Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Heikendorf (Möltenort), Landkreis Plön, Schleswig-Holstein

U-Boot-Ehrenmal Möltenort

U 506

Typ IXC, 10. Flottille, Frontboot

 

Kommandant:

Kapitänleutnant Erich Würdemann

Besatzung:

48 Tote, 6 Überlebende

Gesunken:

Am 12.07.1943 im Nordatlantik westlich Portugal durch US-Flugzeug versenkt.

Bemerkungen:

Auf dem Ausmarsch nach Fernost wurde U 506 durch einen Überraschungsangriff
der Liberator "C" (2/Lt. Ernest Salm) der 480. USAAF-Gruppe versenkt. Salm
warf aus 60 m Höhe sieben Wasserbomben, die dicht am Boot explodierten. Als
er sah, daß das Boot auseinanderbrach, warf er eine Rauchboje zur Kennzeichnung
und ein Rettungsfloß für die etwa 15 im Wasser treibenden Männer ab. Nur 6
Überlebende konnten von einem britischen Zerstörer gerettet werden.
Quelle: Die deutschen und österreichischen U-Boot-Verluste in beiden Weltkriegen
(Paul Kemp, 1997)
Versenkt um 15.50 Uhr auf der 5. Feindfahrt am 12. Juli 1943 im Nordatlantik
westlich von Vigo bei Position 42.30N 16.30W durch 7 Wasserbomben.
Quelle: uboat.net/
Ergänzungen (kursiv): historisches-marinearchiv.de/

Namen der Gefallenen

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Weitere Bemerkungen

Obgefr.

ASSMANN

Bruno

24.05.1921

12.07.1943

Obgefr.

BALES

Johann

23.04.1923

Gefreiter

BAUS

Johann

08.04.1921

Obgefr.

BECKER

Erich Hans

22.04.1912

Lt. Sonder-führ.

BEILSTEIN

Willy

22.05.1908

Obstrm.

BEREITER

Walter

16.05.1914

Gefreiter

BRUNNER

Alfred

21.07.1921

Obgefr.

CARL

Werner

03.01.1922

Obgefr.

CHRISTMANN

Alois Wilhelm Heinrich

15.11.1919

Obgefr.

EBERHARDT

Otto

02.05.1921

hat alle Feindfahrten von U 506 mitgemacht

Obgefr.

EICKHOFF

Friedrich

23.04.1922

Obgefr.

GÄRNER

Theodor

21.08.1922

Gefreiter

GEIGER

Kurt

16.10.1923

Kptltn. Ing.

GLASOW

Jürgen

02.01.1914

Obmaat

GRAMS

Ernst

27.10.1919

Gefreiter

GRODDECK

Günther

31.07.1923

Obgefr.

HAGER

Hermann

01.01.1922

Obmaat

HARMS

Ernst

20.08.1911

Maat

HIRSCH

Johannes

22.08.1920

Obgefr.

HOFMANN

Hermann

16.07.1922

Maat

JENDRUSCH

Alfred

20.04.1923

Obgefr.

JÖDICKE

Hans

16.06.1923

Obmaat

KLINNER

Josef

24.02.1918

Obgefr.

KORTE

Alfred

20.04.1923

Ltnt.Ing.

KÜNEKE

Rolf

16.01.1921

MarObStArzt

LANGENBECK

Dr. Gerhard

03.02.1914

Obgefr.

MAAR

Werner

01.04.1923

Obmasch

MANN

Herbert

04.12.1916

Obmaat

MARCZEWESKI

Karl

22.02.1914

Obgefr.

MARKGRAF

Christian

18.05.1921

Obgefr.

MARTIN

Heinrich

20.08.1922

Maat

MATZ

Heinz

25.07.1921

Gefreiter

MAUCH

Bernhard

19.08.1924

Obgefr.

MICHELS

Adolf

03.09.1923

Obgefr.

MICHELS

Wilhelm

07.07.1923

Obmaat

MOSER

Jakob

11.06.1918

Obmaat

MÜLLER

Heinrich

30.08.1915

Gefreiter

RAMEIL

Heribert

07.08.1924

Obmasch.

RÖHLER

Martin

24.02.1915

Obmaat

RÜTTEN

Albert

02.07.1919

Gefreiter

SCHMITZ

Karl

01.06.1924

Obgefr.

SCHÜRGER

Karl

29.09.1921

Obgefr.

SUTMAR

Walter

05.12.1921

Obltnt.z.See

TAPHORN

Wilhelm

24.03.1909

Gefreiter

THIENELT

Josef

28.09.1924

Obmaat

WÄSCHENFELDER

Kurt

31.12.1919

Obmaat

WINGER

Heinz

03.06.1921

Kptltn.

WÜRDEMANN

Erich

15.01.1914

Datum der Abschrift: September 2006 / 2012

Beitrag von: Karin Offen, Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (gghh.genealogy.net)
Foto © 2012 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten