Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Wildenbruch Nord (Kriegsgräberstätte), Landkreis Potsdam-Mittelmark, Brandenburg

PLZ 14552

Kriegsgräberstätte

Es ist zu vermuten, dass der umgefallene Stein auch noch Namen enthält, zumal die sichtbaren Namen alphabetisch geordnet sind und mit dem Buchstaben O enden

Wildenbruch Nord (Kriegsgräberstätte), Foto © 2010 Wolfgang KW Garz Wildenbruch Nord (Kriegsgräberstätte), Foto © 2010 Wolfgang KW Garz

Namen der Gefallenen:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

BORISTOWSKI

Kurt

16.07.1927

23.04.1945

FOCK

Erwin

02.09.1927

23.04.1945

GESCHWILL

Walter

11.05.1927

23.04.1945

GÖTTER

Ernst

27.03.1927

23.04.1945

HOLKE

Bruno

17.08.1928

23.04.1945

KAUBA

Richard

12.02.1912

23.04.1945

KEMPE

Erwin

07.07.1928

23.04.1945

KIRCHENLOHR

Erich

10.03.1927

23.04.1945

KLEIN

Robert

14.12.1927

23.04.1945

NOLL

Georg

06.09.1927

23.04.1945

NOWAK

Paul

08.04.1928

23.04.1945

OETKEN

Willi

08.02.1928

23.04.1945

Einzelgrab:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum

Bemerkungen

Gefreiter

SCHMIDT

Franz

17.07.1927, Steinach/Thür.

22.04.1945

Neben den Angaben zur Person „ …. beim Angriff auf Stücken“

Datum der Abschrift: 14.10.2010

Beitrag von: Wolfgang KW Garz (www.garz.de.vu)
Foto © 2010 Wolfgang KW Garz