Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Beuron, Kreis Sigmaringen, Baden-Württemberg:

Denkmal in der Nähe des Soldatenfriedhofes ca. 2 km ausserhalb von Beuron, direkt an der Strasse Richtung Fridingen gelegen, Rundgebäude, vorne offen, innen Gemälde und Namen, in der Kuppel Inschrift; zusätzlich Hinweise zu Soldaten von privaten Gedenksteinen

Beuron, Foto © 2010 W. LeskovarBeuron, Foto © 2010 W. Leskovar

Inschriften:

Christus hat sich selbst hingeopfert

Zum Gedenken an die im Spital des Klosters Beuron a. 1814 gestorbenen Soldaten aus Österreich
(Namen)
folgende Soldaten sind im Res. Laz. Beuron von 1942 - 1946 gestorben und hier beerdigt
(Namen)
Gott schenke deinen Dienern deren Gebeine hier in Christus ruhen den Ort der Erquickung die Glückseligkeit der Ruhe und Klarheit des Lichtes
Amen

Im Weltkrieg 1914 - 18 sind für das Vaterland aus dem Kloster St. Martin gefallen
(Namen)
Ortsgemeinde Beuron
(Namen)

Im Weltkrieg 1939 - 45 sind gefallen
(Namen)
Ihnen allen sei hier dankbares Gedenken bei Christus d. Herren und seiner Hl. Mutter aber im himmlischen Heimatlande ewigen Frieden.
Amen

Namen der Gefallenen:

1814:

Name

Vorname

Todesdatum

BARASKAI

Jakob

1814

BARNOSKÿ

Johann

1814

BAWEL

Janik

1814

BEDOSCH

Johann

1814

BERNATZKÿ

Johann

1814

BISEZKÿ

Josef

1814

BOHASCH

Franz

1814

BOMASCHAZ

Jakob

1814

BONOLT

Leopold

1814

DEIBEL

Laurnz

1814

DOMMEL

Anton

1814

FEITNER

Franz

1814

FUA

Konstant

1814

FUERST

Johann

1814

GSÿENÿ

Andre

1814

HAFFLER

Martin

1814

HUTZIK

Peter

1814

JANKA

Raÿdosch

1814

KRAUTZ

Ignatz

1814

KREMENSKA

Johann

1814

KRISTIAN

Andreas

1814

KSASNY

Johann

1814

LINK

Josef

1814

LINKO

Simon

1814

LUKA

Johann

1814

MAGA

Franz

1814

MIKIS

Stefan

1814

OBRŸ

Franz

1814

PANTEL

Laurenz

1814

PEDIE

Franz

1814

RAGOZY

Josef

1814

REICHERT

Johann

1814

SCHOCHOLA

Johann

1814

SUEMMER

Johann

1814

WEBER

Franz

1814

WOSAK

Paul

1814

ZOSCHEK

Alexander

1814

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

Bemerkung

aus

ARWEILER

 

Br. Marian

 

BEHR

Josef

Br. Herman

 

BUTZ

 

Br. Claudius

 

ENDELE

 

Br. Roman

 

FRANK

 

Br. Emil

 

FRICKER

 

Br. Aegidius

 

GAISSMAYER

 

Fr. Anton

 

HÄUSSLER

 

Br. Eduard

 

HORN

 

Br. Anton

 

LEIBER

 

Br. Linus

 

LORBER

 

Br. Andreas

 

PILGER

 

Br. Jordan

 

RESTLE

Karl

 

Ortsgemeinde Beuron

SAUTER

 

Br. Sigisbert

 

SCHÄFER

 

Br. Theofried

 

SCHÄFER

 

Fr. Willigis

 

SCHLEGEL

 

Br. Martin

 

SCHURR

Benedikt

 

Ortsgemeinde Beuron

SCHURR

Martin

 

Ortsgemeinde Beuron

STAUSS

 

Br. Aegidius

 

STROBEL

Roman

 

Ortsgemeinde Beuron

TANNHEIMER

 

Br. Julius

 

ULRICH

 

Br. Mathias

 

VONIER

Johann

 

Ortsgemeinde Beuron

WOLF

 

Br. Stanislaus

 

ZEILER

 

Br. Jakob

 

2. Weltkrieg:

Name

Vorname

Todesdatum

aus

Bemerkung

BECHTOLD

 

 

 

Br. Simon, vermisst

BELL

Josef

1942-1946

 

gestorben im Res.Laz. Beuron

BENICKE

Jakob

1942-1946

 

gestorben im Res.Laz. Beuron

BISELLI

Johann

 

Ortsgemeinde Beuron

 

BURGHARD

Erwin

1942-1946

 

gestorben im Res.Laz. Beuron

CHILLA

Josef

1942-1946

 

gestorben im Res.Laz. Beuron

DITTRICH

Rudolf

1942-1946

 

gestorben im Res.Laz. Beuron

DÜRR

 

 

 

Fr. Leo, vermisst

FALLER

 

 

 

Br. Adalhard

FERSTL

Albert

1942-1946

 

gestorben im Res.Laz. Beuron

FINZEL

 

 

 

Br. Erhard

FISCHER

 

 

 

Br. Wilhelm

FREY

Walter

 

Ortsgemeinde Beuron

 

FUCHS

Peter

1942-1946

 

gestorben im Res.Laz. Beuron

GOLLNOW

Max

1942-1946

 

gestorben im Res.Laz. Beuron

GRÜNAUER

Adlrich

 

 

Br., vermisst

GRÜNSEL

Wilhelm

1942-1946

 

gestorben im Res.Laz. Beuron

GUDER

Ernst

1942-1946

 

gestorben im Res.Laz. Beuron

HAAF

Walter

 

Ortsgemeinde Beuron

 

HARDER

Josef

 

Ortsgemeinde Beuron

 

HARLACHER

 

 

 

Br. Manegold

HELD

 

 

 

Br. Berno, vermisst

HÖFLER

 

 

 

Br. Regimbert

HÖHE

 

 

 

Br. Adalbero

KAISER

 

 

 

R.P. Pirmin

KALYNIAK

Michael

1942-1946

 

gestorben im Res.Laz. Beuron

KIRNER

 

 

 

Br. Linus

KLESSE

Günther

1942-1946

 

gestorben im Res.Laz. Beuron

KRIPPENS

Franz

1942-1946

 

gestorben im Res.Laz. Beuron

KUHN

 

 

 

R.P. Daniel, vermisst

KUSMITSCH

Alexander

1942-1946

 

gestorben im Res.Laz. Beuron

LUTZ

 

 

 

Br. Karlmann

MAI VOGT

 

 

 

Br. Gerald

MAIER

Franz

1942-1946

 

gestorben im Res.Laz. Beuron

MASSALON

Paul

1942-1946

 

gestorben im Res.Laz. Beuron

MENNER

Franz

1942-1946

 

gestorben im Res.Laz. Beuron

MERKT

 

 

 

Br. Taddäus

MEY

Paul

 

Ortsgemeinde Beuron

 

MICHAELIS

Josef

1942-1946

 

gestorben im Res.Laz. Beuron

QURELLE

Pierre

1942-1946

 

gestorben im Res.Laz. Beuron

RAJIMKOLOW

Otschil

1942-1946

 

gestorben im Res.Laz. Beuron

RAMBUSCH

Alfred

1942-1946

 

gestorben im Res.Laz. Beuron

REISER

 

 

 

Br. Einhard, vermisst

REYMELT

Hans

1942-1946

 

gestorben im Res.Laz. Beuron

RIEBE

Wilhelm

1942-1946

 

gestorben im Res.Laz. Beuron

RIST

Mathilde

 

Ortsgemeinde Beuron

beim Fliegerangriff

SCHELLENBERG

Siegfried

1942-1946

 

gestorben im Res.Laz. Beuron

SCHMAUS

 

 

 

Br. Sebaldus, vermisst

SCHNEIDER

 

 

 

R.P. Andreas

STEGIE

Heinrich

1942-1946

 

gestorben im Res.Laz. Beuron

STETTER

 

 

 

Br. Pelagius

VERON

 

 

 

R.P. Germanus, vermisst

VERON

 

 

 

R.P. Radbert

VÖGELE

 

 

 

Br. Hubert

VONIER

Josef

 

Ortsgemeinde Beuron

 

WALSER

 

 

 

Br. Benedikt, vermisst

ZIMMERER

 

 

 

Fr. Angelus

Private Gedenksteine:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkung

HAAF

Hans

1917

1943, Stalingrad

Brüder *)

HAAF

Walter

1924

1944, Witebsk

Brüder

Anmerkung: *) nicht am Denkmal vorhanden

Datum der Abschrift: 15.05.2010

Beitrag von: W. Leskovar
Foto © 2010 W. Leskovar