Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Hitzdorf (poln. Objezierze), Landkreis Arnswalde, Neumark/Ostbrandenburg:

In einem Artikel zu historischen Aspekten der Gemeinde Kranzin (poln. Krzecin) werden auch einige Angaben zum Gefallenendenkmal (WK 1) von Hitzdorf (poln. Objezierze) gemacht. Jedoch sind die Informationen lückenhaft, da das Denkmal nach 1945 verschwunden ist. Es soll in einem Winter auf das Eis des Boviser Sees geschleppt worden sein und ging dann unter.

Der Artikel mit den Namen der Gefallenen stammt von Dr. B.W. Brzustowicz vom „Regionalne Towarzystwo Historyczne Ziemi Choszczenskiej“ (ein Geschichtsforschungsverein für die Region Arnswalde/Neumark). Die Hinweise zum Verlust des Denkmals erhielt Sabine Lüders beim Besuch in Hitzdorf 1978.

Die Informationen zu den gefallenen Soldaten und den gestorbenen, verschleppten und vermissten Zivilisten des 2. Weltkriegs stammen hauptsächlich aus dem Heimatgruß-Rundbrief des Kreises Arnswalde 1.Quartal/2002. Diese Daten wurden von Margarete Schulz und Silke Lüders ergänzt und nun dem Denkmalprojekt mit zur Verfügung gestellt.

Hitzdorf (poln. Objezierze), Foto: Sammlung Silke Lüders

Inschriften:

Vergiss mein Volk
die teuren Toten nicht

Sie gaben ihr alles
ihr Leben, ihr Blut
sie gaben es hin
mit heiligem Mut für uns

Es starben den Heldentod im Weltkrieg 1914-1918

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

Todesdatum

GLINKE

Christoph

28.09.1915

HERDER

Gustav

14.11.1914

MAUTMANN

Otto

09.09.1914

PETZNICK

Fritz

29.09.1914

PORAD

Albert

08.08.1915

SAUERMANN

Wilhelm

09.11.1914

SCHALOW

Paul

10.11.1914

SCHMIDT

Robert

29.08.1914

2. Weltkrieg:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

ALBRECHT

Werner

1922

in Russland

als Soldat gefallen

ARWA

Heinrich

1901

1945 in Russland

als Soldat gefallen

BARTEL

Elisabeth

1925

Februar 1945 in Hitzdorf

an Diphtherie verstorben

BARTEL

Rudolf sen.

1896

1945 Russland

verschleppt und vermisst

BAUMANN

Erich

1920

24.06.1942 bei Kiew

gefallen

BERG

Erich

 

in Russland

vermisst

BERG

Heinz

 

1945

war Soldat, nach 1945 ungeklärt

BERG

Karl

 

1945

von den Russen erschossen

BERG

Paul

 

in Russland

vermisst

BIENERT

Hermann

 

1945

von den Russen erschossen

CARMOSIN

Albert

 

1945 in Hitzdorf

verstorben

DRÄGER

Helmut

1893

29.07.1948

Gefangensch. überlebt, dann an kranker Lunge verst.

ENGEL

Paul

1894

1945

war Soldat, ist 1945 verstorben

ENGEL

Willi

1921

20.02.1945

U-Boot

ERDMANN

Hermann

 

1945 Russland

verschleppt und vermisst

ERDMANN

Otto

1896

1945 Russland

verschleppt und vermisst

FERNER

Emma

1875

1945 in Hitzdorf

an Diphtherie verstorben

FERNER

Julius

1864

1945 in Hitzdorf

verstorben

FISCHER

Berthold

1924

Russland

gefallen

FISCHER

Elfriede

1931

20.01.1946 Flüchtlingslager Questin

verstorben

FREDRICH

 

 

1945

Frau - auf der Flucht nach Reierort verstorben

FREDRICH

Ernst

 

1945

von den Russen erschossen

GADUMSKI

Anna

 

1945 in Hitzdorf

verstorben

GEBAUER

Herbert

 

in Russland

gefallen

GERLACH

Otto

1921

1943 in Russland

gefallen

GEYER

Otto

 

1945

als Soldat vermisst

GRAMS

Alfred

1920

in Russland

gefallen

GRAMS

Heidemarie

 

1946

auf der Flucht verstorben (Tochter von Grete GRAMS)

GRAMS

Richard

 

Februar 1945

von den Russen erschossen

GRAPER

Erich

1902

1945 Russland

verschleppt und verstorben

GREFFENIUS

Paul

 

1945 in Russland

vermisst

GREFFENIUS

Peter

1944

1945 in Hitzdorf

verstorben

HACKER

Dietrich

1920

1941

Matrose auf der Bismarck

HERDER

Else

1902

06.02.1945 in Hitzdorf

an Diphtherie verstorben

HERDER

Heinz

1924

1945

als Soldat vermisst

HEYN

Ida

 

Februar 1945

auf der Flucht nach Reierort verstorben

HÖHN

August

1861

1945 in Hitzdorf

verstorben

HOVE

Franz

 

1945 in Hitzdorf

verstorben

IHLENFELD

Fritz

 

28.02.1945

auf der Flucht in Reierort verstorben

KNÖLLER

Hubert

 

1939, 40

gefallen, Ehemann von Hertha KONRAD

KONRAD

Werner

1924

1943 in Russland

gefallen

KRAFT

Emil

 

1945

von den Russen erschossen?

KRAFT

Hubert

1924

1947

war Soldat, ist an Malaria-Folgen verstorben

KUHL

Hermann

 

1941, 42 in Stalingrad

im Lazarett verstorben

KUNKEL

 

 

1945

verstorben ( Vater von Fr. KRAFT)

LADWIG

Auguste

 

1945, 46

an Typhus verstorben

LADWIG

Gustav

1895

22.01.1946 Russland

verschleppt und verstorben

LUBITZ

Emilie

1896

11.03.1945 in Hitzdorf

verstorben

LUCKOW

Herbert

1924

07.08.1946

in russischer Gefangenschaft verstorben

LUCKOW

Wilhelm

1875

1945 Russland

verschleppt und verstorben

MEYER

Helmut

1889

31.08.1945 Russland

verschleppt und verstorben

MÖRKE

Bertha

 

29.11.1945

auf der Flucht verstorben

NAREIKA

Gertrud

1926

1945 in Berlin

nach der Flucht verstorben

OELLERMANN

Edeltraut

 

05.02.1945

von den Russen missbraucht und erschossen

OELLERMANN

Richard

1916

1944 in Russland

vermisst

PETZNICK

Meta

 

1945

verstorben

QUADE

Oswald

1920

1945

gefallen

QUADE

Walter

1922

1943

gefallen

RAATZ

Gerda

ca.1924

Jan., Febr. 1945

von den Russen zu Tode gequält

RAATZ

Hilde

ca.1928

Sommer 1945

von den Russen erschossen

REHWINKEL

Siegfried

1937

März 1945 in Hitzdorf

Unfall mit Handgranate

REMUS

Hans

 

1945

verschwunden, verschleppt?

REMUS

Willi

 

in Italien

im Lazarett verstorben

RENNPFERD

Otto

 

1945 in Hitzdorf

verstorben

RENNPFERD

Walter

ca. 1916

Russland

gefallen

SALOMON

Max

 

1945

vermisst

SCHALOW

Irene

1925

10.12.1945

nach der Flucht an Diphtherie verstorben

SCHMIDT

Heinrich

1902

20.10.1944 in Ungarn

gefallen

SCHMIDT

Lydia

1897

März 1947

in Hitzdorf verstorben

SCHMIDT

Wilhelm

1890

1946 in Hitzdorf

verschleppt, an Diphtherie verstorben

SCHÖNING

August

1862

05.06.1947 in Luckenwalde

im Lazarett verstorben

SCHÖNING

Fritz

 

Februar 1945 im Kampf um Arnswalde

gefallen

SCHRÖDER

Elisabeth

1885

August 1945

an Typhus und Lungenentzündung verstorben

SCHRÖDER

Ewald

 

in Russland

gefallen

SCHRÖDER

Hermann

1882

1945 Russland

verschleppt und vermisst

SCHULZ

Auguste

1872

Februar 1945

von den Russen erschossen

SEMMLER

Kurt

 

 

als Soldat vermisst, hat wahrscheinlich überlebt

STOLLFUß

Richard jun.

1924

1944 in Italien

Soldat; vermisst

STOLLFUß

Richard sen.

1889

1946

nach Russland verschleppt und verstorben

STROHSCHÖN

Wilhelm

 

1945 bei Regenthin

auf der Flucht verstorben

THOM

Heinz

1925

1943 in Russland

gefallen

THÖSE

Elfriede

1933

1945

von den Russen erschossen

TOBER

Alfred

 

1942 in Russland

gefallen

VÖLKER

Fritz

1884

1945 Russland

verschleppt und vermisst (Bauer)

VÖLKER

Gotthold

 

1945 Russland

verschleppt und vermisst

VÖLKER

Irmtraut

1931

1945 in Hitzdorf

an Diphtherie verstorben

WILKE

Martha

1891

11.03.1945

in Hitzdorf verstorben

WILKE

Willi

1922

1943 in Stalingrad

vermisst

WILL

Adolf

1869

16.02.1945

durch Herzinfarkt gestorben

WOLLGRAMM

Hermann

 

in Russland

gefallen

WOLLGRAMM

Margarete

 

1945

auf der Flucht verstorben

WOLLGRAMM

Otto

 

1945

von den Russen erschossen

ZINKE

Gerhard

1913

in Russland

gefallen

ZINKE

Gustav

 

1945 Russland

verschleppt und vermisst

Datum der Abschrift: November 2010

Beitrag von: Silke Lüders, Frank Henschel
Foto: Sammlung Silke Lüders