Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Wilster (1. u. 2. Weltkrieg), Kreis Steinburg, Schleswig-Holstein

PLZ 25554

Das in den frühen 20er Jahren errichtete und später erweiterte Denkmal für die Toten beider Weltkriege beherrscht als große, eingezäunte Anlage den Stadtpark von Wilster. Den Gefallenen des Ersten Weltkrieges ist ein überlebensgroßer, aus Stein gearbeiteter Soldat, der in halb liegender Position auf einem stufig gemauerten Podest ruht, gewidmet. Rings um das Podest sind Tafeln aus hellem Sandstein angebracht, in die Namen und Lebensdaten der Gefallenen eingraviert sind.
Bei der Erweiterung des Denkmals nach dem Zweiten Weltkrieg sind Pfosten für die Umzäunung gesetzt worden, von denen die beiden vorderen ein schwarzes, metallenes Kreuz, andere die Wappen der ehemaligen deutschen Ostgebiete und der Stadt Wilster tragen. Drei Tafeln mit Inschriften an der gemauerten Rückwand der Anlage erinnern an alle Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Namentafeln für die Gefallenen des Zweiten Weltkrieges gibt es nicht.  
Die Inschriften auf dem Denkmal sind - insbesondere an der Wetterseite - durch Flechtenbewuchs zum Teil sehr schwer lesbar. Für die ug. Angaben wurden daher auch Daten aus dem “Heimatbuch des Kreises Steinburg” (herausgegeben von der Heimatbuch-Kommission im Auftrage des Kreisausschusses, Glückstadt, 1926) ausgewertet und in die Liste eingearbeitet.

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Pionier

AHSBAHS 

Henning

10.10.1896
23 J.

01.05.1917
b. Méricourt

4. Komp., Pion, Btl. 28

Maurer; gefallen

Unteroffizier

AHSBAHS

Johannes

06.10.1887
31 J.

22.10.1918
Aachen

Feldintendantur, 10. Res. Korps

Prokurist; gestorben

Gefreiter

ALPEN

Hermann

11.09.1891

24.07.1915
Antoniowka

Garde-Kavallerie-Div.

Schreiber; gestorben: aus der Gemeinde Dammfleth

Füsilier

ANDERSEN

Johannes

17.03.1883
32 J.

03.08.1915
Borawe

Füs. Regt. 33, 3. Komp.

Kaufmann; gefallen

Musketier

ANDERSEN

Otto

20.07.1887
28 J.

25.08.1915
Redulty

9. Komp., Inf. Regt. 42

Kaufmann; gefallen

Wehrmann

ARNDT

Friedrich Peter Heinrich

34 J.

08.10.1918
Médéah Ferme

Inf. Regt. Bremen, I. hanseat. Nr. 75, 7. Komp.

Landwirtsch. Arbeiter; aus der Gemeinde Landrecht

Leutnant d. Res.

AUHAGE

Hubert

01.09.1891

02.06.1920
Wilster

Res. Inf. Regt.  90

gestorben (nicht im Steinbg. Heimatbuch genannt)

Kanonier

BARGSTEN

Hinrich

15.12.1898
19 J.

18.04.1918
b. Montdidier

Feld. Regt. 501, 7.B att.

Malergehilfe; gefallen

Musketier

BAUMANN

Willi

20.08.1895
21 J.

12.10.1916
b. Chaulnes

Res. Inf. Regt. 216, 4. Komp.

Bäckergeselle; gefallen

Reservist

BEDNARCZYK

Ewald

05.11.1885
31 J.

31.07.1917
Hönsten in Belgien

Res. Inf. Regt. 31, 3. Komp.

Kontorist; gefallen

Wehrmann

BERNDT

Richard
Richart

06.04.1884
33 J.

05.01.1917
Beaulencourt

Inf. Regt. 362, 11. Komp.

Arbeiter

Ers.-Reservist

BIELFELDT

Arthur

05.02.1893
22 J.

14.09.1915
im Schützengraben zw. Noyon u. Roye

Res. Inf. Regt. 84, 1. Komp.

Arbeiter; gefallen

Landsturmmann

BILLERBECK

Adolf

01.05.1872
46 J.

04.10.1918
Culm

1. Garnison Komp. Culm

Gastwirt; gestorben

Pionier

BOCK

Adolf

15.09.1899

11.02.1931
Wilster

Westpr. Pion. Btl. 23

gestorben (nicht im Steinbg. Heimatbuch genannt)

Gefreiter

BRANDT

Max

14.09.1996
18 J.

14.04.1915
St. Chatel

10. Komp. Inf. Regt. 67

Unteroffizierschüler; gestorben

Ers.-Reservist

BRANDT

Peter

18.02.1883
33 J.

25.10.1916
Courcelette

Res. Inf. Regt. 3, 1. Komp.

Landmann; gefallen

Kanonier

BRAUSE

Heinrich

15.01.1895

10.02.1926
Wilster

K.M.Kol., Feld-Art. Regt. 229

gestorben (nicht im Steinbg. Heimatbuch genannt)

Unteroffizier

BREIHOLZ

Julius

29.05.1892
23 J.

15.06.1915
Moulin sous Touvent

Inf. Regt. 163, 8. Komp.

Brauereiarbeiter; gefallen

Musketier

BREYHOLZ

Hans

26.07.1896
20 J.

17.09.1916
Thiepval

Res. Inf. Regt. 213, 7. Komp.

Postbote

Offizier-Stellvertreter

DETHLEFF

Bernhard

14.02.1883
35 J.

10.08.1918
b. Estrées/Flandern

Feld-Art. Regt. 79,  1. Batt.

gefallen

Wehrmann

DREESEN

Heinrich

19.02.1877
39 J.

04.08.1916
an der Somme

Res. Inf. Regt. 84, 6. Komp.

Arbeiter; vermisst

Gefreiter

DREESSEN

Heinrich

31.08.1890
27 J.

24.04.1918
b. Warfusée-Abancourt

Fuß-Art. Btl. 36

Lehrer; gefallen

Vizefeldwebel

ECKARDT

Rudolf

17.04.1886
31 J.

14.04.1918
Guise

Garde-Gren. Regt. 3, 11. Komp.

Maler; gestorben

Leutnant

EGGE

Willy

26 J.

09.05.1918
b. Maricourt

Res. Inf. Regt. 265, 8. Komp.

Student

Kanonier

EGGERS

August

11.10.1887
28 J.

09.06.1916
Montfaucon

Fuß-Art. Btl. 43, 2. Batt.

Pferdepfleger; gefallen

Kanonier

EHLERS

Hans

17.12.1899
18 J.

10.06.1918
a.d. Hauptverbandsplatz L'Estrade

Res. Feld-Art.Regt. 63, 4. Batt.

Kaufmann; gestorben

Musketier

EHRICHS

Johann 

23 J.

15.11.1916
Westroosebeke

Inf. Regt. 76, 5. Komp.

Arbeiter

Musketier

ENGEL

Heinrich

27.06.1889
36 J.

04.07.1916
Priesterwald

Inf. Regt. 60, 5. Komp.

Musiker; gefallen

Musketier

ENGEL

Karl

03.12.1891
24 J.

03.11.1916
in rum. Gefangenschaft

Inf. Regt. 187, 1. Komp.

Barbier; gestorben

Kanonier

ENGEL

Richard

23.05.1899
19 J.

13.09.1918
b. Suagost, Südrußland

Feld-Art. Regt. 98, 1. Batt.

Schuhmacher; gefallen

Gefreiter

FALK

Karl

27.10.1889
25 J.

02.11.1914
Aschoops

Res. Inf. Regt. 214

Kaufmann; gestorben

Leutnant 

FALK

Reinhardt

22.05.1894
22 J.

08.06.1916
b. Verdun vor Thiaumont-Ferme

Bayr. Inf. Regt. 20, 3. Komp.

gefallen

Kanonier

FEIL

Max

20 J.

18.08.1916
a.d. Somme

5. Batt. Res. Fuß-Art. Regt. 20

Landmann

Vizefeldwebel

FELDMANN

Nikolaus

01.09.1890
27 J.

28.03.1918
b. Albert, Nordfrankreich

Marine-Inf.Regt. 3, 5. Komp.

Postassistent; gefallen

Kriegsfreiwilliger

FRANK

Adolf

20 J.

26.09.1914
Koschentin, Oberschlesien

Inf. Regt. 59, 5. Komp.

Student der Medizin; gestorben - Inschrift teilw. verwittert

Landsturmmann

GARMS

Otto

21.02.1875
42 J.

20.02.1918
im Res. Lazarett in Heidelberg

Landst. Inf. Regt. 40, Ers. Betl.

Gerber; gestorben

Kanonier

GERDAU

Karl

17.02.1899

23.06.1923
Wilster

Feld Btl. 17 10 B.

(nicht im Steinbg. Heimatbuch genannt)

Matrose

GOLGERT

Johannes

13.09.1884
33 J.

04.04.1918
zw. Bürgermeisterhof u. Leffinghe

Fuhrpark Kol. I d. Marinekorps 4, Abt. 1, M. Div. Pers. Büro D

Arbeiter; verunglückt

Kanonier

GÖTTSCHE

Gustav

15.10.1893
22 J.

24.08.1916
Lille

Fuß-Art. Regt. 20, 10. Komp.

Arbeiter; aus der Gemeinde Dammfleth

Landsturmmann

GÖTTSCHE

Peter

18.07.1878

22.07.1917
in Rußland

L. I. B. König..

gefallen

Reservist

GÖTTSCHE

Rudolf

19.09.1891
25 J.

06.10.1916
Lazarett Mühlenbach

Inf. Regt. 187, 2. Komp.

Landwirtsch. Arbeiter; gestorben

Musketier

GRIPP

Hermann

23 J.

31.01.1917
Sretensk, Transbaikalien in Rußland

Res. Inf. Regt. 272, 8. Komp.

Friseur; aus der Gemeinde Landrecht - im Heimatbuch auch unter Neuendorf b. Wilster genannt - dort heißt der Ort Stretensk

Unteroffizier

GRÖPPER

Johannes

16.11.1882

20.11.1920
Wilster

Fuß-Artl. Regt. 272

gestorben (nicht im Steinbg. Heimatbuch genannt)

Gefreiter

GUNDELACH

Emil

18.06.1893
22 J.

10.12.1915
b. Patrouillengang a.d. Düna

5. Eskadron, Hus. Regt. 15

Schmied

Musketier

HAACK

Gustav

29.03.1893

11.09.1915

Inf. Regt. 342, 6. Komp.

gefallen 

Kanonier

HAACK

Heinrich

23.04.1899
19 J.

02.06.1918
b. Gomiecourt, Frankreich

Feld-Art. Regt. 4, 5. Batt.

Buchdrucker; gefallen

Kanonier

HAACK

Hermann

08.07.1899
19 J.

04.11.1918
Frankreich

Fuß-Art. Regt. 97, 1. Batt.

Landwirtsch. Arbeiter; gefallen

Pionier

HAACK

Johannes

12.12.1896
21 J.

09.06.1918
b. Lassigny

Pionier Btl. 29, 1. Komp.

Tischler; gefallen

Grenadier

HAASE

Nikolaus

23.05.1895
20 J.

24.08.1915
Orla in Rußland

2. Garde-Res. Regt., 10. Komp.

Handlungsgehilfe; gefallen

Musketier

HANSEN

Arnold

06.09.1897

15.06.1927
Wilster

Res. Inf. Regt. 216, 2. Komp.

(nicht im Steinbg. Heimatbuch genannt)

Gefreiter

HANSEN

Otto

12.12.1893
23 J.

05.08.1917
b. Langemarck

Res. Inf. Regt. 262, 10. Komp.

Maschinenbauer; gefallen

Reservist

HEECKT

Friedrich

18.02.1891
23 J.

23.04.1914
b. Plancon

Garde-Gren. Regt. 3, 6. Komp.

Arbeiter

Grenadier

HEESCH

Hermann

13.11.1897
18 J.

10.09.1916
b. Mastinguich

Res. Inf. Regt. 211 1. Komp.

Landmann; vermisst; aus der Gemeinde Landrecht

Unteroffizier

HEHR

Hinrich

20.11.1880
34 J.

06.10.1915
im Kriegslaz. zu Vouziers

Garde-Pion. Komp. 301

Zimmermann; gestorben

Landsturmmann

HEIMANN

Heinrich

27.05.1888
28 J.

13.07.1916
Estrées

Inf. Regt. 85, 3. Komp.

Arbeiter; gefallen

Gefreiter

HELDT

Heinrich

14.09.1891
23 J.

12.01.1915
Soissons

Inf. Regt. 163, 8. Komp.

Verwaltungsgehilfe; gefallen

Musketier

HEUTMANN

Heinrich

18 J.

09.10.1918

8. Inf. Ersatz-Truppe Beverloo

 

Seesoldat

HINTZ

Gerhard

09.0401894
21 J.

13.06.1915
in Flandern

Mar. Inf. Regt. 3, 11. Komp.

Uhrmacher; gefallen

Unteroffizier

HINTZ

Willi

18.07.1890
25 J.

18.08.1915
Wronie

Res. Inf. Regt. 61, 11. Komp.

Maurer; gefallen

Gefreiter

HOLDT

Johann von
Johannes von

06.01.1890
25 J.

12.01.1915
Soissons

Inf. Regt. 85, 2. Komp.

Kaufmann; gefallen 

Vizefeldwebel

HOLM

Richard

30.12.1896
21 J.

14.10.1918
b. Isegem-Courtrany

Garde-Inf. Regt. 7, 1. Komp.

Seminarist; vermisst

Grenadier

HOLST

Hinrich

03.06.1879
36 J.

01.11.1915
Budka

Grenad.-Regt. 1, 4. Komp.

