Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Welschingen im Hegau, Kreis Konstanz, Baden-Württemberg:

Bei der alten Kirche; Gedenktafeln an der ehemaligen Friedhofsmauer; zusätzlich Hinweise zu Soldaten von privaten Gedenksteinen.

Im Jahr 1922 errichtet. Entwurf und Ausführung für das Monument stammen vom Freiburger Bildhauer Stadelhofer.  Quelle: „Welschingen, Festschrift zur ersten urkundlichen Erwähnung vor 1250 Jahren“ © 2002 Stadtverwaltung Engen

Welschingen,

Inschriften:

Für uns


Den Lebenden zur Mahnung
Den Toten zur Ehre

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

 

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

 

BACH

Wunibald

 

09.05.1915

 

vermisst

 

BERNER

Karl

 

29.09.1914

 

 

 

BÜRSNER

Richard

 

09.06.1918

 

 

 

ENGELE

Johann

 

19.07.1918

 

 

 

GRAF

Robert

 

08.02.1916

 

 

 

HÄUSLE

Eduard

 

04.10.1918

 

 

 

HÄUSLE

Johann

 

09.04.1915

 

 

 

HÄUSLE

Mathä

 

28.10.1918

 

 

 

HEISS

Martin

 

13.05.1915

 

vermisst

 

HERTRICH

Theodor

 

05.08.1915

 

 

HOHLWEGLER

Franz

26.11.1888, Welschingen

10.10.1915, Hartmannsweiler-kopf

Badisches Pionier Bataillon No. 14

Begraben in Cernay, Frankreich. Nicht auf dem Denkmal verzeichnet, da in Anselfingen wohnhaft, Sohn Walter 18 Monalte alt.  Eltern von Franz: Quirin und Theresia HOHLWEGLER, Welschingen

 

HOHLWEGLER

Jakob

21.06.1890, Welschingen

09.05.1915, Lorettohöhe*

 

 Bruder von Franz

 

HOHLWEGLER

Peter

 

30.01.1915

 

 

 

HONOLD

August

 

17.04.1917

 

 

 

HONOLD

Jakob

 

02.12.1917

 

vermisst

 

KENNER

Ferdinand

 

09.07.1918

 

 

 

KENNER

Max

 

07.11.1915

 

 

 

KOHLER

Karl

 

21.10.1918

 

vermisst

 

KOHLER

Martin

 

16.05.1916

 

 

 

KOHLER

Otto

 

16.05.1915

 

 

 

MAIER

Johann

 

10.06.1916

 

 

 

SCHEU

Albert

 

20.08.1914

 

 

 

SCHEU

Johann

 

10.05.1915

 

vermisst

 

STARK

Amand

 

27.09.1918

 

 

 

ULRICH

Sebastian

 

03.07.1917

 

 

 

WENGER

Johann

 

31.05.1915

 

vermisst

 

WENGER

Karl

 

14.07.1918

 

 

 

WIKENHAUSER

Andreas

 

15.04.1917

 

 

*Text der Todesurkunde (im Besitz der Einsenderin): "Welschingen am 20. Juni 1915. Der Hauptmann des Ersatz-Bataillons des badischen Pionier Bataillons No. 14 teilt mit, dass der Pionier Jakob HOHLWEGLER, Moebelschreiner, 25 Jahre alt, Sohn des Wagnermeisters Quirin Hohlwegler und der verstorbenen Theresia geborene Witmer im Gefecht auf der Lorettohoehe am 9. Mai 1915 vormittags um zehn Uhr verstorben sei."

2. Weltkrieg:

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

BAUER

Hugo

18.07.1943

 

BRECHT

Albert

1944

vermisst

BRECHT

Emil

15.09.1944

 

BÜRSNER

August

27.07.1943

 

BÜRSNER

Richard

20.04.1945

 

BÜRSSNER

Alois

06.1944

vermisst

DOLD

Franz

28.05.1944

 

EHING

Johann

23.11.1944

 

ENGELE

Wilhelm

28.03.1945

vermisst

FLACH

Anton

13.08.1944

 

HÄBERLE

Paul

11.12.1944

 

HÄBERLE

Wilhelm

28.05.1940

 

HÄUSLE

Johann

01.01.1943

vermisst

HÄUSLE

Karl

05.08.1942

 

HEISS

Jakob

31.03.1945

 

HODEL

Fritz

25.11.1944

 

KENNER

Adolf

23.04.1945

 

KENNER

Alfred

28.08.1944

vermisst

KÖPPEL

Josef

17.08.1944

 

KRAMER

Anton

29.01.1943

vermisst

LAPP

Alfons

09.06.1940

 

LEIBER

Josef

1945

 

LEIBER

Karl

1945

vermisst

MAIER

Martin

04.08.1944

 

MEISTER

Robert

31.01.1945

 

MÜLLER

Anton

11.1942

vermisst

MÜLLER

Hermann

1945

vermisst

MÜLLER

Johann

17.05.1944

vermisst

NEU

Josef

27.08.1943

 

RÖSCH

Anton

23.10.1944

 

RÜDT

Oskar

16.01.1944

vermisst

SCHEU

Hugo

15.10.1941

 

SCHLUDE

Franz

17.12.1944

 

SCHOCH

Josef

1943

 

SCHWARZ

Edwin

21.07.1942

 

SCHWERI

Erhardt

01.02.1942

vermisst

STARK

Albin

1945

vermisst

STARK

Amand

05.01.1942

 

STARK

Heinrich

29.03.1945

 

STARK

Hermann

05.1944

vermisst

STARK

Johann

19.07.1941

 

STARK

Karl

19.12.1943

 

STARK

Karl

23.03.1945

 

STARK

Richard

23.12.1943

 

STICH

Eduard

20.03.1942

 

STICH

Franz

18.03.1945

 

STICH

Johann

1943

vermisst

STOCKER

Josef

01.01.1943

vermisst

VILLINGER

Erwin

20.04.1945

vermisst

WENGER

Eduard

26.11.1944

 

WENGER

Eugen

31.12.1945

 

WENGER

Hermann

06.01.1942

 

WENGER

Johann

01.03.1944

 

WENGER

Otto

20.10.1943

 

WIKENHAUSER

Alb.

05.05.1943

vermisst

WIKENHAUSER

Alf.

14.01.1945

 

WIKENHAUSER

Alfred

06.1944

vermisst

WIKENHAUSER

Ed.

15.04.1944

 

WIKENHAUSER

Franz

22.06.1944

vermisst

WIKENHAUSER

Raimund

20.08.1943

 

ZIEGLER

Augustin

20.12.1944

vermisst

ZIEGLER

Gottfried

21.08.1943

 

ZIEGLER

Johann

09.07.1942

 

Private Gedenksteine:

Foto

Dienstrang

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

 

Gefr.

BRECHT

Albert

1925

1944, Russland

vermisst, Brüder

 

Gefr.

BRECHT

Emil

1924

1944, Frankreich

Brüder

 

 

ENGELE

Wilhelm

1906

1945

 

 

 

KENNER

Alfred

1909

1945

 

 

 

KLIMM

Alois

1925

1944

*)

 

 

KÖPPEL

Josef

1902

1944

 

 

 

MAIER

Martin

1926

1944, im Osten

 

Welschingen, Foto © 2009 W. Leskovar

Obgefr.

MEISTER

Robert

02.07.1924

29.01.1945, bei Litzmannslach

 

 

 

STARK

Karl

1924

1943, Russland

 

 

 

STICH

Franz

1907

1945

 

 

 

WENGER

Johann

1926

1944

 

Anmerkung: *) nicht am Denkmal vorhanden

Datum der Abschrift: Oktober 2005

Beitrag von: Andrea Laufenbuchler geb. Hohlwegler und Agnes Schellinger
Ergänzungen
von: W. Leskovar
Foto © 2009 W. Leskovar
Foto rechts: „Einweihung des erneuerten ‚Kriegerdenkmals’ für die Toten der beiden Weltkriege aus Welschingen, 1957“  © 2002 Stadtverwaltung Engen „Welschingen, Festschrift zur ersten urkundlichen Erwähnung vor 1250 Jahren“

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten