Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Osnabrück (Bremer Str.), Niedersachsen:

PLZ 49084

N 52.28418 E 8.07540

Das Denkmal befindet sich an der Bremer Straße 57. Auf Grund der Lage, ist das Denkmal seinerzeit von der Reichsbahn (spätere DB-Bahn) errichtet worden, die hier bis Ende des 20. Jh. ein Bahn-Betriebswerk - auch Kamerun genannt (wg. der geschwärzten Gesichter der Dampflokführer und Dampflokheizer) - betrieb.

Osnabrück (Bremer Str.), Foto © 2010 Lukas Buss

Inschriften:

Für das Vaterland starben
1914    1918
(Namen)

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

ALTHOFF

Fr.

ARNSHOFF

Wilh.

BETTENBROCK

Fr.

BRASS

Fritz

BROMBERECK

St.

BUSSMANN

Herm.

CONTA

Anton

FLORE

Joh.

FUNKE

Georg

GILLE

Adolf

GREIWE

Heinr.

HAGEMANN

Ludw.

HELMKAMP

Aug.

HENNING

Wilh.

HÖGER

Heinr.

IMBUSCH

Wilh.

JÜRLING

Aug.

KAPPELMANN

Fr.

KETTLER

Aug.

KÖNIG

Karl

LÜSSENHEIDE

H.

MASSBAUM

Jos.

MEYER

Franz

MEYERING

Fr.

NOTMEYER

Fr.

PUMPE

Herm.

RIEMANN

Karl

SCHILLING

Aug.

SCHIRMEISTER

Fr.

SCHMEDING

Fr.

SCHORTEMEYER

H.

SÖDERSTRÖM

Fr.

SUHRE

Wilh.

WÖSTMANN

Aug.

Datum der Abschrift: 13.08.2010

Beitrag von: Osnabrücker genealogischer Forschungskreis e.V.
Foto © 2010 Lukas Buss