Gastwirt; gefallen

Musketier

HORSTMANN

Heinrich

21.05.1894
21 J.

10.05.1916
vor Jacobstadt

Inf. Regt. 152, 10. Komp.

Arbeiter

Landsturmmann

JANSEN

Johannes

43 J.

22.12.1916
Hamburg

 

Milchhändler; nicht auf dem Gedenkstein in Wilster

Landsturmmann

JANZEN

Johannes

35 J.

27.09.1915
Girbinenta

Landw. Sanitäts-Komp. 17

Milchhändler; aus der Gemeinde Neuendorf bei Wilster - nicht auf dem Gedenkstein in Wilster

Kanonier

JENDRUCK

August

01.09.1886

09.02.1932
Wilster

Feld. A.R.59 2.B.

gestorben (nicht im Steinbg. Heimatbuch genannt)

Matrose d. Res.

JENS

Karl

31.07.1892
22 J.

24.01.1915
im Seegefecht i.d. Nordsee

S.M.S. Blücher

Meierist; gefallen

Unteroffizier

JEPPSON
JEPPSSON

Adolf

10.08.1876
40 J.

14.10.1916
b. Chaulnes

Res. Inf. Regt. 214, 12. Komp.

Gerber; gefallen

Schreibersmaat

KAPPELLAU

Johannes

22.01.1894
21 J.

23.10.1915
b. Untergang S.M.S. Prinz Adalbert

S.M.S. Prinz Adalbert

gefallen

Musketier

KAPPELLAU

Wilhelm

06.09.1896
22 J.

18.10.1918
b. Le Château

Res. Inf. Regt. 76, 5. Komp.

Glaser; gefallen

Vizefeldwebel

KLARCZYK

Hermann

01.11.1888
25 J.

27.10.1914
b. Langemarck

Masch.-Gew. Inf. Regt. 213

Schutzmann; gefallen 

Gefreiter

KLARCZYK

Otto

08.03.1897
20 J.

14.09.1917
bei Cambrai

Res. Inf. Regt. 90, 2. Komp.

Landwirtsch. Arbeiter; gefallen

Gefreiter

KLINKFORTH

Hans

03.07.1892
26 J.

15.07.1918
b. St. Martin-l'Heureux

Feld-Art. Regt. 263, 1. Abt.

Friseur; gefallen

Gefreiter

KLINKFORTH

Peter

13.04.1877
40 J.

02.07.1917
b. Chevrisis-Monceau

Land. Inf. Regt. 82, 2. Komp.

Arbeiter; gefallen

Gefreiter

KOCK

Hans

28.09.1886
30 J.

12.05.1917

Inf. Regt. 362, 6. Komp.

Schuhmacher; vermisst

Pionier

KOCK

Heinrich

03.03.1885
32 J.

13.04.1917
vor Sapigneul

Minenwerfer Komp. 210

Arbeiter; gefallen

Landsturmmann

KOCK

Hermann

16.12.1891
24 J.

28.08.1916
b. Mouquet-Ferme

2. Garde-Res. Regt., 4. Komp.

Tischlergeselle

Unteroffizier

KOCK

Hinrich

18.08.1878
37 J.

29.08.1915
Jaroslawitzki

Res. Inf. Regt. 261, 10. Komp.

Tischlermeister; gefallen

Grenadier

KOCK

Klaus

23.10.1891
23 J.

02.05.1915
Res. Garn. Lazarett Potsdam

Ers. Btl., 1. Garde. Res. Regt.

Arbeiter; gestorben

Gefreiter

KÖRNER

Wilhelm

20.07.1895
22 J.

16.07.1918
a.d.Marne

Inf.  Regt. 187, 1. Komp.

Buchhalter; gefallen

Ers. Rekr., Grenadier

KRAFT

Heinrich

22.07.1892
25 J.

24.04.1918
b. Villers-Bretonneux

Garde-Gren. Regt. 5, 5. Komp.

Böttcher; gefallen

Musketier

KREUTZFELDT

Wilhelm

25.09.1885
29 J.

06.07.1915
Ypern

Res. Inf. Regt. 215, 5. Komp.

Schlachter; gefallen

Leutnant d. Res.

KREY

Heinrich

31.05.1884
30 J.

05.12.1914
Limanova-Lapanow

Res. Inf. Regt. 218, 5. Komp.

Kataster-Landmesser; gefallen

Gefreiter

KRÖGER

Adolf

26.05.1888
19 J.

20.03.1918
b. Bony

Inf. Regt. 85, 8. Komp.

Kontorist

Landsturmmann

KRÖGER

Hans Heinrich Adolf

26.05.1888
29 J.

