Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Neuenkirchen-Sprengel, Landkreis Soltau-Fallingbostel, Niedersachsen:

PLZ D-29643

53° 03‘ 57“ N / 9° 44‘ 04“ E

In einer kleinen Anlage erinnern 3 aufrechte Natursteine an die 12 und 29 Kriegstoten beider Weltkriege.

Neuenkirchen-Sprengel, Foto © 2008 Uwe Schärff

Inschriften:

1914 1918
Jhren Helden
In dankbarer Erinnerung
Gemeinde Spengel
(Namen)

1929 EK 1945
Es starben für ihr Vaterland
(Namen)
Den Toten zum Gedächtnis

Namen der Gefallenen:

1870/71:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsort

Todesdatum u. Ort

Bemerkungen

Musketier

ERNST

Christoph Heinr. Friedr.

Sprengel

06.08.1870 Styring

Quelle: Volksbund

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

 

BADEN

Heinr.

28.07.1917

 

 

BROCKMANN

Heinr.

11.04.1916

 

 

GREVE

Aug.

01.11.1918

 

 

MEINEKE

Herm.

24.04.1918

 

 

MEYER

Otto

16.11.1914

 

Füsilier

NOTTORF

Hermann

18.12.1915

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.Etienne-à-Arnes (Frankreich), Block 5 Grab 196

 

OETJEN

Rich.

24.10.1918

 

Unteroffizier

STÜRMER

Heinrich

29.03.1918

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fricourt (Frankreich), Block 2 Grab 554

 

WIECKHORST

Gust.

22.11.1917

 

 

WIECKHORST

Heinr.

05.10.1918

 

 

WORTHMANN

Friedr.

03.08.1917

vermisst

 

WORTHMANN

Herm.

02.07.1916

 

2. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum und Ort

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

 

BEYER

Erich

 

14.11.1941

 

Maat

BISMAYER

Kurt

01.07.1921 Strichau

30.07.1944 Mitau

 

 

DELVENTHAL

Helmuth

 

11.05.1945

 

 

ERNST

Heinrich

 

09.12.1944

 

 

ERNST

Hermann

 

24.07.1943

 

 

GIEBAR

Otto

 

04.08.1943

 

 

JAKOBS

Hans

 

24.07.1944

 

 

JOHANNES

Hans

 

30.11.1942

vermisst

 

KÖNEMANN

August

 

25.05.1944

 

Wachtmeister

KÖNEMANN

Wilhelm

05.06.1913 Sprengel

13.03.1945 b. Hanswalde, Ostpr.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mamonovo (Rußland)

 

MEYER

Albert

 

17.02.1945

 

 

MEYER

Heinrich

 

13.05.1940

 

 

MEYER

Johannes

 

24.09.1941

 

 

MEYER

Willy

 

10.10.1944

 

 

MICHAELIS

Herbert

 

09.03.1942

 

 

OETJEN

Albert

 

17.07.1944

 

 

OETJEN

Rudolf

 

29.07.1941

 

 

RALLAWIKS

Hermann

 

02.10.1943

 

 

RENKEN

Rudolf

 

14.01.1944

 

 

RENKEN

Wilhelm

 

20.02.1943

 

 

RÖHRS

Bernhard

 

11.04.1942

 

 

RÖHRS

Heinrich

 

27.03.1944

 

 

RÖHRS

Otto

 

10.10.1944

 

 

SCHRÖDER

Heinrich

 

30.12.1942

 

 

SCHRÖDER

Otto

 

13.01.1943

 

 

STIEGLER

Gerhard

 

22.04.1945

 

Schütze

SUSCHINSKI

Bruno Robert

02.12.1905 Gr. Nebrau

09.07.1942 18.07.1942 südw. Petershof

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka (Rußland), Block 4 Reihe 12 Grab 1132

 

TÖDTER

Heinrich

 

14.08.1941

 

 

WORTHMANN

Heinrich

 

19.11.1944

 

In blauer Schrift Ergänzungen aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: Juni 2008

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2008 Uwe Schärff

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten