Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Levern (mit Niedermehnen u. Sundern u. Destel u. Twiehausen), Gemeinde Stemvede, Kreis Minden-Lübbecke, Nordrhein-Westfalen

PLZ 32351

Ein seitlicher Zugang der Kirche führt zu einer Krypta / Gedenkkapelle für die Toten des Zweiten Weltkrieges. Namenstafeln erinnern an sie. Der Zugang ist durch eine Glastür mit vorgesetztem Gitter verschlossen bzw. eindeutig entzifferbar. Neben der Eingangstür weist ein großes, rundes Steinmosaik mit Kreuzen, ähnlich Soldatengräbern, auf die Gedenkkapelle hin. Das Mosaik ist umrandet mit den Namen der Ortschaften Levern, Twiehausen, Sundern, Destel, Niedermehnen. Durch Kranzgebinde sind im Innern etwa je vier Namen aus Levern und Sundern mit Anfangsbuchstaben T bis W nicht einsehbar.

An der Innenseite der Friedhofsmauer sind Namenstafeln der Gefallenen und Gestorbenen der Kriege 1866, 1870/71 angebracht. Sie gehörten zu einem ursprünglichen Kriegerdenkmal und bilden dort nun mit Namenstafeln der Toten des Ersten Weltkrieges aus den Gemeinden Levern, Twiehausen, Sundern, Destel und Niedermehnen eine Gedenkstätte.
Auf dem Friedhof ruhen auf einem Ehrengräberfeld etwa zwanzig Zivilisten und Soldaten, die u.a. bei den Kämpfen um Levern am 04.04.1945 ihr Leben ließen. Ein Findling mit Erläuterung dazu steht an der Zufahrtstraße im Südteil des Ortes.
Acht Grabmale abgeräumter Grabstätten wurden auf dem Friedhof nebeneinander neu aufgestellt. Dabei sind auch Erinnerungen an Gefallene und Gestorbene des Zweiten Weltkrieges.
Ein Hochkreuz mit Inschrift erinnert an die Toten der ehemaligen Ostgebiete.

Inschriften:

Namenstafeln an der Friedhofsmauer
Es starben den Heldentod für das Vaterland:
(Namen).
Errichtet von dem Kriegerverein und von den königstreuen Bewohnern des Amtes Levern im Erinnerungsjahr 1913.

Hochkreuz auf dem Friedhof
Den Toten der Ostdeutschen Heimat.

Findling am Ortseingang
Am 4.4.1945. Bei der Besetzung von Levern haben deutsche Truppen britische Panzer ausser Gefecht Gesetzt. Im Gegenangriff wurden von Engländern 48 Häuser in Brand gesetzt.

Namen der Gefallenen:

1866

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Füsilier

KEMPER

Chr. Fr. Wilh.

10.07.1866
bei Kissingen

6. Westf. I.R. Nr. 55

aus Destel; gefallen

Musketier

LORIE

Ludwig

20.07.1866
Münsterstedt

6. Westf. I.R. Nr. 55

aus Destel; verwundet bei Nüdlingen, gestorben

Füsilier

PÖHLER

Chr. Fr. Wilh.

07.10.1866
Aschaffenburg

6. Westf. I.R. Nr. 55

aus Twiehausen; verwundet vor Aschaffenburg, gestorben

Füsilier

SÜDKAMP

Chr. Wilh. Aug.

26.07.1866
Obrowitz

4. Garde-Grenadier-Regiment Königin

aus Mehnen; gestorben

1870/71

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gardist

GÜLKER

Chr. Fr. Wilh.

18.08.1870
bei Gravelotte

1. Garde-Regiment zu Fuß

aus Sundern; gefallen

Musketier

LEVERMANN

Karl Fr. Wilh.

05.09.1870
Ars sur Moselle

2. Westfälisches I.R. Nr. 15

aus Destel; verwundet bei Gravelotte 18.08.1870; gestorben

Füsilier

SCHÖNEFELD

Chr. Fr. Wilh.

16.09.1870
Lübbecke

Niederrheinisches Füsilier-Regiment Nr. 39

aus Twiehausen; verwundet 06.08.1870 bei Saarbrücken; gestorben

Musketier

SCHWENGEL

Karl Wilh.

20.08.1870
Metz

2. Westfälisches I.R. Nr. 15

aus Sundern; verwundet 14.08.1870 vor Metz; gestorben

Musketier

TIEMANN

Karl Ludw.

03.02.1871
Thesey

2. Westfälisches I.R. Nr. 15

aus Twiehausen; gestorben

Gardist

TRELLER

Fr. Wilh.

26.07.1871
Mehnen

3. Garde-Regiment zu Fuß

aus Mehnen; infolge der Strapazen des Krieges gestorben

Musketier

UETRECHT

Friedrich Ferdinand

Twiehausen

14.08.1870
vor Metz

1. Kompanie, 2. Westfälisches I.R. Nr. 15

aus Twiehausen; gefallen; tot, Schuss durch den Kopf

Musketier

WEGHORST

Chr. Ludw.

29.11.1870
Lazarett Verres

1. Hanseatisches I.R. Nr. 75

aus Levern; gestorben

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Füsilier

BEEKE

Wilhelm

03.09.1xxx
Levern

11.04.1918
La Bassèe

10. Kompanie, I.R. 202

Levern; an seinen Wunden gestorben; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Salomé, Block 3, Grab 340

Musketier

BENUS

24.09.1914
Chilly

11. Kompanie, I.R. 17

Twiehausen

Musketier

BISCHOFF
BISCHOF

Wilhelm

Destel

02.09.1916
Verdun

8. Kompanie, R.I.R 130

Destel; gefallen

Gefreiter

BOHNE

Wilhelm

12.02.1xxx
Destel

11.04.1918
Rouvrel

3. M.G.K., I.R. 57

Destel; gefallen

Landsturmmann Musketier

BOHNENKAMP

Christian

16.04.1892 Niedermehnen

07.12.1916
Schwerin Lazarett

12. Kompanie, I.R. 193

Niedermehnen; an seinen Wunden gestorben

Musketier

BOLLMEIER
BOLLMEYER

Gottlieb

Niedermehnen

04.08.1915
Flirey

5. Kompanie, R.I.R. 369

Niedermehnen; gefallen

Reservist

BRINDÖPKE

11.12.1914
Dobki

10. Kompanie, I.R. 168

Destel; vermisst

Reservist

BRINKMEIER

24.08.1914
Gozèe

2. Kompanie, R.I.R. 15

Levern

Musketier

BUSCH

28.06.1918
Soissons

1. Kompanie, I.R. 56

Levern; vermisst

Unteroffizier

DAMKRÖGER

14.10.1918
Hooglede

12. Kompanie R.I.R. 68

Sundern; vermisst

Kriegsfreiwilliger

DIECKHOFF

Christian

Levern

06.12.1914
Galizien

6. Kompanie, R.I.R. 220

Levern; gefallen

Unteroffizier

DIECKHOFF

Friedrich

Levern

31.07.1915
Kalenje

7. Kompanie, R.I.R. 217

Levern; gefallen

Unteroffizier

DREES

11.11.1914
Givernchy en Gohelle

7. Kompanie, I.R. 15

Twiehausen

Wehrmann

DREES

05.08.1915
Warschau

3. Kompanie, L.I.R. 61

Twiehausen

Gefreiter der Reserve

DREES

Karl

Twiehausen

09.10.1915
Verdun

1. Kompanie, 2. Pionier-Bataillon 16

Twiehausen; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maizeray, Block 3, Grab 19

Grenadier

DRÖGE

Friedrich

04.11.1xxx Niedermehnen

26.06.1918
Chateau Tierry

6. Kompanie, Garde-Grenadier-Regiment 3

Niedermehnen, gefallen; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Belleau, Block 4, Grab 61

Unteroffizier der Landwehr

EBMEYER

Heinrich

13.03.1882
Bünde, Herford

09.12.1916
Dannevoux

5. Kompanie, I.R. 55

Niedermehnen; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dannevoux, Block 5, Grab 145

Krankenträger

FAHRMEIER

Friedrich

20.04.1918
Amiens

Sanitäts-Kompanie 214

Levern; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Morisel, Block 1, Grab 279

Gefreiter

FELBER

Wilhelm

07.02.1xxx
Sundern

18.07.1918
Vaux Castille

7. Kompanie, I.R. 218

Sundern; vermisst

Unteroffizier

FINKE

17.10.1918
Frankreich

1. Kompanie, R.I.R. 25

Destel; vermisst

Landsturmmann

FISCHGRABE

Heinrich

12.04.1918
Noyon-Montdidier

11. Kompanie, Württ. I.R. 127

Niedermehnen; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Roye-St. Gilles, Block 2, grab 1904

Reservist

FORTRIEDE

Ludwig

Niedermehnen

23.08.1914
Gozèe

4. Kompanie, R.I.R. 15

Niedermehnen; bisher verwundet, gestorben; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vladslo, Block 10, Grab85

Jäger

FORTRIEDE

Wilhelm

Niedermehnen

23.05.1915
Tarnow

3. Kompanie, Reserve-Jäger-Bataillon 19

Niedermehnen; bisher verwundet, gestorben

Wehrmann

GIESKE

Destel

07.05.1917
Osnabrück

6. Kompanie, R.I.R. 61

Destel

Kriegsfreiwilliger Grenadier

GREWE

Karl

Niedermehnen

26.05.1915
Sobiecin

6. Kompanie, 4. Garde-Regiment zu Fuß

Niedermehnen; bisher verwundet, gestorben

Musketier

GRÖTEMEIER

Christian

Levern

23.03.1918
La Fere

7. Kompanie, R.I.R. 218

Levern; gefallen; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Viry-Noureuil, Block 2, Grab 121

Füsilier

GRÖTEMEYER

Friedrich

13.09.1914
Aisne Bouconville

7. Kompanie, I.R.39 (Füsilier-Regiment 39)

Levern

Gefreiter der Reserve

GRÜTZEDIEK

28.09.1914
in französischer Gefangenschaft Villers cotterets

1. Kompanie, Füsilier-Regiment 90

Sundern

Unteroffizier

GRÜTZEDIEK
GRÜTZEDICK

Gustav

Sundern

18.06.1915
Rawa

5. Eskadron, Husaren-Regiment 8

Sundern; gefallen

Musketier

HABBERT

03.1915
Neuve Chapelle

7. Kompanie, I.R. 13

Levern; vermisst

Musketier

HAFER

Wilhelm

Destel

02.06.1916
Verdun

1. Kompanie, I.R. 53

Twiehausen; gefallen

Landsturmmann

HAHLER

25.09.1916
Somme

11. Kompanie, R.I.R. 90

Levern

Musketier

HAHLER

18.07.1918
Soissons

8. Kompanie, R.I.R. 219

Destel

Musketier

HEGERFELD

Wilhelm

21.12.1xxx
Sundern

20.11.1917
Cambrai

10. Kompanie, I.R. 471

Sundern; vermisst

Obermatrose

HEHE

Christian

Levern

29.04.1915
Ypern

2. Kompanie, 4. Matrosen-Regiment

Levern

Musketier

HEHE

Karl

Levern

27.12.1915
Johannisburg Reserve-Lazarett

5. Kompanie, I.R. 44

Levern; gefallen

Sergeant

HEHE

Wilhelm

26.03.1886
Levern

11.09.1918
Köln

M.A., I.R. 15; 2. Kompanie, R.I.R. 15

Levern; bisher verwundet, gestorben

Gefreiter

HEITKAMP

Wilhelm

Destel

17.05.1916
Narotsch-See

12. Kompanie, I.R. 166

Destel; in VL Preußen 32 als schwer verwundet gemeldet

Kriegsfreiwilliger Gefreiter

HELLMICH

20.01.1918
Nancy

7. Kompanie, Badisches Landwehr-Grenadier-Regiment 109

Twiehausen

Schütze

HEMANN

Wilhelm

Twiehausen

04.08.1916
Verdun

M.G.K., I.R. 56

Twiehausen; gefallen

Musketier

HÖFELMEIER

13.09.1915
Nadmussa

12. Kompanie, R.I.R. 256

Sundern

Unterarzt

HÖGER

Dr. med.

11.01.1915
Lowicz

Feldlazarett 4. Garde-Korps

Levern

Landsturmmann

HOGEWEG

06.05.1917
Reims

3. Kompanie, R.I.R. 130

Niedermehnen

Wehrmann

HOHLT

17.01.1915
Radzanowo

3. Kompanie, L.I.R.61

Niedermehnen

Musketier

HOHNEBRINKER
HONEBRINKER

Wilhelm

Sundern

02.07.1915
Sulowitz

11. Kompanie, I.R. 74

Sundern; gefallen

Reservist

HOLLWEDE

Sundern

11.05.1915
Sainphin en Weppes

11. Kompanie, I.R. 15

Sundern

Landsturmmann

HORSTMANN

01.09.1917
Verdun

2./ F.R.Dep., 78. Reserve-Division

Destel

Musketier

JOBUSCH

Wilhelm

22.09.1914
Argonnen

10. Kompanie, I.R. 130

Twiehausen; vermisst

Gefreiter der Reserve

KATENBRINK

Christian

Destel

06.12.1914
Leszczyna

7. Kompanie, R.I.R. 218

Twiehausen; gefallen

Ersatz-Reservist

KATENBRINK

Wilhelm

27.01.1xxx Twiehausen

31.07.1918
Cierges

1./ M.G.K. I.R. 39

Twiehausen; gefallen

Unteroffizier

KEMPER

26.09.1915
Holluch

4. Kompanie, R.I.R. 15

Twiehausen

Wehrmann

KEMPER

Wilhelm

31.08.1878 Twiehausen

04.1919
in serbischer Gefangenschaft Paratschin

6. Kompanie I.R. 21

Twiehausen; in VL Preußen 1337 als vermisst gemeldet

Reservist

KETTLER

Christian

Destel

06.10.1914
St. Mihiel Feldlazarett Burères

1. Ersatz-Bataillon 26, X. Ersatz-Division

Destel; gestorben, beerdigt daselbst

Musketier

KETTLER

Friedrich

Destel

04.12.1914
Dixmuiden

4. Kompanie, R.I.R. 202 (R.I.R. 203)

Destel; vermisst;

Musketier

KETTLER

Heinrich

Destel

19.10.1914
Lüttich Lazarett

4. Kompanie, I.R. 15

Destel; bisher vermisst, gestorben; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Luettich-Robermont, Reihe 11, Grab 15

Landsturmmann

KLANKE

04.05.1917
Reims

8. Kompanie, I.R. 144

Levern

Musketier

KLANKE

Wilhelm

Levern

13.05.1915
La Bassèe

9. Kompanie, I.R. 57

Levern; vermisst

Krankenträger

KLOPPENBURG

04.03.1915
Argonnen

4. Kompanie, I.R. 67

Levern

Einjährig Kriegsfreiwilliger

KLOPPENBURG

Friedrich

Destel

20.11.1914
Beuel Reservelazarett

4. Kompanie, I.R. 15

Destel; bisher verwundet, gestorben

Gefreiter

KLOPPENBURG

Wilhelm

03.10.1918
Drocourt

12. Kompanie, Füsilier-Regiment 73

Twiehausen

Tambour

KLOSTERMANN

Christian

Destel

25.08.1914
Verdun

8. Kompanie, I.R. 67

Destel

Gefreiter

KÖHNE

09.08.1915
Kolechowice

2. Kompanie, I.R.59

Levern

Musketier

KOLLWEIER

10.09.1914
Verdun

4. Kompanie, I.R. 67

Levern

Krankenträger

KÖNIG

23.04.1918
Amiens

4. Kompanie, Garde-Grenadier-Regiment 6

Levern

Musketier

KRAMER

03.06.1916
Verdun

9. Kompanie, R.I.R. 39

Twiehausen

Gefreiter

KREIENBROCK

17.06.1918
La Bassee

2. Kompanie, R.I.R. 55

Sundern

Musketier

KREIENBROCK

Christian

30.01.1xxx
Destel

23.11.1917
Cambrai

3. Kompanie, I.R. 358

Destel; gefallen

Musketier

KREIJENBROCK
KREIENBROCK

Wilhelm

Sundern

19.07.1917
Cambrai im Artouis

10. Kompanie, I.R. 471

Sundern

Gefreiter

KROHN

14.08.1915
Kowno

11. Kompanie, I.R. 166

Levern

Gefreiter der Reserve

KROHNE

17.11.1914
Ypern

2. Kompanie, R.I.R. 15

Twiehausen; vermisst

Schütze

KUHLMANN

26.01.1917
Brieulles

1. M.G.K., I. Bataillon, Jäger-Regiment 13

Niedermehnen

Musketier

KUHLMANN

Fritz

Niedermehnen

10.10.1917
Langemark Poelkapelle

10. Kompanie, I.R. 471

Niedermehnen

Gefreiter

LAHRMANN

18.10.1917
Laon-Soissons

11. Kompanie, I.R. 15

Levern; vermisst

Gefreiter

LAHRMANN

21.11.1914
Warschau

3. Kompanie, L.I.R. 9

Levern

Unteroffizier der Reserve

LAHRMANN

Karl

26.01.1886 Niedermehnen

13.06.1915
Galizien Kolowka Wald

12. Kompanie, R.I.R. 46

Niedermehnen; gefallen

Musketier

LAMPE

15.12.1916
Verdun

10.Kompanie, I.R. 49

Twiehausen

Musketier

LAMPE

03.11.1917
Paschendaele

Sturm-Abteilung, I.R. 132

Levern; vermisst

Landsturmmann

LANGE

Wilhelm

Destel

30.07.1916
Brest-Litowsk

6. Kompanie, Landwehr-I.R.39

Destel; an seinen Wunden gestorben

Gefreiter

LANGELAHN

Heinrich

23.12.1896
Destel

10.1918
Cambrai

5. Kompanie, I.R. 56

Destel; vermisst

Vizefeldwebel der Reserve

LENZ

04.09.1916
Somme

2. M.G.K., I.R. 75

Niedermehnen

Wehrmann

LEVERMANN

Ludwig

Destel

03.01.1919
Vierwaldstätter See

2. Kompanie, I.R. 15

Destel; in Gefangenschaft; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Meersburg-Lerchenberg

Ersatz-Reservist

LOHEIDE

Wilhelm

Levern

25.01.1915
Richebourg

2. Kompanie, I.R. 16

Levern; gefallen; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Illies, Bloeck 2, Grab 37

Reservist

LOHMEIER
LOHMEYER

Christ.

Levern

19.08.1914
Orbais Namur

5. Kompanie, I.R. 78

Levern; tot

Musketier

LÖSCHE

13.10.1917
Langemark

10. Kompanie I.R. 471

Twiehausen

Gefreiter der Reserve Hornist

LÜCKEMEIER II

Wilhelm

14.10.1888
Sundern

27.10.1916
Somme

3. Kompanie, R.I.R. 15

Sundern

Musketier

LÜCKING

Friedrich

Vehlage, Lübbecke

09.10.1915
Champagne Tahure

8. Kompanie, I.R. 53

Twiehausen; gefallen

Leutnant der Reserve und Bataillons-Adjudant

MARPE
MARPÉ

Wilhelm

Destel

13.10.1918
Argonnen

10. Kompanie, Badisches I.R. 169

Destel; gefallen

Musketier

MARTEN

06.10.1918
Bohmte

1. Kompanie, I. Ersatz-Bataillon, I.R. 159

Niedermehnen

Pionier

MATTLAGE

05.05.1918
La Bassèe

Minenwerfer-Kompanie 297

Niedermehnen

Wehrmann

MEHRHOFF

08.06.1916
Verdun

2. Kompanie, R.I.R. 57

Niedermehnen

Vizefeldwebel

MEIER

Wilhelm

01.02.1892
02.01.1892
Destel

05.08.1917
Damenweg, Le Marais Fe

2. Kompanie, I.R. 55

Destel, verwundet am 23.07.1917 bei Chemin des Dames; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sissonne, Block 6, Grab 219

Musketier

MENKE

05.08.1915
Ypern

6. Kompanie, I.R. 126

Levern

Musketier

MENKE

Wilhelm

21.03.1885
Levern, Lübbecke

08.08.1918
Amiens Morcourt

Minenwerfer-Kompanie 3/55 und II/55, I.R. 55

Levern

Ersatz-Reservist

MEYER

07.11.1916
Verdun

7. Kompanie, R.I.R. 13

Twiehausen

Musketier

MEYER

24.09.1915
Champagne

3. Kompanie, L.I.R. 87

Twiehausen

Reservist

MEYER

16.04.1918
Wytschaete

4. Kompanie, I.R. 165

Sundern

Gefreiter der Reserve

MEYER

06.12.1914
Galizien

6. Kompanie, R.I.R. 220

Destel

Unteroffizier der Landwehr

MEYER

Friedrich

Levern

22.08.1914
Charleroi

1. Kompanie, I.R. 15 (R.I.R. 15)

Levern; gefallen; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vladslo, Block 10, Grab 50

Kriegsfreiwilliger Jäger

MEYER

Karl

Levern

25.02.1915
Majdanka

2. Kompanie, Reserve-Jäger-Bataillon 20

Levern; gefallen

Musketier

MÖLLER

28.08.1915
Schereschewo

7. Kompanie, R.I.R. 219

Levern

Unteroffizier

MÖLLER

15.04.1917
Lagnicourt

2. Kompanie, R.I.R. 15

Destel; vermisst

Landsturmmann

MÜLLER

29.09.1916
Somme

13. Kompanie, R.I.R. 99

Destel

Reservist

MÜLLER

Wilhelm

Destel

12.11.1916
in französischer Gefangenschaft Bordeaux

2. Kompanie, I.R. 15

Destel

Ersatz-Reservist

NIEMEIER

07.11.1915
Dünaburg

7. Kompanie, I.R. 5

Sundern; vermisst

Jäger

NIEMEIER

Heinrich

10.11.1892
Lemdern (Fehler, müsste wenn, dann Lehdem heißen)

16.05.1917
Prelep Feldlazarett 181

2. Kompanie.2. Feld-Jäger-Bataillon 2

Sundern; geboren am 10.11.1892 in Sundern, bisher verwundet, gestorben; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Prilep

Wehrmann

NIERDIECK
NIERDIEK

Christian

Sundern

04.10.1914
Montsec; Bouconville

1. Kompanie, Brigade-Ersatz-Bataillon 26

Sundern; tot

Unteroffizier

NIERDIECK
NIERDICK

Karl

29.07.1xxx
Sundern

28.07.1918
Laon Soissons bei St. Pierre-Aigle

5.Kompanie, I.R. 138

Sundern; 1918 vermisst gemeldet; in VL des Regiments Geburtsort: Sudern (Fehler, müsste Sudern heißen)

Musketier

NIERMANN

Friedrich

Niedermehnen

28.09.1915
Werbuschki

3. Kompanie, I.R. 147

Niedermehnen; gefallen

Musketier

NOBBE

Wilhelm

Twiehausen

24.09.1915
Champagne

12. Kompanie, I.R. 53

Twiehausen; gefallen

Unteroffizier

PIEL

11.08.1918
Somme

3. Kompanie, R.I.R. 203

Twiehausen

Musketier

PIEPER

02.11.1916
Somme

9. Kompanie, R.I.R. 214

Twiehausen

Landsturmmann

PIEPER

Wilhelm

Niedermehnen

25.05.1916
Verdun

3. Kompanie, I.R. 208

Niedermehnen; gefallen

Ersatz-Reservist

PRENZLER

27.04.1917
Reims

7. Kompanie, R.I.R. 13

Niedermehnen

Musketier

RAABE

Friedrich

Destel

11.09.1916
Maly Holoby

10. Kompanie, I.R. 33

Destel; in VL Preußen 645 schwer verwundet gemeldet

Unteroffizier

RABE

03.10.1918
Verdun

6. Kompanie, R.I.R. 212

Niedermehnen

Gefreiter

RAHE

18.09.1918
Epèhy

1. Kompanie, Jäger-Bataillon

Sundern

Gefreiter

RECKMANN

Heinrich

28.05.1xxx
Levern

02.08.1917
Laon

6. Kompanie, I.R. 15

Levern; gefallen

Musketier

REDDEHASE

25.09.1914
Lille

1. Kompanie, I.R. 17

Niedermehnen

Musketier

REDDEHASE

Ludwig

12.12.1xxx
Levern

09.08.1917
Laon

7. Kompanie, R.I.R.218

Niedermehnen; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Laon-„Bousson“, Block 10, Grab 423

Gefreiter der Reserve

REDECKER

12.09.1916
Borsa Bania

2. Kompanie, I.R. 43

Levern

Musketier

RODENBECK

Ludwig

Sundern

03.12.1917
Cambrai

10. Kompanie, I.R.30

Sundern; vermisst

Musketier

ROHLFING

25.06.1916
Verdun

5. Kompanie, I.R. 132

Niedermehnen; vermisst

Gefreiter der Reserve

ROHLFING

Friedrich

Niedermehnen

08.08.1916
Somme

2. Kompanie, R.I.R. 15

Niedermehnen; gefallen

Ersatz-Reservist

ROSE

12.07.1915
Tilsit

11. Kompanie, R.I.R. 61

Twiehausen

Obergefreiter

RÖTTCHER

Christian

12.07.1xxx
Levern

03.11.1918
Frankfurt a.M.

1. Batterie, Fußartillerie-Bataillon 98

Levern; in VL Preußen 1215 als schwer verwundet gemeldet

Musketier

RÜHRUP

31.03.1915
Suwalki

7. Kompanie, I.R. 17

Destel

Gefreiter der Landwehr

RÜMKE RÜHMKE

Friedrich

Levern

13.12.1914
Lötzen, bei Spiergsten

3. Kompanie, Landwehr-I.R. 75

Levern; gefallen

Jäger

SANDER

Wilhelm

Twiehausen

07.06.1915
Rossieny

1. Kompanie, Feld-Jäger-Bataillon 7

Twiehausen; gefallen

Musketier

SAULMEIER

22.12.1914
La Bassèe

2. Kompanie, I.R. 56

Twiehausen

Landsturmmann

SCHEER

18.06.1917
Münster i.W.

6. Kompanie, 14. Landsturm-Infanterie-Ersatz-Bataillon

Levern

Unteroffizier

SCHEER

Heinrich

Levern

17.05.1915
Neuve Chapelle

8. Kompanie, I.R.15

Levern; vermisst

Unteroffizier

SCHIERMEIER

Friedrich

Niedermehnen

07.07.1918
Amiens

9. Kompanie, I.R.15

Niedermehnen; an seinen Wunden gestorben

Schütze

SCHLÜTER

21.07.1917
Staden

2. M.G.K., I.R. 15

Levern

Musketier

SCHLÜTER

Christian

Levern

01.09.1914
Dannevoux

9. Kompanie, I.R. 67

Levern; tot

Gefreiter

SCHMALE

Gottlieb

Levern

10.05.1915
Neuville

2. Kompanie, I.R. 171

Levern; gefallen

Musketier

SCHMIDT

Fritz

Levern

04.09.1916
Verdun

6. Kompanie, R.I.R. 130

Levern; gefallen

Musketier

SCHRIMPER

Fritz

12.11.1xxx
Levern

20.11.1917
Cambrai im Artois

10. Kompanie, I.R. 471

Levern; gefallen

Unteroffizier der Reserve

SCHRIMPER

Wilhelm

07.03.1890
Destel

02.03.1917
Verdun

6. Kompanie, I.R. 15

Destel; gefallen; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Nantillois, Block 9, Grab 85

Kanonier

SCHRÖDER

Ludwig

12.06.1xxx Niedermehnen

11.08.1917
Flandern

8. Batterie, Reserve-F.A.R. 3

Niedermehnen; gefallen; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Menen, Block M, Grab 1382

Unteroffizier

SCHULTE

30.11.1917
Cambrai

10. Kompanie, I.R. 41

Niedermehnen

Landsturmmann

SCHWENGEL

Wilhelm

19.04.1877
Destel

13.01.1917
Cimpurile

9. Kompanie, R.I.R. 256

Destel; an seinen Wunden gestorben; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tifesi-Frunzoaia, Parzelle L, Grab 9

Landsturmmann

SCHWETTMANN

Wilhelm

Twiehausen

06.11.1915
Dünaburg

9. Kompanie, I.R. 147

Twiehausen; vermisst

Matrose des Landsturms

SPECKMEIER

Wilhelm

Destel

28.09.1918
Dixmuiden Mannekensvere (29.09.1918)

3. Kompanie, 2. Matrosen-Regiment (1. Kompanie)

Destel; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vladslo, Bock 2, Grab 2286

Gefreiter

SPREEN

Ludwig

Twiehausen

09.10.1915
La Bassèe

2. Kompanie, I.R. 55

Twiehausen; gefallen

Ersatz-Reservist

STEGEMÖLLER

Gottlieb

Sundern

01.08.1915
Ozinci

5. Kompanie, R.I.R. 61

Sundern; gefallen

Fahrer

STEGMANN

Wilhelm

21.04.1884 Niedermehnen

20.10.1918
Koblenz

Genesenen-Eskadron, Train 8 (3. Eskadron)

Niedermehnen; infolge Krankheit gestorben

Pionier

STEINKAMP

Friedrich

27.05.1897 Niedermehnen

01.11.1918
Stenay

Minenwerfer-Kompanie, Grenadier-Regiment 110

Niedermehnen; schwer verwundet, gestorben

Unteroffizier

STEINKAMP

Wilhelm

Niedermehnen

19.08.1916
Somme

9. Kompanie, 1. Garde-Regiment zu Fuß

Niedermehnen; gefallen

Kanonier

STELKER

Friedrich

Sundern

19.07.1917
Verdun

1. Batterie, Fußartillerie-Bataillon 39

Sundern; gefallen; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Romagne-sous-Montfaucon, Grab 1114

Musketier

STEVENER

Friedrich

Hollwede

28.05.1917
Reims Cornilett

2. Kompanie, I.R. 39

Twiehausen; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berru, Block 4, Grab 383

Musketier

STORCK

Karl

03.08.1xxx
Levern

20.05.1918
Armentieres

Nachrichten-Abteilung, I.R. 42

Levern; gefallen; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pont-de-Nieppe, Block 2, Grab 110

Unteroffizier der Reserve

SÜDKAMP

24.09.1917
Verdun

7. Kompanie, R.I.R. 13

Twiehausen; vermisst

Musketier

SÜDKAMP

10.10.1917
Hildesheim

10. Kompanie, I.R. 457

Sundern

Unteroffizier

SÜDKAMP

Wilhelm

22.12.1891
Hollwede, Lübbecke

16.10.1918
Stenay

2. Kompanie, I.R. 457

Twiehausen; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Consenvoye, Block 2, Grab 1415

Schütze

SÜDKAMP

Wilhelm

Sundern

09.09.1914
Revigny

M.G. Abteilung 6 der 6. Kavallerie-Division

Sundern; gefallen

Musketier

TEGTMEIER

05.04.1918
Weiler

5. Kompanie, L.I.R. 328

Destel

Landsturmmann

TEGTMEIER

Friedrich

21.08.1877
Destel

27.06.1916
Warschau Feldlazarett II

9. Kompanie, I.R. 77

Destel; bisher verwundet, gestorben

Füsilier

TELLMANN

01.01.1916
Woltschezk

11. Kompanie, Grenadier-Regiment 3

Niedermehnen

Unteroffizier

THOMSMEYER

Friedrich

15.09.1xxx Niedermehnen

20.04.1918
Lahti

7. Kompanie, R.I.R. 255

Niedermehnen; an seinen Wunden gestorben

Landsturmmann

TIEMANN

Friedrich

Sundern

10.09.1915
Nürtingen

7. Kompanie, Landsturm-I.R. 7

Sundern; gestorben an seinen Wunden

Pionier

TRUMP

17.06.1915
Souchez

2. P.K. VI. Armee

Levern; vermisst

Musketier

UETRECHT

30.11.1916
Pollorowschisna

3. Kompanie, L.I.R. 379

Twiehausen

Reservist

UFFELMANN

Friedrich

Twiehausen

14.06.1915
Pont a Mousson

6. Kompanie, R.I.R. 7

Twiehausen; gefallen; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Thiaucourt-Regniévlle, Block 7, Grab 249

Wehrmann

VOGT

Karl

Levern

24.08.1914
Gozèe; Feldlazarett 46 (25.08.1914

2. Kompanie, I.R. 15 (R.I.R. 15)

Levern; bisher verwundet, gestorben; beerdigt daselbst

Schütze

WAGENFELD

26.04.1918
Kemmelberg

M.G.K., Reserve-Jäger-Bataillon 14

Twiehausen

Grenadier

WANKELMANN

26.09.1914
Reims

5. Kompanie, 3. Garde-Regiment zu Fuß

Niedermehnen

Grenadier der Reserve

WANKELMANN

02.12.1914
Szczercowo

2. Kompanie, 2. Garde-Reserve-Regiment

Niedermehnen

Wehrmann

WANKELMANN

Gottlieb

15.12.1883 Niedermehnen

29.10.1917
Dixmuiden

6. Kompanie, L.I.R. 384

Niedermehnen, gefallen; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hooglede, Grab 1065

Wehrmann

WEHDEBROCK

07.09.1914
Nancy

1. Kompanie, L.I.R. 365

Niedermehnen; vermisst

Musketier

WEHDEBROCK

Christian

Niedermehnen

15.10.1916
in französischer Gefangenschaft Balicourt

1. Kompanie, I.R. 145

Niedermehnen

Grenadier

WEHMEIER
WEHMEYER

Wilhelm

Sundern

21.09.1916
Bremen

8. Kompanie, Garde-Grenadier-Regiment 2

Sundern

Kanonier

WEHRMANN

24.04.1918
Somme

8. F.B., F.A.R. 45

Destel

Unteroffizier

WEHRMANN

Christian

Twiehausen

18.06.1917
Laon Vauxraillon

4. Kompanie, R.I.R. 259

Twiehausen; gefallen; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mons-en-Laonnois, Block 5, Grab 75

Landsturmmann

WELLMANN

Wilhelm

Destel

13.03.1916
Verdun

2. Kompanie, R.I.R. 56

Destel; gefallen

Gefreiter der Reserve

WESTRUP

07.08.1915
Sagrody

12. Kompanie, R.I.R. 218

Levern

Ersatz-Reservist

WIEDEMANN

31.05.1915
Kowno

10. Kompanie, R.I.R. 61

Levern

Musketier

WILHELMY

Christian

Destel

22.09.1915
Champagne

2. Kompanie, I.R. 53

Destel; vermisst

Schütze

WILKE

Christian

Destel

08.07.1917
Laon

2. M.G.K., R.I.R. 218

Destel

Tambour Gefreiter

WILKE

Heinrich

05.11.1890
Destel

18.09.1914
Reims Aguilcourt

4. Kompanie, I.R. 55

Destel; vermisst

Landsturmmann

WITTENBRINK

Wilhelm

30.06.1878
Sundern

24.12.1916
Vetresti

9. Kompanie R.I.R. 256

Sundern; gefallen

Landsturmmann

WORTMANN

26.04.1918
Flandern

1. Kompanie, I.R. 358

Levern; vermisst

1. Weltkrieg (Kriegsgrab)

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

STOLOROW

Iwan

1892 Nkubran

02.11.1916

Russland

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

AHRENS

Wilhelm

Levern

ARNING

Ludwig

Niedermehnen

BECKER

Ewald

Levern

BECKERS

Leonhard

Levern

BEKEMEIER

Heinrich

Levern

BENUS

Wilhelm

Niedermehnen

BISCHOFF

Friedrich

Destel

BISCHOFF

Gottlieb

Levern

BLEYER

Heinrich

Levern

BOHNENKAMP

Friedrich

Niedermehnen

BOHNENKAMP

Heinrich

Niedermehnen

BOKENHEIDE

Heinrich

Niedermehnen

BOLLHORST

Fritz

Niedermehnen

BOLLMEIER

Bruno

Niedermehnen

BORDEWISCH

Heinrich

Niedermehnen

BÖRNINGHAUS

Friedrich

Niedermehnen

BÖRNINGHAUS

Wilhelm

Niedermehnen

BORTH

Günter
Gunter ?

Levern

BRINKMEIER

Heinrich

Destel

BROCKMEIER

Karl

Niedermehnen

BUCK

Heinrich

Niedermehnen

BUCK

Wilhelm

Niedermehnen

BUSCHMANN

Friedrich

Twiehausen

CULEMANN

Friedrich

Levern

DAMKE

Heinrich

Twiehausen

DAMKE

Wilhelm

Sundern

DIECKHOFF

Friedrich

Levern

DIECKHOFF

Karl

Levern

DÖRNER

Alfred

Destel

DÖRNER

Richard

Destel

DÖRNER

Severin

Destel

DREES

Gustav

Levern

DREES

Wilhelm

Levern; Nr. 189

DREES

Wilhelm

Levern; Nr. 128

DREWS

Herbert

Levern

EBELER

Walter

Levern

EMSHOFF

Christian

Sundern

ENDRIKAT

Walter

Destel

ERFFMEYER

Werner

Levern

FEHRMANN

Friedrich

Niedermehnen

FEILAND

Erich

Destel

FISCHER

Friedrich

Levern

FORTRIEDE

Werner

Niedermehnen

FREHKE

Friedrich

Levern

FRICKE

Fritz

Levern

GERDOM

Wilhelm

Twiehausen

GIESKE

Wilhelm

Niedermehnen

GINZEL

Georg

Levern

GOTTSCHALK

Erhard
Gerhard ?

Niedermehnen

GREWE

Karl

Destel

GROTHAUS

Ludwig

Niedermehnen

GÜLKER

Karl

Sundern

GÜLKER

Klemens

Levern

HAARMEIER

Friedhelm

Levern

HABEL

Rudolf

Destel

HAFER

Heinz

Twiehausen

HAFER

Wilhelm

Levern

HAFER

Willi

Destel

HAHLER

Erwin

Levern

HAHLER

Karl

Niedermehnen

HAHLER

Wilhelm

Levern; Nr. 59

HAHLER

Wilhelm

Levern; Nr. 103 ?

HAHLER

Wilhelm

Destel

HANKE

Willi

Sundern

HARTKEMEIER

Friedrich

10.06.1923

17.05.1943
Russland

Twiehausen; ebenfalls privates Gedenken auf dem Friedhof

HARTMANN

Friedrich

Destel

HASCHE

Bruno

Destel

HEGERFELD

Erwin

Sundern

HEGERFELD

Ewald

Sundern

HEGERFELD

Friedrich

Sundern

HEGERFELD

Friedrich

Levern

HEGERFELD

Helmut

Levern

HEGERFELD

Herbert

Sundern

HEGERFELD

Hermann

Sundern

HEGERFELD

Ludwig

Sundern

HEGERFELD

Werner

Niedermehnen

HEGERFELD

Wilhelm

Sundern; Nr. 6

HEGERFELD

Wilhelm

Sundern; Nr. 14

HEGERFELD

Wilhelm

Niedermehnen

HEGERFELD

Wilhelm

Levern

HEHE

Gottlieb

19.02.1877

10.04.1945

Twiehausen; ruht in einem Kriegsgrab auf dem Friedhof

HEHE

Heinrich

Levern

Leutnant der Reserve

HEHE

Hermann

08.12.1908

19.07.1944

Twiehausen; Hehe, ebenfalls privates Gedenken auf Grabmal von Gottlieb Hehe

HEITKAMP

Otto

Twiehausen

HEITKAMP

Wilhelm

Destel

HEITMEIER

Helmut

Niedermehnen

Major

HENRICI

Wolfgang

09.05.1914

18.07.1944
Rußland

privates Gedenken auf dem Friedhof;

HERING

Ewald

Levern

HERRMANN

Christoph

Levern

HERRMANN

Johannes

Levern

HESSE

Wilhelm

Destel

HEUCHEL

Friedrich

Sundern

HEUERMANN

Erwin

Sundern

HÖFELMEIER

Ernst

Sundern

HOGEWEG

Christian

Niedermehnen

HOLLWEDE

Friedrich

Twiehausen

HOLTKAMP

Christian

Twiehausen

HOLTKAMP

Karl

Levern

HOLZFÖRSTER

Ernst

Twiehausen

HOLZFÖRSTER

Karl

Twiehausen

HORSTMANN

Friedrich

Destel

HÖVELER

Christian

Levern

HÖVELER

Friedrich

Levern

HÜTTNER

Helga

Levern

JOBUSCH

Wilhelm

Niedermehnen

JOBUSCH

Wilhelm

Destel

KASSEBAUM

?...helm

Niedermehnen

KATENBRING

Karl

Levern

KEBSCHULL

Johannes

Levern

KETTLER

Christian

Levern

KETTLER

Friedrich

Levern

KETTLER

Karl

Destel

KETTLER

Wilhelm

Destel

KLANKE

Heinz

Levern

KLESSE

Alfred

Destel

KLESSE

Max

Destel

KLESSE

Paul

Destel

KLOPPENBURG

Friedrich

Levern

KLOPPENBURG

Heinrich

Levern

KLOPPENBURG

Wilhelm

Niedermehnen

KLOPPENBURG

Wilhelm

Levern

KLOSTERMANN

Heinrich

Levern

KLOSTERMANN

Wilhelm

Niedermehnen

KNIESTEIN
KNIPSTEIN ?

Wilhelm

Niedermehnen

KOCH

Karl

Sundern

KOHBRINK

Wilhelm

Destel

KOHMÖLLER

Wilhelm

Sundern

KOKEMOOR

Wilhelm

Twiehausen

KOLLWEIER

Friedrich

Levern

KOLTHOFF

Christian

Niedermehnen

KOLTHOFF

Wilhelm

Niedermehnen

KOLWEIER

Hermann

Sundern

KORTE

Emma

Levern

KÖSTER

Wilhelm

Destel

KRAMER

Ludwig

Niedermehnen

KREBS

Rudolf

Levern

KREIENBROCK

Friedrich

Sundern

KREIENBROCK

Friedrich

Niedermehnen

KREIENBROCK

Wilhelm

Sundern

KREIENBROCK

Wilhelm

Niedermehnen

KRJEWSKI

Walter

Levern

KROHNE

Christian

Twiehausen

KROHNE

Gustav

Niedermehnen

Unteroffizier

KRÜGER

Friedrich

05.05.1913

27.04.1944
Lazarett Dergta ?

Niedermehnen 128; ebenfalls privates Gedenken auf dem Friedhof

KRÜGER

Wilhelm

Twiehausen

KRUPPA

Alfons

Levern

LAMPE

Heinrich

Twiehausen

LAMPE

Wilhelm

Levern

LANGE

Heinrich

Twiehausen

LANGE

Ludwig

Twiehausen

LANGE

Marie

Twiehausen

LANGE

Wilhelm

Twiehausen

LANGELAHN

Karl

Destel

LANGENBERG

Friedrich

Levern

LANGENBERG

Otto

Levern

LEKSCHAS

Richard

Destel

LEVERMANN

Friedrich

Destel

LOHBRINK

Werner

Destel

LOHEIDE

Otto

Levern

LOHKAMP

Fritz

Levern

LOHKAMP

Rudi

Levern

LOHRIE

Ewald

Destel

LOHRIE

Friedrich

Niedermehnen

LOHRIE

Walter

Niedermehnen

LOHRIE

Wilhelm

Niedermehnen

LOWISCH

Christian

Levern

LOWISCH

Friedrich

Levern

LOWISCH

Wilhelm

Levern; Nr. 218

LOWISCH

Wilhelm

Levern; Nr. 1

LÜCKEMEIER

Fritz

Sundern

MARTEN

Christian

Levern

MARTEN

Friedrich

Levern

MARTEN

Karl

Levern

MATUSZIS

Hans

Levern

MATUSZIS

Martin

Levern

MEHRHOFF

Otto

Twiehausen

MENDE

Erwin

Levern

MENKE

Levern

MENKE

Friedrich

Niedermehnen

MENKE

Friedrich

08.05.1897

29.12.1944

Levern; Grab des Kriegsopfers auf dem Friedhof

MEYER

Friedrich

Twiehausen

MEYER

Martin

Niedermehnen

MÖHLENBROCK

Wilhelm

Levern

MOHRFELD

Friedrich

Twiehausen

MOHRFELD

Karl

Twiehausen

MÖLLER

Wilhelm

Twiehausen

Obergefreiter

MÖLLER

Wilhelm
Willy

03.05.1904

23.04.1944

Niedermehnen; ebenfalls privates Gedenken auf dem Friedhof

MÖNCKEDIECK

Oskar

Destel

MOSEMEYER

Heinz

Levern

MÜLLER

Otto

Levern

NIEMEIER

Karl

Sundern

NIEMEIER

Otto

Sundern

NIERDIECK

Wilhelm

Levern

OESTREICH

Heinrich

Levern

OHLIGER

August

Niedermehnen

PAPE

Karl

Levern

PIEL

Karl

Twiehausen

PIEPER

Friedrich

Levern

PIEPER

Karl

Destel

PIEPER

Wilhelm

Twiehausen

PIEPER

Wilhelm

Levern

PÖHLER

Wilhelm

Twiehausen

POHLMEIER

Christian

Twiehausen

POKRANT

Friedrich

Levern

POLLERT

Willi

Niedermehnen

POTTSCHMIDT

Friedrich

Destel

PRAHL

Brunhilde

Levern

PRAHL

Oswald

Levern

PRENZLER

Wilhelm

Niedermehnen

PRIESMEIER

Heinrich

Destel

PÜFFKE

Wilhelm

Levern

RAABE

Wilhelm

Destel

RABE

Heinrich

Twiehausen

RABE

Wilhelm

Twiehausen

RADICKE

Karl

Levern

RAHE

Heinrich

Levern

RECKE

Christian

Levern

RECKMANN

Friedrich

Niedermehnen

RECKMANN

Gottlieb

Levern

REDDEHASE

?...win

Levern

REDDEHASE

Friedrich

Niedermehnen

REDDEHASE

Ludwig

Niedermehnen

REDDEHASE

Wilhelm

Levern

REDECKER

Wilhelm

Levern

REESE

Fritz

Destel

RENSMEYER

Heinrich

Levern