IR 115

Schütze

ISBEIN

Hermann

04.10.1894 Blesendorf

14.10.1916
Russland (in Schmulki)

2.MGK/Ldst. Btl. XVI/21 Diedenhofen

an Krankheit

Musk.

LANGE

Fritz

09.08.1893

24.05.1915
Russland

Füsilier

SCHEEL

Otto

14.07.1896 Blesendorf

17.08.1916
Russland (bei Kirlibaba)

12./Gr.R. 1

lt. Gedenkstein gef. auf Höhe Stara Odz.. (?) in den Karpathen

Musk.

SCHRÖDER

Hermann

29.10.1894 Blesendorf

03.07.1920
in Blesendorf

4./RIR 40

gestorben an s. Verwundung i.d. Heimat

Sergt.

SEEDORF

Rudolf

25.12.1889 Blesendorf

21.03.1918
Frankreich (bei Le Bagae)

Minenwerfer Ers. Regt. Markendorf

Musk.

SEELIG

Wilhelm

22.03.1893
Berlin

15.04.1915
Russland (bei Humin)

12./IR 21

Musk.

WERNER

Hermann

21.01.1893 Blesendorf

13.10.1915
bei La Bassee - Frankreich

auf Denkmal Todesort Russland, Tod erst 1939 beurk.

1. Weltkrieg (nicht auf dem Denkmal verzeichnet)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort, Alter

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Wehrmann

ASCHERIN

Albert

32 J.
Schimmatow, Russland

10.11.1914
bei Langemark

8./RIR 12  

nicht auf dem Denkmal, Kriegsgräberstätte in Langemark - Belgien

Musk.

HARTWIG

Otto

28 J.
Neu-Krüssow

01.05.1917
im Feldlaz. 157

5./RIR 212

nicht auf dem Denkmal

Musk.

SCHANZER

Salo

26 J.
Rybnik, Schlesien

22.07.1917
bei Ossany

8./IR 346

nicht auf dem Denkmal

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Obgefr.

BERNHÖFT

Gerhard

28.04.1920 Ellershagen

03.1943
in Balestrate, Palermo - Italien

8./Gr.R. 32

Kriegsgräberstätte in Motta St.Anastasia - Italien

Uffz.

GRÜNWALD

Johannes

26.03.1914 Blesendorf

24.09.1942
östlich des Don auf H.V.Pl. - Ostfront

Gedenken auch auf Familiengrab, an Verw. gestorben

GRÜNWALD

Paul

03.06.1923 Blesendorf

1942

vermisst, Gedenken nur auf Familiengrab

Obgefr.

HAVEMANN

Ewald

13.06.1909 Blesendorf

20.10.1944
auf der Insel Ösel, Halbinsel Svorbe

Obgefr.

KRÜGER

Fritz

14.12.1943
an der Ostfront

nur im Kirchenbuch

Gefr.

LEETZ

Paul

03.04.1944
an der Ostfront

nur im Kirchenbuch

Schütze

OGRODOWZYK

Leo

09.12.1905 Lobeofsund

14.11.1941
südl. Woronowo - Ostfront

Gedenken auf Kriegsgräberstätte Sologubowka - Russl.

Gefr.

RUNGE

Willi

28.03.1922 Blesendorf

09.12.1943
Höhe nördl. Warwarawka - Russland

2./Pion. Batl.176

Kriegsgrab bei Warwarowka / Kirowograd - Ukraine

Schütze

RUTHENBERG

Friedrich

05.01.1906 Möhlenhagen

20.01.1942
im Kriegslaz. 2/608 in Riga

Gedenken auf Kriegsgräberstätte Riga - Lettland

Gefr.

SCHÄFER

Ernst

10.04.1905 Blesendorf

14.12.1941
Sanko 1/23 in Karpowo - Ostfront

Sanko. 1/23

Kriegsgrab bei Petrowskoje / Klin - Russland

Volkstrm.

SCHEEL

Adolf

24.11.1899 Blesendorf

02.1945
letzte Nachricht aus Lebus an der Oder

vermisst und 1978 für tot erklärt

Gefr.

SCHÖN

Alfred

15.11.1919
Neiße

25.06.1941
bei Porudenko

Kriegsgräberstätte in Potelytsch - Ukraine

Gefr.

SCHULZ

Hugo

04.11.1900 Blesendorf

04.1945 o. 05.1945
bei Berlin gefallen

4./Lds. Schtz Btl.316

Kriegsgräberstätte in Berlin-Spandau, Friedhof "In den Kisseln"

Obgefr.

STAAKS

Adolf

22.05.1912 Blesendorf

22.04.1945
in Koblenz gef.

Uffz.

TELSCHOW

Werner

13.03.1913 Schönebeck, Ostprignitz

15.07.1942
H.V.Pl. San.Kp. 1/371 in Tscherkasskoje - Ostfront

8./IR 669

Gedenken auch auf Familiengrab, Kriegsgrab bei Nowogrigorowka / Lugansk - Ukraine

In der Kirche befinden sich laut Angabe eines Gemeindemitglieds keine Gedenktafeln.
Die Namen der Kriegsopfer des 2. Weltkriegs wurden in Blesendorf nie gesammelt. Sie werden hier aus dem Sterberegister und den Todeserklärungen der Vermissten zum ersten Mal aufgelistet. Es kann aber weitere Kriegsopfer gegeben haben, da einige Familien ihre Vermissten nie für tot erklärt haben, in Deutschland in Lazaretten Gestorbene oft nur im Ort des Lazaretts und Berufssoldaten nur im Stationierungsort beurkundet wurden.
1945 geschahen im Dorf einige Selbstmorde, darunter waren vier Angehörige der Familie Sommerfeld aus Halle, die sich am 03.05.1945 vergiftet haben.
Die Kirchenbücher der Zeit von 1813-1815 und 1864-1871 wurden durchgesehen und keine Eintragungen zu Gefallenen in diesen Kriegszeiten gefunden.
Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge: www.volksbund.de/graebersuche.

Datum der Abschrift: 01.03.2023

Verantwortlich für diesen Beitrag: R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de)
Foto © 2023 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003 - Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten