Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Uengershausen, Markt Reichenberg, Landkreis Würzburg, Unterfranken, Bayern

PLZ 97234

Auf einer erhöhten Steinmauer befindet sich das Kriegerdenkmal. In der Mitte zwei Rundsäulen die eine Namenstafel flankieren. Darüber zwei kleine Rundsäulen die jeweils ein Wappen Tragen. Als Abschluß ein Adler der seine Schwingen ausbreitet. Links und Rchts derr Säulen sind Namenstafeln aufgestellt die mit Quersteinen mit der Säule verbunden sind.

Inschriften:

DEM GEDÄCHTNIS DER
KRIEGSTEILNEHMER 1849
GEMEINDE ÜNGERSHAUSEN
DEN IM WELTKRIEG 1914-18 GEFALLENEN
SÖHNEN DIE DANKBARE GEMEINDE

Namen der Gefallenen:

1849

Name

Vorname

Einheit

Bemerkungen

SCHOPF

Georg

5. Inf.Reg.

Kriegsteilnehmer

SEUFFERT

Joh.

5. Inf.Reg.

Kriegsteilnehmer

1866-1870/71

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

GÖTZELMANN

2. Art. Reg.

Kriegsteilnehmer

HIRT

Johann

1. Kür. Reg.

Kriegsteilnehmer

Vizekorp.

HOFMANN

Johann Jakob

29.10.1842
Uengershausen

09.01.1919
Uengershausen

9. Inf. Reg.

Kriegsteilnehmer

HOFMANN

Valentin

9. Inf. Reg.

Kriegsteilnehmer

Corpsquartiermstr.

JORDAN

Theobald

2. Armee Corps

Kriegsteilnehmer

Korp.

MANGOLD

Emil

12.06.1840
Uengershausen

9. Inf. Reg.

Kriegsteilnehmer

Hauptm.

MANGOLD

Hermann

11.08.1836
Uengershausen

9. Jäg. Batl.

Kriegsteilnehmer

NAGLER

Johann

4. Art. Reg.

Kriegsteilnehmer

PFEUFFER

Johann Philipp

29.12.1838
Uengershausen

9. Inf. Reg.

Kriegsteilnehmer

PFEUFFER

Melchior

19.08.1843
Uengershausen

9. Inf. Reg.

Kriegsteilnehmer

RÜDINGER

Johann

3. Jäg. Batl.

Kriegsteilnehmer

SEUFFERT

Johann

5. Inf. Reg.

Kriegsteilnehmer

STOCK

Leonhard

2. Art. Reg.

Kriegsteilnehmer

STUMPF

Johann

14. Inf. Reg.

Kriegsteilnehmer

Wachtmstr.

STUMPF

Valentin

6. Chev. Reg.

Kriegsteilnehmer

VEEH

Georg

4. Art. Reg.

Kriegsteilnehmer

VEEH

Karl

9. Inf. Reg.

Kriegsteilnehmer

WEBER

Johann

4. Art. Reg.

Kriegsteilnehmer

WOLF

Georg

14. Inf. Reg.

Kriegsteilnehmer

ZIMMERMANN

Johann

2. Art. Reg.

Kriegsteilnehmer

ZIMMERMANN

Valentin

10. Jäg. Batl.

Kriegsteilnehmer Vater von Andreas Zimmermann

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BRUDER

Johann Hermann „Hans“

09.04.1894
in Uengershausen

25.10.1917
bei
 Houthulst, Belgien

HÜGELSCHÄFFER

Georg Johann

03.11.1895
Uengershausen

29.04.1916 in Frankreich

KÖHLER

Max

29.04.1916

KOHMANN

Theobald

03.12.1885
Uengershausen

10.08.1918
bei Lassigny, Hauts- de- France, Frankreich

LANDECK

Georg Johann Simon

11.02.1897
Uengershausen

07.06.1917

vermisst

PLANK

Adam

15.07.1886
Uengershausen

05.01.1915

SCHEER

Johann

14.05.1889
Uengershausen

20.08.1914

SCHEER

Karl August

17.12.1890
Uengershausen

08.11.1914

SCHOPF

Michael

31.05.1885
Uengershausen

23.09.1914

WEIß

Friedrich

04.11.1914

ZIMMERMANN

Andreas

16.10.1891
Uengershausen

16.04.1915
bei Apremont-la-Forêt, Grand Est, Frankreich

Sohn von Valentin Zimmermann

ZIMMERMANN

Georg

06.12.1883
Uengershausen

07.08.1916

ZIMMERMANN

Valentin

25.02.1893
Uengershausen

16.04.1918
in Aschersleben

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BUSCH

Hermann

07.03.1910
Nassau (bei Weikersheim)

11.10.1943
Tschechograd (bei Melitopol), Ukraine

DILLER

Heinz

03.07.1944

DÖRNER

Peter

20.10.1915
Neuses am Berg

13.10.1941
Russland

GEHRING

Theodor „Theo“

06.07.1923
Uengershausen

20.03.1946
Sambir bei Lemberg, Ukraine

HEUNISCH

Karl

00.00.1912

19.11.1945

HOFMANN

Johann „Hans“

10.12.1911
Uengershausen

07.02.1942

Gfr.

HOLZHEID

Karl

18.06.1924

20.10.1944 Osten
________________________

Gren.Rgt. 62, 4. Kp.

vermisst

HÜTTNER

August

04.09.1918
Uengershausen

25.01.1943 ca.3,5 km nördlich von Blinoff, ca. 30 km nordwestlich von Bolchow, Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik (heute Russland)

Bruder von Leonhard Georg Hüttner

HÜTTNER

Leonhard Georg

06.08.1924
Würzburg-Heidingsfeld

04.09.1944
Port-Launay, Frankreich

Fallsch. Verpflegungs Amt 2

vermisst Bruder von August Hüttner

Gfr.

KOHMANN

Johann Heinrich Valentin

12.11.1924
Uengershausen

20.07.1944
Dubienka Russland

Schi Jäger Rgt. 1, 2. Kp.

vermisst

Gfr.

KÖTH

Theobald Andreas „Theo“

20.05.1922
Uengershausen

23.01.1943
Rožná, Protektorat Böhmen und Mähren (heute Tschechien) Rossosch

Gren.Rgt. 542, 6. Kp.

vermisst

LANDECK

Karl

10.09.1909
Uengershausen

13.03.1941
Arsk bei Kasan, Russland

LOBER

Karl

28.03.1945
Russland

vermisst

Gfr.

MEIER

Friedrich Richard Johann

02.04.1925
Uengershausen

24.02.1945 Warschau

Pz.Rgt. Großdeutschland

vermisst

RIßE

Fritz

08.02.1914
Mönchengladbach

15.01.1945
Magierowa Wola, Polen

SCHOBER

Valentin

28.03.1919
Uengershausen

18.12.1942
Wischnewka, Russland

Uffz.

SCHOPF

Ernst

22.04.1914

28.01.1945 Tichau

Art.Rgt. 371 (neu), II. Abt.

vermisst

Ogfr.

STOCK

Hermann Jakob Karl

15.11.1920
Uengershausen

00.05.1944 Sewastopol 16.03.1945
Karla Marksa bei Horliwka, Ukraine

Art.Rgt. 60, II. Abt.

vermisst

STOCK

Hermann Konrad

04.04.1910
Uengershausen

09.06.1940
der Schlacht an der Aisne, Frankreich

Uffz.

THORWARTH

Georg

14.04.1922

22.02.1945 Posen

Flak Rgt. 36, 9. Bttr.

vermisst

Wm.

WAIGANDT

Johann

13.12.1902
Würzburg

13.03.1945 Tschechei

Stab u. Kriegsber. Tr. 20. SS Gren. Div. (estn. Nr. 1)

vermisst

Der Beitrag von Klaus Becker vom 02.09.2011 wurde um weitere Informationen ergänzt.
Ergänzungen in rot: evangelische Kirchenbücher Uengershausen
Ergänzungen in grün: Familiengräber
Ergänzungen in gelb: Kriegsranglisten und -stammrollen des Königreichs Bayern
Ergänzungen in blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html
Ergänzungen in grau: Bundesarchiv - Abteilung PA (Personenbezogene Auskünfte zum Ersten und
Zweiten Weltkrieg): Karteikarten zu gefallenen Soldaten des Zweiten Weltkrieges 1939-1948
Angaben in Magenta aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten – Klaus Becker 2020

Datum der Abschrift: 21.03.2020

Verantwortlich für diesen Beitrag: anonym
Foto © 2011 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten