Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Langstedt, Kreis Schleswig-Flensburg, Schleswig-Holstein

PLZ 24852

Auf der Ehrenstätte in Langstedt trägt der Hauptstein (mit Inschrift) auf den beiden Schmalseiten die Namen der 18 Kriegstoten des Ersten Weltkrieges. 
Links und rechts davon im Halbbogen wurden Findlinge gesetzt, die die Namen der 35 Kriegstoten des Zweiten Weltkrieges tragen. 
Drei weitere kleine Monumente (jeweils mit Inschrift) auf dieser Ehrenstätte: Gedenkstein, Stele (1959 vom Verband der Heimkehrer errichtet) und Findling.

Inschriften:

Hauptstein
Unseren tapferen Söhnen in Ehrfurcht und Dankbarkeit. 
Sie stritten und litten für deutsche Ehr.
1914 – 1918 1939 – 1945

Gedenkstein
Zur Erinnerung a.d. Erhebung Schleswig-Holstein 1848

Stele
Das Leid der Gefangenen sei ein Baustein für die Zukunft

Findling
3. Oktober 1990

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

ANDRESEN

Theodor

20.09.1914
Frankreich

BUNDTZEN

Hans

27.01.1917
Oster-Langstedt

BUNDTZEN

Peter

08.09.1915
Russland

CALLSEN

Claus

16.04.1916
Russland

CARSTENSEN

Johann

18.08.1915
Russland

CARSTENSEN

Nicolaus

14.07.1915
Frankreich

HANSEN

Adolf

13.05.1917
Frankreich

HANSEN

Hans

08.10.1916
Frankreich

HINRICHSEN

Matthias

12.02.1915
Rendsburg

JÜRGENSEN

Thomas

15.04.1918
Frankreich

RÖH

Wilhelm

16.09.1914
Frankreich

Wehrmann

SCHAUMANN

Thomas

16.08.1916
Frankreich

Kriegsgräberstätte in Brieulles-sur-Meuse, Block 10 Grab 65

THIESEN

Thomas C.

06.08.1917
Thorn

THIESEN

Thomas P.

11.05.1918
Frankreich

THOMSEN

Hans

27.10.1918
Frankreich

THOMSEN

Heinrich

20.07.1915
Frankreich

THOMSEN

Thomas

09.03.1915
Frankreich

TRAULSEN

Johannes

23.11.1914
Frankreich

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Obergefreiter

ANDRESEN

Christian

30.06.1912 Osterlangstedt

29.10.1944
im Osten San.Kp. 2/30

Kriegsgräberstätte in Saldus, Block T Reihe 9 Grab 352

BÄHR

Max

07.03.1918

04.1945
im Osten

BOTHUR

Walter

08.05.1906

1944
im Osten

verm.

BRUHNS

Bruno

01.01.1926

1945
im Osten

verm.

Gefreiter

BRUHNS

Heinrich

21.08.1922
Boksee

26.07.1943
im Osten Petrowsky

Kriegsgräberstätte in Charkiw, Block 13 Reihe 9 Grab 847

Pionier

CARSTENSEN

Thomas

10.06.1903
Langstedt

30.09.1943
auf Rhodos Apollona

Kriegsgräberstätte in Dionyssos-Rapendoza, Gruft 3 Reihe 15 Platte 5

CLAUSEN

Heinrich

13.02.1903

1945
im Westen

verm.

FEDTKE

Hans

30.10.1923

02.09.1942
im Osten

Reiter

GEHRT

Hans

22.02.1925
Mittenhof

12.09.1944
im Osten Miastkowo

HADENFELDT

Johannes

09.06.1916

22.03.1942
im Osten

HOFFMANN

Heinz

06.03.1916

20.11.1943
im Osten Raum Marjinsskoje

verm.

JÖNS

Claus

01.12.1906

1945
im Osten

verm.

JÖTZKE

Hans

20.09.1925

27.04.1947
in Schleswig

gest.

Gefreiter

KRAUSE

Robert

05.03.1924
Mossin

31.07.1944
im Osten
Rela. Danzig

verm.

Obergrenadier

MATZEN

Friedrich

06.10.1906
Eggebek

07.02.1945
im Westen

Kriegsgräberstätte in Weeze (Kriegsgräberstätte), Grab 877

MIELKE

Johannes

20.11.1921

10.10.1944
im Westen

MIELKE

Leo

26.03.1915

01.12.1944
im Westen

Kriegsgräberstätte in Lommel, Block 18 Grab 592

Unteroffizier

MIELKE

Paul

29.01.1914
Görsdorf

09.07.1943
im Osten Raum Orel

Gefreiter

NISSEN

Peter

08.06.1925
Langstedt

22.09.1944
im Osten Kursisi

PETERSEN

Hans

12.04.1911

08.04.1942
in Hamburg

Oberschütze

PETERSEN

Johannes

28.05.1912
Langstedt

16.08.1941
 im Osten Ossinowka

Kriegsgräberstätte in Korostyn

PETERSEN

Thomas

02.06.1918

1944
im Osten

verm.

Oberkraftfahrer

PRÜSS
PRÜHS

Willi

23.09.1901
Buschau

10.1944
im Osten bei Debrecen

verm.

REHHOFF

Erwin

16.08.1926

02.1945
im Osten
Raum Königsberg

verm.

Obergefreiter

REHHOFF

Friedrich

20.12.1899
Arnis

15.04.1947
im Osten sowjet. Kgf. in Insterburg/Ostpr.

ROSACKER

Peter

15.03.1915

28.08.1944
Rumänien Raum Tighina

verm.

TAMS

Ernst

25.07.1920

14.09.1944
im Osten

TAMS

Wilhelm

11.11.1907

02.1945
im
Osten Raum Königsberg

verm.

TAMS

Willi

12.06.1924

25.01.1950
Oster-Langstedt

gest.

TILL

Adolf

03.03.1912

01.07.1947
im Osten

TRAMM

Herbert

29.06.1921

01.1945
im Osten
Raum Angerapp

verm.

Oberwachtmeister

VIEMANN

Heinz

27.03.1915

19.06.1944
in Italien

Kriegsgräberstätte in Pomezia, Block S Grab 1260

Obergefreiter

WOLFF

Wilhelm

15.10.1910
Schuby

30.12.1943
im Osten Amelgorod

Oberschütze

ZIEBELL

Ernst

08.02.1920
Mossin

08.05.1944
im Osten H.V.Pl. Sanko. 1/193

ZIELKE

Albert

18.12.1901

1945
im Osten

verm.

Ergänzungen in Grün: Ortschronik.
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.

Neufassung aus redaktionellen Gründen am 29.04.2022.

Datum der Abschrift: September 2004

Verantwortlich für diesen Beitrag: gghh.genealogy.net (Uwe Schärff †)
Foto © 2004 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003 - Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten