Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Aventoft, Kreis Nordfriesland, Schleswig-Holstein

PLZ 25927

54° 54‘ 02“ N / 8° 48‘ 55“ E


In der Kirche von Aventoft auf einer hölzernen Tafel, deren Seiten eingeklappt werden können, die 3 Namen der Kriegstoten von 1870/71 sowie der 21 bzw. 44 Kriegstoten beider Weltkriege in Goldschrift.
Auf der Außenseite der beiden Seitenklappen eine Inschrift mit den Jahreszahlen 1870/71, 1914/18 und 1939/45.

Inschriften:

Auf dass ihr Opfer nie vergessen werde

Namen der Gefallenen:

1870/71

Name

Vorname

Bemerkungen

PETERSEN

Boy J.

aus den Fischerhäusern

PÖRKSEN

Jens

aus den Fischerhäusern

SÖNNICHSEN

H. P.

aus Aventoft

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

ANDERSEN

Jens

06.07.1887

16.11.1917
La Neuville

BOSSEN

Mathias

25.06.1890

16.08.1915
Lomza

BOSSEN

Peter

19.11.1879

02.01.1915
Paulswalde

CHRISTIANSEN

J.

 

12.03.1920
Husum

CLAUSEN

Gottfried

02.02.1882

05.11.1914
Laz. Berlin

CLAUSEN

Jens

28.03.1887

20.07.1915
N.-Miasto

DETHLEFSEN

Paul

07.09.1896

01.05.1917
Moronvillers

HANSEN

Jacob

20.08.1876

16.07.1915
Zaborce

JENSEN

Boy

07.07.1887

10.07.1916
Somme

JENSEN

Peter

10.03.1887

26.10.1916
Somme

JESSEN

Carsten J.

23.06.1895

08.12.1914
Falkland-Inseln

MARLOTH

Carl

20.03.1882

05.09.1916
Narotschsee

NIELSEN

Georg M.

07.04.1879

11.10.1915
Souchez

NIELSEN

Jürgen

05.04.1885

23.11.1914
Bresceny

NIELSEN

Nis

03.02.1883

30.12.1916
Hamburg

NIELSEN

Peter

20.07.1894

14.12.1915
St. Aurin

PETERSEN

Andreas

18.01.1893

21.10.1915
Greifswald

PETERSEN

Boy

02.02.1880

03.02.1917
Südwesthörn

PETERSEN

Peter

02.06.1883

31.08.1915
Laz. Bethel

PETERSEN

Peter

28.09.1894

04.08.1916
Somme

PETERSEN

Sören

05.06.1898

14.10.1918
Bernoville

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefreiter

ANDERSEN

H. Marius

03.05.1918 Aventoft

07.07.1942
Ilmensee Naljutschi

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo, Block 19 Reihe 25 Grab 785

ANDERSEN

Peter

23.08.1906

10.1943
Ukraine

vermisst

ANDERSEN

Peter

23.02.1923

09.04.1944
Flensburg

 

Grenadier

BRODERSEN

Emil J.

01.10.1926 Rosenkranz

26.07.1944
westl. Waiwara-Kirche Russland

 

BRUHN

C. Hansen

17.04.1902

02.04.1948
Aventoft

 

Unteroffizier

BRUHN

Christian

27.05.1916 Aventoft

11.11.1944
Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains, Block 22 Reihe 16 Grab 511

CHRISTIANSEN

A.

31.12.1921

14.09.1944
Lettland

 

DETHLEFSEN

Hans

06.10.1898

04.05.1945
Aventoft

 

Oberleutnant

FEHSENFELD

Jonny

07.10.1913 Hadersleben

07.12.1943
bei Kolpino Russland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka, Block 6 Reihe 32 Grab 2911

HANSEN

Andreas

02.04.1922

14.04.1945
Saarbrücken

 

Unteroffizier

HANSEN

Anton T.

04.11.1918 Aventoft

21.02.1942
Pola Russland

 

HANSEN

Jens

29.05.1906

22.10.1944
im Osten Ostpreussen

vermisst

Obergefreiter

HARFERT

Karl

13.05.1907
Woltin

02.12.1943
Kisselewa Russland

 

Gefreiter

HERRSCHILDT

Georg H.

01.09.1923

30.08.1944
28.08.1944
Genua

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Costermano, Block 6 Grab 697

HILDEBRAND

Friedrich

25.10.1908

07.08.1943
Russland

 

Füsilier

JANNSEN

Hans H.

18.07.1921 Aventoft

25.08.1941
Kutry Russland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Narva

Unteroffizier

JANNSEN

Hans Otto

21.11.1921 Aventoft

23.03.1945
Danzig Laz. Berufsschule Herrengarten

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gdansk Wrzeszcz Srebrzysko - Polen

JANNSEN

Paul A.

30.08.1928

03.1945

vermisst

KLEIPSTIES

Peter

08.03.1907

08.03.1944
Rumänien

 

Unteroffizier

KNUDSEN

Carsten

09.09.1919
09.12.1919

27.04.1943
Afrika

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bordj-Cedria, Hof MOR Ossario 3 Tafel 13

KNUDSEN

Hans

09.08.1928

04.02.1946
Aventoft

 

KUHNKE

Martin

27.04.1910

26.07.1944
Litauen

vermisst

LICHTENSTEIN

P.

25.10.1903

12.08.1945
Sibirien

 

NEITZEL

Karl

05.09.1903

02.1945
Neustettin

 

Gefreiter

NICLAUSEN

Jens

16.07.1918 Aventoft

21.09.1940
La Ferte Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison, Block 5 Reihe 31 Grab 1388

Schütze

NIELSEN

Bernhard

23.10.1920 Aventoft

17.07.1941
Wassirgina Russland

 

NIELSEN

Günter

25.11.1925

Pruth, Rumänien

vermisst

Feldwebel

NIELSEN

Hans

01.10.1914 Aventoft

31.07.1944
Gerkoniai Lettland

 

NIELSEN

Karl

02.03.1924

29.09.1943
Russland

 

NIELSEN

Leonhard

23.08.1914

23.08.1943
Bad Brückenau

 

Obergefreiter

NIELSEN

Matz

23.07.1905 Neukirchen

26.09.1944
Aachen Vossenack

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hürtgenwald-Vossenack-Kriegsgräberstätte, Grab 100

Gefreiter

NIELSEN

Sören

25.04.1925
26.04.1925

07.03.1945
Kanal

 

Gefreiter

NIELSEN

Walter

13.05.1923 Rosenkranz

01.09.1943
Leningrad Znigri, Sanko 2/158 H.V.Pl.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka, Block 4 - unter den Unbekannten

NOMMENSEN

Jakob

02.12.1913
Klinum

22.01.1943
Beloluzkaja Russland

 

PAGEL

Kurt

03.01.1905

01.1945
Berlin

 

PETERSEN

Hans Peter

04.03.1926

03.1945
Ostpreußen

vermisst

Hilfszollassistent

PETERSEN

Johann

12.06.1901 Rosenkranz

06.11.1945
Souge Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berneuil, Block 6 Reihe 7 Grab 307

PETERSEN

Peter H.

14.12.1923

08.1944
Rumänien

vermisst

PUCK

August

17.11.1911

28.03.1945
Küstrin

vermisst

Stabsgefreiter

RICHTER

Kurt

23.05.1912
Stettin

27.11.1945
Russland Nähe russ. Krg.Gefg.Lag. Kowel

 

Zollsekretär

SCHWANDT

Otto

19.05.1902

06.05.1945
Dänemark

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Grove, Block 2 Reihe 15 Grab 548

SÖRENSEN

Andreas P.

02.09.1907

01.1945
Ostpreußen

vermisst

TROTTNER

Fritz

14.06.1891
04.06.1891

02.1945
Osten Danzig

vermisst

WOJKE

Artur

12.05.1913

23.03.1945
Danzig

 

Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.

Neufassung aus redaktionellen Gründen am 19.01.2022.

Anmerkung: Die Kriegsteilnehmer von 1870/71 im heutigen Südschleswig waren preußische
Staatsbürger, die Kriegsteilnehmer des Ersten und des Zweiten Weltkrieges waren Bürger des
Deutschen Reiches. Sie unterlagen damit der Wehrpflicht, unabhängig davon, ob sie sich selbst zur
deutschen oder zur dänischen Volksgruppe rechneten.

Datum der Abschrift: Mai 2008

Verantwortlich für diesen Beitrag: gghh.genealogy.net (Uwe Schärff †)
Foto © 2008 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003 - Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten