Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Radolfzell am Bodensee, Landkreis Konstanz, Baden-Württemberg

PLZ 78315

am Luisenplatz;
auf einem Sockel Steinplastik "Zwei Soldaten", Inschrift am Sockel, dahinter an der Wand Gedenktafeln, weiter vorne in der Grünfläche Glastafel

weitere Namen

L - Z   

Inschriften:

am Denkmal:
Die Stadt Radolfzell ihren in den Weltkriegen 1914 - 1918 und 1939 - 1945
gefallenen Söhnen

an den Wandtafeln:
Ob Kind dieser Stadt
ob Heimatvertrieben
ob im Feld
auf der Flucht
in der Heimat gefallen
ob Mann Frau oder Kind
vergesst sie nie!

an der Glastafel:
Als dieses Denkmal 1938 aufgestellt wurde, waren die Planungen für den nächsten Krieg und den Holocaust schon weit fortgeschrittten. Millionen Männer, Frauen und Kinder wurden Opfer der nationalsozialistischen Unmenschlichkeit.

Stadt Radolfzell am Bodensee
Volkstrauertag 2001

Namen der Gefallenen:

2. Weltkrieg

Name

Vorname

ABELE

Eugen

ABT

Otto

ACKER

Konrad

ADEMMER

Ferdinand

ADOMAT

Otto

AICH

Hans

ALFERI

Ernst

ALMS

Friedrich

ANTONIN

Johann

ARMBRUSTER

Adolf

ARMBRUSTER

Friedrich

ARNEMANN

Albert

AUER

Mathias

BACHMANN

Karl

BACK

Albert

BADER

Nikolaus

BAMMERT

Franz

BARRENSCHEEN

Gustav

BARTAK

Fritz

BARTAK

Hans

BARTZ

Gerhard

BAUER

Hermann

BAUER

Karl

BAUM

Erich

BAUMANN

Eugen

BAUMANN

Franz

BAUR

Ferdinand

BAUR

Friedrich

BAYER

Wilhelm

BECHELEN

Karl-Heinz

BECHERER

Josef

BECHT

Karl

BECHTHOLD

Karl

BEIER

Alfred

BEIRER

Leo

BEKELER

Fridolin

BEKMANN

Willi

BELLER

Fritz

BENDER

Eugen

BENDER

Oskar

BENDER

Walter

BERGMANN

Willi

BERNER

Karl

BESCH

Hans

BIEHLER

Werner

BITZER

Alfons

BLENDER

Franz

BLENKE

Karl

BLESSING

Alfons

BLEYLE

Josef

BLUM

Hermann

BLUM

Stefan

BLUST

Wilhelm

BOHLE

Karl

BÖHLER

Anton

BÖHLER

Franz

BÖHLER

Herbert

BÖHLER

Josef

BÖHNKE

Bernhard

BÖLKE

Bernhard

BOMMER

Rudolf

BÖNING

Georg

BONTE

Arthur

BOOS

Helmut

BOOS

Lothar

BORNEMANN

Ernst

BOSCH

Josef

BOSCH

Kurt

BRAUN

Ernst

BRAUN

Franz

BRAUN

Hans

BRAUN

Lothar

BRAUN

Mathias

BRAUN

Maximilian

BRAUNSCHWEIG

Ernst

BRITSCH

Heinz

BRUCH

Karl

BRUCKER

Heinz

BRÜCKNER

Werner

BRUNNER

Rudolf

BUCH

Friedrich

BÜCHELER

Albert

BUCHWALD

Hans

BUCK

Reinhold

BÜRGEL

Alfred

BÜRKLE

Erich

BURTH

Georg

BUSSE

Hans

BUTSCH

Karl

CARSTENSEN

Heinrich

CEBULA

Erwin

DEIBLER

Johann

DENZEL

Gert

DIESCH

Alfons

DIETERLE

Paul

DIETRICH

Karl

DIETRICH

Makarius

DIETRICH

Walter

DIETZ

Elmar

DINSER

Alfred

DISCH

Heinz

DONALD

Rudi

DRECHSLER

Rudolf

DRENKELFUSS

Johann

DREWES

Wilhelm

DROLL

Hermann

DUFFNER

Heinrich

DUTTLE

Oskar

DUTTLINGER

Josef

EBERLE

Artur

EBERSBACH

Max

EGENHOFER

Karl

EICHKORN

Otto

ELLENBAST

Josef

ENGELMANN

Jakob

ERMELING

Hermann

ERMLER

Hugo

ESPENHAIN

Heinrich

ESSER

Wilhelm

FABER

Ernst

FABRIZIUS

Arthur

FAIGLE

Albert

FALLER

Alois

FAULHABER

Markus

FEINEISEN

Friedrich

FELBER

Franz

FELBER

Karl

FISCHER

Alfred Jakob

FISCHER

Franz

FISCHER

Heinrich

FISCHER

Johann

FIX

Richard

FLAIG

Alfred

FORSTER

Franz

FRANK

Hans

FRANK

Johann

FRIEDMANN

Rudolf Ernst

FRIEDRICH

Fritz

FRIEDRICH

Hans

FRITSCHI

Hans

FRITZ

Eduard

FRITZ

Erwin

FRITZ

Ludwig

FRÖHLICH

Walter

FÜHNUS

Friedrich Hermann

FÜRST

Richard

GÄNG

Paul

GARBADE

Walter

GASSER

Egon

GAUGGEL

Edwin

GAUGGEL

Friedrich

GAUGGEL

Josef

GEHRIG

Emil August

GEIGER

Hugo

GEIGES

Edwin

GEMEL

Wilhelm

GEPPERT

Dieter

GEPPERT

Hansjorg

GERSDORF

Friedrich

GIMPLE

Georg

GOCKENBACH

Friedrich

GOLDMAIER

Walter

GÖTZGER

Hermann

GRAF

Erich

GRAF

Friedrich

GRAF

Karl

GRATZER

Franz

GRESCHENZ

Günther

GRETSCH

Hermann

GRIESSER

Erich

GRIESSER

Reinhard

GROMES

Robert

GROSSHAUSER

Otto

GROSSHAUSER

Walter

GRÖTZ

Ludwig

GRUNDT

Richard

GÜNTER

Hugo

GÜNTER

Josef

GÜNTER

Karl

HAAS

Edwin

HAASE

Gustav

HAFNER

Walter

HAGEN

Kurt

HAGEN

Nikolaus

HALLER

Josef

HALTMAIER

Alfons

HALTMAIER

Alfred

HAMM

Ludwig

HANEL

Alois

HANSER

Emil

HANSER

Karl

HARNFEST

Adolf

HARTER

Heinrich

HARTMANN

Johann

HASCHEK

Paul

HAUSER

Franz

HAUSMANN

Friedrich

HECK

Friedrich

HECK

Karl

HEINZELMANN

Bernhard

HEISS

August

HELLMANN

Erhard Otto

HELLMANN

Hermann

HELLMANN

Hubert

HEMPLER

Paul

HENKE

Wolfgang

HERB

Artur

HERB

Josef

HERMANN

Ernst

HERMANN

Richard

HERMS

Paul

HERRMANN

Eugen

HERTENSTEIN

Johann

HESS

Hermann

HESSELKAMP

Ernst

HILLJE

Otto

HIRLING

Christian

HIRLING

Karl

HIRSCH

Hans

HISS

Paul

HOESEN

Adolf

HOF

Adalbert

HOF

Franz

HOFFTER

Heide Karl

HÖHN

Hugo

HOLL

Heinrich

HÖLZLE

Alfred

HÖNIG

Wilhelm

HONOLD

Edgar

HONSELL

Alfred

HONSELL

Josef

HONSELL

Theopont

HÖRMANN

Egbert

HORNUNG

Karl

HUBER

Otto

HUBERT

Erwin

HÜGLE

Walter

HÜGLE

Wolfram

HUMBERT

Josef

HUMBERT

Wilhelm

JERG

Karl

JOEPEN

Heinrich

JOSEPH

Franz

JUNG

Franz

KAISER

Emil

KAMMERER

Guido

KÄRCHER

Hans

KARL

Eugen

KARRER

Berthold

KARRER

Ernst

KARSTEN

Gustav

KAUT

Erwin

KAUTH

Rudolf

KEIL

Vinzenz

KELLER

Emil

KELLER

Eugen

KELLER

Josef

KEMPF

Eugen

KEMPTER

Ernst

KEMPTER

Wilhelm

KILLE

Max

KIMMEL

Hermann

KINDLER

Josef

KINDLER

Karl

KINDLER

Kurt

KIRSCHSTEIN

Willi

KLAGUS

Franz

KLASEN

Anton

KLAUKE

Johannes Johann

KLAUMÜNZEER

Oskar

KLAUS

Heinz

KLEIN

Rudolf

KLEIN

Willi

KLEMENT

Johann

KLETTNER

Friedrich

KLÖCKLER

Josef

KLOPFER

Friedrich

KNERLICH

Lothar

KNOBEL

Xaver

KNOBELSPIES

Karl

KNOBELSPIES

Otto

KNÖBELSPIES

Theopont

KOCH

Josef

KÖHLER

Gerhard

KOHNERT

Walter

KÖLMEL

Fritz

KÖNIG

Josef

KOPP

Erich

KOPP

Hans

KOPP

Viktor

KÖPPEN

Heinrich

KOPPLIN

Ewald

KORHERR

Karl

KRAMER

Erhard

KRAMER

Siegfried

KRÄNKEL

Bernhard

KRÄNKEL

Eduard

KRATT

Alfred

KRATT

Friedrich

KRATT

Heinrich

KRAUS

Erwin

KRÖNLEIN

Helmut

KUHN

Jakob

KÜHN

Philipp

KÜHNEISEN

Hugo

KUNZE

Paul

KUNZE

Rolf

KUSS

Karl

KÜVER

Dietrich

Datum der Abschrift: 07.01.2007

Beitrag von: W.Leskovar
Foto © 2007 W.Leskovar

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten