Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Ludwigsburg (Friedenskirche), Kreis Ludwigsburg, Baden-Württemberg:

In der ehem. Ev. Garnisonkirche (jetzt Friedenskirche) am Karlsplatz befinden sich 6 Gedenktafeln für die in den Napoleonischen Kriegen gefallenen württembergischen Offiziere. Desweiteren 1 Tafel bzgl. 1866 u. 3 Tafeln f. 1870-71.

Ludwigsburg (Friedenskirche), Foto © 2010 Andreas Meininger

Inschriften:

Diese u. die 3 Tafeln von 1870-1871 wurden gestiftet von Generalmajor v. Bartruff geb. 23.09.1819 zu Ludwigsburg gestorben 16.07.1902.

Namen der Gefallenen:

1806-1814:

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum

Hptm.

BAUER

von

17.05.1809

Obrist

BAUR

von

06.09.1813

U.Lt.

BECHER

von

06.09.1813

St. Hptm.

BREGENZER

von

23.09.1812

Hptm.

BROGNIART

von

31.05.1809

U.Lt.

BROGNIART

von

07.09.1812

Hptm.

BRÜSSELLE

von

10.03.1807

Obst. W Tr.

DENOTTI

von

06.05.1814

O.Lt.

DOETSCHMAN

 

17.05.1809

U.Lt.

DÜNGER

 

03.02.1807

O.Lt.

EBBAUR

von

02.09.1812

U.Lt.

ENTRES

von

28.08.1813

O.Lt.

ERHARDT

von

03.09.1813

Obst. Wstr.

FRIDENSBURG

von

03.06.1813

U.Lt.

GEROLD

von

02.04.1814

U.Lt.

HASIS

von

06.09.1813

U.Lt.

HEHL

 

24.12.1806

O.Lt.

HENZLER

von

06.09.1813

Hptm.

HERWIG

von

18.08.1812

O.Lt.

HERWIG

von

04.09.1813

U.Lt.

HIRST

von

30.03.1814

Obst. Wstr.

HOFFMANN

von

21.05.1813

O Arzt.

HÖLDERLE

von

19.09.1813

Hptm.

HOLZSCHUHER

von

01.02.1814

U.Lt.

IÄGER JÄGER ?

von

07.09.1812

U.Lt.

KNOLL

von

18.03.1814

U.Lt.

LANDENBERGER

 

06.06.1809

Hptm.

LOHBAUER

von

16.07.1809

O.Lt.

MENGERSHAUSEN

von

20.04.1809

Obst. Wstr.

MILLER

von

11.09.1813

St. Hptm.

MOTER

von

17.05.1809

Hptm.

NARDEIN

von

22.04.1809

O.Lt.

NICOLAI

von

04.04.1814

U.Lt.

NORMANN EHRENFELS

Graf von

05.06.1809

Obrist

PALM

von

07.09.1812

U.Lt.

POMMER

von

06.09.1813

Hptm.

PRÜSCHENCK

von

15.03.1814

U.Lt.

RASSLER

von

15.07.1809

U.Lt.

REICHERT

von

19.09.1813

O.Lt.

REINHARD

von

22.04.1809

Obst. Wstr.

REINHARDT

von

21.05.1813

St. Hptm.

REMSHARDT

von

01.02.1814

U.Lt.

RÜDT

von

01.05.1809

Obrist

SCHEIDEMANTEL

von

23.09.1812

Hptm.

SCHRAISHUN

von

23.12.1806

St. Ritt. Mstr.

SCHÜTZ

von

07.09.1812

U.Lt.

SCHWARZ

 

17.05.1809

U.Lt.

STOCKMAIER

von

23.09.1812

U.Lt.

VELLNAGEL

von

16.03.1814

U.Lt.

VIGNES

de

05.01.1807

Hptm.

WIBBIKINK

von

17.05.1809

Obst. Wstr.

WIEDERHOLD

von

22.05.1809

St. Hptm.

WIRTH

von

06.09.1813

U.Lt.

WISLECIN

von

18.02.1814

St. Hptm.

WITZLEBEN

von

31.05.1813

U.Lt.

WÖRNLE

von

27.05.1813

Hptm.

ZINKERNAGEL

von

30.09.1813

1866:

Dienstgrad

Name

Vorname

Einheit

Bemerkungen

Lt.

GÉRARD

-

8. Inf. Rgt.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Gefecht bei Tauberbischofsheim und Impfingen 24.06.1866

Hptm.

HOFFMEISTER

 

Generalst. der Württem- bergischen Division

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Gefecht bei Tauberbischofsheim und Impfingen 24.06.1866

Oblt.

HOOP

van der

1. Jägerbat.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Gefecht bei Tauberbischofsheim und Impfingen 24.06.1866

Lt.

HÜGEL

Eugen Frhr. v.

3. Jägerbat.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Gefecht bei Tauberbischofsheim und Impfingen 24.06.1866

Oberstlt.

KNÖRZER

von

5. Inf. Rgt.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Gefecht bei Tauberbischofsheim und Impfingen 24.06.1866

Hptm.

KÖNNERITZ

von

5. Inf. Rgt.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Gefecht bei Tauberbischofsheim und Impfingen 24.06.1866

Fähnrich

LEHR

 

3. Jägerbat.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Gefecht bei Tauberbischofsheim und Impfingen 24.06.1866

Lt.

MARCHTALER

v.

Feldart.-Rgt.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Gefecht bei Tauberbischofsheim und Impfingen 24.06.1866

Fähnrich

MARX

 

5. Inf. Rgt.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Gefecht bei Tauberbischofsheim und Impfingen 24.06.1866

Oblt.

MAUCH

 

5. Inf. Rgt.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Gefecht bei Tauberbischofsheim und Impfingen 24.06.1866

Lt.

MILLAUER

 

8. Inf. Rgt.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Gefecht bei Tauberbischofsheim und Impfingen 24.06.1866

Hptm.

ROSCHMANN

 

5. Inf. Rgt.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Gefecht bei Tauberbischofsheim und Impfingen 24.06.1866

1870/71:

Dienstgrad

Name

Vorname

Einheit

Bemerkungen

Fähnrich

AXEL

Graf

2. Jägerbat.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Oblt.

BANDEL

 

1. Inf.-R.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Oberst

BERGER

v.

1. Inf.-R.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Oblt.

BÜRGER

 

7. Inf.-R.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Hptm.

CUHORST

 

Munit.-Res.

Während des Feldzuges in Folge Krankheit gestorben

Fähnrich

EHMANN

 

1. Inf.-R.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Fähnrich

EISENLOHR

 

1. Inf.-R.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Hptm.

FISCHER- WEIKERSTHAL

v.

3. Jägerbat.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Oblt.

FROST

 

3. Inf.-R.

Während des Feldzuges in Folge Krankheit gestorben

Oblt.

GASSER

 

1. Inf.-R.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Hptm.

GEMMINGEN-FÜRFELD

Frhr. v.

2. Inf.-R.

Während des Feldzuges in Folge Krankheit gestorben

Fähnrich

GOLL

 

1. Inf.-R.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Hptm.

GÜLTLINGEN

Frhr. v.

Art.-Abtlg.

Während des Feldzuges in Folge Krankheit gestorben

Oblt.

GWINNER

 

2. Jägerbat.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Lt.

HARPPRECHT

 

1. Reit.-R.

Während des Feldzuges in Folge Krankheit gestorben

Ob. Arzt

HARTMANN

Dr.

5. Feld-Spit.

Während des Feldzuges in Folge Krankheit gestorben

Hptm.

HASELMEIER

 

1. Inf.-R.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Fähnrich

HAUEISEN

 

2. Inf.-R.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Bat. Arzt

HOCHEISEN

 

4. Inf.-R.

Während des Feldzuges in Folge Krankheit gestorben

Hptm.

HÖRNER

 

7. Inf.-R.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Oblt.

HÜGEL

August Frhr. v.

2. Jägerbat.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Oblt.

KELLER

 

2. Inf.-R.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlacht von Wörth 6. August

Lt.

KIRN

 

1. Inf.-R.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Oblt.

KNIGHT

 

2. Jägerbat.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Fähnrich

KNÖRZER

 

2. Jägerbat.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Hptm.

LÜTZOW

v.

1. Inf.-R.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Fähnrich

MÄHRLEN

 

7. Inf.-R.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Rgts. Arzt

MAMMEL

 

4. Sanit.-Zug

Während des Feldzuges in Folge Krankheit gestorben

Fähnrich

MOERICKE

 

1. Art.-Abtlg.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Oblt.

NEUFFER

 

2. Inf.-R.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben Schlacht von Wörth 6. August

Oblt.

NIETHAMMER

K.

3. Jägerbat.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlacht von Wörth 6. August

Fähnrich

PICOT

 

2. Jägerbat.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Bat. Quart. Mstr.

ROTH

 

Art.-Abtlg.

Während des Feldzuges in Folge Krankheit gestorben

Hptm.

RÜPPLIN

Frhr. v.

Art.-Abtlg.

Während des Feldzuges in Folge Krankheit gestorben

Fähnrich

SCHMID

 

2. Inf.-R.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Oblt.

SCHOTT

 

1. Art.-Abtlg.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Lt.

SCHRAISHUON

 

3. Jägerbat.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Oblt.

SCHÜSSLER

 

2. Inf.-R.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlacht von Wörth 6. August

Oblt.

SEUTTER

Frhr. v.

7. Inf.-R.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Oblt.

SPETH-SCHÜLZBURG

Frhr. v.

4. Reit.-R.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlacht von Wörth 6. August

Oblt.

STAIGER

 

1. Inf.-R.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Oberstlt.

STEIGER

v.

1.Jägerbat.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Beschießung und Kapitulation der Feste Lichtenberg 9. August

Hptm.

STERNENFELS

Frhr. v.

5. Inf.-R.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlacht von Wörth 6. August

Fähnrich

TAUBE

Erich

2. Jägerbat.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Fähnrich

VALOIS

v.

1. Inf.-R.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Lt.

VARNBÜLER

Frhr. v.

2. Jägerbat.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Fähnrich

WAGNER

 

7. Inf.-R.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Fähnrich

WIEST

 

3. Inf.-R.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Gefecht bei Nogent sur Seine, 25. August

Hptm.

WOLFF

 

2. Jägerbat.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Lt.

ZIMMERLE

 

7. Inf.-R.

Gefallen oder in Folge Verwundung gestorben: Schlachten von Villiers-Champigny bei Paris, 30.11. und 02.12.1870

Datum der Abschrift: 06.05.2010

Beitrag von: Manfred Rohrmeier
Foto © 2010 Andreas Meininger