Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Bad Krozingen-Tunsel, Kreis Breisgau-Hochschwarzwald, Baden-Württemberg:

PLZ 79189

Grosses graues Steinkreuz, daneben zwei Platten mit den Namen des 1. Weltkrieges und den Vermissten des 2. Weltkrieges. Davor 34 Steinplatten für die Gefallenen des 2. Weltkrieges, ausserdem private Grabstätten (s. auch Ehrentafeln Kirche und Veteranentafel)

Inschriften:

UNSEREN TOTEN
1914 GEFALLEN 1918
IN LIEBE U. TREUE
1939 VERMISST 1945

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Musketier

ADLER

Wilhelm

19.05.1896

05.07.1918 Lazarett Freiburg

nach Ruhrerkrankung in Russland

Sanitätssoldat

BODIN

Anton

 

Müllheim

H an Lungenschwindsucht

 

BRUNNER

Franz

08.08.1890

26.03.1920 Lazarett Freiburg

lt. Totenbuch P 25.03.1920 H durch Auszehrung

Landsturmmann

BURGET

Andreas

30.11.1879

01.07.1916 an der Somme

durch Handgranate

 

EDEL

Andreas

11.05.1898

14.07.1919

vermisst

Gefreiter

EDEL

Franz

06.01.1891

06.07.1918

durch Granate beim Futterholen; beerdigt in Perrone/Nordfrankreich

 

EDEL

Franz

20.08.1894

12.05.1915 an der Somme

vermisst

 

EDEL

Franz Ferdinand

16.08.1888

18.05.1915

vermisst toterklärt 12.07.1926

Unteroffizier

FREUND

Franz Josef

07.08.1888

11.03.1917 bei Noyons

durch Granatsplitter Kirche Ehrentafel +01.03.1917 = falsch

 

FREUND

Karl

28.01.1885

29.06.1915

durch Minensplitter beigesetzt in Gobesard/Nordfrankreich

 

GOTTLIEB

Anton

Schliengen

16.04.1916 Frankreich

 

Füsilier

GUTGSELL

Franz

03.01.1894

06.03.1917 bei Verdun

durch Granatsplitter beerdigt in Mangienes Grab Nr. 279

Gefreiter

GUTGSELL

Josef

08.07.1890

30.03.1918 bei Perrone

durch Kopfschuss beigesetzt in Harbonniere

 

GUTGSELL

Theodor

10.03.1892

 

vermisst

Dragoner

HAUSERSTEIN

Franz

30.12.1893

29.11.1914 Billy, Nordfrankreich

durch Schuss ins Gesicht Bruder von Karl

 

HAUSERSTEIN

Karl

28.10.1884

29.06.1915

durch Minensplitter beigesetzt in Gobesard/Nordfrankreich Bruder von Franz

 

HILFINGER

Franz Ant.

09.06.1886

05.04.1919

Kirche Ehrentafel 07.04.1919 (= Beerdigung) H an Herzleiden

 

KARRER

Alois

 

 

vermisst nur Kirche Ehrentafel

 

KARRER

August

27.07.1893

 

vermisst in französischer Gefangenschaft + wahrscheinlich bei Fluchtversuch durch Ertrinken Bruder von Berthold

Oberleutnant und Kompanieführer

KARRER

Berthold

7.12.1882

03.06.1915 Lorettohöhe

durch Kopfschuss Bruder von August

Soldat

KIEFER

August

09.05.1887

22.02.1918 Lazarett Schwäbisch Gmünd

 

Unteroffizier

KLEIN

Alois

04.06.1892

15.12.1918 Lazarett Krefeld

nach Verwundung an der Westfront

Landwehrmann

LITZ

Robert

03.06.1881

07.10.1914 bei Bergitzen(?), Oberelsass

 

Dragoner-Unteroffizier

MAURER

Alois

04.04.1888

17.07.1918 in Feldlazarett an der Westfront

beerdigt Ferme la Grange

 

MAYER

Franz

30.10.1890

23.09.1915

vermisst Lt. Familie: Meyer, Franz Xaver Lt. Veteranentafel: Meyer, F. (wohl letzte Nachricht)

Musketier

NEYMEYER

Herm. Jos.

19.05.1897 Schmidhofen

30.11.1917 Lazarett Virton, Belgien

an Lungenentzündung

 

RIESTERER

Emil

19.07.1887

 

vermisst

 

SCHLAGETER

Franz

29.08.1898

18.11.1920

fehlt auf Stein und Ehrentafel Kirche aber in Schulchronik; H auf Heimweg Schlaganfall Bruder von Otto

Infantrist

SCHLAGETER

Otto

25.03.1893

13.04.1917 Reims

durch Granatsplitter Bruder von Franz

 

SCHLEGEL

Arnold

16.08.1894 Ballrechten

26.03.1920

H Nierenvergiftung

 

TRÖNDLIN

Johann

1894

13.04.1915

vermisst

Musketier

VORGRIMLER

Wilhelm

6.05.1889

25.01.1915 Amley, Nordfrankreich

 

Gefreiter

WICK

Friedrich

07.11.1887

16.07.1917 bei Verdun

verschüttet

Minenwerfer

WINTERHALTER

Josef

05.01.1897

29.03.1918

durch Granatsplitter beerdigt in Primes

 

WINTERHALTER

Matthias

22.02.1883

02.03.1917

vermisst

2. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

 

ADLER

Paul

11.02.1917

04.12.1944

 

 

ALBIEZ

Karl

10.01.1908

1945

vermisst

 

ARMBRUSTER

Otto

1920

1946

 

 

BANASCH

Gerhard

10.05.1918

22.11.1944

 

 

BANASCH

Josef

18.03.1927

27.01.1945

 

 

BLATTMANN

Hermann

13.09.1924

23.02.1943

 

 

BODIN

Albert

07.03.1919

16.10.1944

 

 

BODIN

Anton

11.03.1914

1943

vermisst 1945

 

BRUDER

Friederich

28.01.1923

1943

vermisst Friedrich

 

BURGET

Heinrich

09.07.1918

26.12.1944

 

 

FREUND

Franz

12.04.1921

14.09.1941

 

 

FREUND

Hermann

23.05.1925

1945

vermisst

 

GASSENSCHMIDT

Siegfried

22.09.1919

20.10.1941

 

 

GEGALSKI

Eduard

23.09.1900

1944

vermisst

 

GLOCKNER

Vinzenz

15.06.1913

16.01.1945

 

 

GÜHR

Fritz

07.05.1911

1944

vermisst

 

GUTGSELL

Karl

07.02.1924

21.10.1944

 

 

HILFINGER

Albert

1901

1946

P

 

HILFINGER

Eugen

27.11.1922

1943

vermisst

 

HILFINGER

Richard

27.07.1914

07.07.1944

 

 

HISS

Michael

03.09.1903

1945

vermisst Hiß

 

JAEGER

Josef

18.03.1904

19.02.1943

 

 

KABISER

Walter

16.02.1920

26.07.1941

 

 

KALTENBACH

Artur

27.07.1913

25.07.1942

 

 

KARRER

Eduard

02.02.1912

06.03.1944

 

 

KLEIN

Alois

08.05.1921

23.10.1943 Kirowograd, Russland

 

Oberschütze

KLEIN

Otto

16.11.1919

02.11.1941 vor Moskau

P ruht in Malojaroslawez

 

NEYMEYER

Alois

19.01.1923

26.02.1945 Nideggen, Kreis Düren

1955 auf den Ehrenfriedhof Hürtgen, Kreis Düren

 

NEYMEYER

Ehrhard

05.03.1924

1945

vermisst

 

NEYMEYER

Hans

31.12.1926

26.10.1944

beigesetzt in Modlin, Polen

 

NEYMEYER

Karl

21.09.1912

1943

vermisst

Flugzeugführer

NEYMEYER

Oskar

15.02.1915

14.10.1940 bei Schrems Ndonau

Bruder von Theodor

 

NEYMEYER

Theodor

19.09.1918

15.08.1940

Bruder von Oskar

 

RIESTERER

Anton

23.11.1914

1945

vermisst P

 

RÖDER

Wilhelm

03.11.1912

1945

vermisst

 

RÜCK

Gebhard

18.06.1921

23.10.1944

P

 

RÜDENAUER

Bernhard

24.02.1910

1943 Stalingrad

vermisst P

 

RUDMANN

Otto

23.02.1910

07.01.1943

 

 

RUF

Hermann

29.07.1922

1945

vermisst

 

SCHÄTZLE

Josef

1908

1948

P H

 

SCHLAGETER

Eduard

20.01.1924

03.12.1944

 

 

SCHMID

Ernst

17.03.1910

31.03.1945

P

 

SCHMID

Erwin

01.09.1911

1945

vermisst

 

SCHMID

Martin

 

02.01.1945

vermisst P letzte Nachricht

 

SITTERLE

Leonhard

06.11.1916

31.05.1940

 

 

SPÄTH

Eugen

09.07.1907

1945

vermisst

 

TRESCHER

Walter

30.07.1924

10.03.1945 Müllheim

P durch Bombenangriff

 

VORGRIMLER

Josef

14.03.1926

24.01.1945

 

 

VORGRIMLER

Konrad

14.03.1921

14.03.1921

 

 

VORGRIMLER

Paul

24.01.1911

07.01.1943

 

 

WICK

Josef

10.02.1913

14.03.1943

 

 

WINTERHALTER

Josef

08.04.1908

1945

vermisst

 

ZELLER

Josef

10.01.1909

1945

vermisst

Bücher von Brigitte Winterhalter:
„Tunsel- wie es einmal war“ 1997
„Mit Gott- für Kaiser und Reich“ 2001
H = in der Heimat an Kriegsfolgen verstorben
P = auch auf Privatgrabstein

Datum der Abschrift: 14.03.2009

Beitrag von: Silke Guckes
Foto © 2009 Silke Guckes

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten