Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Lonnerstadt, Landkreis Erlangen-Höchstadt, Bayern

PLZ 91475

Am Marktplatz eine halbrund angelegte Mauer mit Steinblöcken in die Jahreszahlen (hervorstehend) und die Namen eingeschlagen sind.
Daten 1. Weltkrieg aus: Lonnerstadt von Rainer Hörlin, 2009

Inschriften:

ZUVERSICHT DEN LEBENDEN
ACHTUNG DEN IM KRIEG GEFALLENEN

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

DELATRON

Georg I

25.11.1916 bei Wavrin, Frankreich

gestorben, 19 Jahre

DELATRON

Georg II

06.06.1917 Frankreich

GITTELBAUER

Georg

08.09.1914 bei Etre, Frankreich

23 Jahre

HERZOG

Joh. Konrad

21.08.1914 bei Lauterfingen

HERZOG

Joh. Leonhard

01.10.1914 im Wald von Apremont, Frankreich

22 Jahre

HOFFMANN

Fritz

28.06.1917 bei Oppy-Arras, Frankreich

36 Jahre

HÖPS

Andreas

15.09.1916 bei Ginchy

22 Jahren

HÖPS

Jean

27.09.1916 bei Fromeiles, Frankreich

20 Jahre

LAUTERBACH

Christoph

12.08.1916 bei Maurepas, Frankreich

22 Jahre

LAUTERBACH

Hans

04.11.1914 bei Apremont, Frankreich

23 Jahre

PAULUS

Joh. Peter

05.04.1918 bei Hypoten

39 Jahre

RÖSSNER

Hans

28.09.1918 in Frankreich

21 Jahre

SANDNER

Georg

18.07.1918 bei Soissons

vermisst

SCHATZ

Joh. Georg

bei Verdun

vermisst

SCHATZ

Johann

08.05.1917 Fresnoy

32 Jahre

SCHERING

Andreas

22.08.1916 a. d. Somme, Frankreich

Krankenträger

SEUBERT

Joh. Wolfgang

05.11.1914 Feldlazarett Warneton, Belgien

gestorben, 24 Jahre

SUCKER

Heinrich

30.09.1914 bei Bannes

21 Jahre

THOMA

Georg

10.09.1916 an der Somme

vermisst

TRAPP

Andreas

10.06.1918 Voigny, bei Reims, Frankreich

VOITLEIN

Hans

26.04.1918 bei Villers-Bretoneux, Frankreich

21 Jahre

ZITZMANN

Michael

01.10.1914 im Wald von Coroee südöstlich von St. Michel

25 Jahre

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BEIERLEIN

Michael

1913

1941

Schütze

DIENSTBIER

Fritz

14.04.1920

08.08.1941 Gatnoje

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew überführt worden

Gefreiter

DIENSTBIER

Peter

18.09.1924

17.02.1945 Neuhaus, Ung. H.V.Pl.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vazec. Endgrablage: Block 6 Reihe 16 Grab 468

DRUMM

Johann

1905

vermisst

ENGELHARDT

Kaspar

1909

1941

FISCHER

Friedrich

1926

1944

Gefreiter

FISCHER

Fritz

11.01.1902

26.11.1945 Kgfl. 7323/19 Tula

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tula - Rußland

Gefreiter

FISCHER

Johann

03.04.1913

09.03.1943 Dübrowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Blagodatnoje / Nowosil - Rußland

FISCHER

Konrad

1918

vermisst

Gefreiter

FLOHR

Heinrich

30.05.1901

03.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel. Endgrablage: Block 50 Grab 375

FRIEDRICH

Andreas

17.03.1927

00.02.1945 Elbing

Pz. Pi. Ers. u. Ausb. Btl. F.H.H. Elbing

vermisst

Unteroffizier

FRIEDRICH

Georg

03.08.1912

12.08.1943 Werch-Ssyrowatka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Charkow überführt worden

GEUDER

Friedrich

1924

1946

GOLSCH

Herbert

30.01.1919

00.02.1945 Ostpreussen

vermisst

Gefreiter

GREIFENSTEIN

Friedrich

27.08.1909

00.10.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel. Endgrablage: Block 53 Grab 425

HAßLAUER

Andreas

1906

vermisst

HAUSMANN

Paul

1926

1945

Obergefreiter

HEINLEIN

Max

18.04.1920

27.05.1941

Obergefreiter

HERZOG

Heinrich

28.08.1904

02.02.1946 Kgf. in Moshajsk westl. Moskau

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Moshajsk - Rußland

HOFMANN

August

1912

1945

Unteroffizier

HOLLER

Wolfgang

09.05.1911

01.03.1945 Feldl. 23 mot.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Heiligenbeil / Mamonovo

HOLZER

Johann

1909

vermisst

HÜLß

Ulrich

1920

vermisst

KAISER

Christian

1913

1947

KAISER

Friedrich

1927

1945

Oberleutnant

KAPPAUF

Hans

09.021915 Nürnberg

09.01.1943 Ostrowjansky

2./Kradsch. 23

DKiG posthum 29.03.1943 Quelle: Die Träger des Deutschen Kreuzes in Gold, Horst Schreibert, 1983 Podzun Pallas

KATZER

Herwig

1925

vermisst

KIESEWETTER

Paul

1907

1945

Obergefreiter

KIPF

Georg

14.05.1906

1945 Kgf.Laz. Rubeshnoje b. Lisitschansk, Donb.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Rubeshnoje - Ukraine

Gfr.

KÖHLER

Friedrich

23.11.1922

00.09.1943 Wel. Luki 12.01.1944 in Wolsk nordöstl. Saratow

Gren.Rgt. 245, III. Btl.

vermisst Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wolsk I - Rußland

KRAFFT

Karl

1920

1943

KREUTZER

Johann

1912

vermisst

LINDNER

Friedrich

1920

1941

Sturmmann

LÖSCH

Georg

25.02.1923

08.07.1944 Cambes

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ranville. Endgrablage: Block 6 Reihe A Grab 6

NEID

Jakob

1906

vermisst

Oberschütze

PAULUS

Leonhard

30.05.1911

07.01.1942 Budenowka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje (UA). Grablage: Endgrablage: Block 5 - Unter den Unbekannten

Gfr.

POPP

Hans

18.07.1906

00.01.1943 Donezgebiet

Art.Rgt. 162, 2. Bttr.

vermisst

Ogfr.

POPP

Johann

07.04.1906

00.01.1945 Ostpreußen

Felders. Btl. 161, 3. Kp.

vermisst

POSCH

Eduard

1904

vermisst

PROKOP

Karl

1907

1939

RABER

Fritz

1925

vermisst

RIEDEL

Kurt

1922

1945

Ogfr.

RIPPEL

Johann

24.08.1910

00.01.1945 Polen

Felders. Btl. 188, Stab

vermisst

Grenadier

ROSENZWEIG

Andreas

07.02.1925

14.11.1943 Feldlaz. 187 in Choinicki

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Schatkowo überführt worden

Unteroffizier

ROß

Adam

09.11.1910

17.07.1943 1,5 km südostw. Mal-Bobriki

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kursk – Besedino. Endgrablage: Block 1 Reihe 1 Grab 5

RÖSSNER

Johann

18.06.1925

26.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Zweibrücken. Endgrablage: Grab 523

RUFFUS

Leonhard

1910

1945

RUPPRECHT

Michael

1906

1941

SÄGER

Kurt

1917

1943

Gefreiter

SCHATZ

Johann

01.12.1925

20.11.1944 Raum Sarralbe

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains. Endgrablage: Block 40 Reihe 10 Grab 322

SCHATZ

Johann

1925

1946

Gefreiter

SCHERING

Georg

04.12.1922

24.09.1943 Geb. Sanko. 1/97 Staro Titarowskaja Kubanbrk.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Temrjuk - Rußland

SCHÖNAUER

Franz

1906

SCHRÖDEL

Johann

1912

1944

SCHWARM

Michael

1922

1942

vermisst

Gefreiter

SCHWARZ

Johann

16.07.1908

29.10.1944 H.V.Pl. Sanko 175 Mestisko

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Zborov. Endgrablage: Block B Reihe 2 Grab 71

Hilfszoll-Assistent

SEUBERT

Georg

08.06.1895

09.05.1945 Perg, Rela.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Freistadt-Jaunitzbachtal. Endgrablage: Block 6 Reihe 2 Grab 95

Unteroffizier

SEUBERT

Georg

25.05.1909

04.06.1943 Lw. Orts.Laz. Djatlizy H.V.Pl. Sanko. 9

Gefreiter

STARK

Georg

26.11.1902

06.06.1945 Kgf.Lg. Klina, Jugosl.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Klina - Kosovo

STARK

Georg

1916

1945

STARK

Michael

1922

vermisst

STORNER

Andreas

1897

vermisst

Grenadier

STORNER

Georg

16.04.1924

17.03.1943 Montbucon

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux. Endgrablage: Block 24 Reihe 4 Grab 118

SUCKER

Heinrich

1912

1942

TEUFEL

Friedrich

1913

1945

Grenadier

ÜBLER

Johann

07.03.1902

28.11.1944 Feld.Laz. (m) 29

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pulawy (PL). Grablage: Endgrablage: Block 1 - Unter den Unbekannten

UNZEITIG

Johann

1905

Gfr.

VEIT

Johann

13.01.1904

1945 00.11.1942 Stalingrad

Nachschub Btl. 619, 1. Kp

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 96, Platte 3 verzeichnet

Gfr.

VOLLAND

Michael

20.12.1924

00.01.1945

Pz. Gren.Rgt. 35, I. Btl.

vermisst

WEIGL

Friedrich

1912

ZIMMET

Johann

1919

1944

ZWINGEL

Georg

1908

1945

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.04.2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2016 J. Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten