Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Lutzhorn, Kreis Pinneberg, Schleswig-Holstein:

PLZ 25355

53° 49‘ 31“ N / 9° 46‘ 34“ E

Ein großer Findling auf Natursteinsockel, an der Vorderseite die Tafel mit den 25 Namen der Kriegstoten des Ersten Weltkrieges, auf der Spitze die Plastik eines Adlers mit ausgebreiteten Schwingen. Zur Seite je eine Gedenktafel mit den 59 Namen der Opfer des Zweiten Weltkrieges.

Inschriften:

Es starben für ihr Vaterland
im Weltkriege 1914-18
aus der Gemeinde Lutzhorn

1939/45
Den Gefallenen und vermissten
der Gemeinde
in Dankbarkeit gewidmet

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

Gefreiter

BORNHOLDT

Heinrich

16.09.1914 Westen

ruht a.d. Kriegsgräberstätte Nampcel (Frankreich), Block 5 Grab 335

 

BRAASCH

Bruno

04.09.1914 Westen

 

 

BUHMANN

Theodor

26.08.1916 Osten

 

 

FLENCKER

Max

31.07.1918 Westen

 

 

HARRIES

Heinrich

16.07.1915 Westen

 

 

HENTZGEN

August

10.09.1916 Westen

 

 

KRÖGER

Johannes

08.04.1918 Westen

 

 

KRUSE

Hermann

29.04.1917 Westen

 

 

KRUSE

Hinrich

07.07.1918 Schleswig

gestorben

 

KÜHL

Heinrich

25.07.1915 Osten

 

 

KÜHL

Otto

09.10.1914 Westen

 

 

LOHMANN

Wilhelm

22.02.1915 Osten

 

 

LOHSE

Wilhelm

15.07.1918 Westen

 

 

MOHN

Friedrich

13.06.1918 Westen

 

 

NAHRWOHLD

Heinrich

28.10.1914 Westen

 

 

QUERLING

Ernst

15.10.1918 Westen

 

 

SCHAAR

Rudolf

18.12.1918 Osten

 

 

SCHLÜTER

Wilhelm

22.05.1918 Westen

 

 

SCHRÖDER

Emil

25.09.1916 Westen

 

 

SCHÜMANN

Hermann

07.08.1917 Wismar

gestorben

 

SIEMS

Hermann

20.10.1914 Westen

vermisst

Füsilier

SIEMS

Johann

30.07.1916 Westen

ruht a.d. Kriegsgräberstätte Béthencourt-sur-Somme (Frankreich), Block 2 Grab 249

 

STECKMEISTER

Hans

10.12.1916 Westen

 

 

STECKMEISTER

Heinrich

10.10.1918 Westen

 

 

TWISSELMANN

Johannes

17.10.1918 Westen

 

2. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum und Ort

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

Obergefreiter

BEHRENS

Wilhelm

14.12.1919 Lutzhorn

10.04.1942 Sanko. 1, 172 Bajdary, Krim

Name im Gedenkbuch des Friedhofs Sewastopol verzeichnet

 

BENDIKS

Heinrich

 

10.10.1943

 

 

BENDIKS

Michel

 

22.05.1944

 

 

BLÖCKER

Dietrich

 

16.05.1945

 

 

BOCK

Hans Otto

 

12.09.1943

vermisst

 

BORNER

Walter

 

03.1945

vermisst

 

BORNHOLDT

Hans

 

23.01.1945

vermisst

 

BORNHOLDT

Werner

 

23.01.1945

 

Obergefreiter

BORNHOLDT

Willy Hermann

23.06.1908 Lutzhorn/Holstein

12.03.1945 Magnetigorzt, Ural, sowj. Kriegsgefangenenlager 154

Sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Magnitogorsk Iii - Rußland

 

CLAUßEN

Harry

 

10.02.1942

 

Unteroffizier

FLENKER

Heinrich

31.12.1897 Lutzhorn

17.03.1942

Sein Grab derzeit noch: Demjansk - Rußland

 

FRIEDRICHSEN

Detlef

 

16.07.1945

 

 

GABRIEL

Robert

 

19.08.1942

 

 

GÖRKE

Paul

 

27.06.1944

 

 

GRONEBERG

Franz

 

22.01.1945

vermisst

 

GRONEBERG

Fritz

 

08.02.1943

vermisst

Gefreiter

HACHMANN

Karl

08.11.1911 Lutzhorn

22.08.1941 300 km westl. Lissja-Gorka, 11 km südl. Staraja Russa

Name im Gedenkbuch des Friedhofes Korpowo verzeichnet

 

HENTZGEN

Walter

 

18.11.1944

vermisst

Gefreiter

HINTZ

Hans

12.01.1919 Lutzhorn

17.12.1944 bei Bechalavceno, Südostpreußen

ruht a.d. Kriegsgräberstätte in Bartosze (Polen), Block 5

 

HINTZ

Heinrich

 

15.11.1944

vermisst

 

HINTZ

Johannes

 

18.01.1945

 

 

HOYER

Helmut

 

26.03.1945

 

 

HUCKFELDT

Johann

 

24.09.1943

 

Gefreiter

HUCKFELDT

Wilhelm

10.06.1914 Lutzhorn

11.09.1942 A.Feldlaz. mot.188 Siewerskaja

ruht a.d. Kriegsgräberstätte Sologubowka-St.Petersburg (Rußland), Block 5 Reihe 6 Grab 432

 

JANKUS

Alfred

 

23.05.1945

 

 

JENSEN

Heinz

 

05.09.1943

 

 

JENSEN

Wilhelm

 

18.01.1942

 

 

KASPER

August

 

21.12.1944

 

 

KOOP

Heinrich

 

12.12.1941

 

Gefreiter

KROHN

Heinrich

18.01.1908 Lutzhorn

02.06.1942 Sanko 1, 158 Kolmowo

Sein Name im Gedenkbuch des Friedhofes Nowgorod verzeichnet

 

KROHN

Johannes

 

15.01.1940

 

 

KRUSE

Wilhelm

 

02.07.1944

 

 

KUCZORRA

Helmut

 

29.03.1944

 

 

LADIGES

Hermann

 

19.02.1945

 

 

LADIGES

Johannes

 

07.02.1944

 

 

LADIGES

Walter

 

19.02.1944

 

 

LAURIEN

Siegfried

 

06.1945

vermisst

 

LOHMANN

Gerhard

 

09.03.1945

 

 

LOHMANN

Wilhelm

 

21.01.1943

vermisst

 

LOHSE

Ferdinand

 

01.05.1943

 

 

MIENERT

Walter

 

21.03.1943

 

 

MIENERT

Willi

 

19.06.1945

 

 

MÖDE

Max

 

12.04.1945

 

 

MOHR

Adolf

 

03.05.1945

 

 

MOHR

Erich

 

13.09.1943

 

 

MOHR

Hans

 

10.12.1941

 

Schütze

MOHR

Hans

09.02.1920 Lutzhorn

10.12.1941 Feldlaz. 182 Lataschino

Sein Grab derzeit noch: Lotoschino / Twer - Rußland

 

NITSCHKE

Ernst

 

16.01.1944

 

 

NUPPENAU

Fritz

 

16.08.1944

vermisst

 

PAETSCH

Willy

 

1948

vermisst

 

PETERS

Alwin

 

06.02.1944

 

 

PFLAUMBAUM

Franz

 

14.01.1945

vermisst

Obergefreiter

QUERLING

Ernst

22.02.1908 Lutzhorn

15.03.1943 Krgs.Laz. 916 Pleskau

Sein Grab derzeit noch: Pskow - Rußland

 

QUERLING

Wilhelm

 

14.01.1944

vermisst

 

REISING

Ernst

 

05.07.1944

vermisst

 

REISING

Hermann

 

16.01.1943

 

 

ROHR

Nikolaus

 

20.08.1944

vermisst

 

RÖMMELING

Rudolf

 

26.07.1944

 

Obergefreiter

SCHLÜTER

Otto

12.11.1914 Lutzhorn

01.01.1941 , 01.01.1942 Krgslaz.(mot.)610 Simferopol

Sein Name im Gedenkbuch des Friedhofes Sewastopol verzeichnet

 

THIELMANN

Erwin

 

26.02.1945

 

Unteroffizier

THIES

Hugo

12.08.1913 Lutzhorn

27.01.1945 Sanko 1, 161 Ortslaz. Ilgi

ruht a.d. Kriegsgräberstätte Saldus (Lettland), Block U1 Reihe 2 Grab 52

 

THOMS

Franz

 

25.08.1944

vermisst

 

WÜNSCHE

Rudolf

 

17.01.1945

 

In blauer Schrift Ergänzungen aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: Dezember 2007

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2007 Uwe Schärff