Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Donaueschingen (Rathausplatz 1), Schwarzwald-Baar-Kreis, Baden-Württemberg:

Zwei Gedenktafeln am Haus Rathausplatz 1

Donaueschingen (Rathausplatz 1), Foto © 2009 W. LeskovarDonaueschingen (Rathausplatz 1), Foto © 2009 W. Leskovar

Inschriften:

Tafel 1:
Den Toten des zweiten Weltkrieges und den Opern der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft zum Gedenken,
den Lebenden zur Mahnung.

„Lassen sie sich nicht hineintreiben in Feindschaft und Hass
gegen andere Menschen,
gegen Russen oder Amerikaner,
gegen Juden oder Türken,
gegen Alternative oder Konservative,
gegen Schwarz oder Weiss.
Lernen sie, miteinander zu leben,
nicht gegeneinander.“

Aus der Rede des Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker
vom 8. Mai 1985

Stadt Donaueschingen 1990

Tafel 2:
Zum Gedenken an die Opfer der kommunistischen Diktatur

„Die Freiheit ist wie Licht und Sonne,
man muss sie verloren haben,
um zu verstehen,
dass man ohne sie nicht leben kann.“
(G. Matteotti)

„Ja! Diesem Sinne bin ich ganz ergeben,
das ist der Weisheit letzter Schluss:
nur der verdient sich Freiheit wie das Leben,
der täglich sie erobern muss.“
(J.W. von Goethe)

Errichtet am ersten Jahrestag der deutschen Einheit

Stadt Donaueschingen, 3.
Oktober 1991

Datum der Abschrift: 05.07.2009

Beitrag von: W. Leskovar
Foto © 2009 W. Leskovar

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten