Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Strümpfelbach (Friedhof), Stadt Weinstadt, Rems-Murr-Kreis, Baden-Württemberg

PLZ 71384

Friedhof. Skulptur einer trauernden Frau mit Kind. Vier Metallplatten mit den Namen der in den beiden Weltkriegen zu Tode Gekommenen.

Inschriften:

Tafel 1: 1914 (Namen) 1939 (Namen)
Tafel 2: 1939 (Namen)
Tafel 3: 1939 (Namen) 1945
Tafel 4: 1939 – 1945 (Namen)

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Ers.reservist

BINDER

Karl Erhard

15.01.1887 Strümpfelbach

17.06.1915 b. Neuville - St. Vaast

W.R.I.R.Nr.120, 2.Kp.

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1919), Maurer, led.

Ers.reservist

HEUBACH

Wilh. Wilhelm

12.01.1883 Strümpfelbach

16.06.1915 Bellewaarde

W.R.I.R.Nr.246, 10.Kp.

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1921), Weingärtner, led.

Musketier

HOFMANN

Adolf Wilhelm

12.05.1897 Strümpfelbach

28.03.1918 b. Henin

W.R.I.R.Nr.121, 11.Kp.

Gefallen (Kopf, dch. I.G.), Hausbursche, led., WSMVM

Musketier

IDLER

Adolf

13.10.1894 Strümpfelbach

02.06.1916 v. Ypern

W.I.R.Nr.125, 7.Kp.

Gefallen, Weingärtner, led.

Ers.reservist

IDLER

Ernst Friedrich

17.05.1894 Strümpfelbach

30.06.1916 Richebourg l‘ Avané

R.I.R.Nr.248, 9.Kp.

Gefallen, Pferdebauer, led. Kriegsgräberstätte Illies, Frankreich, Block 1, Grab 212

Ers.reservist

IDLER

Gottfried Karl

20.02.1882 Strümpfelbach

21.08.1916 Beaumetz, Feldlazarett

W.R.I.R.Nr.121, 8.Kp.

Verstorben inf. Krankheit (Lungenentzündung), Weingärtner, verh., 2 K., Kriegsgräberstätte St. Laurent-Blangy, Frankreich, wahrscheinlich unter den Unbekannten

Ers.reservist

KNAUSS

Friedrich

20.05.1890 Strümpfelbach

11.11.1914 12.11.1914

W.I.R.Nr.121, 6.Kp.

Verstorben inf. Verwundung (Kopf?), Weingärtner, led., Kriegsgräberstätte Lens-Sallaumines, Frankreich, „Kameradengrab“

Musketier

KNAUSS

Immanuel Karl

08.07.1891 Strümpfelbach

10.09.1914 b. d. Vaux-Marie-Ferme

W.I.R.Nr.121, 8.Kp.

vermisst und verwundet, später von franz. Seite auf dem Schlachtfeld tot aufgefunden, Fuhrmann, led.

MACK

August

*

Gefreiter

MÖDINGER

Ernst Gottlob

06.02.1894 Strümpfelbach

16.06.1917 v. Arras, Verbandsplatz

W.I.R.Nr.121, 8.Kp.

Verstorben inf. Verwundung (re. u. li. Bein, Kopf, dch. A.G.), Bauer, led., EK II, WSMVM, Kriegsgräberstätte Neuville-St. Vaast, Frankreich, Block 24, Grab 1142

Vzfeldwebel, Offz.aspirant

MÖDINGER

Gustav Hermann

21.10.1891 Strümpfelbach

30.06.1916 Richebourg l‘ Avané

W.R.I.R.Nr.248, 8.Kp.

Gefallen (Kopf, dch. A.G.), Kaufmann, led., w. Stuttgart, Kriegsgräberstätte Illies, Frankreich, Block 1, Grab 370

Ldst.rekrut

MÖDINGER

Immanuel Gottlob

30.11.1885 Strümpfelbach

02.09.1918

Hess.I.R. Nr.116, 10.Kp. (Abw.schlacht a. d. Somme)

Verstorben in franz. Gefangenschaft?, Kriegsgräberstätte Vermandovillers, Frankreich, Block 3, Grab 806, Bruder von Wilhelm Friedrich

Ers.reservist

MÖDINGER

Karl Friedrich

14.11.1884 Strümpfelbach

02.04.1917 Noreuil

W.R.I.R.Nr.119, 4.Kp.

Gefallen, „Leiche nicht geborgen“ Bäcker, led.

Gefreiter der Reserve

MÖDINGER

Karl Gottlob

17.12.1885 Strümpfelbach

18.08.1914 b. Hohwald, Schirmeck

W.R.I.R.Nr.121, 1.Kp.

Gefallen (Herz, dch. G.G.), Weingärtner, verh., 1 K., w. Endersbach

Unteroffizier

MÖDINGER

Wilh. Wilhelm

02.08.1889 Strümpfelbach

19.03.1917 Buzau, Rum., Kriegslaz. 123 A

W.3.Ldst.I.Btl. Ludwigsburg, 4.Kp.

Verstorben inf. Krankheit (Lt. Reg.geschichte)

Ers.reservist

MÖDINGER

Wilhelm Friedrich

01.04.1891 Strümpfelbach

15.04.1918 Guillemont, Feldlazarett

W.Gren.R. Nr.123, 1.Kp.

Verstorben inf. Verwundung, Weingärtner, led., Kriegsgräberstätte Proyart, Frankreich, Block 2, Grab 2472, Bruder von Immanuel Gottlob M.

Wehrmann II

OFF

Gottlob

20.08.1881 Strümpfelbach

04.07.1916 b. Beaumont (Ancre)

W.R.I.R.Nr.121, 5.Kp.

Gefallen (Kopf, dch. A.G.), Weingärtner, led.

Musketier

RAUSCHNABEL

Gotth. Gotthilf

29.12.1896 Lobenrot

28.03.1918 Kriegslaz. 253

W.I.R.Nr.124, 3.Kp.

Verstorben inf. Verwundung (Lungen- u. Armdurchschuss, dch. G.G.), Bauarbeiter, led., w. Esslingen, Kriegsgräberstätte Selvigny, Frankreich, Block 4, Grab 798

Musketier

RITTER

Gottlob Ernst

24.12.1893 Strümpfelbach

09.06.1917 b. Arras

W.I.R.Nr.121, 2.Kp.

Gefallen (Kopf, dch. G.G.), Fuhrmann, led., Kriegsgräberstätte Neuville-St. Vaast, Frankreich, Block 23, Grab 1220

Musketier

RITTER

Gottlob Friedrich

18.03.1892 Strümpfelbach

03.12.1914 b. Romanow (Russ. Polen)

W.I.R.Nr.121, 12.Kp.

Gefallen, Weingärtner, led., w. Ludwigsburg, Bruder von Karl Friedrich R.

Feldw.Ltn.

RITTER

Karl Friedrich

05.05.1877 Strümpfelbach

26.09.1918 b. Gercourt

W.Ldst.I.Btl. Heilbronn, 2.MG-Kp.

Gefallen (Lt. Reg.geschichte), Bruder von Gottlob Friedrich R.

Ers.reservist

RITTER

Wilhelm

27.08.1889 Strümpfelbach

08.01.1915 b. Kozlow-Szlachecki

W.I.R.Nr.121, 10.Kp.

Gefallen, Weingärtner, led.

Reservist

SCHILLER

Karl Friedr. Friedrich

19.11.1888 Strümpfelbach

09.07.1915 Thiepval (Ancre)

W.R.I.R.Nr.121, 1.Kp.

Gefallen (Brust, dch. A.G.), Weingärtner, led.

Gefreiter

SCHMID

Gotthold Hermann Heinrich

25.01.1893 Strümpfelbach

11.08.1916

W.I.R.Nr.120, 1.Kp.

Gefallen, Elementarlehrer, led., w. Heidenheim

Reservist

SCHMID

Gottl. Gottlob Albert

17.08.1889 Strümpfelbach

10.09.1914 b. d. Vaux-Marie-Ferme

W.I.R.Nr.121, 8.Kp.

vermisst und verwundet, gerichtlich für tot erklärt (1920), Weingärtner, led.

Ers.reservist

SCHMID

Gottlieb

14.01.1889 Strümpfelbach

16.06.1915 Bellewaarde-Ferme

W.R.I.R.Nr.246, 1.Kp.

Gefallen, Weingärtner, verh., 2 K., Kriegsgräberstätte Langemark, Belgien, „Kameradengrab“

Ers.reservist

SCHMID

Gottlob Friedr. Friedrich

18.01.1882 Strümpfelbach

12.05.1916 Richebourg

W.R.I.R.Nr.248, 11.Kp.

Verstorben inf. Verwundung (am ganzen Körper, dch. Gewehrgranate), Weingärtner, verh., 4 K.? (Lt. OFB: 3 K.), Kriegsgräberstätte Illies, Frankreich, Block 1, Grab 176, Bruder von Wilhelm Adolf S.

Musketier

SCHMID

Karl Christian

03.05.1896 Strümpfelbach

07.06.1918 Hainvillers

W.I.R.Nr.127, 4.Kp.

Gefallen, vermisst seit 30.03.1918, am 07.06.1918 auf dem Schlachtfeld tot aufgefunden), Grabarbeiter, led.

Musketier

SCHMID

Wilhelm Adolf

20.12.1895 Strümpfelbach

01.01.1916 Leinefelde, Vereinslaz.

W.I.R.Nr.125, 8.Kp.

Verstorben inf. Krankheit (Blutarmut), Bruder von Gottlob Friedrich S.

Unteroffizier

STÄNGLE

Wilhelm Heinrich

09.11.1881 Strümpfelbach

04.12.1914 b. Hirzbach, Oberelsass

W.Ldw.I.R. Nr.121, 5.Kp.

Gefallen (dch. Halsschuss), Flaschner, verh., 2 K., w. Cannstatt, Kriegsgräberstätte Cernay, Frankreich, Block 4, Grab 587

Gefreiter

VEIGEL

Karl Friedrich

28.12.1891 Hohnhart

25.05.1917 H.Verb.Platz, San.kp. 33

W.I.R.Nr.125, 5.Kp.

Verstorben inf. Verwundung (Steckschuss Becken u. li. Oberschenkel), Kellner, verh., 1 K., w. Hohnhart, WVM, Kriegsgräberstätte Neuville-St. Vaast, Frankreich, Block 24, Grab 1103

Musketier

WAGNER

Karl Friedrich

27.08.1892 Strümpfelbach

18.11.1916 b. Beaucourt

W.R.I.R.Nr.121, 10.Kp.

Gefallen (Brust, dch. G.G.), Schuhmacher, led.

Gefreiter, Krankentr.

WAGNER

Paul Friedrich

17.04.1892 Strümpfelbach

02.10.1918 b. Menin

W.I.R.Nr.126, 1.Kp.

vermisst, Weingärtner, led., EK II, WSMVM, V.A. schwarz

Ers.reservist

WAHL

Friedrich Wilhelm

04.08.1888 Strümpfelbach

13.11.1915 Bellewaarde Ferme

W.R.I.R.Nr.248, 4.Kp.

Gefallen (Hinterkopf, dch. A.G.), Metzger, led., w. Esslingen, Kriegsgräberstätte Langemark, Belgien, Block B, Grab 17919

Ldst.pflicht.

WIDMAIER

Gottlob Friedrich

28.12.1894 Strümpfelbach

24.08.1916 b. Longueval

W.I.R.Nr.121, 6.Kp.

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1932), Weingärtner, led.

WILHELM

Christian

12.08.1873 Strümpfelbach

Pr.Ldw.Brig.E. Btl.Nr.55, 3.Kp.

Verstorben inf. Verwundung

Ldst.mann I

WILHELM

Gotthilf Friedrich

27.01.1884 Strümpfelbach

07.08.1915 Uschnik (Russ. Polen)

W.R.I.R.Nr.120, 9.Kp.

Gefallen (dch. G.G.), Weingärtner, verh.

Musketier

WILHELM

Karl

20.05.1895 Strümpfelbach

1916 05.08.1916 b. Longueval

W.I.R.Nr.121, 8.Kp.

Gefallen (dch. A.G.), Weingärtner, led.

Gefreiter d. Reserve

WILHELM

Karl Christian

04.01.1888 Strümpfelbach

23.10.1914 San.kp. 33, H.V.Pl.

W.I.R.Nr.121, 11.Kp.

Verstorben inf. Verwundung, Küfer, verh., 1 K.

Ldst.mann

WÖRNER

Paul Friedrich

14.02.1882 Strümpfelbach

27.03.1918 Sanvillers

W.I.R.Nr.127, 10.Kp.

Gefallen (nicht in der Kriegsstammrolle, Angaben lt. OFB), Kriegsgräberstätte Vermandovillers, Frankreich, Block 3, Grab 1228

Musketier

WÜRTELE

Gottfried Gotthilf

31.05.1892 Strümpfelbach

30.06.1915 b. Binarville

W.I.R.Nr.127, 1.Kp.

Gefallen, Weingärtner, led.

Ers.reservist

WÜRTELE

Karl

02.02.1890 Fellbach

09.12.1915 Miraumont (Ancre), H.V.Pl.

W.R.I.R.Nr.121, 12.Kp.

Verstorben inf. Verwundung (re. Bein, dch. A.G.), Fabrikarbeiter, led., w. Strümpfelbach

Musketier

ZEYHER

Paul Heinrich

06.11.1892 Strümpfelbach

07.09.1914 b. Pretz

W.I.R.Nr.125, 6.Kp.

vermisst und verwundet, gerichtlich für tot erklärt (1932), Schuhmacher, led.

Reservist

ZIMMERLE

Karl Christian

12.09.1888 Strümpfelbach

07.11.1914 Polderhook

W.R.I.R.Nr.248, 1.Kp.

Gefallen (dch. A.G.), Weingärtner, led.

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BERRON

Gerhard Karl

29.10.1908 Weyher, Kreis Zabern, Elsass

(31.12.1945) im Osten

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1990), Pfarrer in Strümpfelbach

Unteroffizier

BINDER

Friedr. Friedrich Gotthilf

29.01.1906 Strümpfelbach

1944 Kanta Kopschina, Russland

Mechaniker, verh., 3 K., Bruder von Robert

BINDER

Paul

30.11.1907 Strümpfelbach

(31.12.1945) Russland

vermisst, Weingärtner, verh., 1 K.

Grenadier

BINDER

Paul Albert

13.10.1906 Strümpfelbach

09.01.1945 Herrlisheim, Elsass

Dch. Granatsplitter, Bauarbeiter, verh., 6 K., Kriegsgräberstätte Achern-Gamshurst, Grab 59

Unteroffizier

BINDER

Robert

17.06.1916 Strümpfelbach

05.07.1941 Shirowka, Russl.

Mechaniker, led., Bruder von Friedrich Gotthilf

BLENZ

Oskar

vermisst

Panzergrenadier (SS)

BRAUN

Gust.

01.09.1926 Strümpfelbach

25.06.1944 Suvereto

Led., Kriegsgräberstätte Pomezia, Italien, Block U, Grab 1381

Soldat

BRIEGEL

Gerhard

14.12.1925 Strümpfelbach

27.03.1945 Gahlen-Dorf

Friseur, led., Kriegsgräberstätte Schermbeck-Gahlen, Evangelischer Friedhof, Grab 8

CZIESLA

Siegfried

?

DEUSCHLE

Otto

Gefreiter

EBINGER

Herm. Hermann

24.11.1909 Kleinheppach

04.06.1944 Todo/i

Inf. Verwundung (dch. Granatsplitter), Kraftfahrer, verh., Kriegsgräberstätte Pomezia, Italien, Block P, Grab 652

Gefreiter

EHNES

Hermann

05.09.1914 Waiblingen

06.09.1944 Stragocin, Polen

Inf. Verwundung (dch. Granatsplitter), Weichenwärter, verh.

Stabsgefreiter

ELLWANGER

Friedr. Friedrich

18.06.1912 Strümpfelbach

25.06.1944 Saprudje, Russl.

Inf. Verwundung bei Fliegerangriff, led.

Schütze

ELLWANGER

Karl

07.07.1908 07.06.1908 Strümpfelbach

06.08.1941 Popowka, Russl.

Weingärtner, led.

FISCHER

Eberhard

Oberfüsilier

GÄHR

Imanuel

08.07.1923 Strümpfelbach

27.01.1944 Siewenska, Russland

Sparkassenangestellter, Kriegsgräberstätte Sologubowka, Russland, wahrscheinlich unter den Unbekannten, Bruder von Paul

Leutnant der Reserve

GÄHR

Paul

25.03.1919 Strümpfelbach

23.06.1941 Torki, Russland

Bruder von Imanuel

GEBHARDT

Johannes

vermisst

GERSTENBERGER

Alb.

vermisst

GRÖTZINGER

Karl

17.08.1922 Strümpfelbach

10.08.1946

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1965) Gedenken auf Privatstein (Foto): vermisst 1945

Rottenführer (SS)

HALBISCH

Paul Eugen

23.06.1908 Strümpfelbach

28.07.1941 Gorodjetz, Russl.

Weingärtner, led.

HEINTZ

Oskar

?

Obergefreiter

HEISS

Martin

17.03.1921 Heidelberg

07.10.1944 Tornio, Finnland

Dch. Granatvolltreffer

Schütze

HELMSTETTER

Clemens

19.11.1908 Bürgstadt

24.02.1943 Radom, Polen, Reservelazarett III

Hilfsarbeiter, --, 2 K.

HEUBACH

Adolf

13.11.1909 Strümpfelbach

1944 01.01.1943 Gebiet Stalingrad

vermisst, Weingärtner, verh., 1 K.

HEUBACH

Christian Reinhold

25.04.1912 Strümpfelbach

00.10.1946 Tuapse, Russland, Lazarett

Krankheit (Typhus), Kriegsgefangenschaft, Bruder von Erwin Paul und Robert Friedrich

Panzergrenadier (SS)

HEUBACH

Erwin Paul

04.01.1926 Stuttgart

25.06.1944 St. Martin d‘ Aubigny, H.V.Pl.

Inf. Verwundung, led., Kriegsgräberstätte Marigny, Frankreich, Block 1, Reihe 44, Grab 1699, Bruder von Christian Reinhold und Robert Friedrich

Gefreiter

HEUBACH

Helmut

19.01.1921 Strümpfelbach

25.10.1942 El Himain

Hinterkopf (dch. Granatsplitter), Funker, EK II, Kriegsgräberstätte El Alamain, Ägypten, Gruft 3, Bruder von Reinhold Karl

Gefreiter

HEUBACH

Reinhold Karl

12.08.1923 Strümpfelbach

02.06.1943 Alesolkin, Russland

Dch. Granatvolltreffer, led., Kriegsgräberstätte Sebesh, Russland, wahrscheinlich unter den Unbekannten, Bruder von Helmut

HEUBACH

Robert Friedrich

04.01.1926 Strümpfelbach

(31.12.1945)

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1959) Bruder von Christian Reinhold

Unteroffizier

HOFMANN

Emil Karl

31.12.1906 Strümpfelbach

(31.12.1945) 25.03.1945 Bajot

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1959), Weingärtner und Waldarbeiter, verh., 2 K., Kriegsgräberstätte Budaörs, Ungarn, Block 5, Reihe 15, Grab 485 - 619

IDLER

Albert Hermann

22.05.1901 Strümpfelbach

(31.12.1945) Kurland?

vermisst, für tot erklärt

IDLER

Erich Friedrich

02.01.1923 Strümpfelbach

1944

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1968)

Panzergrenadier

IDLER

Erwin Jakob

19.01.1907 Strümpfelbach

02.04.1944 Wladimir Wolynsk, Russland, Sanko 360, H.V.Pl.

Verwundung (dch. Granatsplitter), Schuhfabrikarbeiter, verh., 2 K.

IDLER

Friedrich Gotthold

11.06.1925 Strümpfelbach

(31.12.1945)

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1967)

Obergefreiter

IDLER

Hermann

16.07.1911 Strümpfelbach

18.04.1945 Raum Mährisch Ostrau

Weingärtner, 1 K.

Obergefreiter

IDLER

Jakob

28.08.1910 Strümpfelbach

08.02.1945 Zoppot

Verh., 3 K.

Gefreiter

IDLER

Paul Gotthold

26.08.1922 Strümpfelbach

29.08.1943 Taranovka, Russl.

Dch. Kopfschuss, led.

Gefreiter

IDLER

Reinh. Reinhold Christian

02.10.1908 Strümpfelbach

23.09.1942 25.09.1942 Gorjatschy Kljutsch, Russland

Dch. Bombenangriff, Weingärtner, verh., 2 K., Bruder von Robert Karl

Panzergrenadier

IDLER

Reinhold Wilhelm

14.09.1923 Strümpfelbach

17.11.1942 Rasswet, Russl.

Led.

IDLER

Robert Karl

20.05.1922 Strümpfelbach

18.09.1944 Misa, Lettland (24.12.1945)

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1956), Mechanikerlehrling, led., Bruder von Reinhold Christian

Sanitätsgefreiter

IDLER

Robert Karl

22.11.1908 Strümpfelbach

29.06.1944 Lyssaja, Russland

Splitter im Kopf, Waldarbeiter, verh., 2 K., Bruder von Friedrich Gotthold

Grenadier

IDLER

Wilhelm Ernst

01.06.1907 01.06.1897 Strümpfelbach

31.03.1945 Kirow, Russland

vermisst, Kriegsgefangenschaft, Bauarbeiter, verh., 2 K.

IHME

Martin Paulus

KAMM

Arthur

17.04.1914 Karlsruhe

28.07.1941 Malyja Chazkowitschi, Russland

Malergeselle

KAMM

Karl

03.09.1903 Stuttgart

25.08.1944

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1950), Bauarbeiter, verh., 2 K., Bruder von Wilhelm Friedrich

KAMM

Walter Karl

05.06.1921 Strümpfelbach

08.02.1945 Polen

Kriegsgefangenschaft, Schreiner, led.

KAMM

Wilhelm Friedrich

02.11.1904 Strümpfelbach

09.06.1946

Gest.auf dem Transport, in Kriegsgefangenschaft, verh., Bruder von Karl

Obergefreiter

KISTNER

Emil

17.04.1911 Strümpfelbach

16.08.1944 Kichery

Dch. Granatsplitter in die Brust, Verh., Kriegsgräberstätte Pulawy, Polen, Block 3, Reihe 62, Grab 3590

KNAUSS

Karl

25.04.1908 Strümpfelbach

nach 1944 Stalingrad

vermisst, Weingärtner, verh.

Leutnant Oberleutnant

KNAUSS

Karl Siegfried

28.01.1915 Strümpfelbach

14.07.1942 Krassny-Kut, Russland

Dch. eine Kugel bei Stoßtrupp a. Höhe 343,4

KREPART

Eduard

vermisst

Obergrenadier

KRIEGER

Walter

14.11.1921 Strümpfelbach

15.03.1943 Dnjepopetrowsk, Kriegslaz. 1/685

Inf. Verwundung, Hilfsheizer, led.

Obergefreiter

KRIEGER

Willi Otto

23.12.1913 Strümpfelbach

06.01.1946 Kowel, Lager 416

Kriegsgefangenschaft, Gipser, led., Kriegsgräberstätte Slawuta, Ukraine, wahrscheinlich unter den Unbekannten

LINKE

Erich

vermisst

Panzergrenadier (SS)

LINSENMAIER

Ernst

12.12.1923 Strümpfelbach

12.02.1943 Kraßnaja-Poljana, Russland

Dch. Kopfschuss, Bruder von Paul Eugen

Unteroffizier

LINSENMAIER

Paul Eugen

06.01.1912 Strümpfelbach

07.09.1942 Noworossisk, Russland

Kriegsgräberstätte Krasnodar-Apscheronsk, Russland, Block 7, Reihe 18, Grab 873, Bruder von Ernst

MANNSCHRECK

Gust. Gustav Adolf

24.05.1908

1945

vermisst, für tot erklärt (1956), verh., 4 K.

Unteroffizier

MÖDINGER

Emil

03.03.1914 Strümpfelbach

29.07.1944 Mortain, Frankreich

Led., Kriegsgräberstätte La Cambe, Frankreich, Block 48, Grab 290

MÖDINGER

Erwin

04.05.1920 Strümpfelbach

um 1944 (31.12.1945)

vermisst, gerichtlich für tot erklärt

Gefreiter

MÖDINGER

Hermann Paul

16.10.1920 Strümpfelbach

27.03.1942 Dudorowsky, Russland

Dch. Brustschuss bei einem Spähtrupp, Bruder von Karl Eugen

Obergefreiter

MÖDINGER

Imanuel

21.12.1913 Strümpfelbach

06.02.1943 Bomerskoje-Dwory?

Dch. Granattreffer, verh.

Unteroffizier

MÖDINGER

Karl Eugen

28.03.1914 08.03.1914 Strümpfelbach

22.07.1944 Sottoli, Italien

Dch. Mine, verh., Kriegsgräberstätte Futa-Pass, Italien, Block 12, Grab 170, Bruder von Hermann Paul

MÖDINGER

Karl Gottlob

28.06.1901 Strümpfelbach

1944 (31.12.1945)

vermisst, für tot erklärt (1956), verh., 4 K.

Soldat

MÖDINGER

Paul Friedrich

20.06.1927 Strümpfelbach

25.09.1944 Correvillers-le-Plain, Frankreich

Led., Kriegsgräberstätte Andilly, Frankreich, Block 28, Reihe 8, Grab 538

Unteroffizier Gefreiter

MÖDINGER

Paul Gottlob

06.10.1923 Strümpfelbach

16.08.1944 Vinksunpiai, Litauen

Weingärtner, led., Kriegsgräberstätte Kaunas, Litauen, Block 5, Reihe 5, Grab 268

MÖDINGER

Richard Karl

03.04.1920 Strümpfelbach

(31.12.1945)

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1953)

NEUDÖRFFER

Hans

23.01.1908 Jena

30.11.1944

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1947), Maler, verh., 2 K.

POHL

Gustav

vermisst

POHL

Oskar

vermisst

REGITNIG

Gottfr.

vermisst

Pionier

REICHERT

Karl

26.06.1912 Neuenbürg

19.08.1942 Bregojewska, Russland

Dch. Kopfschuss, Mechaniker, verh., 1 K.

REINHARD

Helmut

vermisst

REMSING

Nikolaus

vermisst

Gefreiter

RITTER

Albert

01.08.1915 01.07.1914 Strümpfelbach

18.09.1942 Woronesch, Russland

Obergefreiter

RITTER

Erich Karl

12.04.1914 Strümpfelbach

20.08.1944 Ergli, Lettland

Gipser, verh., 3 K.

Schütze

RITTER

Erw. Erwin Ernst

04.12.1922 Strümpfelbach

27.08.1942 Leonowo, Russl.

Dch. Geschoss eines Granatwerfers, led., Bruder von Helmut Adolf

Gefreiter

RITTER

Helmut Adolf

17.09.1925 Strümpfelbach

03.12.1944 Woroschlowgrad

vermisst, Berichtigung 30.04.1973, Bruder von Erwin Ernst

Unteroffizier

RITTER

Herbert Paul

28.01.1923 Strümpfelbach

10.11.1942 Russland

vermisst, Kriegsgefangenschaft

RITTER

Wilhelm

Grenadier

SCHMID

Alfr. Alfred Ernst

21.06.1923 Strümpfelbach

26.03.1943 Wesselucha,

Tot aufgefunden beim Abwehrkampf, led., Kriegsgräberstätte Duchowschtschina, Russland, wahrscheinlich unter den Unbekannten

Gefreiter

SCHMID

Erich

15.02.1925 Strümpfelbach

17.06.1944 Russland, Feldlazarett 25

Dch. Lungendurchschuss, led.

Soldat

SCHMID

Erwin Friedrich

24.10.1911 Stuttgart

um 26.11.1944 Muslach

Reichsbahnassistent, verh., 1 K.

Leutnant

SCHMID

Fritz Karl

02.01.1924 Strümpfelbach

05.08.1944 Wola Mielecka, Sanko 2/128, H.V.Pl.

Kriegsgräberstätte Siemianowice, Polen, Block 2, Reihe 13, Grab 1146

Obergefreiter

SCHMID

Imanuel

07.12.1921 Strümpfelbach

26.07.1944 Schadow, Russland

vermisst, Peilfunker, Bruder von Karl

Grenadier

SCHMID

Karl

11.10.1924 Strümpfelbach

13.11.1943 Borok

Led., Kriegsgräberstätte Schatkowo, Belarus, wahrscheinlich unter den Unbekannten, Bruder von Imanuel

SCHMID

Kurt Reinhold

17.04.1910 Strümpfelbach

19.10.1944 Straßburg, Els.

Rottenführer (SS)

SCHMID

Manfred Wilhelm

06.08.1925 Strümpfelbach

17.02.1945 Muscherin, Polen

Dch. Pakvolltreffer, led.

Gefreiter

SCHÖNTHALER

Gust. Gustav Hermann

08.03.1924 Strümpfelbach

12.03.1944 13.03.1944 Sergjevka

Dch. Granatsplitter, led.

SCHWITZER

Fritz

vermisst

Gefreiter

SPRIEGEL

Otto

11.06.1909 Schönbrunn

08.02.1944 09.02.1944 Rocca di Papa, Italien

Verh., 4 K., Kriegsgräberstätte Pomezia, Italien, Block T, Grab 371

Gefreiter

STÄNGLE

Robert

14.11.1910 Strümpfelbach

30.06.1941 Slonim/Szezara

Verh., Kriegsgräberstätte Berjosa, Belarus, wahrscheinlich unter den Unbekannten

STANZL

Ferdinand

Unterscharführer (SS)

STELLER

Friedr. Friedrich Gustav

05.08.1912 Strümpfelbach

04.02.1943

vermisst, verh.

TRAXLER

Johann

vermisst

WILHELM

Christian Gottfried

07.05.1922 Strümpfelbach

15.02.1943

vermisst, gerichtlich für tot erklärt

Gefreiter

WILHELM

Ernst

09.02.1908 Strümpfelbach

28.02.1942 Bluschitze

Weingärtner, verh., 2 K., Kriegsgräberstätte Nowgorod, Russland, wahrscheinlich unter den Unbekannten

Oberscharführer (SS)

WILHELM

Erw. Erwin Friedrich

22.02.1914 Strümpfelbach

01.10.1947 30.09.1947 Dnjepropreschinsk

Dch. Lungenentzündung, gestorben im Lazarett d. Kriegsgefangenenlagers, verh., 2 K., Kriegsgräberstätte Charkow, Ukraine, wahrscheinlich unter den Unbekannten

WILHELM

Eugen Karl

27.03.1914 Strümpfelbach

(31.12.1945)

vermisst, gerichtlich für tot erklärt

Gefreiter

WILHELM

Gotthold

21.04.1922 Strümpfelbach

28.08.1943 Bugujewka, Russl.

Dch. Brustschuss, led., EK II

Gefreiter

WILHELM

Gustav

06.03.1920 Strümpfelbach

23.10.1941 Shalitschuja, Russland

Dch. Granatsplitter, Weingärtner

Unterscharführer (SS)

WILHELM

Helmut

26.06.1923 Strümpfelbach

14.06.1944 24.07.1944 Landes, Frankr.

Led., Kriegsgräberstätte Marigny, Frankreich, Block 1, Reihe 43, Grab 1670

Leutnant der Reserve

WILHELM

Herbert Friedrich

07.08.1923 Strümpfelbach

07.02.1945 Rurzey, Polen

Kaufmann

WILHELM

Jakob

WILHELM

Manfred Richard

28.08.1927 Strümpfelbach

1944

vermisst

Gefreiter

WILHELM

Walter

29.05.1923 Strümpfelbach

19.02.1943 Tossur, Russland, Feldlazarett 269

Molkereigehilfe, led.

Obergefreiter

WILHELM

Walter Gottlob

20.01.1921 Strümpfelbach

05.07.1943 südl. Orel, Russl.

Dch. Granattreffer an Brust und Hals, Flaschner, led., Kriegsgräberstätte Kursk-Besedino, Russl., Block 6, unter den Unbekannten

Obergefreiter

WILHELM

Wilhelm Albert

30.07.1917 Strümpfelbach

13.03.1942 Snamenka, Russland, Feldlazarett 198

Dch. Harnvergiftung

Gefreiter

WÖRNER

Alfr. Alfred Karl

07.02.1920 Strümpfelbach

07.07.1944 Straßburg, Elsass, Reservelazarett II

Dch. Lungentuberkulose, Kupferschmied, verh., 2 K., Kriegsgräberstätte Strasbourg-Cronenbourg, Frankreich, Block 8, Reihe 9, Grab 212

WÜRTELE

Alfred

10.06.1924 Strümpfelbach

um 1944 (31.12.1945)

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1963), Bruder von Karl Gottfried

Gefreiter

WÜRTELE

Gotthold

07.06.1922 Strümpfelbach

29.01.1944 Breslau, Sonderlazarett

Nach Granatsplitter am Kopf i. Hirnchirurgischen Sonderlazarett, led.

Obergefreiter

WÜRTELE

Gustav Paul

25.04.1911 Strümpfelbach

03.11.1944 Kalofka b. Stalino, Krankenrevier

8. Gebirgsjägerregiment, Kriegsgefangenschaft, Bäckermeister, verh., Kriegsgräberstätte Krasnodar-Apscheronsk, Russland, wahrscheinlich unter den Unbekannten

WÜRTELE

Karl Gottfried

23.09.1925 Strümpfelbach

um 1944 (31.12.1945)

vermisst, gerichtlich für tot erklärt (1963), Bruder von Alfred

Gefreiter

WÜRTELE

Robert

25.05.1924 Strümpfelbach

25.05.1944 Ssachnowzy

Dch. Granatsplitter an der Brust, Led.

Gefreiter Obergefreiter

ZAISER

Ernst

22.07.1922 Strümpfelbach

24.08.1944 24.08.1943 Dubrowka, Russland

Dch. Granatsplitter, led.

ZELLER

Erich

?

Obergefreiter

ZEYHER

Alfred Paul

15.10.1924 Stuttgart

02.05.1945 Pankow

Kriegsgräberstätte Groß Pankow b. Pritzwalk, Block B, Reihe 13, Bruder von Walter

ZEYHER

Walter

04.04.1926 Stuttgart

(31.12.1945)

vermisst, für tot erklärt (1956), Bruder von Alfred Paul

Gefreiter

ZIEKER

Gerhard

31.08.1925 Strümpfelbach

12.11.1944 Nagykata, Ungarn

Led.

Anmerkung: Zu den Toten des Ersten Weltkriegs siehe auch den Beitrag zum Ehrenmal bei der
Strümpfelbacher Kirche.
* Möglicherweise handelte es sich um den August Mack, geboren in Waiblingen, Kriegsfreiwilliger in der
12. Kompanie des Württembergischen Infanterieregiments Nr. 121, der am 17.12.1914 bei Kozlow
Szlachecki fiel und an der Bzura begraben wurde. Wenn das Geburtsdatum 12.02.1899 stimmen sollte,
war Mack bei seinem Tod 15 Jahre alt. (Kriegsstammrolle, lfd.Nr.427) Das würde mit der Angabe im etwa
1940 publizierten Gedenkbuch des Oberlehrers A. Mangold übereinstimmen, in dem das Alter Macks mit
16 Jahre angegeben wird.
(http://www.denkmalprojekt.org/Gedenkbuecher/waiblingen_1. Weltkrieg_gdkb_bw.htm
Ergänzungen in Rot: v. a. Ortsfamilienbuch Strümpfelbach (Digitalisat im Internet), Kriegsstammrollen im

HStA Stuttgart und Verlustlisten Erster Weltkrieg bei genalogy.net
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 27.02.2020

Verantwortlich für diesen Beitrag: Alfred Hottenträger
Foto © 2020 Alfred Hottenträger

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten