Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Kandern (Gedenkstein 1848), Kreis Lörrach, Baden-Württemberg:

Auf der Passhöhe Scheideck neben dem Parkplatz,
1. Naturstein mit eingelegter ovaler Tafel, davor Gedenktafel am Boden,
2. Hinweistafel am Parkplatz

Kandern (Gedenkstein 1848), Foto © 2007 W. LeskovarKandern (Gedenkstein 1848), Foto © 2007 W. Leskovar

Inschriften:

Gedenktafel am Boden:
In diesem Gefecht fiel von den Regierungstruppen der Führer Freiherr von Gagern und vom Karlsruher Leibregiment der Grenadier Philipp Roll.
Von den Aufständischen Friedrich Hecker fielen
(Namen)
und zwei Unbekannte

Hinweistafel:
Weg der Revolutionäre
In der Revolution 1848/49 brachen demokratische Revolutionäre von verschiedenen Orten Südbadens auf, um in Karlsruhe die großherzogliche Regierung zu stürzen. Alle fünf Züge der Aufständischen wurden vom Militär zerschlagen.
Nach dem Ultimatum General von Gagerns an Friedrich Hecker auf der Hundstallbrücke zogen die Revolutionäre, dicht gefolgt von den Militärs, zum Scheideck-Paß bei Kandern. Es kam zu einem Feuergefecht, bei dem General von Gagern, zwei Soldaten sowie elf Freischärler fielen.

Namen der Gefallenen:

1848/49:

Dienstrang

Name

Vorname

Todesdatum

Einheit

 

BAUER

J.

 

 

General-Lieutnant

GAGERN

Friedrich, Freiherr von

20.04.1848

Regierungstruppen

 

HEINBERGER

J.

 

 

 

HOLZHAUSER

M.

 

 

 

NAGELE

J.

 

 

 

RITTER

F.

 

 

Grenadier

ROLL

Philipp

 

Karlsruher Leibregiment

 

SCHWERTER

F.

 

 

 

SULZER

A.

 

 

 

WEIßENBERGER

Th.

 

 

Sowie zwei Unbekannte

Datum der Abschrift: 18.03.2007

Beitrag von: W. Leskovar
Foto © 2007 W. Leskovar

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten