Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Hebrondamnitz (poln. Damnica), Kreis Stolp (Slupsk), Pommern

Auf dem Gelände des Sportplatzes von Damnica befindet sich eine Heldenhalle, in der eine Steintafel angebracht war, die den Gefallenen des Landkreises im 1.Weltkrieg gewidmet war. Der Platz war mit 27 Eichen bepflanzt von denen sich 25 Bäume erhalten haben. Diese trugen an ihrem Fuss je einen Gedenkstein mit dem Vor- und Nachnamen, Jahr der Geburt und des Todes je eines Gefallenen des 1. Weltkrieges. Drei Steine konnten in einer Grabungsaktion wieder aufgefunden werden. Ein vierter wurde im Jahre 2013 gefunden. - Bilder und einen Bericht auf deutsch finden Sie unter http://www.powiatslupsk.info/damnicastadiond.htm


Namen der Gefallenen:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

BÖHNKE

Karl

12.02.1880

27.06.1915

in anderen Quellen geb. 1886

KOSBAB

Hermann

03.09.1880

08.12.1914 ?

in anderen Quellen geb. 1879

KOSBAB

Karl

09.02.1892

05.10.1915

 

RADTKE

Karl

13.05.1888

08.12.1914

Datum der Abschrift: Dezember 2009; Ergänzung 09.11.2013

Beitrag von: Frank Henschel; Ergänzung Jaroslaw Dabrowski

Foto © Jaroslaw Dabrowski