Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Wanfried (Ortskirche), Werra-Meißner-Kreis, Hessen

PLZ 37281

Denkmal in der Ortskirche. Gedenktafeln mit Inschrift und Namen der Opfer des Frankreichfeldzuges, als Einzelgedenken und ein verglaster Schaukästen mit allen Teilnehmer- und Opfernamen. Zusätzliche Verglaste Schaukästen mit Inschrift und Opfernamen der beiden Weltkriege. Davor ein großes Holzkreuz. Schaukasten mit dem Opfernamen im französischen Kriegsdienst.


Inschriften:

Kämpfer der Stadt Wanfried aus den Zeiten der Fremdherrschaft und der Befreiungskriege.
Es mussten im französischen Kriegsdienst ihr Leben lassen und in den Freiheitskampf zogen aus.
1808 – 1813 (Namen) Der Beihilfe an der mutigen Waffentat des Majors Hellwig bezichtigt, wurden auf Jeromes Befehl standrechtlich erschossen die Wanfrieder Bürger
(Namen)*

In den Befreiungskampf 1813 zogen aus (Namen)

Dem Andenken zweier Jünglinge, welche in treuer Pflichterfüllung ihr Leben dem Vaterlande hingaben, weihen, den Schmerz ihrer Familie mitempfindend Verwandte und Freunde, die Erinnerungszeichen.
Dem Andenken unserer im Kriege 1870-71 gebliebenen Kameraden.

Den Brüdern zu Ehren, die treu ihr Leben für uns gegeben! Vergiß, mein Volk, die treuen Toten nicht!

1914 – 1918 1939 – 1945

* 23. April 1813, Wanfried: der preußische Major von Hellwig überfällt ein westfälisches Husarenregiment, welche fast alle davonliefen, sodass nur 32 Mann und 50 Pferde genommen werden konnten. Der Anführer, Oberstleutnant von Göcking, ging zu den Preußen über.

Namen der Gefallenen:

1808-1818 (in französischem Kriegsdienst gefallen):

Name

Vorname

aus

Todesdatum

Bemerkungen

BRESSLER

Joh. Ge.

1812 in Rußland

BUCHNER

Joh. Just.

1812 in Rußland

DANIEL

Bernh. L.

1808 in Spanien

DIETZEL

Nikolaus

1812 in Rußland

FISCHER

Heinr.

1812 in Rußland

HEER

Ernst

1808 in Spanien

HILLE

Joh. Just.

1812 in Rußland

HIRONIMUS

Chr.

1812 in Rußland

ILLERT

Christian

1812 in Rußland

LIEBERKNECHT

Gg.

1812 in Rußland

SCHILDEROTH

Joh.

1812 in Rußland

SCHULZ

Christoph

1812 in Rußland

SEYFRIED

Christ.

1812 in Rußland

UNGEWITTER

Gg. Ernst

Kassel

zurückgekehrt

UNGEWITTER

J. Mart. J.

Kassel

zurückgekehrt

WILKE

Berh.

1808 in Spanien

Standrechtlich erschossen:

Name

Vorname

Todesdatum

GOTTSLEBEN

Joh. Rich.

03.05.1813

HOHMANN

George Berh.

04.05.1813

1813 (Feldzugsteilnehmer):

Name

Vorname

APPEL

K. Michel

BACHMANN

H.

BECK

Johannes

BEIERDÖRFFER

MN.

BERNHARDT

Konr.

BURG

Julius von der

BUTTLAR

Christ.

BUTTLAR

Joh. Gg.

FISCHER

Just. B.

FISCHER

Konrad

FLEISCHHAUER

J. E.

FRANKE

Justus

GEBHARD

Erbanus

GIESE

Heinr.

GILLE

Justus

HARTMANN

B.

HERTING

Wilh.

HOFFMANN

Chr.

HOFFMANN

Lor.

HÖRSCHELMANN

E.

HÖRSCHELMANN

Gg.

HOSSBACH

Chr.

ILLERT

Wilhelm

ISRAEL

Heinr.

KNIERIM

Lor.

KNIERIM

Wilh.

KOHLMANN

Chr.

KOHLMANN

Christoph

KOPF

Baltasar

LIEBERKNECHT

Gottl.

LORENZ

Georg

MANEGOLD

Herm.

MEINUNG

Phil.

NELKENTAL

Gottl.

NEUSIUS

Christian

PAPPENHAUSEN

Joh.

REXRODT

Paul

RICHTER

Christoph

ROTH

Andreas

ROTH

Joh. Gg.

SCHILLING

Joh. Gg.

SCHULZE

Joh. Just

SCHWAD

Christ.

SCHWEITZER

Sam.

SIELAND

Paul

STRECKHARDT

H.

STRECKHARDT

Joh.

TRÜMPER

Bernh.

VOIGT

Joh. Chr.

VOIGT

Wilhelm

WAGNER

Valent.

WERKMEISTER

Fr.

WICKE

Wilh.

WINTHUS

Wern.

1870/71:

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

ALBERTS

August

BACHMANN

Werner

BACHMANN

Wilh.

BÄHR

Julius

BANGE

Gustav

BECKER

Gg. Aug.

BECKER

Jak. Alb.

BESSER

Gustav

1864-66 und 1870-71

BIERMANN

Benj.

verwundet bei Orleans

BIERSCHENK

Wilh.

BIPPART

H. Gg. W.

bei Alencon

gefallen

BIPPART

Heinrich

27.01.1846 Wanfried

15.01.1871 Alencon

Sohn des Ortspfarrers

BLUMENTHAL

Abr.

BOCKEL

Joh.

BÖRNER

Joh.

BÖRNER

Joh. Hein.

verwundet bei Sedan

BRESSELER

Georg

BÜCHNER

Chr. Gottl.

BUTTLAR TREUSCH

J. von

DEGENHARDT

Jak.

DÖRING

Carl

DÖRING

Johannes

ENDEMANN

Th.

Eberschutz

erkrankt vor Paris, gestorben

ENDEMANN

Theodor

02.11.1849 Wanfried

17.03.1871 Hofgeismar

erkrankt bei der Belagerung von Paris, verstorben

FIEGE

Johannes

FLEISCHHAUER

Carl

FLEISCHHAUER

Chr.

FLEISCHHAUER

Joh.

FRANKO

Conr. H.

FROBOESE

Julius

GASTORK

Ernst

GILLE

Carl

GREIN

Wilhelm

HERDEGEN

Jak.

HERWIG

Christ.

HERWIG

Friedr.

HERWIG

Joh.

HERWIG

Wern.

HERWIG

Wilh.

HESSE

Heinrich

HESSE

Wilh.

HEUMANN

Hugo

HOERSCHELMANN

August

05.12.1844 Wanfried

16.01.1871 Frankfurt

HOLLSTEIN

Wilh.

HÖRSCHELMANN

A.

Frankfurt

erkrankt im Feldzug, gestorben

HURLING

Friedr.

ILLERT

Wilhelm

JOHN

Friedr.

KERSTING

Ferd.

KIPP

Heinr.

KOBER

Wolf

KOCH

Emil Fr.

KÖHLER

Heinr.

KÖTH

H. Gottfr.

LORENZ

Chr. Fr.

vermisst

LORENZ

Friedrich

09.10.1849 Wanfried

vermisst

MEIHOF

Ernst

MEISTER

H. Fr.

MERGEL

Otto

MICHAELS

Otto

MOSCHACH

Carl R.

MOSCHACH

Chrst.

MÜLLER

Ernst

MÜLLER

Wern.

NOLL

Wiegand

NOLL

Wilhelm

PFEIL

Christian

1866 und 1870-71

POPPENHAUSEN

H.

REXRODT

Friedr.

REXRODT

Heinr.

REXRODT

Lud.

ROTH

Christ. W.

SANDER

Heinr.

verwundet bei Vienville

SCHÄFER

Chr. B.

SCHÄFER

Jakob

Einzug in Paris mitgemacht

SCHARFENBERG

C. X. von

SCHLEICHER

Andr.

SCHLEICHER

Gg.

SCHMERBACH

G. H.

SCHMERBACH

J. Chr.

SCHRÖDER

Fr. W.

SCHRÖDER

Just.

SCHRÖDER

Louis E.

+ II. Kl.

SCHRÖDER

Wilh.

SIMEN

George

STEINHARDT

Ludw.

+ II. Kl.

STICHLENACH

Carl

verwundet bei Paris

STOPPEL

Christian

THOMAS

Wilh.

THON

Joh. Chr.

TRIELOFF

Herm.

TRUBER

Jakob

TZSCHÖCKELL

H.

WALTER

Aug.

WALTER

Carl

WEHR

Ferd.

1866 und 1870-71

WENDEROTH

Gg.

WETZESTEIN

Carl

WETZESTEIN

Chr.

WETZESTEIN

Jak.

WILKE

Wilhelm

WINDEKNECHT

W.

ZEUCH

Andreas

ZEUCH

Georg

ZUMBEN

Wilh.

+ II. Kl.

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Musketier

APPEL

Heinriche

25.09.1916 Sommeschlacht

LeibJ.R.117

vermisst

Musketier

BACHMANN

Carl

29.09.1915 Tzschernish/Rußland

J.R.83

Reservist

BACHMANN

Justus

28.08.1915 Wlodawa

J.R.167

an seinen Wunden gestorben

Leutnant

BAEHR

Albert

09.06.1917 Bauvin-Provin

R.J.R.28

Unteroffizier

BARTENSTEIN

Willy

10.04.1916 Höhe 304 Verdun

FußA.R.18

Wehrmann

BECK

Karl

27.10.1914 Haut de Bas

R.J.R.83

Musketier

BERNHARDT

Christoph

18.09.1914 Cambrai

J.R.90

Schütze

BERNHARDT

Friedrich

08.08.1916 Thiaumont

J.R.143

Vizefeldwebel

BEWERSDORFF

Albert

07.11.1918 Res.Laz. Landau

L.J.R.85

Reservist

BIERSCHENK

Konrad

12.12.1914 Ypern

J.R.132

Wehrmann

BISCHOFF

Karl

07.03.1917 Paraipanis/Rumänien

R.J.R252

Reservist

BÖTTRICH

Paul

22.11.1914 Rawe Lodt

J.R.82

an seinen Wunden gestorben

Gefreiter

BREDEMEIER

Traugott

30.05.1918 Soissons

R.J.R.234

Musketier

BRESSLER

Albert

13.10.1914 Iwangorad

J.R.82

Wehrmann

BRILL

Ernst

30.08.1917 Laz. Lida

Landst. Pion. Batl.1

infolge Krankheit gestorben

Gefreiter

DEGENHARDT

Franz

05.11.1918 Hannover

R.J.R.91

an seinen Wunden gestorben

Musketier

DRÜCKE

Friedrich

25.09.1917 Remoiville

R.J.R.234

ertrunken

Vizefeldwebel

EHRLICH

Friedrich

14.08.1915 Kudry-Lublin

J.R.122

San. Unteroffizier

FENTNER

Christoph

04.05.1915 Ypern-Fortein

J.R.234

Gefreiter

FENTNER

Ludwig

25.10.1915 Bold-Medwietje/Rußland

J.R.167

Musketier

FLÜGEL

Ludwig

27.05.1917 Montdidier

R.J.R.83

Wehrmann

FRANKE

Jacob

08.10.1918 Beautreux-Elaves

R.J.R.83

Musketier

FRANKE

Werner

06.10.1917 Riga

J.R.410

an seinen Wunden gestorben

Kanonier

GEBAUER

Justus

29.05.1918 Braunocourt-Lauffaux

Fuß.Art. Batl.109

Leutnant

GEBHARD

Curt

16.07.1918 Lhery

J.R.83

gestorben an tags zuvor erlittener Verwundung

Grenadier

GERBER

Ferdinand

27.05.1918 Basoule-Laffaux

Gren.R.8

Kanonier

GOTTSLEBEN

Christoph

12.04.1917 Laz. Heidelberg

Fuß-Art.R.3

infolge Krankheit gestorben

Reservist

GREIN

Ludwig

28.05.1915 Neuville

J.R.118

Unteroffizier

GREIN

Oskar

04.12.1916 Sommeschlacht-Mesle

Minenwerfer Komp.35

Jäger

HERWIG

Christian

14.11.1916 Monaskir-Serbien

Res. Jäger Batl.M. 11

vermisst

Jäger

HERWIG

Ludwig

15.07.1918 am Bahndamm bei Sailly, südl. der Marne

11.Jäg.R.3

Kriegsfreiwilliger

HERWIG

Otto

13.10.1914 Langemark

J.R.134

Obergefreiter

HERWIG

Wilhelm Th.

08.09.1916 Hattencourt

FußA. Batterie 264

Kriegsfreiwilliger

HOLLSTEIN

Julius

08.11.1914 Ypern-Poelcapelle

R.J.R.235

Rittmeister

ISRAEL

Arthur

14.05.1916 Wanfried

d. L. Tain. Ers.Abt. II

infolge Krankheit gestorben

Leutnant

ISRAEL

Peter

23.05.1918 Outew de Thierry

Thür. Ulan6 Flieg.-Offz. Bomber- geschwader

Feldunterarzt

JACOBI

Erich

26.10.1916 Franz. Feld-Laz. Digny

Kg.Gr.R.7

an seinen Wunden gestorben

Musketier

KERSTING

Fritz

26.03.1917 Angres

R.J.R.266

Musketier

KNIGGE

Karl

19.09.1917 Verdun

R.J.R.235

San. Unteroffizier

KÜPPERS

Fritz

21.12.1916 Laz. Cassel

J.R.157

infolge Krankheit gestorben

Leutnant

LEHMANN

Karl

16.06.1915 Moulin saus Tuvent

R.J.R.71

Unteroffizier

LOREN

Hermann

10.04.1916 Höhe 304 Verdun

R.J.R.201

Landsturmmann

MANEGOLD

George

13.08.1915 Warschau

Landst.B. Hagenau

Leutnant

MITTELACHER

Wilh.

30.8.1914 St. Quentin

R.J.R.74

Musketier

RATHGEBER

Friedrich

31.03.1915 Rawloka/Rußland

R.J.R.253

Leutnant u. Komp.-Fhr.

REXRODT

Ernst

02.08.1916 Verdun

R.J.R.88

Wehrmann

REXRODT

Karl

25.06.1917 Laz. Beressa-Kattusko

Landw.J.R.7

an seinen Wunden gestorben

Musketier

RIEDEL

Kurt

05.08.1917 Feld-Laz. Liesse

J.R.358

an seinen Wunden gestorben

Musketier

RÖDIGER

Georg

14.03.1915 Argonnen

J.R.98

Leutnant

ROGISTER

Dominik von

22.09.1917 Luftkampf Verdun

Schlesw. Holst. Ulan15, Feld Flieger Abt.9

Gefreiter

RÖMBILD

Waldemar

19.09.1918 Belleeglise

R.J.R.251

Schütze

ROMMEL

Karl

18.10.1918 Neuville

R.J.R.94

Gefreiter

SANDEFELD

Johannes

16.07.1918 südwestl. Nanteuil, Nordrand d. Saarburg Waldes

J.R.82

Vizefeldwebel

SANDEFELD

Wiegand

08.08.1918 Laz. Mannheim

L.J.R.24

Wehrmann

SANDER

August

11.11.1917 Gorki

E.Abt. Btl.42

an seinen Wunden gestorben

Reservist

SCHABACKER

Georg

22.11.1914 Epagny

R.F.A.R22

Landsturmmann

SCHÄFER

Friedrich

21.03.1916 Golatylze/Rußland

J.R.23

Gefreiter

SCHÄFER

Wilhelm

06.08.1915 Caesarca/Rußland

R.J.R.251

Gefreiter

SCHALLES

Heinrich

19.04.1918 Givenchy

R.J.R.98

Gefreiter

SCHALLES

Johannes

23.10.1916 Verdun

R.J.R.83

Oberleutnant

SCHARFENBERG

Ulrich von

24./25.10.1916 Verdun

Königs-Husaren7, komd. Z. Feld-Artill. R.70

Dr.

Musketier

SCHLEICHER

Heinrich

25.09.1916 Krgs. Lz. St. Quentin

L.J.R.117

an seinen Wunden gestorben

Pionier

SCHLEICHER

Joh. Heinr.

03.05.1918 Steenwerk

Pion.Btl.II

Unteroffizier

SCHMIDT

Viktor

06.09.1914 Raan I Stape

J.R.32

vermisst

Landsturmmann

SCHMIEDEL

August

05.04.1916 Cumiers-Verdun

R.J.R.94

Gefreiter

SCHOCKE

Georg

22.04.1915 Steenstrate Ypernk.

R.J.R.215

Kanonier

SCHREIBER

Ludwig

25.07.1918 Trugny

R.Feld.Art.R.62

Kanonier

SCHRÖDER

Wilhelm

21.03.1916 Krgs. Lz. Kowel

F.A.R.47

an seinen Wunden gestorben

Gefreiter

SIELAND

Georg

Februar 1920

J.R.59

letzte Nachricht Februar 1920 aus Sibirien

Landsturmrekrut

STRAMER

Heinrich

12.10.1918 Fesgs. Laz. Mainz

Ldst.J.Ers. Batl.18/38

Kraftfahrer

STRAMER

Ludwig

25.10.1917 Feld-Laz. Insegem

San.Kr.W. Abt.4

an seinen Wunden gestorben

Grenadier

STRAUß

Friedrich

11.06.1918 Laz. Erlangen

1.Bayer. Leib J.R.

infolge Krankheit gestorben

Kriegsfreiwilliger

STRAUSS

Karl

21.05.1915 Ypern-Pilken

R.J.R.204

Musketier

SUCKHARDT

Georg

13.08.1918 Laz. Fauconcourt

R.J.R.251

infolge Krankheit verstorben

Musketier

UNGEWITTER

Walther

02.07.1916 Avannes les Aubert

J.R.27

Wehrmann

VOLLMANN

Andreas

21.12.1916 Franz. Feld-Laz. Digny

J.R.56

Wehrmann

WAGNER

Adolf

08.05.1915 Feld-Laz. Bapaume

R.J.R.99

an seinen Wunden gestorben

Schütze

WAGNER

Christoph

07.07.1915 im Walde von Apprimont, Mehid

J.R.28

Landwehrmann

WAGNER

Friedrich

24.08.1915 Wlodawa

J.R.11

an seinen Wunden gestorben

Kanonier

WENDEROTH

Christoph

23.04.1917 Laz. Freiburg

FlackE.Abt.2

infolge Krankheit gestorben

Vizefeldwebel

WERKMEISTER

Jacob

18.09.1918 Feldlaz. Langvy

II.bayr.Fuß Art.R.

infolge Krankheit verstorben

Offizier-Stellvertreter

WETZESTEIN

Jacob

27.10.1917 Junkershof-Ypern

2.Masch.G. Ko. J.R.181

Musketier

ZEUCH

George

22.07.1915 Siennica-Krolewska

J.R.83

Musketier

ZEUCH

Hermann

31.07.1917 Langemark

R.J.R.229

2. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Panzer-Grenadier

ABESSER

Heinrich

16.02.1924

13.07.1943

Feldwebel

ACKERMANN

Karl Erich

05.09.1917

25.10.1942

San. Obergefreiter

BACHMANN

Fritz

05.08.1921

28.11.1944

Gefreiter

BACHMANN

Georg

18.04.1923

20.01.1943

Unteroffizier

BACHMANN

Justus

21.11.1912

15.03.1944

Gefreiter

BARTHOLOMÄUS

Walter

28.09.1924

24.03.1944

Unteroffizier

BENNING

Ludwig

08.12.1912

08.12.1940

Jäger

BISCHOFF

Ferdinand

29.01.1924

21.11.1943

Obergefreiter

BISCHOFF

Wilhelm

08.01.1923

03.03.1945

Obergefreiter

BLUM

Willi

08.11.1917

10.07.1941

Obergefreiter

BOHN

Heinz

30.05.1925

12.12.1944

Wachtmeister

BOHN

Walter

18.09.1919

02.04.1945

Unteroffizier

BÖRKER

Wilhelm

02.10.1920

25.06.1942

Schütze

BÜCHNER

Otto

16.09.1890

14.06.1945

verstorben

Stabsfeldwebel

CHRIST

Karl

09.01.1893

07.05.1945

Gefreiter

CHRIST

Werner

15.05.1921

03.10.1941

Grenadier

CLAUS

Heinz

30.08.1925

24.01.1944

Kanonier

DANIEL

Georg

15.11.1919

29.01.1941

Gefreiter

DECKER

Konrad

23.10.1909

30.10.1944

Jäger

DIETZER

Wolfgang

01.10.1925

11.03.1945

Fähnrich

DÖNCH

Herbert

25.05.1925

09.02.1945

Gefreiter

EBEL

Karl

08.09.1911

05.01.1944

Gefreiter

EHRIG

Karl

20.02.1911

06.08.1941

Gefreiter

EHRIG

Max

19.01.1914

April 1945

Obergefreiter

ERDMANN

Gustav

24.03.1910

02.03.1943

Gefreiter

FLÜGEL

Johannes

14.02.1902

12.04.1945

Obergefreiter

FRANK

Wilhelm

26.10.1900

21.08.1944

Gefreiter

FRANKE

Alfred

13.10.1903

11.04.1945

FRANKE

Ferdinand

11.01.1896

beim Einmarsch gefallen

Soldat

FRANKE

Karl

23.01.1911

26.03.1942

Feldwebel

FRANKE

Karl

10.08.1915

23.03.1943

Gefreiter

FRANKE

Ludwig

18.03.1906

20.01.1944

Schütze

FRETTLÖH

Werner

09.10.1921

11.10.1941

Gefreiter

FRICKE

Hermann

07.02.1911

23.06.1944

Gefreiter

FRÖHLICH

Werner

09.10.1921

07.11.1942

Gefreiter

GLEIM

Georg

04.01.1899

01.04.1943

verstorben

Oberschütze

GLEIM

Richard

01.07.1920

24.12.1941

Unteroffizier

GRODD

Fritz

13.01.1915

21.08.1941

Soldat

GRODD

Paul

28.04.1918

03.06.1940

Schütze

GRÜBER

Hilmar

05.03.1919

19.09.1941

Stabsarzt

GÜNTHER

Lothar

22.09.1914

03.10.1943

Dr.

Gefreiter

HAUSMANN

Kurt

27.11.1919

03.02.1944

Steindrucker

HERSCHELMANN

Hch.

12.06.1896

23.07.1944

SS-Schütze

HERWIG

Alfred

08.05.1924

08.01.1944

Gefreiter

HERWIG

Erich

22.08.1900

26.02.1945

Obergefreiter

HERWIG

Oskar

19.05.1909

13.11.1944

Soldat

HERWIG

Oskar

16.02.1926

04.05.1945

Soldat

HEUCKEROTH

Herbert

13.06.1927

27.03.1945

Soldat

HEYDE

Gotthardt

21.07.1925

23.07.1944

Gefreiter

HEYN

Eduard

05.04.1900

09.09.1945

Gefreiter

ILLERT

Karl

13.04.1911

07.10.1943

Oberfeldwebel d. Luftwaffe

IRMERT

Rudolf

16.02.1916

05.03.1945

Gefreiter

KAHNERT

Hans

26.02.1920

07.10.1942

Oberwachtmstr.

KELLNER

Wilhelm

08.03.1903

04.11.1944

Unteroffizier

KEMSKY

Karl

17.03.1907

07.04.1945

Obergefreiter

KERSTEN

Helmut

05.03.1923

09.07.1944

Gefreiter

KESSELGRUBER

Ernst

12.10.1911

25.09.1945

verstorben

SS-Oberschütze

KESSLER

Werner

16.04.1925

30.11.1943

Gefreiter

KIRCHWEHM

Michael

12.04.1913

31.07.1941

Oberst

KNIERIM

Arthur

01.12.1888

14.03.1945

Obergefreiter

KOCH

Hermann

30.07.1913

13.10.1944

Feldwebel

KÖNNECKE

Rolf

07.08.1917

20.09.1944

Masch.-Obergefreiter

KRÜCKEMEIER

Karl

24.04.1924

01.11.1944

Unteroffizier

KÜHNE

Karl

18.12.1913

02.09.1943

Panzergrenadier

LAHME

Arno

04.08.1908

31.12.1942

Unteroffizier

LANDEFELD

Otto

30.10.1918

15.06.1941

Funker

LANGE

Erich

01.11.1909

11.11.1941

LANGELOTZ

Chr.-Friedr.

15.04.1908

13.12.1942

Feldwebel

LEITLOFF

Heinz

30.10.1913

03.03.1943

Gefreiter

LIEBERKNECHT

Karl-Heinz

15.07.1922

21.07.1941

Soldat

LIEBERKNECHT

Karl-Heinz

10.02.1925

18.09.1944

Schütz

LIEBERUM

Friedr.-Karl

08.02.1922

03.07.1942

Gefreiter

LIEBERUM

Karl-Friedr.

23.04.1922

25.09.1943

Obergefreiter

LIEBERUM

Ludwig

20.06.1920

09.05.1943

Unteroffizier

LÖFFLER

Otto

27.06.1910

12.10.1944

Gefreiter

LORBACH

Horst

19.11.1922

25.09.1943

Oberschütze

LÖWENTHAL

Rudolf

09.12.1913

02.03.1942

Leutnant

MANNEL

Heinrich

15.09.1889

27.08.1940

Grenadier

MEYER

Heinrich

13.03.1923

06.07.1943

Soldat

MÜLLER

Gerhard

24.01.1925

30.01.1943

Hauptfeldwebel

PETERSEN

Werner

19.05.1915

April 1945

Obergefreiter

PETRI

Willi

20.02.1921

17.02.1945

Obergefreiter

PFIFFERLING

Horst

27.06.1920

02.02.1942

Obergefreiter

RATGEBER

Karl

25.01.1923

02.11.1944

Grenadier

RAUTENHAUS

Oskar

05.09.1911

07.02.1943

Pionier-Unteroffizier

REXRODT

August

19.03.1906

04.09.1944

verstorben

Gefreiter

REXRODT

Christoph

11.12.1908

26.10.1944

verstorben

Unteroffizier

REXRODT

Georg

16.01.1917

21.11.1942

Unteroffizier

REXRODT

Günter

12.12.1920

29.09.1944

Gefreiter

REXRODT

Philipp

26.07.1906

06.10.1944

Oberleutnant

REXRODT

Willi

22.02.1916

27.08.1944

Stabsfeldwebel

RODECK

Hermann

04.07.1902

02.08.1943

Unteroffizier

RÖDIGER

Willi

15.02.1921

09.06.1944

Gefreiter

SCHABACKER

Georg

11.12.1923

25.06.1942

Unteroffizier

SCHARFENBERG

Eberhardt von

10.02.1925

31.07.1945

Leutnant

SCHARFENBERG

Harald von

15.11.1918

19.06.1940

Gefreiter

SCHILLING

Ernst

07.01.1917

06.03.1943

Kanonier

SCHILLING

Ludwig

09.07.1904

07.04.1945

Fallschirmjäger

SCHLEICHER

Fritz

10.02.1926

10.06.1944

Pilot

SCHLEICHER

Heinrich

15.03.1921

1945

vermisst

Gefreiter

SCHLEICHER

Willi

18.01.1922

14.09.1943

Gefreiter

SCHMERBACH

Georg

25.10.1908

04.02.1944

Unteroffizier

SCHRADER

Fritz

25.09.1915

13.03.1943

Unteroffizier

SCHREIBER

Reinhardt

02.08.1921

03.11.1943

Gefreiter

SCHRÖDER

Otto

02.10.1924

22.09.1943

Oberfeldwebel

SCHUCHARDT

Fritz

12.07.1913

12.09.1942

Unteroffizier

SCHULTHEIß

Wilhelm

09.03.1916

11.12.1941

Gefreiter

SENZEL

Georg

08.07.1897

05.08.1943

Obergefreiter

SIEMON

Ludwig

20.06.1910

30.10.1941

Schütze

SIEMON

Walter

04.10.1923

09.09.1942

Obergefreiter

TANN

Adam

06.02.1914

19.07.1944

Obergefreiter

TÄSCHNER

Heinz

04.02.1916

17.07.1944

Schütze

THOMAS

Karl

18.03.1921

31.08.1941

Unteroffizier

TRÖDER

Ernst

17.03.1915

09.06.1940

Gefreiter

TWARDON

Friedrich

24.02.1916

03.06.1940

Grenadier

WAGNER

Thilo

23.11.1927

31.03.1945

WAGNER

Wally, geb. SCHLEICHER

06.06.1903

22.10.1943

Offizier-Anw.

WALTER

Wilhelm

04.08.1925

17.08.1944

Fallschirmjäger

WEDLER

Heinz

02.06.1927

04.05.1945

Leutnant

WENDEROTH

Karl-Heinz

05.08.1916

19.03.1943

Oberleutnant

WETZESTEIN

Heinz

07.06.1904

20.06.1942

Obergefreiter

WETZESTEIN

Helmut

29.04.1908

02.04.1944

O.T. Mann

WETZESTEIN

Reinhardt

15.02.1901

16.09.1943

Gefreiter

WILHELMER

Aloys

31.12.1912

11.07.1941

Obergefreiter

WILLE

Hilmar

13.03.1906

26.08.1944

Obergefreiter

WOLLENHAUPT

Hans

31.08.1900

01.10.1943

Gefreiter

WOLLENHAUPT

Willi

20.07.1924

13.10.1943

Soldat

WORTMANN

Siegfried

22.06.1910

09.06.1940

Oberschütze

WUNDERLICH

Kurt

14.10.1913

10.05.1940

Oberleutnant

ZIEGENHAIN

Ernst

16.01.1918

18.08.1943

Datum der Abschrift: 28.06.2010

Beitrag von: Johann Zimmet
Foto © 2010 Johann Zimmet