Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Kirchlinteln-Sehlingen, Landkreis Verden, Niedersachsen:

PLZ 27308

Ein Ehrenmal für die Opfer des 1. Weltkrieges befindet sich in Kirchlinteln. 1923 wurden Findlinge mit den Namen der Gefallenen des 1. Weltkrieges vor der Kirche Kirchlinteln aufgestellt. Jede Ortschaft des Kirchspiels hat ihren eigenen Stein. Auf dem Friedhof in Sehlingen befindet sich das Ehrenmal der damaligen Gemeinde Sehlingen An einem Findling befinden sich zwei Tafeln. Über der ersten Tafel ist ein Stahlhelm eingemeißelt. Oben auf der Tafel sind die Jahreszahlen 1914/18 mit Kreuz und Eichenlaub umgeben. Unten befindet sich eine kleine Tafel mit den Gefallenen und Vermissten des 2. Weltkrieges.

Die Namen der Gefallenen und Vermissten stammen vom Gedenkstein und aus der Ortschronik Kirchlinteln von Robert Kienzle (1969)

Kirchlinteln-Sehlingen, Foto © Christel Walther, KirchlintelnKirchlinteln-Sehlingen, Foto © Christel Walther, Kirchlinteln

Inschriften:

IHREN IM WELTKRIEG GEFALLENEN HELDEN
(Namen)
GEMEINDE SEHLINGEN

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Musketier

BLANKE

Hermann

06.03.1890

02.09.1914, Belgien

 

Garde-Infanterist

BLANKE

Wilhelm

13.04.1890

27.05.1915, Galizien

 

Musketier

CORDES

Dedrich

15.12.1889

04.11.1914, Belgien

 

Gefreiter

DITTMER

Ernst

26.05.1891

04.07.1920, Sehlingen

 

Musketier

DITTMER

Hermann

10.06.1886

18.08.1916, Frankreich

 

Füselier

HEITMANN

Heinrich

25.11.1892

21.06.1916

In russischer Gefangenschaft

Grenadier

HELMKE

Georg

04.07.1896

20.09.1917, Frankreich

 

Musketier

HOFFMANN

August

25.02.1897

16.04.1918, Frankreich

 

Musketier

LUTTMANN

Hermann

17.06.11887

31.07.1916

Vermisst

Füselier

MEYER

Friedrich

10.08.1895

30.08.1915, Galizien

 

Grenadier

MEYER

Heinrich

21.05.1892

14.06.1915, Galizien

 

Landwehrmann

MÜLLER

Hermann

19.01.18983

28.08.1914, Hohenstein, Ostpreußen, poln.: Olsztynek

 

Jäger

ROSEBROCK

Georg

17.04.1898

11.08.1918, Frankreich

 

Grenadier

ROSEBROCK

Hermann

22.11.1877

10.07.1916, Frankreich

Vermisst

Musketier

TIEDGE

Heinrich

25.12.1895

18.06.1917, Frankreich

 

2. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Jäger

AHRENS

Ernst

28.10.1924

22.02.1943, Russland

 

Feldwebel

AHRENS

Hermann

10.04.1914

12.02.1944, Russland

 

Gefreiter

BARGFREDE

Willi

22.02.1915

28.12.1943, Russland

Vermisst

Wachtmeister

BOCKELMANN

Helmut

27.02.1920

25.07.1945, Frankreich

Gestorben

Stabsgefreiter

DIERCKS

Hermann

31.01.1910

15.01.1945, Cram, Kroatien

 

Obergefreiter

DITTMER

Heinrich

14.08.1913

30.11.1942, Russland

 

Gefreiter

FRICKE

Willi

15.08.1908

13.02.1942, Lebisno, Russland

 

Panzergrenadier

HAGEL

Ewald

28.02.1927

21.12.1944, Belgien

 

Volksturmmann

HAGEL

Reinhard

29.03.1922

Februar 1945, Rüben, Brandenburg

 

Kanonier

HELMKE

Georg

10.04.1926

01.01.1945, bei Thorn, poln.: Torún

Vermisst

Gefreiter

MÜLLER

Friedrich

27.07.1923

24.08.1944, Rumänien

Vermisst

Unteroffizier

MÜLLER

Heinrich

20.08.1918

24.08.1944, bei Husi, Rumänien

Vermisst

Gefreiter

ROSEBROCK

Friedrich

21.01.1910

04.03.1942, Russland

 

Obergefreiter

TIEDGE

Wilhelm

19.04.1906

06.09.1944, Antwerpen

 

Volksturmmann

WANAGAS

Erwin

02.03.1928

01.02.1945, Treuburg, Ostpreußen, poln.: Olecko

Vermisst

Datum der Abschrift: 11.07.2009

Beitrag von: Christel Walther, Kirchlinteln
Foto © Christel Walther, Kirchlinteln