Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Dresden-Wachwitz, Sachsen:

PLZ 01326

Rondell mit 39 Sandsteintafeln in dessen Mitte sich eine Stele befindet. Die Bronzetafel mit der generellen Inschrift ist seit Ende des 2.Weltkrieges verschwunden. Das Denkmal entstand auf Betreiben Edmund Hottenroths, eines Sohnes des Malers Woldemar Hottenroth. Die Tafeln wurden unentgeltlich vom Bildhauer Otto Wilhelm Hunger erstellt.

Dresden-Wachwitz,

Inschriften:

Weltkrieg 1914 – 1918
Vergiss die treuen Toten nicht

Namen der Gefallenen:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gren.

AEHLICH

R. Paul Richard

17.04.1894 in Wachwitz

02.09.1915 b. Grycluny

 

Maurer; Tod beurkundet beim Standesamt Loschwitz 88/1915

Uffz.

BÖTTCHER

R. Robert Hermann

25.07.1893 in Wachwitz

28.02.1918 in Wachwitz

ehemalige 178. zuletzt 2. Ers. M. G. Komp. 103. Bautzen

Verwundet am 13.12.1914 bei Craonelle; ledig; Tod beurkundet beim Standesamt Loschwitz; im Taufbuch Loschwitz lautet der Name: Böttger

Uffz.

EFFENBERGER

O. (Otto) Ernst Friedrich Otto

24.09.1886 in Loschwitz

01.10.1917 b. Paschendaele

Res. Feldart. Regt. 23, 2. Batt.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Menen (Belgien) .; Endgrablage: Block B Grab 1706; Schlossergehilfe; verh.; Tod beurkundet beim Standesamt Loschwitz 139/1917

Gefr. d.L.

FEHRE

M. Friedrich Max

27.01.1876 in Wachwitz

22.11.1914 b. Grabnow

2. Komp. Ersatz Bataillon Res.-Inf.-Regt. 102

Maurer; verheiratet; Tod beurkundet beim Standesamt Loschwitz 46/1915

Schütze

FEHRE

O.

 

09.06.1923

 

Verstorben infolge Krankheit

Jäg.

FEHRE

P. Paul Hugo

22.03.1889 in Loschwitz

04.09.1916 b. Deniecourt (Somme-Schlacht)

1. Jäger Bataillon Nr. 12

Vermisst; verheiratet; für tot erklärt am 16.04.1919 beim Amtsgericht Dresden Abt. Iii

Gefr.

FEHRE

R. Emil Robert

24.10.1880 in Wachwitz

27.08.1918 b. Beaulencourt

Res. Inf. Reg. 208 12. Komp

verh.; Arsenalarbeiter; vermisst seit 27.08.1918; Tod beurkundet beim Standesamt Loschwitz 4/1921

Einj. Gefr.

FRENZEL

E. Erich

24 Jahre alt

11.09.1914 b. Vlery (Marne-Schlacht)

Schützen Reg. Nr. 108

ledig; Tod beurkundet beim Standesamt Dresden I/Ii

Gren.

GIERTH

G. Georg Alfred

20.12.1886 in Wachwitz

11.03.1915 b. Berry au Bac

Leib-Gren. Reg. 100 2. Komp.

ledig; Tod beurkundet beim Standesamt Loschwitz

Jäg.

GOLDE

O. Hermann Otto

13.01.1894 in Wachwitz

05.12.1914 b. Keiberg

Jäger-Bataillon 25 3. Komp.

Vermisst; ledig; beurkundet beim Standesamt Loschwitz

Jäg.

GÖSSEL

A. Ernst Alfred

 

06.12.1916 im Feldlager zu Pluhow

Jäger der 1. Komp. des Jäger-Battl. Nr. 13

Verwundet am 01.12.1916 bei Kabarowce; ledig; Fabrikarbeiter; Tod beurkundet beim Standesamt Loschwitz 39/?

Gren.

HAUSWALD

F. Franz Georg

15.03.1898 in Wachwitz

29.03.1918 b. Villers Aux-Exables

Leib-Grenadierregt.

ledig; Tod beurkundet beim Standesamt Loschwitz

Gren.

HAUSWALD

P. Richard Paul

12.06.1891 in Wachwitz

09.08.1916 b. Clery an der Somme

Reserve-Gren. 100

ledig

Krgsfrw.

HAUSWALD

R. (Paul Richard)

 

22.10.1914 b. Bechelaere

 

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark (Belgien) .; Endgrablage: Kameradengrab

Pion. d.L.

JOHN

W. Carl Friedrich Wilhelm

01.09.1883 in Loschwitz

26.12.1914 b. Ino. Wlodz

Pionier Battl. Nr. 12

verheirat; Tod beurkundet beim Standesamt Dresden

Einj. Frw.

KOHLEMANN

E. (Ernst)

16.12.1888

23.11.1914 b. La Ville-Aux Bois

Schützen-Reg. Nr. 108

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Montaigu I (Frankreich) .; Endgrablage: Block 6 Grab 318; ledig

Schütze

KOHLEMANN

H. Hans

19.09.1893

07.04.1918 b. Malpart

Schützen-Reg. Nr. 108

ledig

Vzf.

KOLOWSKY

M. Richard Max

09.10.1892 in Wachwitz

06.01.1919 in Wachwitz

Kraftfahrabt.

Verstorben infolge Kriegsverletzung; Kraftfahrer; ledig; Tod beurkundet beim Standesamt Loschwitz

Kan.

LEISTNER

W. Paul Walter

31.05.1898 in Wachwitz

17.07.1920 in Dresden

 

Verwundet am 21.04.1918 bei Ploegstert; Steindrucker

Sold.

MÜHLE

P. Paul Otto

06.05.1898 in Wachwitz

15.04.1918 b. Armentieres (in den Akten: 21.04.)

102.Reg.

Musiker; ledig; Tod beurkundet beim Standesamt Loschwitz 75/1918

Gren.

MÜLLER

P. Johannes Marcus Persewald

18.10.1896 in Wachwitz

10.10.1916 b. Chaulnes

2. Grenadier Reg. 7. Komp.

Vermisst seit 10./11.10.1916; im Taufbuch Loschwitz sind eingetragen die Namen: Johannes Marcus, der Name Persewald findet sich nicht, also wohl erst später zugelegt

Fhr.

NEUMANN

P. Max Paul

23.05.1893 in Wachwitz

07.05.1916 im Res.-Laz. Paderborn

Feldart. 68

Inf. Krankheit verstorben; Tod beurkundet beim Standesamt Oelsnitz/Vogtland

Uffz.

PÖTZSCHKE

F. Friedrich Georg

22.08.1897 in Wachwitz

14.11.1915 b. Smorgon

 

Tod beurkundet beim Standesamt Loschwitz 20/1916

Gren.

RICHTER

W. Martin Werner

30.05.1901

03.02.1922 in Wachwitz

 

Verwundet am 25.07.1918 bei Charmel

Gren.

ROSIG

A. Alfred Martin

27.11.1894 in Wachwitz

20.06.1915 b. Gondrexon

Landwehr-Gren. Reg. Nr. 100 8. Komp.

Gemeindeamts-Hilfsexpedient; ledig; Tod beurkundet beim Standesamt Loschwitz 33/1916

Lt. d.R.

SCHÄFER

G.

 

02.08.1916 b. Estrees

 

 

Kan.

SCHALLER

M. (Max) Friedrich Max

24.11.1896 in Wachwitz

22.09.1918 in Saulnes (in den Akten: in Longwy)

3. Komp. Kgl. Sächs. Feldmuniti-onsdepot West

Verstorben infolge Unfall; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bouligny (Frankreich) .; Endgrablage: Block 2 Grab 66; Gärtner; ledig; Tod beurk. Standesamt Loschwitz 134/1918

Gefr. d.R.

SCHALLER

O. Wilhelm Otto Johannes

27.02.1888 in Wachwitz

28.04.1917 b. Moronvilliers

Grenadier-Reg. Nr. 100

verheiratet; Zimmermann; Tod beurkundet beim Standesamt Loschwitz 98/1917

Gefr.

SCHEIBNER

O. Max Otto

21.11.1889 in Wachwitz

07.09.1914 b. Lenharree

Kgl. Sächs. Inf. Reg. Nr. 103. Bautzen 2. Komp.

Schlosser; verheiratet; Tod beurkundet beim Standesamt Loschwitz 94/1914

Lt. d.L.

SCHMIDT

W. (Walter) Paul Max Walter

31.07.1869 in Dresden

08.05.1915 b. Frezenberg (es muss richtig heißen: Frezenberg [bei Ypern, Belgien])

Kgl. Sächs. Reserve-Inf. Reg. Nr. 241

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark (Belgien) .; Endgrablage: Block B Grab 13236; Maler und Grafiker; verheiratet; Tod beurkundet beim Standesamt Loschwitz 61/1915

Sold.

SCHMIDT

W. (Wilhelm) Paul Wilhelm

29.09.1892 in Wachwitz

10.12.1917 b. Comines

Inf. Reg. 102 12. Komp.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bousbecque (Frankreich). Endgrablage: Block 3 Grab 620; Tod beurkundet beim Standesamt Loschwitz

Lt. d.R.

SPIES

R. Robert

06.05.1886 in St. Petersburg

17.09.1914 b. Juvincourt

Inf. Reg. 182 in Freiberg/Sa.

Maler, Grafiker und Bildhauer; Tod beurkundet beim Amtsgericht Charlottenburg; Grabstätte: Städtischer Friedhof (Urnenhain) Dresden-Tolkewitz

Lt. d.R.

STARKE

O. (Oskar) Joseph Christian Oskar

20 Jahre alt

23.09.1916 b. Doucid (im Feldlazarett)

Leib-Gren. Reg. 100

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.Quentin (Frankreich) .; Endgrablage: Block 7 Grab 111; Realgymnasiast; ledig; Tod beurkundet beim Standesamt Loschwitz 99/1916

Gefr. d.L.

STEINKAMP

H. Heinrich Carl August

36 Jahre alt

24.07.1916 b. Barllux

3. Inf. Reg. 102 I. Battl. 4. Komp.

Tod beurkundet beim Standesamt Loschwitz

Ldstm.

SÜNDERHAUP

P. Otto Paul

31 Jahre alt

26.09.1917 b. In De Ster

Res. Inf. 49 12. Komp.

Vermisst; Tod beurkundet bei der Amtshauptmannschaft Dresden-Neustadt; Angaben beziehen sich auf den Namen Sünderhauf

Jäg.

UHLEMANN

P. Otto Paul

30.11.1892 in Wachwitz

26.08.1917 in Schaulen in Russland

Jäg. zu Pferde

Verstorben infolge Krankheit; Bäcker; ledig; Tod beurkundet beim Standesamt Loschwitz 113/1917

Sold.

UNGANZ

P. Paul August

09.01.1898 in Wachwitz

20.07.1917 A.Lysonia Höhe (in den Akten: 19.07.1917)

Inf. Reg. 472 2. Battl. 8. Komp.

Schlosser; ledig; Tod beurkundet beim Standesamt Loschwitz 128/1917

Uffz. d.L.

WINKLER

R. Max Richard

29.03.1886 in Weißer Hirsch

11.08.1917 „im Felde“

Reg. 245

Verstorben infolge Unfall; Metalldreher; verheiratet; Tod beurkundet beim Standesamt Loschwitz 118/1917

Sold.

ZSCHEISCHE

P. (Paul) Paul Gerhard

30.05.1897 in Wachwitz

11.04.1918 b. Courval (durch Kopfschuss)

Kgl.- Sächs. Inf. Reg. 472 8. Komp.

Paul Zscheische ruht auf der Kriegsgräberstätte in Montaigu I (Frankreich) .; Endgrablage: Block 5 Grab 294; ledig; Tod beurkundet beim Standesamt Loschwitz

Angaben in blau laut Gräbersuche des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
Angaben in
rot von Herrn Wenzel (Vorsitzender des Ortsverein Loschwitz-Wachwitz e.V) dem ich für die freundliche Unterstützung ausdrücklich danke.

Datum der Abschrift: 04.08.2009

Beitrag von: Jörg Schlechte
Foto © 2009 Jörg Schlechte

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten