Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Landwehr-Infanterie-Regiment Nr. 31 (1. Weltkrieg)
A-G

Quelle: Erinnerungsblätter deutscher Regimenter.
Hier: Geschichte des Landwehr-Infanterie-Regiments Nr. 31 im Weltkriege; bearbeitet auf Grund der amtlichen Kriegstagebücher auf Veranlassung des Reichsarchivs durch Wilhelm Suhrmann, Hauptmann d. Ldw. a. D., Flensburg / Oldenburg I. O. / Berlin 1928

Inschriften:

Ehrentafel
der gefallenen Kameraden
des Landwehr-Infanterie-Regiments Nr. 31.
Zusammengestellt von
Oberleutnant d. Ldw. a. D. Rixen

(Aufgrund der großen Zahl der Namen wurden sie alphabetisch gegliedert)

Landwehr-Infanterie-Regiment Nr. 31 H-L 
Landwehr-Infanterie-Regiment Nr. 31 M-R  
Landwehr-Infanterie-Regiment Nr. 31 S-Z 

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Res.

ADOLPHSEN

Nikolaus

2.12.1895 Barg

12.2.1918 in russischer Gefangenschaft

5. Komp.

infolge Krankheit verstorben

Ers.-Res.

AHLENDORF

Paul

19.2.1915 im Feldlazarett in Kolno

9. Komp.

17.2.1915 bei Koziki verwundet

AHRENS

3.9.1915 in Grodno

gefallen

AHRENS

Heinrich

1915 im Res.-Laz. in Cassel

7. Komp.

infolge Krankheit verstorben

Feldw.-Leutn.

AHRENS

Otto

3.12.1882 Gr. Stowe i/M.

25.9.1915 bei Sabielawcy

1. Komp.

gefallen

Wehrm.

AHRENS

Wilhelm

1.10.1883 Elmshorn

25.9.1915 bei Sabielawcy

1. Komp.

gefallen

Wehrm.

ALBERT

Hermann

28.11.1878 Süssam [Süssau], Oldenburg

20.2.1915 bei Karwowo

9. Komp.

gefallen

Gefr.

ALBERT

Karl

3.11.1877 Geestemünde

9.9.1915 bei Kaszubinze

11. Komp.

gefallen

Wehrm.

ALBRECHT

Karl

2.12.1878 Hohe, Harburg

15.8.1915 bei Krituly

12. Komp.

gefallen

Gefr.

ALLENSTEIN

August

26.6.1879 Ackerau, Pr. Eylau

3.9.1915 in Grodno

6. Komp.

gefallen

Res.

ALTER

Wilhelm

26.4.1888 Annen, Hörde

3.9.1915 in Grodno

5. Komp.

gefallen

Offz.-Stellv.

AMANN

Wilhelm

20.3.1881 Wandsbek

1.9.1915 vor Grodno

4. Komp.

gefallen

Ldstm.

AMTSFELD

Heinrich

1.4.1871 Hamburg

7.10.1917 im Res.-Laz. in Altona

Ers.-Batl.

infolge Krankheit verstorben

Ers.-Res.

ANDERSEN

Wilhelm

21.2.1915 im Feldlaz. 2. XX. A. K.

1. Komp.

20.2.1915 vor Grabowek verwundet

Ldstm.

ANDRES

Jens

13.2.1885 Husen

15.9.1915 bei Kuney

9. Komp.

gefallen

Ldst.-Rekr.

ANDRESEN

Christian

26.1.1885 Bredstedt, Husum

9.9.1916 am Stochod

10. Komp.

gefallen

Wehrm.

ANDRESEN

Heinrich

19.10.1876 Ulsnis, Schleswig

5.3.1915 im Feldlaz. in Stawiski

9. Komp.

4.3.1915 bei Grabowek verwundet

Musk.

ANLAUF

Kurt

24.4.1893 Breslau

24.9.1915 bei Sabielawcy

1. Komp.

gefallen

Uffz.

APPEN

Hermann von

8.1.1879 Langenfelde, Pinneberg

20.8.1915 bei Germany

8. Komp.

gefallen

Wehrm.

APPUHN

Adolf

1.2.1881 Kl. Flottbek, Pinneberg

28.8.1914 bei Hohenstein

6. Komp.

vermißt

Ers.-Res.

APSEL

Max

11.6.1891 Elbing

3.9.1915 im Feldlaz. 5. I. A. K. in Nowydwor

4. Komp.

1.9.1915 vor Grodno verwundet

Ers.-Rekr.

ARNDT

Ernst

21.6.1887 Kattowitz

17.2.1915 bei Koziki

9. Komp.

gefallen

Wehrm.

ARNDT

Heinrich

30.10.1876 Linde, Ruppin

15.8.1915 bei Krituly

12. Komp.

gefallen

Ers.-Res.

ARNDT

Hermann

11.9.1884 Hamburg

22.8.1915 bei Tykotzin

9. Komp.

gefallen

Musk.

ARP

Wilhelm

22.12.1895 Wankendorf, Plön

21.8.1916 am Stochod

6. Komp.

gefallen

Uffz.

ARZBERGER

Paul

9.1.1880 Unterconschlitz, Plauen

9.10.1914 im Res.-Laz. II. in Stettin

11. Komp.

infolge Krankheit verstorben

Wehrm.

ASCHMUTAT

Christoph

13.7.1876 Greischenen, Tilsit

4.3.1915 bei Karwowo

5. Komp.

gefallen

Res.

ASMUSSEN

Johann

19.1.1889 Flensburg

11.9.1915 bei Njekraschy

12. Komp.

vermißt

Ers.-Res.

ASSEL

Max

11.6.1891 Elbing

1.9.1915 vor Grodno

3. Komp.

verwundet und kurz darauf verstorben

Wehrm.

AURIN

Heinrich

6.12.1880 Altona

15.8.1915 bei Krituly

12. Komp.

gefallen

Musk.

BAALHORN

Wilhelm

20.8.1895 Neu-Zachun

3.8.1915 im Feldlaz. 5. XX. A. K.

6. Komp.

30.7.1915 bei Male Cwaline Msciwuje verwundet

Wehrm.

BAARK

Wilhelm

16.6.1877 Pinnebergerdorf, Pinneberg

19.2.1915 im Feldlaz. 5 in Kolno

8. Komp.

17.2.1915 bei Koziki verwundet

Musk.

BAASTE

Otto

22.9.1895 Klewe, Plön

30.7.1915 bei Male Cwaline Msciwuje

6. Komp.

verwundet und später im Res.-Laz. in Bromberg gestorben

Uffz.

BAGGENDORF

Jens

3.8.1890 Schleswig

19.8.1916 bei Toboly

4. Komp.

verwundet und vermißt

Uffz.

BÄHNKE

Johannes

19.12.1880 Lensahn, Oldenburg

11.8.1915 bei Janczewo

1. Komp.

gefallen

Musk.

BÄR

Leo

5.10.1884 Heimbach, Baden

11.9.1915 bei Kaszubinze

10. Komp.

gefallen

Ldstm.

BARG

Lorenz

1.10.1896 Augsburg

24.1.1918 im Festungslaz. in Königsberg

E/M.-G.-K. IX.

infolge Krankheit verstorben

Wehrm.

BARKOW

12.9.1914 bei Lyck

11. Komp.

vermißt

Ldstm.

BARON

Franz

15.3.1873 Oppeln

29.7.1917 im Res.-Laz. in Altona

Ers.-Batl.

infolge Krankheit verstorben

Wehrm.

BARTELS

Adolf

20.11.1881 Lütjenburg, Plön

5.3.1915 bei Grabowek

2. Komp.

gefallen

Schütze

BARTOS

Karl

11.3.1884 Schönwald

1. M.-G.-K.

in einem Landw.-Feldlaz. infolge Krankheit verstorben

Uffz.

BASKAL

Michael

24.7.1887 Hammer/E.

17.4.1917 im Feldlaz. 279

10. Komp.

3.4.1917 am Stochod verwundet

Uffz.

BAUER

James

7.1.1884 Hamburg

12.9.1914 bei Neuendorf

11. Komp.

gefallen

Uffz.

BAUKE

Johannes

3.2.1884 Oldersbek, Husum

15.8.1915 bei Krituly

4. Komp.

gefallen

Uffz.

BAUMANN

Wilhelm

27.12.1881 Anhalt, Borken

6.10.1914 bei Bakalarczewo

4. Komp.

gefallen

Wehrm.

BAUMGARTEN

Claus

4.3.1891 Helmste, Stade

19.2.1915 bei Karwowo

5. Komp.

gefallen

Wehrm.

BEBENSEE

Gustav

12.12.1882 Wahlstatt [Wahlstedt], Segeberg

6.10.1914 bei Bakalarczewo

3. Komp.

verwundet und vermißt. Durch Ausschlußurteil des Amtsgerichts Segeberg F. 14/19 für tot erklärt

Schütze

BECK

Karl

4.10.1891 Reichenbach i/Schl.

4.5.1918 im Feldlaz. in de Ruiter

1. M.-G.-K.

3.5.1918 in Flandern verwundet

Wehrm.

BECKER

Adolf

5.11.1882 Gelsenkirchen

27.7.1916 bei Baranowitschi

10. Komp.

gefallen

Ldstm.

BECKER

Dietrich

8.2.1889 Orsoy, Düsseldorf

27.7.1916 bei Gorodyschtsche

8. Komp.

gefallen

Ldstm.

BECKER

Fritz

Gr. Kulde, Neustettin

15.6.1918 in Flandern

8. Komp.

gefallen

Musk.

BECKER

Heinrich

5.11.1899 Oberkirchen, Hameln

17.4.1918 in Flandern

6. Komp.

gefallen

Ldstm.

BECKER

Wilhelm

22.5.1881 Berlin

5.11.1915 im Res.-Laz. in Bremen

12. Komp.

24.9.1915 bei Sabielawzy verwundet

Leut. d. Res.

BECKMANN

Erich

23.1.1893 Marburg a/L.

28.8.1915 im Feldlaz. 1 XX. A. K. in Rutki

9. Komp.

15.8.1915 bei Krituly verwundet

Ldstm.

BECKMANN

Friedrich

10.7.1873 Stralendorf, Schwerin

9.8.1917 Schwerin

Ers.-Batl.

tödlich verunglückt

Gefr.

BEECK

Fritz

4.2.1879 Söhren, Segeberg

5.12.1918 in einem Res.-Laz.

3. Komp.

13.10.1918 vor Verdun verwundet

Gefr.

BEHNISCH

Georg

26.3.1878 Großenhain, Sachsen

27.11.1914 bei Kl. Sunkeln

8. Komp.

gefallen

Uffz.

BEHNKE

Heinrich

8.2.1878 Tangstedt, Pinneberg

11.9.1915 bei Njekrasche

7. Komp.

gefallen

Wehrm.

BEHRENS

Heinrich

10.1.1881 Steinrade, Segeberg

4.3.1915 bei Grabowek

4. Komp.

vermißt. Durch Ausschlußurteil des Amtsgerichts Lütjenburg vom 5.7.22 für tot erklärt

Ldstm.

BEHRENS

Lüder

25.12.1874 Oberneuland, Bremen

1.9.1917 am Stochod

1. Komp.

gefallen

Vzf.

BEHRENS

Wilhelm

21.2.1898 Hadersleben

19.8.1916 am Stochod

10. Komp.

gefallen

Gefr.

BEHRMANN

Otto

27.12.1881 Pinneberg

6.10.1914 bei Kamionka

6. Komp.

gefallen

Uffz.

BEIER

Reinhold

7.4.1876 Zielonka, Bromberg

9.9.1915 bei Kaszubinze

11. Komp.

gefallen

Ers.-Res.

BEINE

Heinrich

29.6.1891 Kiel

3.1.1916 im Res.-Laz. in Duisburg

12. Komp.

15.8.1915 bei Krituly verwundet

Wehrm.

BENDFELD

Joh.

26.1.1880 Ripsdorf i/Schl.

6.10.1914 bei Bakalarczewo

1. Komp.

gefallen

Musk.

BENKE

Stefan

19.2.1893 Mannheim

15.8.1915 bei Krituly

12. Komp.

gefallen

Ers.-Res.

BENZIN

August

30.7.1883 Hamburg

12.6.1915 bei Grabowek

1. Komp.

gefallen

Wehrm.

BERGER

Hermann

7.7.1879 Bocksee, Kiel

10.2.1915 bei Buddern

4. Komp.

vermißt

Gefr.

BERGMANN

Siegfried

13.10.1896 Altona

24.9.1915 bei Sabielawzy

4. Komp.

gefallen

Musk.

BERKE

Friedrich

4.6.1899 Bielefeld

24.5.1918 in Flandern

2. Komp.

gefallen

Musk.

BERNHARDT

Otto

27.6.1893 Buchitz, Brieg

17.2.1915 bei Koziki

12. Komp.

gefallen

Ers.-Res.

BERODT

August

7.3.1886 Großensee, Stormarn

20.2.1915 bei Grabowek

1. Komp.

gefallen

Wehrm.

BERODT

Heinrich

24.3.1880 Barkhorst, Stormarn

13.9.1914 bei Sybba

12. Komp.

gefallen

Gefr.

BESSIN

Rudolf

21.2.1883 Neustadt i/H.

3.8.1915 bei Maly Plock

9. Komp.

gefallen

Wehrm.

BESTMANN

Alex

31.8.1880 Wandsbek

17.2.1915 bei Laskowiec

5. Komp.

gefallen

Wehrm.

BETH

Adolf

29.9.1879 Nehms, Segeberg

15.9.1915 bei Kuney

9. Komp.

gefallen

Musk.

BETZHOLZ

Mathias

21.8.1895 Altenkessel, Saarbrücken

10.9.1915 bei Kaszubinze

11. Komp.

gefallen

Gefr.

BEUCK

Christian

18.6.1878 Kreues [Krems??], Segeberg

28.8.1914 bei Hohenstein

12. Komp.

gefallen

Wehrm.

BEUCK

Friedrich

7.11.1882 Vogelsang, Plön

10.2.1915 bei Buddern

4. Komp.

gefallen

Gefr.

BEUCK

Martin

31.5.1895 Lübeck

25.3.1918 in Flandern

2. Komp.

tödlich verunglückt

Uffz.

BEYER

Oswald

9.4.1869 Gr. Schweim, Glogau

4.3.1915 bei Karwowo

7. Komp.

gefallen

Wehrm.

BIEHL

Adolf

25.1.1881 Altona

24.2.1915 bei Karwowo

12. Komp.

gefallen

Uffz.

BIEHL

August

31.12.1884 Itzehoe

2.9.1915 in Grodno

5. Komp.

gefallen

Wehrm.

BIEHL

Ernst

26.4.1881 Kaltenkirchen, Segeberg

2.11.1914 bei Blindgallen

3. Komp.

verwundet und später im Feldlaz. in Goldap gestorben

Ers.-Res.

BIENAST

Karl

6.5.1915 im Res.-Laz. in Neustadt i, W.

1. Komp.

verstorben

Ldstm.

BILDAT

Louis

20.8.1885 Kiel

31.7.1917 im Res.-Laz. in Altona

Ers.-Batl.

infolge Krankheit verstorben

Leut. d. Res.

BINCKEBANCK

Armin

22.1.1895 Mühlhausen i/Thür.

30.7.1915 bei Male Cwaline Msciwuje

5. Komp.

gefallen

Sergt.

BLECK

Adolf

10.12.1883 Runow, Wirsitz

17.4.1918 in Flandern

6. Komp.

gefallen

Wehrm.

BLOCK

Otto

7.5.1885 Drennhausen, Wirsitz

11.8.1915 bei Janczewo

1. Komp.

gefallen

Schütze

BLUM

Adolf

27.3.1897 Ahrensburg

30.7.1915 bei Konty

M.-G.-K.

gefallen

Musk.

BLUME

R.

25.10.1916 am Stochod

11. Komp.

gefallen

Wehrm.

BLUMENSTENGEL

Max

10.1.1882 Tilsit

30.7.1915 bei Male Cwaline Msciwuje

5. Komp.

gefallen

Uffz.

BLUNCK

Wilhelm

22.10.1884 Gr. Harrisfeld, Kiel

28.8.1914 bei Hohenstein

9. Komp.

gefallen

Uffz.

BLUNK

Hans

3.10.1884 Hannover

8.10.1914 im Feldlaz. in Marggrabowo

9. Komp.

6.10.1914 bei Kamionka verwundet

Ldstm.

BOCK

Asmus

24.4.1884 Flensburg

21.3.1917 im Res.-Laz. in Altona

Ers.-Batl.

infolge Krankheit verstorben

Wehrm.

BOCK

Gustav

19.12.1881 Fissau, Fstt. Lübeck

4.3.1915 bei Grabowek

1. Komp.

gefallen

Wehrm.

BÖCK

Adolf

21.2.1879 Burkatzhofen, Baden

20.6.1918 in einem Feldlazarett

6. Komp.

13.6.1918 in Flandern verwundet

Ldstm.

BODE

August

7.11.1889 Rheden, Gronau

19.8.1916 am Stochod

7. Komp.

gefallen

Ldstm.

BODE

Heinrich

7.2.1875 Bremen

10.12.1915 im Res.-Laz. in Stade

Ers.-Batl.

infolge Krankheit verstorben

Ers.-Res.

BODIEN

Joachim

18.1.1884 Pauten, Ratzeburg

22.8.1915 auf dem Verbandsplatze in Sawady

12. Komp.

22.8.1915 bei Tykoczin verwundet

Wehrm.

BOER

Johann

21.5.1882 Damslau, Breslau

19.2.1915 bei Karwowo

12. Komp.

gefallen

Ldstm.

BÖGE

Joachim

19.1.1870 Alvesloe, Segeberg

8.2.1917 im Res.-Laz. in Altona

Ers.-Batl.

infolge Krankheit verstorben

Wehrm.

BOHNAU

Johann

30.8.1884 Beutinerhof, Fstt. Lübeck

25.9.1915 im Feldlaz. 6 XX. A. K.

1. Komp.

25.9.1915 bei Sabielawcy verwundet

Uffz.

BOHNSACK

Gustav

6.2.1882 Lauenburg

5. Komp.

in russischer Gefangenschaft gestorben

Wehrm.

BOLDT (BOLD)

August

2.7.1881 Wolfersen, Lauenburg

13.9.1914 bei Sybba

12. Komp.

gefallen

Ers.-Res.

BOLL

Heinrich

10.12.1882 Sasel, Plön

4.3.1915 bei Grabowek

4. Komp.

vermißt

Res.

BOLLE

Gustav

10.2.1888 Zeitz, Merseburg

30.7.1915 bei Male Cwaline Msciwuje

5. Komp.

gefallen

Gefr.

BOLLER

Hugo

17.2.1879 Griebel, Oldenburg

1.9.1915 vor Grodno

4. Komp.

gefallen

Musk.

BOLLOW

Wilhelm

8.11.1895 Kreek, Hagenow

31.8.1915 vor Grodno

6. Komp.

gefallen

Musk.

BOLTE

Friedrich

22.9.81

3.9.1915 in Grodno

5. Komp.

gefallen

Wehrm.

BOLTEN

Jürgen

10.2.1877 Behringstedt, Rendsburg

10.9.1915 bei Njekraschy

12. Komp.

gefallen

Ers.-Res.

BONK

B.

16.8.1915 im Feldlaz. I. A. K.

9. Komp.

15.8.1915 bei Krituly verwundet

Ldst.-Rekr.

BOOCK

Friedrich

27.12.1888 Altenhof, Eckenförde

5.2.1916 im Hilfslazarett in Halle

5. Komp.

9.8.1915 bei Grzymaly-Szczpankowski verwundet

Wehrm.

BOOCK

Karl

20.1.1876 Gr. Königsförde

2.9.1915 in Grodno

9. Komp.

gefallen

BORNHOLD

Heinrich

5.11.1892 Bullenkuhlen

17.3.1916 in russischer Gefangenschaft

7. Komp.

gestorben

Ers.-Res.

BORNHOLDT

Johannes

20.2.1915 im Ldw.-Laz. 2 in Stawiski

2. Komp.

verstorben

Ldstm.

BÖRNSEN

Johannes

26.6.1889 Thomby

25.9.1915 bei Krupowitsche

11. Komp.

gefallen

Wehrm.

BORSTELMANN

Karl

15.2.1876 Stadermoor, Stade

4.3.1915 bei Karwowo

7. Komp.

vermißt Durch Ausschlußurteil des Amtsgerichts Stade vom 22.12.20 für tot erklärt

Ldstm.

BOSSEN

M.

16.8.1915 im Feldlaz. I. A. K.

12. Komp.

15.8.1915 bei Krituly verwundet

Gefr.

BOSTELMANN

Otto

18.3.1889 Hamburg

3.9.1915 in Grodno

1. Komp.

gefallen

Feldwebel

BOTJE

August

5.11.1883 Sarkwitz, Fstt. Lübeck

13.10.1918 vor Verdun

3. Komp.

gefallen

Ldstm.

BÖTTCHER

Friedrich

8.7.1884 Bremen

22.5.1918 in Flandern

3. Komp.

gefallen

Wehrm.

BRAAS

Heinrich

11.3.1876 Westen, Wauma

9.7.1918 im Festungslaz. Breslau

Ers.-Batl.

infolge Krankheit gestorben

Gefr.

BRAASCH

Friedrich

24.4.1882 Sarlhusen, Steinburg

28.8.1915 im Feldlaz. 6 XX. A. K. in Lomza

3. Komp.

15.8.1915 bei Krituly verwundet

Ldstm.

BRAASCH

Hermann

4.1.1883 Hamburg

25.9.1915 bei Krupowitsche

11. Komp.

gefallen

Wehrm.

BRAASCH

Johann

20.9.1883 Kl. Timmendorf, Fstt. Lübeck

19.3.1915 im Res.-Laz. Kiel-Wyk

2. Komp.

19.2.1915 bei Grabowek verwundet

Musk.

BRANDENBURG

Johann

15.10.1895 Altenkessel, Saarbrücken

9.10.1916 im Res.-Laz. in Altona

Ers.-Batl.

infolge Krankheit verstorben

Gefr.

BRANDT

Anton

24.9.1883 Freudenberg, Baden

17.4.1918 in Flandern

8. Komp.

gefallen

Wehrm.

BRANDT

Hans

13.4.1882 Gr. Flottbek, Pinneberg

4.3.1915 bei Grabowek

11. Komp.

gefallen

Ldstm.

BRANDT

Otto

25.4.1875 Wiesby, Tondern

22.2.1917 im Res.-Laz. in Altona

Ers.-Batl.

infolge Krankheit gestorben

Musk.

BRANDT

Paul

Kl. Tschanoch, Breslau

15.8.1915 bei Krituly

3. Komp.

gefallen

Wehrm.

BRAUER

Oskar

11.4.1875 Helsingborg, Schweden

17.11.1915 im Kriegslaz. in Wilna

5. Komp.

infolge Krankheit gestorben

Wehrm.

BRAUN

Friedrich

22.8.1879 Wieblingen, Heidelberg

28.8.1914 bei Hohenstein

8. Komp.

gefallen

Ers.-Res.

BRAUNBERG

August

8.4.1885 Gessin, Malchin

4.9.1915 im Feldlaz. 5 I. A. K. in Nowy Dwor

4. Komp.

1.9.1915 vor Grodno verwundet

Ldstm.

BRECKLING

Sönke

25.3.1891 Osterdeich, Tondern

10.9.1915 bei Njekraschy

12. Komp.

gefallen

Wehrm.

BREEDE

Heinrich

2.10.1880 Merkendorf i/Schl.

6.10.1914 bei Bakalarczewo

1. Komp.

gefallen

Musk.

BREITENBACH

Ludwig

16.4.1892 Niederlahnstein

3.9.1915 in Grodno

8. Komp.

gefallen

Füs.

BREMSER

E.

23.4.1918

12. Komp.

tödlich verunglückt

Wehrm.

BRINKMANN

Alfred

15.6.1886 Altona

28.8.1914 bei Hohenstein

10. Komp.

gefallen

Wehrm.

BROCKMÜLLER

Johann

16.1.1880 Neu Sülze, Hagenow

12.9.1914 bei Sybba

11. Komp.

gefallen

Musk.

BROCKS

Heinrich

15.6.1892 Krefeld

30.7.1915 bei Male Cwaline Msciwuje

6. Komp.

gefallen

Wehrm.

BRODELLA

Joseph

9.3.1879 Nysky, Adelnau

22.10.1914 bei Kamionka

5. Komp.

gefallen

Wehrm.

BRODTMANN

Martin

18.12.1879 Augustendorf, Bremervörde

20.2.1915 im Feldlaz. in Stawiski

8. Komp.

20.2.1915 bei Grabowek verwundet

Wehrm.

BROMBERG

Hermann

28.1.1880 Waren i/M.

28.9.1914 bei Cymmoszyje-Ossowiecz

10. Komp.

gefallen

Ldstm.

BRÜGGEMANN

Alfred

20.9.1884 Blankenese

10.11.1917 in der Elbe

Ers.-Batl.

tödlich verunglückt

Gefr.

BRUHN

Gustav

20.10.1876 St. Annen, N. Dithm.

4.6.1916 bei Stolan

9. Komp.

gefallen

Wehrm.

BRUHNS

August

19.2.1876 Farmsen, Stormarn

20.2.1915 bei Karwowo

7. Komp.

gefallen

Wehrm.

BRÜSHABER

Hermann

9.8.1886 Bockholdt, Malchin

11.8.1915 bei Janczewo

2. Komp.

gefallen

Wehrm.

BUBBERS

A.

19.8.1915 im Feldlaz. XX. A. K.

11. Komp.

15.8.1915 bei Krituly verwundet

Gefr.

BÜCH

Wilhelm

24.1.1888 Riegelsberg, Saarbrücken

10.11.1918 bei den Abwehrkämpfen an der Maas

5. Komp.

vermißt. Durch Ausschlußurteil des Amtsgerichts Saarbrücken vom 1.7.20 für tot erklärt

Gefr.

BUCHWALDT

Friedrich

6.8.1877 Mölln, Lauenburg

10.9.1915 bei Njekraschy

12. Komp.

gefallen

Uffz.

BUCK

Friedrich

26.11.1883 Crivitz i/M.

6.2.1915 im Res.-Laz. in Ingolstadt

9. Komp.

5.11.1914 bei Schloß Rominten verwundet

Gefr.

BUCK

Wilhelm

11.2.1887 Ahrensburg

2.1.1917 im Res.-Laz. in Altona

Ers.-Batl.

infolge Krankheit verstorben

Ldstm.

BUDZISCH

Paul

29.11.1891 Kiel

1.9.1915 vor Grodno

3. Komp.

gefallen

Musk.

BUNK

Fritz

5.12.1893 Saabe, Namslau

22.8.1915 bei Tykotzin

9. Komp.

gefallen

Wehrm.

BUNK

Johann

18.11.1876 Friedrichsdorf, Bremervörde

4.3.1915 bei Grabowek

8. Komp.

vermißt

Uffz.

BUNKUS

Friedrich

9.4.1877 Neu-Asseln, Dortmund

25.10.1915 im Feldlazarett in Grodno

12. Komp.

10.9.1915 bei Njekraschy verwundet

Wehrm.

BURCHERT

Gustav

1.11.1884 Friedrichswalde, Crossen

20.2.1915 bei Grabowek

8. Komp.

gefallen

Füs.

BÜRGER

Felix

6.5.1894 Greinsdorf, Bunzlau

15.8.1915 bei Krituly

4. Komp.

gefallen

Gefr.

BURMEISTER

Heinrich

25.7.1874 Uelzen, Lüneburg

16.2.1918 im Res.Laz. in Altona

Ers.-Batl.

infolge Krankheit verstorben

Wehrm.

BURMEISTER

Wilhelm

10.12.1881 Vietlübbe, Grevesmühlen

24.9.1915 im Feldlaz. 6 XX. A. K.

1. Komp.

24.9.1915 bei Sabielawcy verwundet

Wehrm.

BURMESTER

Heinrich

28.6.1878 Hammer, Ratzeburg

2.6.1918 bei Ypern

12. Komp.

gefallen

Ers.-Res.

BUSCH

Robert

26.9.1886 Cöln

17.4.1918 in Flandern

4. Komp.

gefallen

Res.

BUß

Heinrich

11.2.1889 Kappeln

3.9.1915 in Grodno

1. Komp.

gefallen

Uffz.

BÜSSAU

Christoph

Krempdorfer Altendeich, Steinburg

1.9.1915 vor Grodno

9. Komp.

gefallen

Kriegsfreiw.

BUSSE

Ferdinand

7.6.1883 Hamburg

9.9.1916 am Stochod

9. Komp.

gefallen

Ldstm.

BUSSE

J.

5.12.1916 am Stochod

11. Komp.

gefallen

Gefr.

BUSTORF

Johannes

18.10.1880 Neumünster

26.4.1918 in Flandern

4. Komp.

gefallen

Gefr.

BUTENSCHÖN

Otto

26.9.1875 Roisdorf [Raisdorf??], Plön

18.2.1915 bei der San. Komp. 1 in Krasne

Ers.-Batl.

infolge Krankheit gestorben

Ldstm.

BÜTTNER

Robert

21.8.1881 Corstendorf, Coburg

25.9.1915 bei Krupowitsche

10. Komp.

gefallen

Ldstm.

CARSTENS

Ernst

16.7.1872 Bremen

21.9.1916 im Res.-Laz. in Altona

Ers.-Batl.

infolge Krankheit gestorben

Wehrm.

CARSTENSEN

Carsten

13.3.1879 Sollwitt, Husum

11.9.1915 bei Kaszubinze

11. Komp.

gefallen

Res.

CARSTENSEN

Johannes

24.6.1889 Langstedt, Schleswig

15.8.1915 im Feldlaz. 1 XX. A. K.

4. Komp.

15.8.1915 bei Krituly verwundet

Ers.-Res.

CAWELIUS

Franz

15.6.1888 Retonfey, Metz

11.8.1915 bei Janczewo

6. Komp.

gefallen

Wehrm.

CHRISTENSEN

Andreas

22.12.1876 Kiedingfeld, Apenrade

1.9.1915 vor Grodno

2. Komp.

gefallen

Ldst.-Rekr.

CHRISTENSEN

Jens

10.6.1888 Naugard, Sonderburg

15.8.1915 bei Krituly

9. Komp.

verwundet und kurz darauf im Feldlaz. 1 XX. A. K. gestorben

Ldstm.

CHRISTIANSEN

Julius

23.8.1873 Schwardebüll, Tondern

28.9.1916 im Feldlaz. in Maly Holoby

9. Komp.

17.9.1916 am Stochod verwundet

Res.

CLAßEN

Leonhardt

14.8.1887 Matziroth, Aachen

27.4.1918 in Flandern

4. Komp.

gefallen

Schütze

CLAUDY

Walter

9.10.1899 Biebrich, Wiesbaden

18.4.1918 in Flandern

3. M.-G.-K.

gefallen

Ldstm.

CLAUSEN

Claus

25.2.1892 Süderwollum, Tondern

11.9.1915 bei Njekraschy

12. Komp.

gefallen

Musk.

CLAUSEN

Wilhelm

2.12.1893 Husum

23.1.1917 im Res.-Laz. in Altona

Ers.-Batl.

infolge Krankheit verstorben

Gefr.

CLAUSSEN

F.

4.2.1917 am Stochod

9. Komp.

gefallen

Gefr.

CLAUSSEN

Hermann

11.5.1878 Wöhrden, S. Dithm.

19.10.1914 im Res.-Laz. in Bartenstein

4. Komp.

6.10.1914 bei Bakalarzewo verwundet

Wehrm.

CLAUßEN

J.

3.4.1917 am Stochod

10. Komp.

gefallen

Ldstm.

COHN

Julius

5.9.1871 Coblenz

23.4.1917 im Res.-Laz. in Altona

Ers.-Batl.

infolge Krankheit verstorben

Wehrm.

CORDBARLAG

Heinrich

14.12.1879 Sanne, Bielefeld

7.11.1918 bei Flabas

9. Komp.

gefallen

Ers.-Res.

CORDS

Helmuth

18.1.1887 Altona

10.2.1915 bei Buddern

4. Komp.

gefallen

Gefr.

CORDS

Hinrich

8.12.1881 Borstel, Pinneberg

31.8.1915 vor Grodno

8. Komp.

gefallen

Res.

CZAJOR

Stefan

24.12.1889 Laurahütte, Kattowitz

30.6.1915 bei Grabowek

2. Komp.

gefallen

Ldstm.

CZYBULKA

Friedrich

30.9.1888 Genien, Lyck

20.8.1916 im Feldlaz. in Huta-Borowienska

4. Komp.

19.8.1916 bei Toboly verwundet

Ldstm.

DABELSTEIN

August

4.4.1888 Ahrensburg

3.9.1915 in Grodno

8. Komp.

gefallen

Ldstm.

DABELSTEIN

Hugo

26.5.1884 Neumünster

31.7.1920 in russischer Gefangenschaft

6. Komp.

infolge Krankheit gest.

Wehrm.

DABELSTEIN

Rudolf

30.7.1882 Altona

5.3.1915 im Feldlaz. XX. A. K.

9. Komp.

4.3.1915 bei Grabowek verwundet

Uffz.

DAEHNE

W.

12.10.1916 am Stochod

9. Komp.

gefallen

Ldstm.

DAHL

Matthias

24.2.1881 Meng, Hadersleben

10.9.1916 in russischer Gefangenschaft

6. Komp.

3.9.1915 in Grodno vermißt, infolge Krankheit verstorben

Kriegsfreiw.

DALLACH

Richard

14.3.1893

11.8.1915 bei Janczewo

3. Komp.

gefallen

Wehrm.

DALLÜGGE

Hermann

30.4.1885 Jastrow, Dt. Krone

16.9.1915 im Res.-Laz. in Minden

10. Komp.

1.9.1915 vor Grodno verwundet

Uffz.

DAMM

Friedrich

31.7.1876 Krug, Plön

30.7.1915 bei Konty

M.-G.-K.

gefallen

Wehrm.

DAMM

Wilhelm

17.11.1880 Hamburg

28.9.1914 bei Cymmoszyje-Ossowiecz

10. Komp.

gefallen

Kriegsfreiw.

DAMZOG

Kurt

7.2.1896 Straßburg i/E.

1.9.1915 vor Grodno

1. Komp.

gefallen

Musk.

DANIEL

Waldemar

5.9.1891 Breslau

den -.4.1915 in russischer Gefangenschaft

7. Komp.

4.3.1915 bei Karwowo verwundet und vermißt

Vzf.

DANIELS

Hans

25.1.1893 Jersbeck, Stormarn

2.9.1916 am Stochod

5. Komp.

gefallen

Gefr.

DAVID

Heinrich

28.9.1877 Lohbrügge

7.7.1916 im Res.-Laz. in Altona

Ers.-Batl.

infolge Krankheit gestorben

Ers.-Res.

DECHOW

Henry

5.1.1882 Hamburg

31.8.1915 vor Grodno

8. Komp.

gefallen

Ldstm.

DECHOW

Rudolf

5.7.1882 Lübeck

19.4.1918 in Flandern

1. Komp.

gefallen

Wehrm.

DEDE

Johannes

17.2.1884 Assel, Kehdingen

5.11.1914 bei Schloß Rominten

9. Komp.

verwundet und auf dem Transport in ein Lazarett gestorben

Gefr.

DEGENHARDT

Otto

31.12.1888 Schwanebeck, Aschersleben

15.8.1915 bei Krituly

M.-G.-K.

gefallen

Wehrm.

DENKER

Johannes

19.4.1879 Rethwischdorf, Stormarn

30.7.1915 bei Male Cwaline Msciwuje

5. Komp.

gefallen

Sergt.

DENKER

Wilhelm

2.7.1877 Rehhorst, Stormarn

12.7.1918 in Flandern

2. Komp.

gefallen

Ers.-Res.

DENNERLEIN

Jean

15.10.1884 Mainbernheim, Bayern

15.8.1915 bei Krituly

10. Komp.

gefallen

Wehrm.

DERITT (DERIETH)

Joseph

30.12.1882 Dansbrüggen, Cleve

12.9.1914 bei Neuendorf

11. Komp.

gefallen

Wehrm.

DERNER

Ferdinand

23.3.1884 Friedrichsgraben, Rendsburg

7.11.1914 in einem Feldlaz.

12. Komp.

5.11.1914 bei Dubeningken verwundet

Uffz.

DETLEF

Hermann

10.11.1883 Heiligenhafen, Oldenburg

5.3.1915 bei Grabowek

1. Komp.

gefallen

Ldst.-Rekr.

DIEKMANN

Wilhelm

1.2.1888 Mittelnkirchen, Jork

30.7.1915 bei Male Cwaline Msciwuje

5. Komp.

gefallen

Wehrm.

DIERCKS

Albert

30.11.1877 Eggerstedt, Pinneberg

4.3.1915 bei Grabowek

8. Komp.

gefallen

Ers.-Res.

DIERS

Heinrich

4.6.1887 Jethausermoor, Varel i/O.

11.8.1915 im Landw.-Feldlaz. 2

10. Komp.

9.8.1915 bei Kisielnica verwundet

Ers.-Res.

DIETEMEYER

Johann

14.11.1888 Obergermadingen, Kaufbeuren

11.8.1915 bei Janczewo

3. Komp.

gefallen

Ldstm.

DIETLIN

Ernst

14.11.1895 Kiffis i/E.

19.8.1916 bei Kowel

7. Komp.

vermißt und am 1.5.1917 in einer verlassenen russischen Stellung tot aufgefunden

Ldstm.

DIETRICH

Hermann

29.1.1885 Hamburg

19.8.1916 bei Toboly

3. Komp.

gefallen

Musk.

DIETZ

Hermann

21.12.1894 Lübeck

24.9.1915 bei Sabielawcy

1. Komp.

gefallen

Ldstm.

DIETZ

Karl

16.7.1890 Mundelsheim, Marbach

20.1.1917 im Res.-Laz. in Altona

Ers.-Batl.

infolge Krankheit verstorben

Uffz.

DITTMER

Hinrich

28.7.1891 Helvesich, Rotenburg

29.5.1918 bei Ypern

3. M.-G.-K.

gefallen

Ldstm.

DITTMER

Wilhelm

3.2.1888 Hemdingen, Pinneberg

24.8.1916 am Stochod

7. Komp.

verwundet und kurz darauf gestorben

Res.

DOHRMANN

Ferdinand

23.5.1887 Stotel, Geestemünde

7.9.1915 im Landw.-Feldlaz. in Ossowiecz

7. Komp.

29.8.1915 bei Szolemjanka verwundet

Ldstm.

DOHRMANN

K.

26.12.1916 im Res.-Laz. in Bremen

10. Komp.

infolge Krankheit verstorben

Wehrm.

DOHSE

Heinrich

27.9.1875 Nehms, Segeberg

25.9.1915 bei Sabielawcy

2. Komp.

verwundet und kurz darauf im Feldlaz. 6 XX. A. K. gestorben

Ers.-Res.

DÖLLE

Karl

26.7.1892 Rüstringen, Wilhelmshaven

30.7.1915 bei Male Cwaline Msciwuje

5. Komp.

gefallen

Gefr.

DONATH

Friedrich

14.1.1882 Altona

29.8.1914 bei Hohenstein

10. Komp.

gefallen

Wehrm.

DÖNIGUS

Louis

18.2.1876 Gr. Urleben, Langensalza

17.2.1915 bei Koziki

9. Komp.

gefallen

Gefr.

DOSE

Wilhelm

20.5.1879 Kiel

1.11.1914 bei Blindgallen

1. Komp.

vermißt. Durch Ausschlußurteil des Amtsgerichts Neustadt i/H. 2/16 für tot erklärt

Wehrm.

DREESEN

Alfred

27.5.1880 Altona

3.9.1916 im Feldlaz. in Kamien-Koszyrski

9. Komp.

28.8.1916 am Stochod verwundet

Ldstm.

DRESEL

Eugen

8.5.1882 Berlin

3.9.1915 in Grodno

5. Komp.

gefallen

Wehrm.

DREWES

Hinrich

15.7.1879 Kirchlinteln, Verden

25.9.1915 bei Popelniki

5. Komp.

gefallen

Wehrm.

DREWES

Wilhelm

3.6.1877 Ottersberg, Achim

20.8.1916 am Stochod

6. Komp.

gefallen

Wehrm.

DROEGER

Gustav

17.5.1878 Creuzburg

28.8.1914 bei Hohenstein

9. Komp.

vermißt

Wehrm.

DRONSIGER

Otto

23.1.1881 Silbitz

17.2.1915 bei Koziki

10. Komp.

gefallen

Wehrm.

DROSTE

Franz

19.10.1884 Hörde

4.7.1918 im Feldlaz. 279

4. Komp.

29.6.1918 in Flandern verwundet

Ers.-Res.

DRWANSKI

Michael

Siebsau, Marienwerder

15.8.1915 bei Krituly

11. Komp.

gefallen

Musk.

DRZENSKI

Martin

26.12.1893 Gr. Krutschen, Trebnitz

4.3.1915 bei Grabowek

9. Komp.

gefallen

Ldstm.

DUDA

Max

10.8.1880 Berlin

3.9.1915 in Grodno

5. Komp.

gefallen

Wehrm.

DUDEN

Heinrich

21.4.1878 Bremerhafen

30.7.1915 bei Male Cwaline Msciwuje

7. Komp.

gefallen

Füs.

DÜHRKOP

August

30.5.1893 Nutschau [Nütschau??], Stormarn

15.9.1915 bei Osipowce

4. Komp.

gefallen

Wehrm.

DUNKELMANN

Wilhelm

12.6.1877 Schönberg i/M.

17.4.1918 in Flandern

7. Komp.

gefallen

Offz.-Stellv.

DUNKER

Heinrich

20.10.1882 Preetz

30.7.1915 bei Male Cwaline Msciwuje

6. Komp.

gefallen

Wehrm.

DUNKER

Johann

2.10.1876 Waidmannshorst, Lübeck

6.11.1914 im Feldlaz. in Angerburg

11. Komp.

6.11.1914 in der Romintener Heide verwundet

Wehrm.

DUVIER

Karl

13.9.1882 Sanzkow, Demmin

12.9.1914 bei Neuendorf

11. Komp.

gefallen

Wehrm.

DUWE

Paul

6.3.1883 Hofthagen, Grevesmühlen

4.3.1915 bei Grabowek

10. Komp.

vermißt. Durch Ausschlußurteil des Amtsgerichts Altona F. 65/19 für tot erklärt

Wehrm.

DWENGER

Heinrich

12.3.1880 Gerkenfelde, Stormarn

21.10.1918 in der Abwehrschlacht an der Maas

5. Komp.

gefallen

Oberstltn. z.D. und Batls.-Kdeur

EBERT

Hermann

24.2.1860 Berlin

28.8.1914 bei Hohenstein

II. Stab

gefallen

Musk.

EBHARDT

Fritz

20.12.1888 Dresden

2.9.1915 in Grodno

5. Komp.

gefallen

Ldst.-Rekr.

ECKELMANN

August

16.11.1894 Eisendorf, Harburg

30.7.1915 bei Male Cwaline Msciwuje

5. Komp.

gefallen

Gefr.

ECKER

Michael

24.11.1888 Sulzbach, Saarbrücken

26.9.1915 bei der San.-Komp. 10 in Juraschiski

2. Komp.

25.9.1915 bei Sabielawcy verwundet

Wehrm.

ECKHOFF

Johannes

13.7.1880 Altona

10.5.1915 im Res.-Laz. 3 in Stettin

7. Komp.

4.3.1915 bei Karwowo verwundet

Wehrm.

EGAARDT

Gottlieb

14.2.1880 Taschieten, Stallupönen

12.9.1914 bei Sybba

12. Komp.

vermißt. Durch Ausschlußurteil des Amtsgerichts Bargteheide für tot erklärt

Oblt. d. L. u. Komp.-Führer

EGGERS

Otto

11.8.1877 Lauenburg

6.10.1914 bei Bakalarzewo

3. Komp.

gefallen

Gefr.

EGGERS

Otto

1.1.1877 Oejendorf, Stormarn

28.9.1914 vor Ossowiecz

10. Komp.

gefallen

EHLERS

Johann

9.2.1878 Fuhlenhagen

2.10.1914 im Res.-Laz. in Köslin

verstorben

Ldstm.

EHLERS

Johannes

16.12.1886 Altona

10.5.1916 bei Jacobstadt

6. Komp.

gefallen

Wehrm.

EHLERS

Wilhelm

12.9.1878 Sülfeld, Segeberg

6.10.1914 bei Kamionka

5. Komp.

gefallen

Wehrm.

EHLERT

Emil

14.12.1883 Altona

11.2.1915 in Paulswalde bei der San.-Komp. 10

11. Komp.

10.2.1915 bei Kl. Budschen verwundet

Wehrm.

EHMKE

Richard

21.2.1876 Kiel

5.3.1915 im Feldlaz. in Stawiski

9. Komp.

4.3.1915 bei Grabowek verwundet

Gefr.

EIBEN

Hermann

6.11.1878 Eckenermoor

17.4.1918 im Houthoulster Wald

12. Komp.

gefallen

Wehrm.

EILMANN

Fritz

14.7.1884 Krummendeich, Kehdingen

28.8.1914 bei Hohenstein

10. Komp.

vermißt

Wehrm.

EIMERT

Paul

8.11.1882 Altona

1.9.1915 im Feldlaz. in Kucince

11. Komp.

31.8.1915 vor Grodno verwundet

Wehrm.

EINFELDT

Fritz

25.3.1880 Hüttbleck, Segeberg

11.8.1915 bei Janczewo

2. Komp.

gefallen

Wehrm.

EINFELDT

Heinrich

23.3.1877 Ronne [Rönne], Plön

3.8.1915 bei Maly Plock

12. Komp.

gefallen

Ers.-Res.

EINSPORN

Paul

16.7.1884 Jawor, Militsch

3.9.1915 in Grodno

6. Komp.

gefallen

Ldstm.

EISENACH

Ernst

8.7.1886 Planitz

3.9.1915 in Grodno

5. Komp.

gefallen

Ers.-Res.

ENDERS

August

7.4.1890 Stadtamhof, Bayern

3.9.1915 in Grodno

7. Komp.

gefallen

Ers.-Res.

ENDLER

Max

21.3.1915 im Marinelaz. in Hamburg

4. Komp.

Gefr.

ENGELBRECHT

Johannes

14.1.1877 Elmshorn

22.2.1915 bei Grabowek

6. Komp.

gefallen

Leut. d. R.

ENGELMANN

Valentin

30.11.1889 Argenthal, Simmern

21.10.1918 in der Abwehrschlacht an der Maas

7. Komp.

vermißt

Musk.

ENGELS

Fritz

29.11.1881 Bremen

3.9.1915 in Grodno

5. Komp.

gefallen

Wehrm.

ERICHSEN

Joseph

2.4.1877 Witzhave, Stormarn

5.6.1916 in Rothenbeck

Ers.-Batl.

tödlich verunglückt

Ldstm.

ERNEN

Karl

23.5.1884 Ohligs, Solingen

27.4.1918 in Flandern

2. Komp.

gefallen

Schütze

ERTEL

Otto

7.11.1896 Hamburg

30.7.1915 bei Konty

M.-G.-K.

gefallen

Wehrm.

ESCHER

Karl

19.11.1883 Markirch, Rappoltsweiler

17.4.1918 in Flandern

7. Komp.

gefallen

Vzf.

ESSIG

Oskar

18.12.1896 Winsheim i/Württ.

29.7.1916 bei Gorodyschtsche

8. Komp.

gefallen

Vzf.

ETTEL

Julius

20.8.1872 Neuhof, Greiffenberg

4.10.1915 an der Beresina

2. Komp.

gefallen

Wehrm.

EWERS

Joh.

2.2.1877 Büttel, Steinburg

17.2.1915 bei Koziki

10. Komp.

gefallen

Wehrm.

EXNER

August

8.5.1877 Pohlhof, Habelschwerdt

12.10.1918 beim Bahnhof Lissey-Ecurey

12. Komp.

gefallen

Oberlt. d. L.

EYRING

Rudolf

14.2.1865 Altona

15.8.1915 bei Krituly

9. Komp.

gefallen

Ldstm.

FAAS

Walter

9.1.1890 Hamburg

14.12.1915 im Res.-Laz. in Wandsbek

Ers.-Batl.

infolge Krankheit gestorben

Musk.

FACLAMM

Heinrich

14.9.1895 Brunstorf, Lauenburg

5.9.1915 im Feldlaz. 5 I. A. K. in Nowy-Dwor

1. Komp.

3.9.1915 in Grodno verwundet

Ers.-Res.

FALKENSTEIN

Hermann

17.4.1887 Pinneberg

13.9.1916 bei der San.-Komp. 215 in Maly Holoby

9. Komp.

9.9.1916 am Stochod verwundet

Offz.-Stellv.

FARWIG

Karl

19.1.1891 Osnabrück

12.9.1914 bei Neuendorf

11. Komp.

gefallen

Gefr.

FEDDERN

Johannes

25.4.1876 Havighorst, Stormarn

4.3.1915 bei Karwowo

7. Komp.

vermißt

Musk.

FEDDERSEN

Peter

9.8.1894 Emmelsbüttel, Tondern

19.8.1916 am Stochod

7. Komp.

verwundet und später gestorben

Wehrm.

FELDSIEN

Wilhelm

19.9.1877 Rehhorst, Stormarn

28.8.1914 bei Hohenstein

8. Komp.

gefallen

Gefr.

FICK

Hans

2.11.1878 Treuholz, Stormarn

4.3.1915 bei Karwowo

7. Komp.

vermißt

Wehrm.

FICK

Johann

12.3.1877 Bramfeld, Stormarn

1.3.1915 bei Grabowek

12. Komp.

gefallen

Wehrm.

FICK

Karl

21.9.1879 Hamburg

7.11.1918 bei Flabas

9. Komp.

gefallen

Wehrm.

FICKE

Gustav

18.3.1882 Vegesack

9.10.1914 im Hilfslazarettzug 3

9. Komp.

6.10.1914 bei Kamionka verwundet

Ldstm.

FINGER

Robert

29.6.1889 Altona

30.7.1915 bei Male Cwaline Msciwuje

7. Komp.

gefallen

Gefr.

FINN

Albrecht

23.12.1879 Elmshorn

6.9.1915 im Feldlaz. 5 I. A. K.

8. Komp.

an seinen in Grodno erhaltenen Wunden gestorben

Ldstm.

FISCHER

Friedrich

12.2.1885 Hamburg

31.8.1915 vor Grodno

5. Komp.

gefallen

Wehrm.

FISCHER

Georg

2.10.1883 Prohn, Franzburg

6.10.1914 bei Bakalarzewo

4. Komp.

gefallen

Musk.

FISCHER

Karl

2.10.1895 Mühlhausen i/E.

29.7.1916 bei Gorodyschtsche

8. Komp.

gefallen

Ers.-Res.

FOCK

Johannes

7.9.1883 Heiligenstedt, Steinburg

1.9.1915 vor Grodno

1. Komp.

gefallen

Gefr.

FÖLSTER

Hinrich

17.1.1878 Gr. Niendorf, Rendsburg

27.4.1918 in Flandern

3. Komp.

gefallen

Ers.-Res.

FONTAINE

Christoph

15.7.1887 Traulatern, Saarlouis

4.3.1915 bei Grabowek

9. Komp.

gefallen

Ldst.-Rekr.

FÖRSCH

Paul

26.10.1893 Kiel

1.9.1915 vor Grodno

11. Komp.

gefallen

Hptm. u. Batls.-Kdeur

FRAHM

Friedrich

1.1.1870 Thurow-Horst, Lauenburg

9.9.1916 am Stochod

III. Stab

gefallen

Gefr.

FRAHM

Gustav

9.11.1881 Borghorsterhütten, Eckernförde

19.8.1916 bei Toboly

3. Komp.

gefallen

Wehrm.

FRANK

Ernst

30.8.1880 Siegsdorf [Sierksdorf??], Oldenburg

29.7.1915 bei Konty

1. Komp.

gefallen

Ldstm.

FRANK

Hermann

4.4.1874 Hamburg

25.9.1916 bei Kowel

6. Komp.

gefallen

Wehrm.

FRANKE

Ferdinand

8.2.1877 Roßla, Sangershausen

4.3.1915 bei Grabowek

8. Komp.

vermißt. Durch Ausschlußurteil des Amtsgerichts Altona vom 13.12.1919 für tot erklärt

Kriegsfreiw.

FRANKE

Maximilian

17.4.1892 Widzschdorf, Chemnitz

25.9.1915 bei Sabielawcy

2. Komp.

gefallen

Musk.

FRANTZ

Karl

10.6.1896 Weiler, Schlettstadt

17.4.1918 in Flandern

6. Komp.

gefallen

Wehrm.

FRANTZ

Robert

9.2.1877 Polzin, Belgard

15.8.1915 bei Krituly

2. Komp.

gefallen

Uffz.

FRANZEN

Arthur

4.12.1883 Felvenbötel, Segeberg

25.9.1915 bei Sabielawcy

1. Komp.

gefallen

Musk.

FRANZEN

Hans

24.4.1889 Schleswig

30.7.1915 bei Male Cwaline Msciwuje

6. Komp.

gefallen

Ldst.-Rekr.

FRANZENBERG

Johannes

11.9.1887 St. Margarethen, Steinburg

3.8.1915 bei Maly Plock

9. Komp.

gefallen

Gefr.

FREDELAND

Heinrich

5.12.1884 Dockenhuden, Pinneberg

11.11.1914 im Res.-Laz. Altenburg

7. Komp.

13.9.1914 bei Lyck verwundet

Wehrm.

FREITAG

Johannes

29.3.1877 Ahrberger, Hildesheim

29.7.1916 bei Gorodyschtsche

7. Komp.

gefallen

Musk.

FREY

Wilhelm

12.9.1899 Furtwangen, Villingen

15.4.1918 in Flandern

7. Komp.

gefallen

Uffz.

FRICKE

Bruno

2.3.1885 Wandsbek

28.8.1914 bei Hohenstein

gefallen

Leutn. d. L.

FRICKE

Ernst

21.6.1884 Hamburg

2.9.1915 in Grodno

5. Komp.

gefallen

Ldstm.

FRIE

Fritz

26.9.1897 Vilsh, Hoya

26.4.1918 in Flandern

4. Komp.

gefallen

Wehrm.

FRIEDHOFF

Wilhelm

27.7.1879 Westerwanne, Hadeln

18.10.1918 im Kriegslaz. Freiburg

4. Komp.

infolge Krankheit gestorben

Ldstm.

FRIEMELT

August

15.3.1879 Nieder-Wüstegiersdorf, Waldenburg

16.10.1918 vor Verdun

4. Komp.

gefallen

Gefr.

FRITSCHES

Karl

13.12.1878 Hamburg

24.9.1915 bei Krupowitsche

11. Komp.

gefallen

Ldstm.

FRÖHLING

Egge

31.1.1885 Idafehn i/Oldenburg

19.9.1915 bei Krasnowce

3. Komp.

gefallen

Gefr.

FRÜCHTENICHT

Karl

2.10.1879 Seestermühle, Pinneberg

5.3.1915 im Feldlaz. in Stawiski

8. Komp.

4.3.1915 bei Grabowek verwundet

Musk.

FÜLLBORN

Wilhelm

31.1.1888 Weigmannsdorf, Fraustadt

27.7.1915 bei Konty

1. Komp.

gefallen

Offz.-Stellv.

FÜRSTENBERG

Fritz

30.12.1882 Hetlingen, Pinneberg

26.9.1915 im Feldlaz. in Jurazischki

11. Komp.

25.9.1915 bei Sydewitsche verwundet

Wehrm.

GAGELMANN

D.

3.4.1917 am Stochod

12. Komp.

gefallen

Wehrm.

GALLASCH

Friedrich

3.10.1876 Rauen

28.7.1915 bei Konty

6. Komp.

gefallen

Wehrm.

GANSOW

Paul

24.8.1879 Wangerin, Regenwalde

10.11.1918 bei den Abwehrkämpfen an der Maas

6. Komp.

vermißt

Musk.

GAPP

August

5.4.1891 Essen

28.8.1915 im Feldlaz. 6 XX. A. K.

6. Komp.

30.7.1915 bei Male Cwaline Msciwuje verwundet

Ers.-Res.

GÄßMANN

Emil

17.12.1887 Berlin

15.8.1915 bei Krituly

9. Komp.

gefallen

Musk.

GATSCHE

Wilhelm

29.6.1890 Leipzig

15.9.1915 bei Kuney

9. Komp.

gefallen

Uffz.

GAYRING

Heinrich

13.1.1886 Kirchberg, Tübingen

24.9.1915 bei Sabielawcy

3. Komp.

verwundet und später im Feldlaz. I. A. K. gestorben

Kriegsfreiw.

GEBHARDT

Karl

22.11.1895 Diemitz, Halle

30.7.1915 bei Male Cwaline Msciwuje

6. Komp.

gefallen

Ldst.-Rekr.

GEERTZ

Karl

26.4.1884 Kiel

15.8.1915 bei Krituly

12. Komp.

gefallen

Ldstm.

GEHRAU

31.12.1882 Neu Heidendorf, Königsberg

5. Komp.

in russischer Gefangenschaft infolge Krankheit gestorben

Kriegsfreiw.

GEHRMANN

Louis

8.3.1896 Oldendorf, Stade

12.8.1916 im Res.-Laz. in Oppeln

8. Komp.

27.7.1916 bei Gorodyschtsche verwundet

Wehrm.

GEISEMEYER

Friedrich

21.2.1891 Buchhorst, Halle i/W.

19.8.1916 am Stochod

5. Komp.

gefallen

Wehrm.

GEIßLER

Max

2.2.1880 Mittweida, Rochlitz i/Sa.

15.8.1915 bei Krituly

11. Komp.

gefallen

Ldstm.

GEMEINHARDT

Arthur

19.7.1885 Zwickau

13.9.1916 am Stochod

5. Komp.

gefallen

Wehrm.

GEMMELE

Karl

30.10.1883 Grebenstein, Hofgeismar

9.8.1915 bei Grzymaly-Sczepankowski

7. Komp.

gefallen

Wehrm.

GERDT

Wilhelm

26.10.1880 Kroß i/Schles.

6.10.1914 bei Bakalarczewo

1. Komp.

gefallen

Wehrm.

GERKEN (GEHRKEN)

Friedrich

6.8.1879 Bargteheide

13.9.1914 bei Sybba

12. Komp.

gefallen

Musk.

GESERICK

Emil

27.10.1895 Halle a/S.

19.8.1916 am Stochod

5. Komp.

gefallen

Gefr.

GIELOW

Rudolf

5.12.1876 Stuervorwerk, Parchim

25.9.1915 bei Krupowitsche

11. Komp.

verwundet und später in einem Kriegslazarett gestorben

Ldstm.

GIENKE

Heinrich

19.7.1882 Lübeck

21.10.1918 in der Abwehrschlacht an der Maas

5. Komp.

gefallen

Schütze

GIERMANN

Hermann

17.2.1879 Reinberg, Demmin

25.8.1916 am Stochod

2. M.-G.-K.

gefallen

Gefr.

GIERMANN

Karl

20.2.1882 Zirzow, Neu Brandenburg

26.10.1918 bei Flabas

10. Komp.

gefallen

Ers.-Res.

GIESCHEN

Karl

8.7.1884 Loxstedt, Geestemünde

30.7.1915 bei Male Cwaline Msciwuje

8. Komp.

gefallen

Wehrm.

GIESE

Klaus

12.7.1879 Dornbusch, Kehdingen

4.3.1915 bei Karwowo

5. Komp.

gefallen

Ldstm.

GINZ

Hermann

8.7.1883 Hamburg

17.4.1918 in Flandern

8. Komp.

gefallen

Ldstm.

GIPP

Heinrich

13.7.1886 Kiel

12.9.1915 im Feldlaz. 2 I. A. K.

12. Komp.

8.9.1915 bei Guschtschitzy verwundet

Ldstm.

GIROWSKI

Carl

19.12.1885 Berlin

1.9.1915 vor Grodno

1. Komp.

gefallen

Wehrm.

GLIEMER

Karl

24.1.1884 Braunschweig

28.8.1914 bei Hohenstein

10. Komp.

gefallen

Ldstm.