Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Frankenförde, Landkreis Teltow-Fläming, Brandenburg:

PLZ 14947

Stele

Frankenförde, Foto © 2010 Wolfgang KW Garz

Inschriften:

Es starben für König und Vaterland aus hiesigem Dorfe
(Namen)
Gott zur Ehre !
Den Gefallenen zum Gedächtnis !
Den Hinterbliebenen zum Trost !
Dem nachkommenden Geschlecht zu Mahnung !
1883

Namen der Gefallenen:

1866:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Gefreiter

SCHULZE

Friedr. Ludwig Julius

16.10.1843

28.06.1866 bei Alt Rognitz

Kaiser Prz.Garde Grenadierregt . No.2 , 7.Comp.

1870-71:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Musketier

WULLSCHLAEGER

Joh. Friedrich Wilhelm

23.02.1849

16.08.1870 bei Vionville

3.Brandenbg. Infanterieregt. No. 20 , 1. Comp.

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Musk.

HAGEN

Gustav August

26.11.1891

13.01.1915 bei Soiffons

Inf.Reg. 20

Gemeint ist Soissons

Schütze

HUSCHKE

Ewald Ferdin.

13.02.1893

15.09.1916 an der Somme

M.G.K. 167

Musk.

HUSCHKE

Georg Willy

06.04.1894

22.12.1916 Feldlaz. Liny

Inf.Reg 155

Verw. d. 20.

Musk.

KRAUSNICK

Leopold Gustav

28.11.1890

15.09.1914 bei Oftelle

Inf.Reg. 20

Datum der Abschrift: 12.09.2010

Beitrag von: Wolfgang KW Garz (www.garz.de.vu)
Foto © 2010 Wolfgang KW Garz