08.06.1917
Carvin, Feldlazarett Nr. 39 d. IV. Armeekorps

Res. Inf. Regt. 203, 12.Komp.

Arbeiter; gestorben; aus der Gemeinde Landrecht

 

KRÜMLING

Wilhelm

05.10.1896

11.09.1916
in Beaumetz

Res. Füs. Regt. 18, 7. B.

gestorben - (nicht im Steinb. Heimatbuch genannt)

Landsturmmann

KRÜTZER

Otto

27.09.1889
26 J.

08.01.1916
Hirstein

Inf. Regt. 189, 10. Komp.

Arbeiter; gefallen

Schütze

KÜHL

August

26.09.1887
29 J.

05.05.1917
südöstl. Berry au Bac

Res. Inf. Regt. 240, 1. Masch. Gew. Komp.

Bäcker

Musketier

KÜHL

Johann
Johannes 

25.03.1895
23 J.

04.04.1918
v. Amiens

Res Inf. Regt. 266, 3. Komp.

Bäcker; gefallen

Musketier

LAACKMANN

Rudolf

31.10.1890
25 J.

30.11.1915
in Kraljewo

Res. Inf. Regt. 201, 9. Komp.

Kaufmann; gestorben

Unteroffizier,
lt. Stein Leutnant

LANGBEHN

Johannes

18.10.1891
22 J.

23.08.1914
St. Gerard

2. Garde-Regt. zu Fuß

gefallen

Musketier

LANGBEHN

Wilhelm

28.03.1896
21 J.

13.06.1917
in Bouleuse in frz. Gefangenschaft

Inf. Regt. 84, 1. Komp.

Schlosser; gestorben

Landsturmmann

LAU

Johann
Johannes 

01.10.1880
36 J.

09.05.1917
b. Bellicourt

Inf. Regt. 76, 9. Komp.

Arbeiter

Hilfsbahnwärter

LEWITZ

Adolf

05.07.1883
35 J.

05.01.1919
Tilsit, Res. Lazarett

Eisenbahndir. 8, Schaulen

Bahnarbeiter; gestorben

Schütze

LINDEMANN

Heinrich

12.10.1898
20 J.

27.03.1919
in engl.Gefangenschaft

Inf. Regt. 362, 1. MG. Komp.

Kaufmann; gestorben

Ersatzreservist

LUCHT

Friedrich

08.11.1888
28 J.

10.08.1917
in Flandern

Inf. Regt. 84, 9. Komp.

Fabrikarbeiter; gefallen

Ersatzreservist

LÜDDEKE

Heinrich

31.12.1892
22 J.

07.09.1915
Lososin

Lanw. Inf. Regt. 22, 11. Komp.

Schlachter; gefallen

Gefreiter

LÜDDEKE

Karl

18.10.1894
22 J.

06.10.1917

Garde-Gren. Regt. 5, 11. Komp.

Schlachter; vermisst

Grenadier

LÜTHJE

Ernst

01.08.1894
23 J.

06.10.1914
Hébuterne

Garde-Gren. Regt. 3, 8. Komp.

Kontorist; gefallen

Offizier-Stellvertreter

MANGELS

Hans

11.10.1887
26 J.

20.09.1914
Vassens

Inf. Regt. 85, 8. Komp.

gefallen

Landsturmmann

MEIFORTH

Johann
Johannes 

24.03.1881
37 J.

07.04.1918
b.Ignancourt

Inf. Regt.74, 4. Komp.

Gastwirt; gefallen

Ersatzreservist

MEINCKE

Wilhelm

14.06.1886
28 J.

07.05.1915
b. Kalvarja

Res. Inf. Regt. 264, 9. Komp.

Monteur; gefallen

Kanonier

MEYER

Heinrich

23.08.1886
31 J.

17.09.1914
Dreslincourt

Res. Feld-Art. Regt. 12

Drogist; gefallen

Musketier

MICHEEL

Karl

26.05.1896

22.12.1917
in Gefangenschaft

Inf. Regt. 84, 1. Komp.

gestorben (nicht im Steinbg. Heimatbuch genannt)

Musketier

MOLTZAU

Hinrich

04.01.1897
20 J.

04.02.1917
südwestl. Miraumont

Inf. Regt. 31, 3. Komp

Tischler; gefallen

Unteroffizier

MÜLLER

Heinrich

26.02.1876
39 J.

27.07.1915
Jurgi

Res. Inf. Regt 93, 2. Komp.

Installateur; gefallen

Landsturmmann

MUSFELDT

Johann
Johannes 

02.08.1889
27 J.

17.08.1916
a.d. Somme

3. Garde-Regt. zu Fuß, 1. Komp.

Kaufmann; gefallen

Krankenträger

NAGEL

Johann
Johannes 

30.10.1889
28 J.

16.05.1918
b. Carrépuis

Sanit. Komp. 528

Maler; gefallen

Grenadier

NAHRENDORFF

Heinrich

13.10.1893
21 J.

10.04.1915
Essey

5. Garde-Brigade, 2. Komp.

Klempnergeselle; gefallen

Kriegsfreiwilliger

NEBBE

Daniel

13.03.1897
18 J.

31.03.1916
Dourges, Res. Lazarett

Res. Inf. Regt. 31, 8. Komp.

Meiereigehilfe; gestorben

Musketier

NIEMEYER

Otto

09.07.1897
17 J.

12.12.1914
b. Sturm auf Samiza

Res.  Inf. Regt. 228, 6. Komp.

Unteroffizierschüler; vermisst 

Musketier

NOTTELMANN

Nikolaus

11.05.1894
21 J.

11.10.1915
b. Dumblischki

Res. Inf. Regt. 260, 9. Komp

Landwirtsch. Arbeiter; gefallen

Füsilier

OESAU

Johann
Johannes 

20.02.1887
28 J.

24.06.1915
Huzowatha

Füs. Regt. 11. Komp.

Landmann; gefallen

Gefreiter

OHLSEN

Christ.

23 J.

05.12.1914
bei Moulin

Inf. Regt. 85, 4. Komp.

Hausdiener; vermisst

Musketier

OHLSEN

Heinrich

22.03.1896

14.06.1917
b. Warperon (?)

Res. Inf. Regt. 82, 11. Komp.

(nicht im Steinbg. Heimatbuch genannt)

Unteroffizier d. Res.

PETERICH

Willi

23.11.1885
28 J.

30.10.1914
Chauny

Feld-Art. Regt. 9, 1. Batt.

Kaufmann; gestorben

Musketier

PIPER

Heinrich

17.10.1897
19 J.

07.05.1917
i.d. Doppelschlacht Aisne-Champagne

Inf. Regt. 56, 11. Komp.

Schneidergeselle; gefallen

Grenadier

POHSIWAN

Hans

13.10.1892
22 J.

04.10.1915
Smorgon

Res. Inf. Regt. 261, 3. Komp

Zimmergeselle; gefallen

Musketier

PRUTER

Georg

12.12.1897
19 J.

26.07.1917
am Chemin des Dames

Inf. Regt. 56, 11. Komp.

Landmann; gefallen

Landsturmmann

PRUTER

Hinrich

16.04.1872
45 J.

26.08.1917
Lida

Feldschlächterei Nr. 1, Armeeabt. Scheffer

Maurer; gestorben

Musketier

RADEMANN

Markus
Max

03.07.1895
21 J.

02.02.1917
Beaulencourt

Inf. Regt. 362, 2. Komp.

Landmann; gefallen

Ersatzreservist

REHM

Karl

17.06.1897
19 J.

24.11.1916
in Cognicourt

Res. Inf. Regt. 90, 2. Komp.

Maschinenschlosser; gestorben

Unteroffizier

REIMERS

Ferdinand

11.05.1896
22 J.

19.07.1918
b.Soissons

Inf. Regt. 145, 10. Komp.

Arbeiter; gefallen

Musketier

REIMERS

Johann

25.09.1894
21 J.

06.07.1916
b. Frances-Domims

Res. Inf. Regt. 210, 7. Komp.

Arbeiter; gefallen

Musketier

ROHWEDDER

Heinrich

11.08.1880
37 J.

27.11.1917
b. Cambrai

Res. Ers. Inf. Regt. 1, Fernsprech. Abt.

Kaufmann; gefallen

Offizier-Stellvertreter

ROSSMANN

Johann
Johannes 

01.11.1882
35 J

30.03.1918
b. Montdidier

Inf. Regt. 394, 1. Mach. Gew. Komp.

gefallen

Gefreiter

RUDOLPH

Peter

07.11.1872

27.04.1922
Wilster

Sanit. Inf. Regt. 37, 12. Komp.

gestorben (nicht im Steinbg. Heimatbuch genannt)

Musketier

RUNDT

Peter

17.02.1893
23 J.

20.07.1916
Estrées

Inf. Regt. 85, 11. Komp.

Schlosser; gefallen

Musketier

SCHLÜTER

Hans

03.03.1897
19 J.

06.10.1916
in Le Fransloy

Res. Inf. Regt. 86, 11. Komp.

Friseur; gestorben

Gefreiter

SCHMIDT

Ludolf

32 J.

21.08.1917
b. Verdun

Res. Inf. Regt. 214, 10. Komp.

Bäckergeselle

Musketier

SCHOTT

Peter

30.05.1895
21 J.

28.12.1916
b. Chergheasa

Inf. Regt. 18, 1. Komp.

Gärtner; gefallen

Musketier

SCHULZ

Friedrich

19.06.1880
34 J.

21.08.1915
Szafranki

Inf. Regt. 372, 6. Komp

Arbeiter; gefallen

Gefreiter

SCHWARDT

Heinrich

11.06.1892
25 J.

22.10.1917
b. Poelkapelle

Marine-Inf. Regt. 3, 11. Komp.

Schiffer; vermisst

Oberleutnant

SCHWEDE

Otto

17.12.1890
25 J.

12.10.1916
in frz. Gefangenschaft im Hospital 25, Nantes

Füs. Regt. 86, 12. Komp.

gestorben

Vizefeldwebel

SIEVERS

Hans

11.01.1896
21 J.

31.07.1917
bei Rippe-Kreuz

Feld-rt. Regt. 91, 6. Batt.

Kaufmann; gestorben

Musketier

SIEVERS

Heinrich

23.07.1898
19 J.

26.09.1917
im Houthulster Wald/Flandern

Res. Inf. Regt. 229, 3. Komp

Seminarist; vermisst

Gefreiter

SÖHL

Hermann

26.03.1884
34 J.

17.09.1918
in Sisonne

Res. Inf. Regt. 266, 11. Komp

Arbeiter; gestorben

Gefreiter d. Res.

SÖHRENS

Otto

08.10.1887
30 J.

21.03.1918
b. St. Emilie

Inf. Regt. 85, 12. Komp.

Kontorist

Unteroffizier

SPEHRS

Peter

10.01.1888

27.01.1921
Wilster

Inf. Regt. 85, 1 .Komp.

(nicht im Steinbg. Heimatbuch genannt)

Landsturmmann

SPRINGER

Johann
Johannes 

16.03.1892
25 J.

11.04.1917
b. Guémappe

Res. Inf. Regt. 31, 1. Komp.

Landmann; gefallen

Gefreiter

STAADE

Adolf

23.07.1876
39 J.

12.01.1916
b. Krewljanka

Inf. Regt. 333, 3. Komp

Gastwirt

Gefreiter

STANGE

Claus

14.03.1892
25 J.

04.06.1917
Ribécourt

Inf. Regt. 31, 3. Komp.

Pferdepfleger; gefallen

Musketier

STEEN

Ernst Boje

27.12.1893
22 J.

05.01.1916
Avion

Inf. Regt. 163, 10. Komp

Arbeiter; gefallen

Gefreiter

STEEN

Gustav

16.12.1894
23 J.

29.04.1918
am Kemmelberg

Inf. Regt. 358, 10. Komp.

Schlachter; gefallen

Unteroffizier

STEFFENS

Willy

 

02.09.1918
b.d. Kämpfen in Leuilly

Inf. Regt. 464, 1. Komp.

Bäcker

Füsilier

STEGEMANN

Karl

07.11.1898
18 J.

16.07.1917
b. Ypern

Füs. Regt. 90, 7. Komp.

Abiturient; gefallen

Unteroffizier

STEINHÄUSER

Adolf

29.11.1888
29 J.

11.08.1918
b. Mareuil Lamotte

Inf. Regt. 84, 10. Komp.

Arbeiter; gefallen

Musketier

STEINHÄUSER

Emil

23.11.1890
24 J.

22.03.1915
Also-Verecke

Inf. Regt. 149, 5. Komp.

Arbeiter; gestorben - Inschrift teilw. verwittert

Oberbootsmannsmaat

STOCKFLETH

Hermann

17.09.1893
25 J.

20.05.1919
b. Minensuchen a.d. Holländ. Küste

Minensuch-Halbflottille M. 69, Minensuchabtl. III

Kapitulant; verunglückt

Oberjäger

STOHN

Richard

26.05.1879

27.02.1920
Marinsk

20 Des. Jäg. B

gestorben (nicht im Steinbg. Heimatbuch genannt)

Musketier

STÜCKER

Ernst

07.11.1894
21 J.

01.02.1916
Boesinghe

Res. Inf. Regt. 213, 3. Komp.

Schlachter; gestorben

Kanonier

THIESSEN

Konrad

08.10.1892
22 J.

06.11.1914
Chauny

Feld-Art. Regt, 9, 3. Batt.

Meiereigehilfe; gefallen

Landsturmmann

THODE

Claus
Klaus

06.06.1874
41 J.

23.09.1915
im Res. Lazarett III Stuttgart

Landsturm-Inf. Regt. 9, 8. Komp.

Landmann; gestorben

Gefreiter

THODE

Hennings

37 J.

16.08.1917
Ypern

Inf. Regt. 67, 1. Komp.

Lehrer

Landsturmmann

THODE

Johann
Johannes 

13.01.1885
30 J.

30.07.1916
a.d. Somme

Inf. Regt. 86, 11. Komp.

Bäcker; gefallen

Musketier

VOJE

Rudolf

27.01.1890
25 J.

16.09.1915
Wilna

Inf. Regt. 136, 10. Komp.

Kaufmann; gefallen

Musketier

VÖLKER

Gustav

22 J.

26.08.1914
Gr. Gardinen, Ostpreußen

Inf. Regt. 148, 6. Komp.

Arbeiter

Landsturmmann

VÖLKERT

Johann
Johannes 

31.12.1882
32 J.

05.08.1915
Troschin

Inf. Regt. 44, 5. Komp.

Pferdepfleger; gefallen

Musketier

WEISS

Hermann

11.08.1883
27 J.

27.12.1916
in Berlin

Res. Inf. Regt. 31, 2. Komp.

Töpfer; gestorben

Füsilier

WESSEL

Johann
Johannes 

30.05.1895
20 J.

12.10.1915
im Schützengraben vor Souchez

Garde-Gren. Regt. 4, 10. Komp.

Maurer

Musketier

WESSEL

Wilhelm

25.01.1890
26 J.

20.06.1916
b. Trysten in Galizien

Res. Inf. Regt. 265, 10. Komp.

Maurer; vermisst

Wehrmann

WICHMANN

Heinrich

17.10.1883
32 J.

03.10.1916
vor Le Sars

Inf. Regt. 362, 1. Komp.

Landarbeiter; gefallen

Musketier

WICHMANN

Johann

03.03.1893
24 J.

15.04.1917
bei Jouihy-Louvervood

Inf. Regt. 96, 11. Komp.

Arbeiter; gefallen

Füsilier

WIESE

Paul

19 J.

25.09.1915
Goldap, Ostpreußen

Füs. Regt. 90, 10. Komp.

Landmann

Pionier

WILCKE

Hans

31.08.1893
23 J.

12.02.1917
in Ribécourt

4. Ersatz-Div., Pionier-Komp.

Schlachter; gestorben

Musketier

WILCKE

Thies

26.06.1898
18 J.

07.05.1917
b. Gillemont

Inf. Regt. 464, 5. Komp.

Handlungsgehilfe; gefallen

Kriegsfreiwilliger

WILDE

Johann

21.09.1891
23 J.

26.04.1915
Lizerne

Res. Inf. Regt. 209, 7. Komp.

Gerichtsaktuar; gefallen

Füsilier

WILDE

Johann
Johannes 

23.01.1895
23 J.

21.10.1918
Hadersleben

Inf. Ers. Truppe, 3. Btl., 6. Komp.

Schuhmacher; gestorben

Unteroffizier

WILDE

Peter

06.10.1896
21 J.

02.06.1918
b. Petit de Villers

Garde-Feld-Art. Regt. 2, 8. Batt.

Kaufmann; gefallen

Musketier

WILKENS

Rudolf

11.12.1892
22 J.

23.02.1915 o.
24.02.1915
in Rußland

Res. Inf. Regt. 266, 8. Komp.

Klempner; gefallen

Gefreiter

WITT

Hans

20.01.1893
21 J.

18.09.1914
Vassens

Inf. Regt. 31, 5. Komp.

Maurer 

Gefreiter

WITT

Johann
Johannes 

15.11.1888
28 J.

14.06.1917
Mondy

Inf. Regt. 82, 3. Komp.

Pferdepfleger; gefallen

Gefreiter

WITT

Nikolaus

18.07.1888
26 J.

27.04.1915
bei Het Sas

Res. Inf. Regt. 213, 2. Komp.

Maurer; vermisst 

Landsturmmann

WITT

Wilhelm

29 J.

05.02.1918
bei La Basse

Inf. Regt. 172, 7. Komp.

Arbeiter

Leutnant d. Res.

WULF
WULFF

Walter

03.11.1894
22 J.

22.10.1917
b. Poelkapelle

Inf. Regt. 76, 3. Komp.

Landwirt; gefallen

Gefreiter

ZENNER

Karl

17.04.1889
29 J.

27.06.1918
b. Le Bisel-Frélinghien, b. Armentieres

Inf. Regt. 60, 3. Masch. Gew. Komp.

Stadtkassen-Assistent; gefallen

Neufassung aus redaktionellen Gründen am 21.07.2022.

Datum der Abschrift: 12.06.2005

Verantwortlich für diesen Beitrag: gghh.genealogy.net (Wiebke Dannenberg)
Foto © 2005 Wiebke Dannenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003 - Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten